Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fleischwolf

RCLine User

  • »Fleischwolf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 23. März 2010, 21:19

Klapp-Propeller auswuchten?

Moin Flieger,

ich habe gerade festfestellt, daß mein neuer Klapp-Propeller (Komplettset von Graupner) an einem neuen Roxxy Motor bei niedriger Drehzahl spürbar starke Vibrationen erzeugt.

Kennt Ihr eine Möglichkeit, wie ich den Propeller auswuchten kann?

Grüße,

Georg

2

Mittwoch, 24. März 2010, 00:53

Hallo Georg

Du kannst die einzelnen Blätter auswiegen ( Feinwaage ) .

Mann kann das leichtere Blatt durch Tesastreifen beschweren oder das zu schwere Blatt durch abschleifen erleichtern ( dahingehend gehen die Meinungen auseinander ) .

Wie das genau funktioniert findest du sicherlich hier im Forum oder mit Hilfe von Google .

Desweiteren kannst du die bef. Schrauben der Blätter so fest anziehen das aus der Klappluftschraube eine " starre " Luftschraube wird und diese dann wuchten ( Propellerwaage ) .

balduin

RCLine User

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. März 2010, 08:57

Hallo,

noch ein kleiner Hinweis, der eigentlich selbstverständlich ist aber trotzdem wichtig: festziehen der Blätter funktioniert prima. Dabei aber aufpassen, dass die beiden Blätter genau gleich angestellt sind.
Beim Hantieren mit dem Prop kann sich da leicht was ändern um ein paar Grad, man ballert die Schrauben ja nicht gnadenlos fest. und stimmt die Balance nicht mehr.

Gruß, Karl-Heinz

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

4

Freitag, 26. März 2010, 21:32

um das leichtere blatt zu finden kannst du mit klebebend arbeiten .
ein schweres stück auf ein blatt kelben und laufen lassen dann das schwerere Blatt innen/hinten abschlefen bis beim laufen alles wuchtig iss.
Das funktiniert sogar bei unwuchtigen billgst Blattaufanhmen.
Dauert aber ein bisschen!
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok: