Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 4. April 2010, 20:39

Kohlestäbe bei der Fläche stehen über (beim Parabolic)

Hallo zusammen,

ich brauche mal euren Rat.

Ich habe mir jetzt endlich den Parabolic von Robbe gegönnt und angefangen ihn zusammen zu kleben. In die Tragflächen werden zur Verstärkung oben und unten viereckige Kohlestäbe (oder so was ähnliches, sind schwarz) eingeklebt. Leider ist mir das nicht überall bündig gelungen, d.h. an einigen Stellen schauen die leicht oben und unten nun raus. Fliegt das Ding nun nicht mehr weil das einen Strömungsabriß gibt oder wie ist da eure Erfahrung.

Und falls die Dinger wirklich komplett plan sein müssen, wie kann man das nachtröglich noch korrigieren?

Würde mich über eure Hilfe freuen!

carstenx

RCLine User

Wohnort: Kreis PAF

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 4. April 2010, 22:18

Hi,

einen Strömungsabriss wird es sicher nicht geben, aber durch den überstehenden Kohlestab ist das Profil nicht mehr in Ordnung. Auf alle Fälle werden die Flugleistungen schlechter sein. Sicher fliegt das Modell auch nicht mehr geradeaus.

Ich würde je nach Überstand versuchen den überstehenden Kohlestab abzuschleifen - Dremel oder Proxon sonst wirds mühsam. Der Kohlestab verliert dadurch an Stabilität, der Schleifstaub könnte die Oberfläche schwärzen...

Ansonsten kann man den Kohlestab je nach Tiefe der Nut sicher auch herausschneiden - Balsamesser oder mit den Maschinen wie oben.

Gruss
Carsten

3

Sonntag, 4. April 2010, 22:43

Stell doch einfach mal ein paar Bilder ein, dann kann man sich das besser vorstellen.

4

Montag, 5. April 2010, 11:50

Danke für die Tips............ich hoffe auch noch, dass es sich nicht so bemerkbar macht, wenn man die Folie drüberklebt........evt. merkt man es ja dann nicht mehr so stark

5

Donnerstag, 8. April 2010, 12:19

Die Frage ist, wie weit stehen die Stäbe aus der Profilkontur hervor. Handelt es sich um weniger als 1 mm, wird das mit der Folie sicher ok sein. Bei mehr wird er vermutlich immer noch fliegen, aber die Eigenschaften könnten leiden.

Grundsätzlich fliegt ein Modell immer dann gut, wenn es sorgfältig gebaut ist. Baufehler sollten man umgehend korrigieren, sonst ist man nachher unzufrieden mit der Leistung oder den Flugeigenschaften.

Gruß,
Günther
LS6-a, D-0616
robbe Arcus
Purist (nach Plan von jk-modellflug)
Falcon 56 MkII (Carl Goldberg)
MiG-15 (Art-Tech)

AliasJack

RCLine User

Wohnort: Paradies

Beruf: Sch�ler, immer noch 3jahre :( ;

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. April 2010, 13:02

Hi
mach dir mal keine Sorgen, solche Einsteigersegler fliegen auch so noch gut
Imho wärs ne fehlkonstruktion wenn sie das nicht tun würden
Lg Jakob
All you need is a lot of speed :evil: