Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

421

Dienstag, 22. Februar 2011, 12:11

Tachen zusammen,
hab da mal eine kleine Frage!
Ja ich weiß ;) wieder einmal *Grins*
Wollte kurz mal anfragen, hab jetzt mein Angefangen vorzubereiten zubauen
und bin da auf kleines hinderniss gestoßen.

Bei meinen Tragflächen gibt es ja 3 Stahlstifte.
1 der in die Tragflächen Verbindet und 2 die vorne an die Tragflächen ran kommen.
Also da hab ich kleines winzig kleines Problem. Sollte dafür nicht auch loch in der Tragfläche sein?
Bis jetzt versteh ich das so das da Löcher bohren darf oder ist das bei euch anders?
Flugzeugstaffel

PZ Radian (R.I.P.)
E-Flite Apprentice

Funke

Spektrum DX5e
Spektrum DX6i

diko

RCLine User

Wohnort: D- Löhne

  • Nachricht senden

422

Dienstag, 22. Februar 2011, 12:34

Zitat

Sollte dafür nicht auch loch in der Tragfläche sein?


Bei meinem waren alle Löcher gebohrt, allerdings sauber mit Folie überbügelt. Kannst Du aber mit einer Stecknadel ertasten.
[SIZE=1]Meine Modelle [/SIZE]

423

Dienstag, 22. Februar 2011, 12:49

na soweit hab ihc ja auch alle gefunden halt nur die 2 nach vorne nicht :(
Flugzeugstaffel

PZ Radian (R.I.P.)
E-Flite Apprentice

Funke

Spektrum DX5e
Spektrum DX6i

424

Dienstag, 22. Februar 2011, 13:48

Ich trottelchen ;)
joa hab die 2 Löcher gefunden, ist mein erster Flieger in der Bauweise... ;)
Flugzeugstaffel

PZ Radian (R.I.P.)
E-Flite Apprentice

Funke

Spektrum DX5e
Spektrum DX6i

pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

425

Dienstag, 22. Februar 2011, 13:55

Fahr mal vorsichtig mit dem Fingernagel oder einem Lineal über die Nasenleiste! Die löcher sind ca. 0,5-1cm von der Wurzelrippe entfernt.

mfg
Doc

426

Dienstag, 22. Februar 2011, 13:58

:) freu mich schon auf besseres Wetter :)
Flugzeugstaffel

PZ Radian (R.I.P.)
E-Flite Apprentice

Funke

Spektrum DX5e
Spektrum DX6i

427

Dienstag, 22. Februar 2011, 20:55

Stahlstifte vorne in der Fläche? Ich hatte nur einen Stift im Bausatz dabei... Kann da mal jemand ein Foto davon machen, damit ich mir ein Bild machen kann, ob es eine Änderung im Bausatz gab oder ob die Stifte fehlen? Möglicherweise auch falsch gepackt, da ich (bin mir nicht mehr ganz sicher) zwei Schrauben zuviel habe...

Grüße

Kevin

pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

428

Dienstag, 22. Februar 2011, 21:21

Hallo Kevin,

Die Flächenbefestigung waren früher 4 Schrauben und bei den aktuellen Bausätzen sind es vorn 2 Stahlstifte und hinten 2 Schrauben.

Du siehst es auch auf Seite 13 dieses Threads, da hab ich ein Foto gepostet wo man die Stifte sieht:


http://www.rclineforum.de/forum/attachme…tid=194516&sid=

mfg
Doc

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pcDoc« (22. Februar 2011, 21:22)


429

Dienstag, 22. Februar 2011, 21:31

Hallo Doc,

danke für die Infos, dann habe ich wohl die Version mit 4 Schrauben.

