Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

321

Freitag, 14. Januar 2011, 22:47

Danke für die schnelle Antwort!

Dann dürfte offensichtlich wirklich die Angabe mit dem Leergewicht falsch sein oder eventuell schon den Setmotor beinhalten, was zwar dann kein Leergewicht mehr ist, aber das würde die Differenz erklären.

Aja, "dein" TR 35-42B steht bei mir wieder zur Auswahl, nachdem es das Problem mit dem SP nicht mehr gibt und der Motor unter 15€ inkl. Versand kostet. Der ist auch ziemlich gut bewertet. Wenn du deinen Spirit mit dem im Video vergleichst, ist da die Kraft bzw. Steigleistung ähnlich?

mfg
Doc

Edit: Hab grad gesehen, dass du nicht den B, sondern den D hast. Also den mit 1000kv und nicht den mit 1250kv. Das erklärt ein bißchen, warum er dir genug Kraft hat! Der kostet ca. 20€ inkl. Versand. Ist auch nicht die Welt nur da ist wirklich fast schon kein Unterschied mehr zu dem Motor im Set.... Naja, bin mal gespannt auf deine Antwort bzgl. Vergleich zwischen deinem Motor und dem Setmotor im Airmix Video.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »pcDoc« (14. Januar 2011, 23:12)


322

Freitag, 14. Januar 2011, 23:12

Hy,
also ich habe mir den Rumpf nochmal genau angesehen. Auf beiden Seiten sieht man bei genauem hinsehen eine durchlaufende Naht. Wenn man da drauf drückt sieht man an der Lackierung wie das Material an der Naht etwas nachgibt. Ich denke das ist normal,oder?
Gruß,
fsgraupner

Flugzeuge:
Easy Glider Pro (MPX Tuning)
Extra 300 von Graupner 1090mm (Antrieb:Pulsar20)
Sebart SU29 30e
Spektrum DX 7
Autos:
X-Ray T3 2012
Tamiya TT01
Losi 8-eight 2.0 EU
Sanwa MT 4
Spektrum DX 3

323

Samstag, 15. Januar 2011, 09:18

@fsgraupner : ich glaube nicht, daß das ein Problem ist - der Rumpf ist doch eher
überdimensioniert.Ein wenig flexibel muß er sein, weil du sonst den
Motor nicht reinkriegst (so eng geht es zu im Rumpf).

@pcDoc:mein Spirit geht wie auf dem Video - gefühlt eher schneller - ist aber subjektiv.
Ich fliege ihn nur mit Vollgas , bin nach 10-20 sec an (meiner) Sichtgrenze zum
Rumturnen und kann ihn mit meinen Akkus 5 min lang fliegen. Zum Start reicht
3/4 -Gas : der Motor passt bestens.
[URL=http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7b/United_States_one_dollar_bill,_obverse.jpg]Hier[/URL] gibt es Klickdollars! :ok:

pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

324

Samstag, 15. Januar 2011, 10:49

Danke! Na dann werde ich wohl den nehmen. Der AL-3542 ist ja relativ schlecht bewertet, wohingegen der AL-3548 durchwegs gut bewertet wurde. Dh wenn 42er, dann den aus HK.

Ich überleg grad nur welchen. Der mit 1100kv kostet um gute 5€ weniger (sonst gleicher Motor), der sollte von der Leistung her nur knapp drunter liegen und im schlimmsten Fall wickle ich ihn einfach um... Aber ich weiß nicht ob das Sinn macht, da ich momentan kaum Zeit für sowas hab....hmmmmm.

mfg
Doc

Edit:
@AC40: Du fliegst ja auch den TR 35-42, allerdings den "B" mit 1250kv. Der müsste eigentlich der "schlechteste" von den drei für den Spirit sein. Wie würdest du deinen Spirit beschreiben? Eventuell auch wieder im Vergleich zu dem Airmix Video? Der AL-3542 wird ja auch von Staufenbiel empfohlen und hätte die gleichen Umdrehungen pro Volt. Kann also nicht ganz verkehrt sein!

