Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Sonntag, 2. Mai 2010, 00:05

Hallo Christian,

Es wird mit aller Wahrscheinlichkeit das Antriebssystem von Kontronik (Drive 2000).

Gruß Matthias

DieterK.

RCLine Neu User

Wohnort: RT

Beruf: SOFA

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 2. Mai 2010, 20:42

Big Excel/Antriebsset

Hallo Matthias,

bin selbst auch begeisterter Big Excel und Kontronik-Motor/Regler Fan. Mein BE hat mit Fun 500-27 und dem 5,2:1 Getriebe mit 10 von den guten alten Sanyo 2400er Nicd Zellen und einer Aeronaut CC 16x10 ein Gewicht von ca. 3300 Gramm. Der Steigflug ist damit absolut ausreichend und zügig. Das was Du ja vor hast, ist der "Wahnsinn". Mal sehn ob das dauerhaft gut geht. Reine Hotliner sind ja doch ein wenig anders ausgelegt. Bin da mal auf Deinen Bericht und ggf. ein Video gespannt. Viel Glück bei Deinem Vorhaben!

Gruss
Didi
Modellflugvideos ;) und vieles mehr auf meinem You Tube Kanal

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dikosofi« (2. Mai 2010, 20:42)


43

Dienstag, 4. Mai 2010, 17:13

Hello,

Ja, ich bin auch schon gespannt. Die Teile sind übrigens bestellt!!! Jetzt wird es langsam ernst. Allerdings könnte es noch dauern, da die Teile im Moment nicht auf Lager sind.
Ich werde aber berichten sobald sich etwas bei mir tut.

Gruß Matthias

carstenx

RCLine User

Wohnort: Kreis PAF

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 4. Mai 2010, 19:27

Hi,

@Filzi
etwas unsinnig finde ich 10s schon, hast Du das Gewicht des Akkus einberechnet ? Ich dachte der Big Excel wäre ein Segler, kein Jet 8( . Die Gleitzahl bei dem Gewicht ist dann sicher negativ...

Gruss
Carsten

45

Dienstag, 4. Mai 2010, 19:35

Hallo Carsten,

Das Gewicht ist mit dem Akku. Mal sehen, ob ich irgend etwas vergessen habe...
Und das mit der Gleitzeit wird sich bald zeigen. :)
Der Big Excel soll für mich ein sehr schneller Segler sein, der eben auch genug Power haben soll um ordenliche Steigflüge hinzubekommen. Ob ich hier den richtigen Weg gegangen bin , wird sich bald herausstellen.

Gruß Matthias

46

Dienstag, 11. Mai 2010, 08:35

RE: Hi

Zitat


Hi

Ich habe selber keine Big Excel. Aber wenn du deine Big Excel senkrecht betreiben willst, dann solltest du dich an Sport und Technik Reisenauer http://www.reisenauer.de/ wenden. Ich fliege eine 3 Meter B4 mit 4 Kilo und die macht 35 M/s senkrecht. Die Antriebseinheit (Lehner mit Reisenauergetriebe und Hacker Regler) kostet ca. 400€ und dann kommt es drauf an, wieviele Zellen du brauchst bei mir sind 8s 3200 drin. Und der Antrieb zieht 63A und macht 10000 U/Min auf ner 17*13. Sind satte 8 kg Standschub.

Hoffe das Hilft dir weiter

MFG

Christian




Hallo Christian,

Da das Angebotsset Drive 2000 nicht mehr lieferbar ist (zumindest nicht um den Preis), muss ich mich wieder nach etwas anderen umschauen...

Sag, mit welchem Set genau bist du hier auf nur € 400,- gekommen? Herr Reisenauer meinte, dass dies eigentlich nicht möglich ist!? (dieses Set sollte ja auch in meine Big Excel passen...)
Vielen Dank vorab.

Gruß Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Filzi« (11. Mai 2010, 08:36)


Sting 249

RCLine User

Wohnort: Bayern / Nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 11. Mai 2010, 20:22

RE: Hi

Hi

Also

Lehner Basic XXL 4200 mit Chief 6:1 und YGE 120 amp. Antrieb mit Getriebe 268 € + Regler 190 € sind bei mir 458 € plus Luftschraube Kaufdatum 21.05.2004
13000 u/min auf 14,5*14 Viel Viel genug Leistung für Hotliner mit 2 kilo, habe leider keine Berechnung von Reisenauer für den Antrieb mit Leistungsangabe.

Lehner Basi XL 1800 mit Chief 7:1 und Hacker Brushless Antrieb mit Getriebe und Jeti Opto 406 €, ging aber leider nur bis 6 S und wurde dann durch einen 10 S Opto 77 amp von Hacker 199 € ersetzt, dann sind wir bei 507 € Kaufdatum 3.6.2005
10000 U/min auf ner 17*13 8 KG Standsub
Hab mich verschaut, hatte beim 8S-Antrieb für die B4 einen größeren Regler im Nachhinein dazugekauft.

