Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

kellah

RCLine User

Wohnort: saarland

Beruf: metallbauer für konstruktionstechnik und maschinenbau

  • Nachricht senden

341

Samstag, 22. Januar 2011, 01:14

hm also ich weiß nich ob sie das bei deiner version auch mit geändert haben wenn die flächenaufname ja geändert wurde, aber bei meinem rumpf sind glaich an der nasenleiste der fläche oben aufm rumpf 2 "dellen" im rumpf, durch die unter der cockpithaube heraus sie luft schon entweichen kann, is wohl nicht unbedingt die extreme entlüftung, aber bei fahrt strömt ja doch luft durch den turbospinner in den rumpf und drückt sich dadurch dort oben wieder raus.

ist das bei dir nichtmehr?

die WK nach oben zu stellen macht bei dem RG15 keinen sinn. das profil ist schon von haus aus sehr schnell unterwegs. nagativ verwölben hat da keinen merkbaren effekt mehr mehr als 1° bremst fast schon wieder, von daher haben die konstrukteure wohl gleich drauf verzichtet. was leider auch das mitnehmen der WK zu den QR unbrauchbar macht. aber das is auch nich so schlimm. is ja kein 3D turngert :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kellah« (22. Januar 2011, 01:18)


342

Samstag, 22. Januar 2011, 10:10

Hallo,
hat jemand Hitec Servos verbaut? Falls Ja, welche?
Gruß,
fsgraupner

Flugzeuge:
Easy Glider Pro (MPX Tuning)
Extra 300 von Graupner 1090mm (Antrieb:Pulsar20)
Sebart SU29 30e
Spektrum DX 7
Autos:
X-Ray T3 2012
Tamiya TT01
Losi 8-eight 2.0 EU
Sanwa MT 4
Spektrum DX 3

pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

343

Samstag, 22. Januar 2011, 14:13

Zitat

Original von kellah
hm also ich weiß nich ob sie das bei deiner version auch mit geändert haben wenn die flächenaufname ja geändert wurde, aber bei meinem rumpf sind glaich an der nasenleiste der fläche oben aufm rumpf 2 "dellen" im rumpf, durch die unter der cockpithaube heraus sie luft schon entweichen kann, is wohl nicht unbedingt die extreme entlüftung, aber bei fahrt strömt ja doch luft durch den turbospinner in den rumpf und drückt sich dadurch dort oben wieder raus.

ist das bei dir nichtmehr?

die WK nach oben zu stellen macht bei dem RG15 keinen sinn. das profil ist schon von haus aus sehr schnell unterwegs. nagativ verwölben hat da keinen merkbaren effekt mehr mehr als 1° bremst fast schon wieder, von daher haben die konstrukteure wohl gleich drauf verzichtet. was leider auch das mitnehmen der WK zu den QR unbrauchbar macht. aber das is auch nich so schlimm. is ja kein 3D turngert :)


Hallo,

Doch ist auch, ist mir aber bis jetzt noch nicht aufgefallen! ;) Ist aber wie du schon sagtest nicht viel. Mal sehen wie warm alles wird bei den ersten Flügen. Sollte es nicht reichen, kann man da ja noch nachhelfen.

Fliegt ihr eigentlich die Ausschläge von der Anleitung? Da steht eigentlich -5mm bei den WK im Normalzustand! Bei Butterfly dann -35mm. Sind die 5mm wirklich für den Normalflug oder doch eher für Thermik, was ich fast annehme?

mfg
Doc

kellah

RCLine User

Wohnort: saarland

Beruf: metallbauer für konstruktionstechnik und maschinenbau

  • Nachricht senden

344

Sonntag, 23. Januar 2011, 14:56

hm... 5 mm 35mm ...? weiß nimmer genau wieviel ich da wo hab, aber ich hab alles geauso eingestellt wie in der anleitung zu finden und hab nach ner weile den querrudern mehr ausschlag verpasst. aber so wies im blatt steht passt das alles sehr gut für den erstflug. !!!sofern du den SP bei 65mm einstellst!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kellah« (23. Januar 2011, 14:56)


pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

345

Montag, 24. Januar 2011, 17:24

Na mal sehen, mir kamen die 5mm auch etwas komisch vor für den Normalflug. Was fliegt ihr denn bei Thermik? Da kommen mir 5mm nach unten auch recht viel vor, oder?