Was mich jetzt ein klein wenig bestärkt den 1100er zu testen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pcDoc« (15. Januar 2011, 14:51)


325

Samstag, 15. Januar 2011, 19:19

Einbau Servos QR und WK

Hallo zusammen,

ich bin seit der Messe in Friedrichshafen auch stolzer Besitzer eines Spirit V. Beim Einbau der Querrude- und Wölbklappenservos (beides Dymond D250) stehe ich gerade vor dem Problem, dass der Platz sehr eng bemessen ist. Die Servos passen gerade so in die Schächte, wenn ich das Ruderhorn montiere und die Servos bewege, stößt der Servohebel am Schachtende an (hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt).

Hat jemand den Spirit V auch mit den D250 Servos gebaut? Wie habt ihr das Problem gelöst?

Vielleicht kann ja jemand mit den selben Servos Bilder machen.

Vielen Dank und viele Grüße

Kevin

pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

326

Samstag, 15. Januar 2011, 19:35

Hallo Kevin,

Ich hab ihn zwar noch nicht, aber da wirst du den Schacht etwas erweitern müssen. Sollte aber dann eh duch dir Servoschachtabdeckung versteckt sein.

Sie dir mal die Bilder von homer_s auf Seite 5 dieses Threads an. Da sieht man ganz gut, dass der Schacht da etwas erweitert wurde.


Wegen dem Motor will ich zwar noch die Antwort von AC40 abwarten, aber so wie es aussieht werde ich wirklich den mit 1100kv probieren! Der ist jetzt grad im Angebot um 12 USD (mit Versand dann unter 14€)! Drivecalc kommt normal recht gut an die Realität an, aber bei dem Motor ist er glaube ich etwas optimistisch. Aber ich habe mir ein paar Motoren dieser Klasse mit 1100kv durchgeschaut und das klingt wirklich nicht schlecht! Der Motor wird zwar deutlich näher am Limit bewegt als ein 3548er, was den ETA nach unten bringt, aber damit kann ich leben bei einem Segler.


mfg
Doc

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »pcDoc« (15. Januar 2011, 19:58)


327

Samstag, 15. Januar 2011, 19:50

@pc Doc

bewegte Bilder sagen mehr als tausend Worte.
Nichts besonderes, fiel Wind heute, hab auch schon bessere Landungen hin bekommen und auch extra nur für dich ins Netz gestellt weil ein paar Steigflüge zusehen sind, bei allem anderen war der Motor aus.
Hoffe es hilft dir ein wenig weiter!!!

Gruß
Sascha

PS: Kann was dauern bis es freigeschaltet ist.
Bootswerft
Triton flat
Catpower Marlin
Agitator
El Diabolo
Miss Madison
Jet Sprint
Sea Cret
H&M F1 Cat

Flieger Hangar
PZ Mustang P-51D
PZ Corsair F4U
PZ Stinson Reliant SR10
MPX EG Pro
Dymond Spirit V
KK-Quadrokopter

pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

328

Samstag, 15. Januar 2011, 20:06

Zitat

Original von AC40
...und auch extra nur für dich ins Netz gestellt
...


Das ist mal ein Service!!!

Zitat

Original von AC40
...
Hoffe es hilft dir ein wenig weiter!!!
...


Und wie! Sieht extrem gut aus!!! Herzlichen Danke!

Gut damit ist die Entscheidung gefallen! Es wir der 42er 1100kv ! Der sollte da in etwa dazwischen liegen.

Schon beeindruckend was mit dem Spirit geht! Wind war ja wirklich nicht grad wenig! Und ich nehme an die Landung hat er auch ohne Schaden überstanden, oder?

Kanns schon garnicht mehr erwarten! :)

mfg
Doc

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pcDoc« (15. Januar 2011, 20:07)


329

Samstag, 15. Januar 2011, 20:18

ja ja alles noch ganz noch nicht mal Kratzer drin (wollte eigentlich den Weg treffen aber der Wind :shake: ), der Rumpf bzw. der ganze Flieger ist schon sehr robust und von einer sehr guten Quali.

Im Stand fließen da jetzt ca. 41A, im Flug sollten das deutlich weniger sein, bin auch schon mit einer 11 X 6er geflogen, da muße aber aufpassen das sie dich beim Start nicht mit hoch reißt :evil:
Jetzt mit der 10 X 8 bleibt auch im Hochsommer alles kalt :tongue:

Gruß
Sascha
Bootswerft
Triton flat
Catpower Marlin
Agitator
El Diabolo
Miss Madison
Jet Sprint
Sea Cret
H&M F1 Cat

Flieger Hangar
PZ Mustang P-51D
PZ Corsair F4U
PZ Stinson Reliant SR10
MPX EG Pro
Dymond Spirit V
KK-Quadrokopter

pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

330

Samstag, 15. Januar 2011, 20:48

Na mehr ist glaub ich nicht wirklich nötig und 41A reichen glaub ich für den Motor auch! Wenn genug platz im Rumpf ist, werde ich mal ein Datalog mitfliegen lassen wenn ich es nochmal geborgt bekomme.