RS- 295.15.9 _10 p mit 6:1er Chief und Spin 66 macht 443€ Setpreis gekauf 5.4.2007
7000 U/Min auf ner 16*17 5,7 KG Standschub

Aber die Preise haben sich höchstwarscheinlich seither geändert.

Was hast du denn als Angebot bekommen?

MFG

Christian
Motorflug macht Spaß :D
Hangflug macht süchtig :dumm:
Und runter kommen sie alle. Die Frage ist blos: wie? :evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sting 249« (11. Mai 2010, 20:29)


48

Mittwoch, 12. Mai 2010, 15:10

Hallo,

Mir wurde ein Strecke-YGE Set um knapp € 600,- angeboten.
Ist aber auch egal, da ich gerade das angesprochene Kontronikset inkl. eines Excels 4004 erstanden habe. :tongue:
Ev. wird dieses Projekt also bald eingestellt und der Big Excel steht zum Verkauf. Ich werde das entscheiden, sobald der 4004er da ist. Wäre an einen der Beiden Interesse da?

Gruß Matthias

49

Mittwoch, 12. Mai 2010, 16:27

Hallo Matthias,

Wie jetzt :dumm: :dumm:

Hast du dir jetzt den Excel 4004 gekauft ?

Ist der gebraucht? Oder wie?

Und warum jetzt die Entscheidung?

Gruß Sascha

50

Mittwoch, 12. Mai 2010, 18:58

Hallo Sascha,

Ja, er ist gebraucht. Allerdings lt. Verkäufer lediglich 5 Flüge alt. Dem Verkäufer ist er allerdings zu unhandlich zum transportieren. Da ich mir vor zwei Monaten einen Kombi gekauft habe, habe ich dieses Problem glücklicherweise nicht (mehr). :)
Eigentlich wollte ich ja nur das Antriebsset, da es sich hier genau um jenes Set handelt, welches ich in den Big Excel bauen wollte. Jedoch hab ich mir die Sache dann überlegt und gleich alles gekauft zugeschlagen (also inkl.4004er).
Jetzt werde ich vermutlich erstmal abwarten bis er da ist und dann entscheiden, welchen ich behalte und welchen ich wieder hergeben werde.
Berichten werde ich aber so oder so. :)

Gruß Matthias

DieterK.

RCLine Neu User

Wohnort: RT

Beruf: SOFA

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 13. Mai 2010, 21:10

Zitat

Original von Filzi
Jetzt werde ich vermutlich erstmal abwarten bis er da ist und dann entscheiden, welchen ich behalte und welchen ich wieder hergeben werde.
Berichten werde ich aber so oder so. :)

Gruß Matthias



Da bin ich dann aber mal gespannt......ich persönlich habe beide behalten ;)

Grüssle
Didi
Modellflugvideos ;) und vieles mehr auf meinem You Tube Kanal

52

Donnerstag, 13. Mai 2010, 21:31

Hi,

Ja, ich auch. Freu mich schon sehr auf den neuen Flieger.
Sag, eine Frage hätte ich an euch: Da ich eher ein Feld und Wiesenflieger bin, komme ich leider nicht immer an sauber gemähte Plätze. Ist mit diesen beiden auch eine Punktlandung möglich, damit ich Sie auch mal in höheres Gras etc landen kann, ohne mir gleich etwas kaputt zu machen? Gibt es dazu Erfahrungen?

Gruß Matthias

DieterK.

RCLine Neu User

Wohnort: RT

Beruf: SOFA

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 13. Mai 2010, 22:43

Zitat

Original von Filzi
Hi,

Ja, ich auch. Freu mich schon sehr auf den neuen Flieger.
Sag, eine Frage hätte ich an euch: Da ich eher ein Feld und Wiesenflieger bin, komme ich leider nicht immer an sauber gemähte Plätze. Ist mit diesen beiden auch eine Punktlandung möglich, damit ich Sie auch mal in höheres Gras etc landen kann, ohne mir gleich etwas kaputt zu machen? Gibt es dazu Erfahrungen?

Gruß Matthias



Hi Matthias,

beim Big Excel mit der 4 Klappenfläche dank Butterfly ja, bei der 2-Klappen Version schwierig(er). Der Große hat ja generell 4 Klappen und kann dank Butterfly gut gelandet werden. Aber trotzdem haben beide einen enormen Gleitwinkel, den man tunlichst nicht unterschätzen sollte. Beim Excel 4004 musst Du als Feld- und Wiesenflieger unbedingt auf das Gewicht achten, d.h. unter 5 Kilo bleiben. Wird nicht unmöglich, aber ggf. eine Herausforderung. Meiner wiegt z.Bsp. 5,3 Kilo, fliege ihn daher nur auf zugelassenen Plätzen. Muss aber dazu sagen, daß ich noch die alten GP 2200er Zellen, 16 an der Zahl, zur Befeuerung nehme. Geht natürlich deutlich leichter und moderner..... ;)
Gruß
Didi
Modellflugvideos ;) und vieles mehr auf meinem You Tube Kanal

54

Freitag, 14. Mai 2010, 00:16

Hello Didi,

Danke für deine Antwort. Was hat das mit den unter 5kg bleiben auf sich?