Das größere Problem was ich momentan habe ist, dass die Honkong Post offensichtlich überfordert ist... Ich habe am 14. Bestellt und so wie es aussieht hat noch kein einziges der 3 Päckchen HK verlassen. Dh diese Woche wird das sicher nichts mehr. Mit Glück geht sich das Wochenende in 2 Wochen aus, wenn dann auch das Wetter mitspielt.

Sonst hab ich den Flieger komplett fertig vorbereitet. Bis jetzt passt alles sehr gut von den Teilen her. Da müssen wirklich nur noch die RC Komponenten und der Motor rein. Dann noch die Anlekungen und passt. Sollte locker in ein paar Stunden zu machen sein, wenns sein muss. ;)

Und damit ich bei dem Flieger wenigstens ein bißchen was zum Basteln hab, werde ich die Verkabelung und die Stecker der Flächenservos etwas außergewöhnlicher machen. Mal sehen ob das so hinhaut. 4 Kabel sind definitiv zu viel und 2 eigentlich auch schon. Ich stell mir das irgendwie so vor, dass ich da max. einen Stecker anstecken muss beim Zusammenbau. Und vielleicht werde ich den auch noch weglassen, aber ich befürchte das wird bei dem Modell nicht so einfach.

mfg
Doc

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pcDoc« (24. Januar 2011, 20:39)


346

Dienstag, 25. Januar 2011, 15:59

Ja die liebe HK-Post. Bestellt am 24.12.2010. Bisher nicht angekommen. Warte auch auf 4 Packete damit es endlich auch bei mir losgehen kann.

Zumindest sind 2 im Zoll gelandet. Aber bis die mal zu mir kommen....

Wären den dieser Motor auch ok? http://www.hapo-trade.at/art2863.htm (GT2826/05)

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann sind 175g für den Motor super, da man kein Blei einbauen muss oder? Eine 12x6er hätte ich auch noch zu Hause rumliegen.
Gruß
MrEasy2002

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mreasy2002« (25. Januar 2011, 16:15)


Matze123

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Maschinenbaustudent

  • Nachricht senden

347

Dienstag, 25. Januar 2011, 20:34

Hallo liebe Spirit V-Fans,
ich habe mir die 12 Seiten Forenbeiträge durchgelesen da ich auch mit dem Gedanken spiele mir den Segler zuzulegen.
Nun hätte ich aber nochmal eine Frage: Da anscheinend die Grundgeschwindigkeit schon etwas höher liegt und ich hier viel gelesen habe dass die Leute am Hang fliegen wollte ich mal wissen wer Erfahrungen mit reinem Thermiksegeln hat. Wie spricht er im Vergleich zu anderen Seglern (vielleicht Alpina 2501 oder so) auf Thermik an.
Gruß
Matthias

348

Dienstag, 25. Januar 2011, 21:21

Hey

als Vergleich kann ich dir nur einen EG Pro (den flieg ein Kollege und auch ich selber) und eine Proxima 1 (3m GFK Segler auch von Staufenbiel) anbieten.

Mit gesetzten Wölbeklappen geht sie sehr gut in der Thermik und kann mit der Proxima gut mithalten.
Der Kollege schummelt aber da er ein Vario onboard hat :angry:

Ein Vergleich zur Schaumwaffel (EG Pro) ist eigentlich sehr unfair finde ich. Dem EG Pro ist die Spirit in allen Belangen weit überlegen, ist aber ja auch ne andere Klasse.

Ein Thermik schleicher ist sie auch mit gesezten WK aber nicht, wird aber deutlich langsamer!!!