Grüße

Kevin

430

Dienstag, 22. Februar 2011, 22:01

Mir ist bei mir aufgefallen, dass ich die Löcher vorne im Rumpf bissle aufbohren darf.
Da die Stifte nicht reinpassen. Wie es aussieht ist das ein wenig zuviel Farbe rein gekommen.
Flugzeugstaffel

PZ Radian (R.I.P.)
E-Flite Apprentice

Funke

Spektrum DX5e
Spektrum DX6i

431

Dienstag, 22. Februar 2011, 22:22

Hallo,
komme gerade aus dem Keller und habe das V-Leitwerk geklebt.Das ist aber nicht meine Lieblingsarbeit.
Gruß,
fsgraupner

Flugzeuge:
Easy Glider Pro (MPX Tuning)
Extra 300 von Graupner 1090mm (Antrieb:Pulsar20)
Sebart SU29 30e
Spektrum DX 7
Autos:
X-Ray T3 2012
Tamiya TT01
Losi 8-eight 2.0 EU
Sanwa MT 4
Spektrum DX 3

432

Mittwoch, 23. Februar 2011, 00:31

Zitat

Original von Matuff2k
Mir ist bei mir aufgefallen, dass ich die Löcher vorne im Rumpf bissle aufbohren darf.
Da die Stifte nicht reinpassen. Wie es aussieht ist das ein wenig zuviel Farbe rein gekommen.

Das war bei mir auch so.

Mal ne andere frage. Wenn Motor und Spinner montiert sind, sitzt bei euch der Spinner parallel zum Spant?
Denn bei mir war standartmäßig ein Motorsturz nach oben. Habs mit längeren Motorschrauben und Unterlegscheiben ausgeglichen. Ist das nur bei mir so?


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fipsimaxx« (23. Februar 2011, 00:32)


433

Mittwoch, 23. Februar 2011, 09:52

Hallo,
ich habe den Motor noch nicht montiert, aber ich gehe davon aus das der Winkel so gewollt ist.

Ich habe eine Piper von REM mit 1,52m Spannweite bei der war der Winkel noch extremer. Das habe ich dann auch mit U-Scheiben ausgeglichen; hätte ich mal besser gelassen. Während dem Start merkte ich dann, das ich den Winkel besser wie vom Hersteller vorgegeben, gelassen hätte. U-Scheiben weg und alles war wunderbar. Parallel dazu habe ich noch Kontakt mit REM aufgenommen und man bestätigte mir den „großen gewollten Winkel“ (Sturz).

Übrigens: Großen Dank an Staufenbiel. Ich habe meinen Rumpf vom Spirit bez. einem Riß (wie hier schon erwähnt) reklamiert. Habe Staufenbiel ein Foto von dem Schaden gesendet und ohne Einwände sofort einen neuen Rumpf bekommen. Super Support Vielen Dank!!
Gruß,
fsgraupner

Flugzeuge:
Easy Glider Pro (MPX Tuning)
Extra 300 von Graupner 1090mm (Antrieb:Pulsar20)
Sebart SU29 30e
Spektrum DX 7
Autos:
X-Ray T3 2012
Tamiya TT01
Losi 8-eight 2.0 EU
Sanwa MT 4
Spektrum DX 3

pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

434

Mittwoch, 23. Februar 2011, 10:26

Hallo,

Ich glaube bei Flipsimaxx ist es genau umgekehrt. Er hat zu wenig Sturz so wie es aussieht, den er dann auf mehr korrigiert hat. Und wenn ich mir hier im Thread die Fotos anschauen und auch meinen eigenen Spirit begutachte ist mein Spinner auch mehr oder weniger Parallel zum Motorspannt. Damit passt der Sturz bei mir sehr gut.

Könnte natürlich auch sein, dass der Spannt "falsch" eingeklebt wurde. Dieser besteht ja aus 2 Teilen. Der Holzteil der im Rumpf klebt und der Alu Teil der vorn drauf ist. Wäre interessant, warum es zu diesem nicht parallelen Spalt kommt. Dürfte eigentlich nicht sein, wenn der Spannt nicht unterschiedlich dick ist!

mfg
Doc

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pcDoc« (23. Februar 2011, 10:27)


diko

RCLine User

Wohnort: D- Löhne

  • Nachricht senden

435

Mittwoch, 23. Februar 2011, 16:54

Hallo,

@fipsimaxx
Bei meinem Spirit sitzt der Spinner auch fast parallel zu dem Aluteil, so wie es auf Deinem "Nacher" Bild zu sehen ist und das sollte so ok sein. Auf Deinen Bildern kann man sehr schön sehen, dass der Rumpf entsprechend dem Motorsturz abgeschrägt ist.

@Kevin

Zitat

Möglicherweise auch falsch gepackt, da ich (bin mir nicht mehr ganz sicher) zwei Schrauben zuviel habe...