Gruß Matthias

DieterK.

RCLine Neu User

Wohnort: RT

Beruf: SOFA

  • Nachricht senden

55

Freitag, 14. Mai 2010, 13:53

Zitat

Original von Filzi
Was hat das mit den unter 5kg bleiben auf sich?

Gruß Matthias


Unter 5 Kilo kann man zulassungsfrei an jedem geeigneten Hang oder Wiese fliegen, sofern die Einwilligung des Besitzers vorliegt und die vorgeschriebene Entfernung zu Wohngebieten eingehalten wird. Über 5 Kilo darf man nur mit einer Aufstiegserlaubnis sprich Genehmigung/Zulassung fliegen. Daher für "Wildflieger" wichtig zu wissen. Modellflugplätze haben diese Aufstiegserlaubnis i.d. Regel immer. Daher fliegen meine über 5 Kilo Teile auf solchen Plätzen.

Gruß
Didi
Modellflugvideos ;) und vieles mehr auf meinem You Tube Kanal

56

Freitag, 14. Mai 2010, 17:48

Hallo,

Ah, das wusste ich nicht. Hm, na da muss ich wirlich mal nachmessen, sobald er da ist. Allerdings befürchte ich, dass sich diese 5kg Grenze mit dem 4004er nicht ausgehen wird... 8(

Gruß Matthias

DieterK.

RCLine Neu User

Wohnort: RT

Beruf: SOFA

  • Nachricht senden

57

Freitag, 14. Mai 2010, 19:53

Zitat

Original von Filzi
Hallo,

Ah, das wusste ich nicht. Hm, na da muss ich wirlich mal nachmessen, sobald er da ist. Allerdings befürchte ich, dass sich diese 5kg Grenze mit dem 4004er nicht ausgehen wird... 8(

Gruß Matthias


Hallo Matthias,

wie schon weiter oben geschrieben, mit leichteren Komponenten könnte es gehen. Es reicht ja, wenn er 4999 Gramm wiegt ;) . Kleiner Tipp noch: Wenn Du in Google mal als Stichwort genehmigungsfreier bzw. erlaubnisfreier Modellflug eingibst, erfährst Du darüber ne ganze Menge....

Berichte dann mal, wie es nun bei Dir gewichtsmäßig aussieht wenn Du den Flieger hast.

Gruß
Didi
Modellflugvideos ;) und vieles mehr auf meinem You Tube Kanal

Sting 249

RCLine User

Wohnort: Bayern / Nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

58

Freitag, 14. Mai 2010, 22:02

Hi

Hi

Also ich kann aus meiner Erfahrung nur sagen, dass es zum Landen in meinen Augen nichts schöneres gibt als hohes Gras oder noch besser Weizen, ist dichter. Da kann der Flieger beim aufsetzen auch ruhig noch schneller sein, er berührt in den Meisten fällen den Boden nur mit sehr geringer Geschwindigkeit. Du darfst hald nur nicht mit einer Fläche einfädeln, den sonst krachts. Bei meiner 3 Meter B4 mit 4 Kilo wenn ich auf dem gemähten Platz aufsetze, dann rutscht die Schnell mal 40 Meter wenn man nicht die Fläche bewusst ablegt um fahrt raus zu Kriegen. Im hohen Gras rutscht sie keinen Meter, bei gleicher Landegeschwindigkeit. Vor dem Landen fliege ich im Abstand von ca 200 Metern so viele Kreise bis ich noch auf ca. 30 meter Höhe bin, da man durch dieses Manöver normal beim Landen nicht so schnell überschießt oder verhungert als wenn man direkt anfliegt. Die restliche Geschwindigkeit nehme ich dann mit Störklappen bzw bei den Anderen Seglern mit Butterfly ca. 30 meter vor dem gewünschten Landepunkt raus.

Hoffe das hilft dir weiter

MFG

Christian
Motorflug macht Spaß :D
Hangflug macht süchtig :dumm:
Und runter kommen sie alle. Die Frage ist blos: wie? :evil:

59

Samstag, 15. Mai 2010, 21:51

Hello,

Aber ist dieses aprupte Abbremsen nicht genau das Problem? Ich habe hier irgendwie Angst, dass der Flieger dadurch beschädigt wird!? Die meiste Energie wird hier doch dann durch die Flügel abgefangen, oder?

Gruß Matthias

carstenx

RCLine User

Wohnort: Kreis PAF

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 16. Mai 2010, 16:55

Hi,

das Modell muss senkrecht gehen, aber Angst vor der Landung im Gras ==[] ==[] .

Gruss
Carsten