Weil ich eben auch schon öfter gehört/gelesen habe, dass der Rumpf robust und von guter Qualität ist hat mich das auch gewundert, dass der Rumpf von fsgraupner knackst wenn man ihn leicht drückt. Das hatte ich noch bei keinem meiner Flieger, nichtmal den sehr günstigen.

Wie bist du denn mit dem 202MG Servos zu frieden die du auf HR/SR hast? Ich hab mir die auch schon sehr genau angeschaut und überlgegt, aber da gibts kaum Erfahrungsberichte und/oder Tests. Die kommen vielleicht irgendwann mal rein, sollte es mit den HXT900 Probleme geben.

mfg
Doc

331

Samstag, 15. Januar 2011, 21:02

Bin mit den Servos mehr als zufrieden, sau schnell, sehr hohe Haltekraft, Top Stellgenau und Kraft wie sau.
Passen übrigens auch super in die Flächen.
Da ist noch fiel Luft nach oben und bevor die am Ende sind, gibt was anderes nach.

Gruß
Sascha

PS: Wenn du mit dem Bau anfängst, laminier dir ne Lage Glas in die Servoaussparung in den Flächen, bevor du die Servos einklebst.
Bootswerft
Triton flat
Catpower Marlin
Agitator
El Diabolo
Miss Madison
Jet Sprint
Sea Cret
H&M F1 Cat

Flieger Hangar
PZ Mustang P-51D
PZ Corsair F4U
PZ Stinson Reliant SR10
MPX EG Pro
Dymond Spirit V
KK-Quadrokopter

pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

332

Samstag, 15. Januar 2011, 22:40

Hallo,

Du machst es mir nicht leicht! ;) Nachdem bis jetzt noch kein Shop meine Bestellung für den Spirit und die QR Servos so wirklich annehmen wollte, könnte ich da theoretisch die D250 weglassen und die nehmen. Für die bereits bestellten HXT900 findet sich sicher ein anderer Einsatzzweck! ;) Und Preislich wäre überhaupt kein Unterschied. Das einzig negative was ich zu den 202MG gefunden habe sind die recht kurzen und weichen Servohebel. Das sollte beim Spirit kein Problem sein, aber eventuell, wenn ich sie mal sonst wo einsetzen will. Wie würdest du die einschätzen?

Eine Lage Glas kommt sicher rein. Mach ich eigentlich bei den meisten meiner Flieger auch wenns bei vielen nicht nötig wäre. Bei den ganz leichten und kleinen bestreiche ich das Balsa nur etwas mit 24 Stunden Epoxy. Das zieht gut ein und festigt auch, ist aber leichter, da das Gewebe wegfällt. Für den Spirit hätte ich ein 80g Gewebe genommen, das sollte mehr als ausreichend sein und ich hab ganz zufällig noch genug da! ;)

mfg
Doc

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »pcDoc« (15. Januar 2011, 22:48)


333

Sonntag, 16. Januar 2011, 13:49

Zitat

Original von pcDoc
Hallo,

Du machst es mir nicht leicht! ;) Nachdem bis jetzt noch kein Shop meine Bestellung für den Spirit und die QR Servos so wirklich annehmen wollte, könnte ich da theoretisch die D250 weglassen und die nehmen. Für die bereits bestellten HXT900 findet sich sicher ein anderer Einsatzzweck! ;) Und Preislich wäre überhaupt kein Unterschied. Das einzig negative was ich zu den 202MG gefunden habe sind die recht kurzen und weichen Servohebel. Das sollte beim Spirit kein Problem sein, aber eventuell, wenn ich sie mal sonst wo einsetzen willWie würdest du die einschätzen . ?

