Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Freitag, 27. August 2010, 16:30

:D
»SoaringEagle« hat folgendes Bild angehängt:
  • rcl.jpg
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

leomotion

RCLine User

Wohnort: schweiz

Beruf: schüler/ temp.MSW-aviation

  • Nachricht senden

22

Montag, 30. August 2010, 17:08

uuuhirk! böörrks?!:puke: ;( :puke:

wenn stilbrüche kombiniert werden:
1. klapprop
2.minimoa aus schaum
3.sich erlauben ein schweizerkreuz drauf zu pappen...

das sie etwa gleich -äh;räusper- guuuuuut wie der easyglider fliegt, das glaube ich gerne... (dem sagt man ja auch einiges besseres nach, als er ist...)

baut den hier niemand mehr vernünftige holzmodelle? (hach ja die gute alte zeit... :nuts: )

nein im ernst: findet ihr wirklich, solche modelle fliegen "gut" ??!?=?


leo
mein aktueller thread:
pc9-bericht

ASW19 4.5m Salto h101 5.5m SF25falke 5m swift s1 6m Yak-55m 3.3m ASW20 4m ASW19 3.75m Mosquito4m pilatuspc9 saltoh101 3m shockys stella

Minihawk

RCLine User

  • »Minihawk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

23

Montag, 30. August 2010, 17:39

Zitat

Original von leomotion
uuuhirk! böörrks?!:puke: ;( :puke:

wenn stilbrüche kombiniert werden:
1. klapprop
2.minimoa aus schaum
3.sich erlauben ein schweizerkreuz drauf zu pappen...

das sie etwa gleich -äh;räusper- guuuuuut wie der easyglider fliegt, das glaube ich gerne... (dem sagt man ja auch einiges besseres nach, als er ist...)

baut den hier niemand mehr vernünftige holzmodelle? (hach ja die gute alte zeit... :nuts: )

nein im ernst: findet ihr wirklich, solche modelle fliegen "gut" ??!?=?


leo


1. Klappprop: Kann man ja abbauen
2. Schaum: Warum nicht
3. Schweizer Kreuz:


(Segelflugmuseium Wasserkuppe)

http://de.wikipedia.org/wiki/Minimoa

Heute fliegen die Schaum-Segler besser, als es die schweren Styro-Balsa-Bomber der 80er und 90er Jahre getan haben...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »killozap« (30. August 2010, 17:39)


leomotion

RCLine User

Wohnort: schweiz

Beruf: schüler/ temp.MSW-aviation

  • Nachricht senden

24

Montag, 30. August 2010, 17:51

ich hab nichts gegen holzflieger mit schweizerkreuz, auch nicht gegen schaumwaffeln mit schweizerkreuz! ich hab aber entschieden was gegen schöne originale aus holz, die man aus schaum nachbaut, und dann nichtmal schön!?
und wenn man dann meint, ein schweizerkreuz draufzupappen rette die welt??
???

...und das schlimmste: das teil fliegt garantiert gurkenhaft macht aber unverschämterweise warscheinlich noch spass :D

ich bin nachwievor dafür, das selbe aus holz zu bauen: fliegt garantiert besser, hält länger, sieht VIIIEEEEEL besser aus, etc... den rohbau hätte man doch in einem wochenende! da gehts doch viel länger wenn man auf den versand warten muss!

gr leo :ok:
mein aktueller thread:
pc9-bericht

ASW19 4.5m Salto h101 5.5m SF25falke 5m swift s1 6m Yak-55m 3.3m ASW20 4m ASW19 3.75m Mosquito4m pilatuspc9 saltoh101 3m shockys stella

Wildfire

RCLine User

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Naja...

  • Nachricht senden

25

Montag, 30. August 2010, 21:20

Das Flugbild heute abend gegen den Sonnenuntergang war berauschend.... :ok:
Schwarzer Rauch ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Komponenten beim Elektroflug. Ist der schwarze Rauch einmal aus den Bauteilen entwichen, funktionieren diese nicht mehr....

Minihawk

RCLine User

  • »Minihawk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

26

Montag, 30. August 2010, 21:23

Wie viel Gewicht bringt denn die Hübsche auf die Waage?

Wildfire

RCLine User

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Naja...

  • Nachricht senden

27

Montag, 30. August 2010, 23:33

Knapp unter 1000 Gramm...
Schwarzer Rauch ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Komponenten beim Elektroflug. Ist der schwarze Rauch einmal aus den Bauteilen entwichen, funktionieren diese nicht mehr....

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 31. August 2010, 00:02

Laut Bauplan ist das Höhenleitwerk ja abnehmbar. Wie kompakt ist das Modell den beim Transport? (Der ArcusSport-Rumpf passt ja in keine Flächentasche...)
mfg Harald

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hsh« (31. August 2010, 00:02)


Minihawk

RCLine User

  • »Minihawk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 31. August 2010, 00:16

Zitat

Original von Wildfire
Knapp unter 1000 Gramm...


