Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 30. März 2010, 14:03

MPX Cularis-Sind 630 Watt zu viel?

Ich grüße euch.
Ich dachte an meine Cularis mit einem neuen Motor zu versehen.
Den 400Watt motor der sie jetzt in die Lüfte befördert brauch ich für meinen AcroMaster
und ich hab hier noch einen 630 Watt motor rumliegen. Der ist zu stark für den Acro (Vibrationen) und deswegen wollte ich euch fragen ob der 630 Watt motor was für die Cularis wäre?
MFG
Schaumwaffeln an die Macht

2

Dienstag, 30. März 2010, 14:58

630W sind auf keinen Fall zu viel für den Cularis.

Wirst schön steigen können damit. Senkrecht wird aber nicht drinn sein.

:w DER Cularis ;)
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »SoaringEagle« (30. März 2010, 15:00)


3

Dienstag, 30. März 2010, 16:02

Hi Torben


Ich hab vor ca. 5 Wochen eine Cularis aufgebaut, mit diesem Motor . TGY AerodriveXp 32 SK Series 35-48 1100Kv / 770W. Betrieben habe ich ihn an 4S und einem 13x8 Propeller.
Beim Testen hat es den Motor ausgerissen, genau hinter dem dem Motorträger. Den Motorträger habe ich angeschliffen und sauber verklebt gehabt. Jetzt habe ich die ganze Schnauze ausgekleidet mit GFK Gewebe. Als Motor benutze ich jetzt einen Turnigy C3542 -100 ca. 610W an 4s mit einer 12x6 Latte. Damit geht er senkrecht!!!!

Gruss Ned

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jeep« (30. März 2010, 16:05)


4

Dienstag, 30. März 2010, 16:09

Naja sind wir mal ehrlich Senkrecht muss doch garnicht... sein
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

5

Dienstag, 30. März 2010, 18:28

Also meine geht auch senkrecht mit 4S, und das ist auch gut so. Ich will ja schnell auf Höhe und dann seglen, und nicht erst ne halbe Akkuladung verbraten, um die Kiste überhaupt mal in eine genehme Höhe zu kriegen. 3S Akkus benutze ich zwar auch, aber nur kurz vor Feierabend aufm Platz, wenn ich die andern nicht mehr laden will.

6

Dienstag, 30. März 2010, 21:43

Hi

Zitat

Naja sind wir mal ehrlich Senkrecht muss doch garnicht... sein


Die Frage war ja nicht ob es senkrecht gehen soll. Bei mir hat es sich halt so ergeben. Der Schwerpunkt passt mit diesem Setup bei meiner Cularis mit 2 Kugeln perfekt!

Gruss Ned

7

Dienstag, 30. März 2010, 23:47

Zitat

Original von jeep
Hi

Zitat

Naja sind wir mal ehrlich Senkrecht muss doch garnicht... sein


Die Frage war ja nicht ob es senkrecht gehen soll. Bei mir hat es sich halt so ergeben. Der Schwerpunkt passt mit diesem Setup bei meiner Cularis mit 2 Kugeln perfekt!

Gruss Ned


Ok

MeineM Cularis.

Der Cularis -> Männlich
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

8

Freitag, 9. April 2010, 07:42

Hallo Leute!
Sagt mal, was habt ihr denn für "Ansprüche" :shake:
Ich hab in meinem Cularis den vorgesehenen 900 1/min/VMotor drin (allerdings den baugleichen von Simprop) an Originalprop.
Versorgt aus 3S-2200er. In den Flächen sogar 4xHS81 (2x davon MG auf den Klappen).
Gewicht abflugfertig gerade mal so 1700 Gramm.
Starten tue ich "sicherheitshalber" nur mit 50...75% Gasstellung.
Mit Vollgas geht er anschließend mit ca. 85° nach oben, zwar nicht beschleunigend, aber wenns sein "muss".
Mit ca. 75° (und damit mit der "richtigen" Geschwindigkeit) bin ich mit 150...200mAh (Jeti MUI sei Dank) in vielleicht 20...30 sec. auf "Thermikhöhe".
Also was sollen die "Leistungsorgien"?
Einem ehemaligen Bekannten hat es mit einer "Übermotorisierung" (auch so 700W) immer die Rumpfspitze "verdreht". Das wurde immer schlimmer, weil das ELAPOR immer weicher wurde.
Musste dann auch "verstärken", machte wieder mehr Gewicht, ........also unterm Strich alles nur eine "Verschlimmbesserung" zur Serienversion.
Das so mal als "Einstreuung", auch für evtl. Mitleser.

Grüße
Reinhard

Fliegerassel

RCLine User

Wohnort: Angermünde

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

9

Freitag, 9. April 2010, 22:40

Ach Mensch, wat du hast...
Ich würde ja mal so`n richtig guten Antrieb mit 6-8 Zellen vorschlagen, etwas Leistung kann ja nicht schaden. Und um zu verhindern, dass der Motor gleich allein losfliegt, wird das Modell komplett mit Kohle belegt. So kann man ganz schnell auf Höhe kommen und schööön gemütlich segeln. :w

Gruß Mirko
Meine Seite: www.fliegerassel-modellbau.de.tl

10

Samstag, 10. April 2010, 07:54

Hi, ich wollte nur noch fragen, ob der Motor im Cularis weniger vibriert? So wie ich das sehe hast Du aus dem Akromaster einen Problemantrieb ausgebaut und erwartest, dass er im Cularis kein Problem ist?
(..."Problem-Antrieb"...das muss man mögen :D )

Ich seh den Cualris nicht so als Hotliner-Speedmaschine, dass er für Übermotorisierung so toll geeignet wäre. Ist Geschmacksache. Als Lückenbüßer geht der Motor alle mal, musst ja nicht voll aufziehen (das wirst Du aber wahrscheinlich). Viel Glück (das brauchst Du wahrscheinlich). :) ;)
lG Gerald aka greenx

Zitat

"Das Gefährliche am Fliegen ist die Erde" (Wilbur Wright)

www.modellflug-buch.com
Mini Titan
HDX-500
Blade XL F3F
Hype Fox
FF-7/2G4, MC-22s Assan retrofit

SFL

RCLine User

Wohnort: Weyhe b. Bremen

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

11

Samstag, 10. April 2010, 10:48

Seit wann hat denn Leistung etwas mit Vibrationen zutun ?
Der 630W-Motor im AcroMaster geht bestimmt super, wo dann auch 3s reichen würden.

Wo die Vibrationen herkommen wäre interessant.
Motorwelle krumm, Spinner nicht mittig gebohrt, Prop nicht anständig gewuchtet.......?




Gruß
Stephan
Kraft kommt von Kraftstoff -> Das ist eben so !!!

Diverse Flächenmodelle &
TRex 600N, Webra 55P5, NitroPipe, G600, 3x Savöx SC-1258TG, Hitec 6975HB, GY401 & 9254, Jeti MaxBec