Eine Lage Glas kommt sicher rein. Mach ich eigentlich bei den meisten meiner Flieger auch wenns bei vielen nicht nötig wäre. Bei den ganz leichten und kleinen bestreiche ich das Balsa nur etwas mit 24 Stunden Epoxy. Das zieht gut ein und festigt auch, ist aber leichter, da das Gewebe wegfällt. Für den Spirit hätte ich ein 80g Gewebe genommen, das sollte mehr als ausreichend sein und ich hab ganz zufällig noch genug da! ;)

mfg
Doc


Hey

was genau soll ich einschätzen?
Die Servos find ich wie schon gesagt spitze und wenn du die Servoarme meinst, da ist mir nicht negatives drann auf gefallen. Wenn ich mich nicht Irre, hab ich da aber auch recht kurze drauf, ich weiß nicht wie hart oder weich die langen sind oder sein sollen.
Ich bin damit mehr als zufrieden !!!

So Kollega hat angerufen und wir treffen uns jetzt zum fliegen. Mann muß halt Prioritäten setzten am WE :D
Gruß
Sascha
Bootswerft
Triton flat
Catpower Marlin
Agitator
El Diabolo
Miss Madison
Jet Sprint
Sea Cret
H&M F1 Cat

Flieger Hangar
PZ Mustang P-51D
PZ Corsair F4U
PZ Stinson Reliant SR10
MPX EG Pro
Dymond Spirit V
KK-Quadrokopter

pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

334

Sonntag, 16. Januar 2011, 14:45

Hi,

Ja, meinte die Servoarme! Na dann werrde ich die mal testen, die könnten auch für in paar andere Modelle interessnt sein als Alternative zu den HS65. Und so begeistert bin ich eh nicht was bei Staufenbiel zu kaufen.

Deine Prioritäten hätte ich auch gern! Seit dem der Nachwuchs da ist wird das Fliegen immer weniger... Jetzt muss ich mal die Zeit überstehen bis er alt genug ist um mitzufliegen! ;)

Mfg
Doc

335

Sonntag, 16. Januar 2011, 18:03

Nochmal eine Frage bezüglich des Motors.

Wirkt sich die neue Balsa V-Leitwerkbefestigung wirklich so stark aus, das man mit dem 3542 (132g) und einen 2250mAh 25C (190g) den Schwerpunkt gut erreicht.
Weil Thomas von Seite 3 fliegt seine, ich nehm mal an noch mit Plastik Leitwerksbefestigung, Spirit V mit einem 3548 (172g) und einem 3000mAh 35C Akku(geschätzt ~250g). Und da ist schon ein rießen Gewichtsunterschied.

Worum es mir eigentlich geht ist, dass ich denke wenn ich jetzt eine Spirit bestelle mit Balsa Leitwerksbefestigung, und einen 3548 Motor einbauen will, das der Schwerpunkt dann zu weit vorne liegt und ich nur sehr kleine Akkus damit fliegen kann.

Kann das sein?

lg Philipp

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fipsimaxx« (16. Januar 2011, 18:05)


336

Sonntag, 16. Januar 2011, 19:15

Hey

also ich flieg meine (alte Version mit Plastikkeil) mit dem TR-3542B (132g) und 2250mAh 40C Rhinos (196g) ja auch ohne Blei, wobei ich extra einen recht massiven Alu Spinner mit Lufteinlass drauf hab.
Lipo lieg ganz vorne am Motor und könnte wenn ich will noch ca. 30-40mm zurück, dann komme ich aber mit den SP nicht mehr hin.
Wenn du jetzt einen größeren oder schwereren Motor da einbauen willst, kannst den Lipo ja nach hinten schieben und wenns nicht reicht, einen leichteren Spinner nehmen (zur Not aus Plastig oder GFK).
Dann sollte das funzen!

Gruß
Sascha
Bootswerft
Triton flat
Catpower Marlin
Agitator
El Diabolo
Miss Madison
Jet Sprint
Sea Cret
H&M F1 Cat

Flieger Hangar
PZ Mustang P-51D
PZ Corsair F4U
PZ Stinson Reliant SR10
MPX EG Pro
Dymond Spirit V
KK-Quadrokopter

Nuecke

RCLine User

Wohnort: Bodenseekreis

  • Nachricht senden

337

Montag, 17. Januar 2011, 17:51

Hallo zusammen,
wie geht der Spirit V mit dem von Staufenbiel angebotenen Himax BL und 3 Zellen Lipo? Was gibts an Alternativen, die besser sind (sollte in ähnlichem Preisrahmen liegen)?