War bei mir genau so, es fehlten die beiden 3mm Flächenstifte dafür hatte ich 4 Schrauben mit den Aluteilen. Nach Rückfrage hat mir Staufenbiel zwei Stifte nachträglich geschickt.
[SIZE=1]Meine Modelle [/SIZE]

436

Mittwoch, 23. Februar 2011, 17:21

Zitat

Original von diko
Bei meinem Spirit sitzt der Spinner auch fast parallel zu dem Aluteil, so wie es auf Deinem "Nacher" Bild zu sehen ist und das sollte so ok sein.

Zitat

Original von pcDoc
Und wenn ich mir hier im Thread die Fotos anschauen und auch meinen eigenen Spirit begutachte ist mein Spinner auch mehr oder weniger Parallel zum Motorspannt.


Ok danke, dann bin ich beruhigt und muss nur auf wärmeres Wetter warten....

Nachbars Lumpi

RCLine User

Wohnort: Main-Taunus Kreis

  • Nachricht senden

437

Mittwoch, 30. Juli 2014, 22:37

Schade, daß es hier nicht mehr weiter geht.
Morgen oder über morgen sollte mein Spirit V evo kommen. Vielleicht ist alles über dient Flieger dem Servercrash zum Opfer gefallen.

Ich würde mich freuen, wenn andere Spirit V evo Piloten hier weiter Posten. Ich habe übrigens die PNP Version genommen, da mir der Preis fair erscheint.

Ich freue mich schon auf den Flieger. Ist mein erster Motorsegler bzw Segler. Den letzten Segler, den ich geflogen bin war ein ES bei meinem zweiten und letzten L/S Flug. Als Funke habe ich eine DX10T. Wäre super, wenn mir jemand bei der Programmierung des Butterfly auf dem Gasstick helfen könnte, also daß die obere Hälfte Motor und die untere Hälfte der Butterfly ist bei Landeflugphase. Sowas habe ich nämlich noch nicht programmiert. Brauche ich bei Warbirds auch recht selten. ;)

438

Donnerstag, 31. Juli 2014, 08:59

Ja, auch mich würden Infos zu Flugverhalten (Thermik, "Warmliner"...), Einstellungen, Erfahrungen usw. sehr interessieren, da ich einen Kauf der aktuellen PNP Version in Betracht ziehe...

Vielen Dank, der KHK

Nachbars Lumpi

RCLine User

Wohnort: Main-Taunus Kreis

  • Nachricht senden

439

Donnerstag, 31. Juli 2014, 09:45

Ich bin auch schon gespannt was mir aus dem Karton entgegenfaellt. :D

Er ist in der Auslieferung und ich hoffe es ist jemand da, der das Paket annimmt. Ich muss schliesslich arbeiten, denn die 299 Euronen muessen auch verdient werden. ;)

Mir erscheint der Setpreis ganz gut, denn die 6 Servos, die drin sind kosten ja auch 19 Euro pro Stueck.

Ich werde dann auch Fotos machen und hier in meine Galerie laden, denn es ist schliesslich mein erster Segler/ Motorsegler.

Als Empfaenger habe ich mir ueberlegt einen AR8000 rein zu machen und alle Ruder auf eine seperaten Empfaengerplatz zu stecken. Somit habe ich die groesstmoegliche Flexibilitaet bei der Programmierung.
Weiter werde ich einen 70A Regler und ein externes 6A BEC mit 8A Peak einbauen. Somit habe sollte ich genug Reserven haben. Ich muss nur hoffen, dass meine Akkus rein passen, da ich ziemlich kompakte 3S 36000mAh Daheim habe. Die sind nur ca 130x43x22mm. Wiegen allerdings knapp 300g.

Nachbars Lumpi

RCLine User

Wohnort: Main-Taunus Kreis

  • Nachricht senden

440

Freitag, 1. August 2014, 10:30

Mein Spirit ist gestern angekommen.
Ich bin begeistert! Sauber verarbeitet, gute Zubehörteile inklusive GFK Ruderhörner zum einharzen.

Ich habe gestern leider kaum Zeit gehabt und nur das Leitwerk zusammen gebaut. Die Servohörner der Wölbklappenservos müßte ich umsetzen, um mehr Weg zur Verfügung zu haben.

Leider sind meine Xtrom 3600 zu groß. Könnte mir aussuchen ob Akku oder Elektronik in den Rumpf soll. ;)