Gruß
Sascha
Bootswerft
Triton flat
Catpower Marlin
Agitator
El Diabolo
Miss Madison
Jet Sprint
Sea Cret
H&M F1 Cat

Flieger Hangar
PZ Mustang P-51D
PZ Corsair F4U
PZ Stinson Reliant SR10
MPX EG Pro
Dymond Spirit V
KK-Quadrokopter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AC40« (25. Januar 2011, 21:22)


349

Dienstag, 25. Januar 2011, 23:21

Hallo miteinander,
gestern von Hepf versendet- und heute angekommen--> meine Spirit.
Wie schon so oft erwähnt ist die Verarbeitung für den Preis überaus gut. Bis auf ein paar schönheitsfehler.
Wie zb das ich den Lochkreis am Spant um 90° drehen muss damit das Kabel unten liegt und nicht am Motor streift. Besonders unhübsch ist die Balsaleitwerksbefestigung. Wie auf dem Foto zu sehen, sind die Böhrungen ausgebrochen und das Ende ist etwas unförmig.

Aber im großen und ganzen super Qualität.

Zitat

Original von mreasy2002
Ja die liebe HK-Post. Bestellt am 24.12.2010. Bisher nicht angekommen. Warte auch auf 4 Packete damit es endlich auch bei mir losgehen kann.


Ich hab meine Bestellung auf 3 kleine Packerl aufgeteilt, sodas ich unter 22€ bleibe, und die brauchten maximal 10 Tage.

Bis nächsten Freitag muss die Spirit aber noch auf den Zusammenbau warten, Prüfungsstress....

Mehr Fotos von der Spirit HIER

pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

350

Mittwoch, 26. Januar 2011, 09:21

Hallo fipsimaxx,

Ja das bei Hepf ging echt super schnell! Meiner war ja auch am nächsten Tag schon da.

Was die Balsaleitwerksbefestigung angeht, versteh ich dich aber nicht ganz. Das Foto zeigt die Unterseite, die sowieso auf das V-Leitwerk geklebt wird. Somit ists doch egal ob dort der Lack etwas ausgebrochen ist, Das Holz dürfte ja ok sein, oder? Und die Löcher müssen ja eh noch aufgebohrt werden. Ich würde da aber einen 3mm Bohrer verwenden und nicht wie in der Anleitung steht einen 3,5er.

Wann hast du denn deine 3 Packerl bestellt? Bei mir wars das letzte mal in 4 Tagen inkl. Zoll bei mir nachdem es HK verlassen hat. Aber diesmal hängts eindeutig dort fest.

Viel Glück bei den Prüfungen!

@Matthias: Ist jetzt etwa so wie wenn der Blinde von der Farbe erzählt, da ich den Spirit noch nicht geflogen bin, aber wenn wir uns mal auf die Fakten beschränken und du dir mal das Gewicht anschaust, dürfte es für reine Thermik deutlich bessere Flieger geben. Auch das RG15 ist nicht umbedingt ein Thermikprofil. Der Javelin von Staufenbiel (oder PasserX) hat nur 20cm weniger Spannweite, wiegt aber nichtmal die Hälfte und hat ein Profil was besser für Thermik geeignet ist. Nur mal so als Denkanstoß.

Aber genau das macht für mich den Reiz des Spirit V aus! Es ist eben kein reiner Thermikschleicher, geht aber offensichlich trotzdem nicht so schlecht in der Thermik mit gesetzten Klappen. Ein echter Allrounder eben.

mfg
Doc

351

Mittwoch, 26. Januar 2011, 12:28

Das die Löcher ausgerissen sind ist eh nicht das problem sonder, auf den Fotos vl schwer zu erkennen, dass das Endteil wo es dicker wird überhaupt nicht symetrisch ist. Aber ist nur ein schönheitsfehler.

Die Packerl hab ich alle im Jan mit verschieden Datum bestellt da manche Sachen immer wieder in Backorder waren. Regler aus EU-Warehouse war in 1 Tag da. Mittlerweile liegen sie alle bei der Post abholbereit, da mein Postler nie klöpft sondern immer nur einen Zettel einwirft.