Gruß
Nuecke

kellah

RCLine User

Wohnort: saarland

Beruf: metallbauer für konstruktionstechnik und maschinenbau

  • Nachricht senden

338

Montag, 17. Januar 2011, 21:32

ach komm.... ein bischen lesen musst du schon :)
steht alles in dem threat drinne.

kurz und knapp:
die standartkombo der geht sehr gut!
viel besser gehts im gleichen preissegment nicht.

und:
beim chinamann hab ich meiner wahl entsprechend für 50 euro nen motor, regler und programierkarte bekommen. (TR3548A, Plush Sentry 60, card) is bissel schwerer als das stauffiset und bringt vergleichbare leistungen bei geringeren strömen.

Nuecke

RCLine User

Wohnort: Bodenseekreis

  • Nachricht senden

339

Montag, 17. Januar 2011, 22:55

ok, hab mich nach meiner Frage weiter umgesehen und inzwischen das Video gesehen. Deine Antwort und das Video haben mich überzeugt :), die Motorisierung iss durchaus in Ordnung

Danke für die Antwort
Gruß
Nuecke

pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

340

Freitag, 21. Januar 2011, 20:49

Hallo,

So meiner ist auch "endlich" gekommen!! Nach den Anlaufschwirigkeiten war der Flieger sehr schnell da! gestern Nachmittag wurde er mit normaler Post verwendet (aus Tirol) und heute um 9 Uhr wurde er schon zugestellt! Ich hätte nie damit gerechnet, dass er noch vor dem WE kommt! Um so größer die Freude, obwohl er an die falsche Adresse verschieckt wurde, was aber zufällig heute keinen Unterschied machte! :)

Gleich mal ausgepackt und begutachtet. Mein erster Eindruck ist durchwegs positiv, obwohl mir gleich ein paar Sachen aufgefallen sind. Die Kabinenhaubenbefestigung ist zum Bsp schief eingeklebt und vorn beim Motorspannt ist etwas Lack vom Rumpf abgesplittert (nur minimal) Auch die Lackierung vom Rumpf ist nicht super sauber gemacht. Die Ruderhörner wirken recht weich, aber ich werde es mal mit denen versuchen. ABER und das muss man sich immer vor Augen halten, für den Preis eine durchaus gute Qualität für den Preis!!!

Mal sehen wie es weiter geht, was Passgenauigkeit und so weiter angeht, aber auf den ersten Blick sieht es gut aus!

Es sind auch einige Änderungen am Modell vorgenommen worden. Gleich aufgefallen ist mir, dass die Fläche jetzt nicht mehr mit 4 Schrauben befestigt wird! Das ist jetzt mit 2 Stahlstiften vorn und 2 Schrauben hinten gelöst, was mir durchaus mehr zusagt! Wie schon erwähnt ist das V-Leitwerk jetzt mit einem Balsa Mittelteil

Natürlich hab ich auch gleich die Akkus ausprobiert und siehe da sie passen alle! Sogar mit noch etwas Platz nach oben! Aber viel Platz ist da seitlich echt nicht mehr für die restlichen RC Komponenten! Sollte sich aber trotzdem relativ gut ausgehen, so viel muss da ja nicht rein! ;)

Der Rumpf kommt mir extrem schwer vor! Muss ich mal wiegen. Aber dafür ist er wirklich erstaunlich fest und bei mir knackst da garnichts! So wie ich das auch von meinen anderen GFK Rümpfen her gewohnt bin. Was mir allerdings aufgefallen ist, ist, dass da nirgends ein Luftauslass ist! Selbst wenn man einen Turbospinner verwendet dürfte das so nur eingeschränkten Nutzen haben. Habt ihr das irgendwie gelöst?

Ich werde zwar mal anfangen den Flieger so weit wie möglich fertig zu machen, aber Motor und Servos (bis auf WK) kommen sicher frühestens Ende nächster Woche. Leider sind bei den Servos auch gleich die Verlängerungskabel und die Stecker dabei, weshalb ich nichtmal da viel vorbereiten kann.

Fotos von den Änderungen kommen noch.

mfg
Doc

Edit: Aja, die WK lassen sich bei mir nur nach unten stellen, ist das bei euch auch so? Ich hätte eigentlich gedacht, dass sie sich zu mindest leicht nach oben stellen lassen für Speedstellung!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »pcDoc« (21. Januar 2011, 20:57)