Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 4. Mai 2010, 14:43

Ruderausschläge Parkzone Radian

Hallo zusammen,

habe seit gestern den Radian von Parkzone, leider gibt die Anleitung nicht Preis wie groß die
Ruderausschläge sein müssen.
Hat jemand einen Tip wie ich die Ausschläge Anfängertauglich für Höhe/Seite einstellen muß ?

Freue mich sehr auf Antworten.

LG Frank

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. Mai 2010, 07:01

...ist doch alles schon vorbereitet, einfach Empfänger dran und los. Würde mal schätzen Höhe +/- 1cm , Seite +/- 1,5cm - das sollte klappen. Am Anfang kann man mal etwas +Expo (20% ?) dazugeben.
markus
8)

3

Mittwoch, 5. Mai 2010, 15:24

Weiss nicht mehr wie das bei meinem war. Aber wie schon relaxr geschrieben hat. Ich habe den so geflogen wie das Ding geliefert wurde und hat alles bestens funktioniert.....

es Grüssle

Stefan D.

RCLine Neu User

Wohnort: Böblingen

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 6. Mai 2010, 10:41

RE: Ruderausschläge Parkzone Radian

Hallo Frank,

prinzipiell kannst Du das so lassen wie er ausgeliefert wurde.
Ob Du Expo benutzt oder nicht, hängt natürlich von Deiner Erfahrung ab
Ich habe auch mit dem Radian angefangen (hatte allerdings etwas Heli Erfahrung und bin da geringe Steuerausschläge gewöhnt) und habe kein Expo gebraucht.
Wenn der Schwerpunkt einigermaßen stimmt kannst Du eigenlicht nichts falsch machen.
Ich habe nach relativ kurzer Zeit alle Maximalwege für HR und SR eingestellt (was eben möglich war).

Du musst nur beim Gasgeben ein bischen aufpassen, da steigt der Radian (bei Vollgas) relativ steil nach oben weg. Also etwas drücken, oder Tiefenruder zumischen (wenn Dein Sender das kann)

Gruß

Stefan

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 6. Mai 2010, 20:43

ja - das ist mit Sicherheit der wichtigste Tip: das steile Aufsteigen des Radian bei mehr als Halbgas ist oft erstmals unerwartet. Ich sah da schon einige "Rückwärtssteckloopings" oder unerwartet tiefe Rückenflüge. Da der Motor keinerlei Sturz hat, zieht er so hoch. Am sichersten ist ein beherzter Wurf mit nur ca. 50% Gas, das führt zu einem moderaten Steigflug. Dann sollte man üben bei immer mehr Gas das Höhenruder so zu drücken, dass kein Überschneiden geschiet. Der Flug und die Landung sind superentspannt. Bei leichtem Gegenwind fangen wir sie oft oder kommen stehend runter. Einer der richtig guten Foamies!
8)

6

Freitag, 7. Mai 2010, 12:48

vielen Dank für eure Antworten, ich werde dann mal die Ausschläge so lassen wie sie sind, hab mich nur erschrocken wie "heftig" die Ausschläge sind.
Mal schauen wie der Vogel sich verhält.

Das mit dem aufstellen bei zuviel Motorleistung kenne ich......mein Variant 2 von Reichard (2 mtr. Elektrosegler) stellt sich auch heftig aufrecht beim steigen, da hilft auch hier kräftig drücken.

Da der Variant für mich noch etwas zu flott ist, werde ich noch etwas mit dem Radian üben

:)

Weiß vielleicht jemand von euch wie ich meine Futaba FF6 eingestellt bekomme, wenn ich Motor mit Höhe mischen möchte ?

LG Frank

7

Montag, 10. Mai 2010, 10:32

Erstflug.....

So, geschafft.....letzten Samstag war ich auf dem Platz, der Radian wurde von einem erfahrenen
Piloten eingeflogen, als alles gepasst hatte drückte er mir während dem Flug den Sender in die Hand 8(

Was soll ich sagen.....das Teil fliegt sowas von Genial und Gutmütig, einfach Traumhaft.
Das ist der richtige Flieger für die Anfangs-Nervosität am Sender abzubauen :D

Man hat genug Zeit zu korrigieren, beim Landen auch völlig unkritisch.
Wie schon erwähnt sollte man vorsichtig Gas geben, ein bißchen drücken war also nötig.

Fakt ist das ich an diesem Tag einige Male geflogen bin und der Radian alle Flüge ohne Blessuren überlebt hat :O

LG Frank

altas

RCLine User

Wohnort: Schweizerlande

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 13. Mai 2010, 21:59

Hallo

Bei mir liegt auch noch ein neuer Radian rum für den erst Flug.

warte noch auf besseres Wetter, dann gehts los.