4 Tage inklusive Zoll. Wie geht das denn... Bei mir war das immer so, das wenn das Packet im Zoll hängen gebleiben ist, die mir ein einschreiben (was mich nebenbei zusätzlich 6€ kostet) schicken und ich ihnen die Rechung zurücksende, usw. Allein das dauert schon ca 4Tage. Mit Zoll kam ich noch nie unter 14Tage

pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

352

Mittwoch, 26. Januar 2011, 14:23

Ich meinte inkl. Zollabwicklung, was in dem Fall zollfrei (da unter 22€) war, aber die schauen sich jedes Packerl an, egal ob Zollfrei oder nicht. Und da kommts normal zur Weihnachtszeit zu extremen Verspätungen auch wenns dann zollfrei durchgeht.

Es ist zwar hier schon sehr OT, aber wenn du es persönlich abholst kostet es keine 6€ und du hast es sofort! Wennst Fragen hast schick mir einfach eine PN.

mfg
Doc

353

Montag, 31. Januar 2011, 19:35

Hallo,
folgende Servos werde ich nun verwenden:
QR und WK HS82MG
SR und HR HS 65 HB

Denke das ist in Ordnung.
Gruß,
fsgraupner

Flugzeuge:
Easy Glider Pro (MPX Tuning)
Extra 300 von Graupner 1090mm (Antrieb:Pulsar20)
Sebart SU29 30e
Spektrum DX 7
Autos:
X-Ray T3 2012
Tamiya TT01
Losi 8-eight 2.0 EU
Sanwa MT 4
Spektrum DX 3

pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

354

Montag, 31. Januar 2011, 20:48

Na dann sag mal bescheid wie die HS82 sind!

Es müsste ja bald ne Menge Erstflugvideos geben bei sovielen neuen Spirits! :ok:

mfg
Doc

pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

355

Dienstag, 1. Februar 2011, 21:37

Hab grad mal den Motor und den Regler eingebaut. Bzw. sagen wir mal versucht.... Ich wollte es nicht glauben, aber das ist ja wirklich super eng! Liegt sicher auch etwas dran, dass der Regler 1,5cm dich ist, was den Einbau nicht einfacher macht. Mit Akku geht es sich grad mal so aus. Einziger Vorteil ist, dass so auch ohne große Befestigung nichts verrutschen kann.... ;)

Meine 2200er Akkus bekomme ich garnicht rein! Geht nur mit den 2650ern und 2700ern, die deutlich flacher sind.

Jetzt müssen nur noch die Servos und der Spinner kommen und schon gehts los! Wenn ich da alles richtig vermessen habe sollte der Einbau aber ohne viel nacharbeiten zu müssen gehen und damit schnell erledigt sein.

mfg
Doc

pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

356

Donnerstag, 3. Februar 2011, 09:13

Nachdem ich gestern den Spinner abgeholt habe, musste ich auch gleich mal den Motor testen. Das Setup dürfte recht "heiß" sein (bzw. werden ;) ).

Ich hatte keinen vollen Akku da und somit habe ich einfach einen der auf Lagerspannung war verwendet. Die Spannung sollte doch merklich darüber liegen wenn er voll ist (ca. 1V unter Last). Trotzdem waren es Spitzenwerte von 43A (über 430W). Dh mit einem vollen Akku sollte da noch etwas mehr gehen, was dann wahrscheinlich schon sehr am oder sogar über dem Limit vom Motor liegt. Aber in der Luft zieht ja das Setup etwas weniger als am Boden, somit sollte das ganz gut hinkommen. Die 11x7er AeroCam mit 41mm Mittelstück zieht aber sehr brav. Ohne es gemessen zu haben dürfte das für senkrechtes steigen reichen.

Beim Spinner habe ich mich mangels Alternativen für den RS Turbospinner mit 38mm und einem Mittelstück mit 41mm entschieden. Ich hoffe das geht sich mit dem SP aus.

Nachdem ich den Regler fix eingeklebt habe und die Reglerkabel sinnvoll verlegt habe geht sich das mit den Akkus auch recht gut aus. Jedoch geht da nicht mehr viel zum Verschieben, was bei der Einstellung vom SP auch nicht grad hilfreich ist. Aber ich sehe dem ganz recht gelassen entgegen. Ein erster Test (komplett ohne Servos) war da ganz ok und so viel sollte sich da nicht mehr ändern, da alle Servos doch sehr nahe dem SP sind.

Auch konnte ich meine Programmierung testen. Zu mindest was Regler und WK angeht (die anderen Servos sollte ich mich viel Glück morgen bekommen). Es sieht so aus als würde es funktionieren! Jetzt habe ich folgende Flugphasen programmiert: Normal, Speed, Thermik, Landung. Wobei ich noch nicht sicher bin was der Unterschied zwischen Normal und Speed sein wird. Das hängt eigentlich nur davon ab ob ich die WK bei "normal" wie in der Anleitung angegeben 5mm nach unten stelle, dann wäre "speed" 0mm. Im der Landephase habe ich es so gelöst, dass der Gas stick nach unten (von der Mittelstellung) Butterfly ausfährt und nach oben der Motor geregelt wird. Somit kann man bremsen und notfalls auch nochmal Gas geben und das ohne einen Schalter zu betätigen.

mfg
Doc

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pcDoc« (3. Februar 2011, 09:36)


357

Donnerstag, 3. Februar 2011, 09:38

5 mm für die Wölbklappen als Thermikstellung kommt mir schon viel vor.
Ich hab bei meiner Spirit die Klappen mit einem Lineal in Strak gebracht und das als Normalstellung definiert. Damit ist sie für mich auch schnell genug, auf eine Speed-Stellung nach oben hab ich verzichtet, zumal da auch nicht mehr viel möglich wäre.
Für Thermik stelle ich die WK 3 mm runter, die Querruder 1-2 mm. Ich hoffe dass sich damit eine einigermassen elliptische Auftriebsverteilung ergibt.
Viele Grüße
Peter

pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

358

Donnerstag, 3. Februar 2011, 09:55

Hallo Peter,

Mir kamen die 5mm nach unten für Normalflug auch etwas komisch vor! Gut, dass du das nochmal bestätigst hast, somit werde ich darauf verzichten.

Würde es denn bei einer Speedstellung etwas bringen, nur die QR leicht nach oben zu stellen? Das wäre nämlich das einzige was mir spontan einfallen würde, sonst entfällt die Speed Flugfase und ich kann sie verwenden um auch andere Thermikeinstellungen zu testen.

mfg
Doc

359

Donnerstag, 3. Februar 2011, 10:10

Querruder leicht hoch zum schneller fliegen ist sicher kein Problem. Ob der Effekt sich lohnt, kanst Du dann immer noch erfliegen. Das ist ja schnell programmiert. Mir ist die Spirit auch so schnell genug.
Viele Grüße
Peter

pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

360

Donnerstag, 3. Februar 2011, 10:44

Werde sicher mit der Programmierung etwas spielen. Bei Seglern mit 4 Klappen hab ich wie gesagt garkeine Erfahrung, deshalb freu ich mich auch schon sehr drauf, weils einfach mal wieder etwas anderes ist. Das war eigentlich auch DER Grund warum ich letztes Jahr mit Helis angefangen hab. Der Mensch braucht Abwechslung! Und vor allem ich! :D

Ob er mir schnell genug ist oder nicht wird sich zeigen, aber das war eigentlich meine größte Befürchtung, dass ein Segler dann recht schnell fad wird, wenn es ein reiner Thermikschleicher ist. Aber wir ursprünglich geschrieben, wollte ich ja auch was zum Entspannen haben. Deshalb glaub ich passt das mit dem Spirit sehr gut!

mfg
Doc