Das Teil fliegt wahrscheinlich wie ein Glöckchen ...

Ich hab ne ASW-15 von Robbe, auch 2m Spannweite, und ja, sie ist aus Schaum. Sie fleigt einfach genial und nimmt total geil Thermik an, und sie sieht in der Luft aus ... ... wie eine ASW-15 ...

Das beste ist, dass das gute Teil von mir gefunden wurde und nach einem halben Jahr 5 Euro beim Fundbüro abgeholt werden konnte, 50 Euro Gewinn für den Empfänger bei Ebay, man könnte damit reich werden ...

Wer Schaummodelle halt nicht mag, der hat halt auch in diesem Thread eigentlich nichts verloren, denn Schaum-Liebhaber trollen ja auch nicht in GFK- oder Holz-Threads rum, oder ?

Wildfire

RCLine User

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Naja...

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 31. August 2010, 12:52

Transportabilität

@ Harald:

Ich transportier die minimoa immer in einem Stück, da ich entweder mit dem Fahrrad oder mit dem Auto nur eine ganz kurze Strecke fahre.

Man kann allerdings ohne Aufwand das Höhenruder mit 2 Schrauben abnehmen (plus Anlenkungs-Inbus-Schräubchen), sowie mit 2 Schrauben die Flächen, die teilbar sind. Bleibt also ein Päckchen von 1 Meter Länge, passt so in jeden Kofferraum....

Zusammenbau: 5 Minuten.

Mein 3s 2200 mah Lipo bleibt übrigens im Rumpf drinnen. Gestern abend ohne Thermik und auch ohne richtigen Hangwind 20 Minuten "Höhe absegeln, rumturnen, Landeeinteilung üben" bei 2 ein halb Minuten Motorlaufzeit.... Das reicht dann locker für 3 - 4 Flugabende.

Das Flugbild ist unvergleichlich.
In 5 Metern Höhe bemerkt man die zu lange Schnauze nicht mehr, und die Form der Flügel ist so karakteristisch, dass man weiss 'wo oben und unten ist', sprich keine aufwendige Bemalung dazu notwendig.
Schwarzer Rauch ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Komponenten beim Elektroflug. Ist der schwarze Rauch einmal aus den Bauteilen entwichen, funktionieren diese nicht mehr....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wildfire« (31. August 2010, 12:53)


hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 31. August 2010, 16:48

Danke für die Info :w
mfg Harald

Andreas 1989

RCLine User

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

32

Montag, 6. September 2010, 22:07

hallo leute
frage an die die sie schon haben
geht sie auch am hang und wenn ja wie gut

würde sie mi dann wahrscheinlich zm fleigen am tratberg holen
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170

33

Donnerstag, 30. September 2010, 23:24

hi

ich möchte mir gern den flieger kaufen

meint ihr auch ein anfänger kommt damit zurecht??

danke

Alex

Minihawk

RCLine User

  • »Minihawk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

34

Freitag, 1. Oktober 2010, 09:21

Das Teil ist garantiert Anfängertauglich. für den Anfang würde ich bei einer solch starken V-Form empfehlen, die Querruder auf das Seitenruder zu mischen, dann kommt der Bock garantiert gut um die Ecke...

35

Dienstag, 12. Oktober 2010, 11:35

Klar jeder Anfänger kann mit der fliegen.

Da mein Motor ja abgebrannt ist, hab ich einen 2212-20 Axi verbaut, mit der Standardluftschraube bin ich in 15 Sekunden an meiner Persönlichen Sichtgrenze.

Die Motorlaufzeit mit meiner Konfiguration ist ca 9 Minuten, mit einem Akku ist also ein gesamter flugtag möglich mit viel fliegen.

Zum Fliegen reicht Seite und Höhe, Quer ist zwar ganz nett, braucht man aber nicht.

Die Thermikeigenschaften sind Wahnsinn. Auf den kleinsten Pups fängt sie schon zu reiten an.

Kaum 10-20 meter in der Luft, sieht sie aus wie eine echte, absolut traumhaft!

Zum Landen habe ich Spoiler programmiert, da man sie so am besten rutnerbekommt.
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

Minihawk

RCLine User

  • »Minihawk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 12. Oktober 2010, 13:16

Zitat

Original von SoaringEagle

Zum Landen habe ich Spoiler programmiert, da man sie so am besten rutnerbekommt.


Wenn das der Herr Hirth erfahren würde, er würde sich im Grabe rumdrehen, denn die Minimoa war ja einer der ersten Segler mit Schemp-Hirth-Laneklappen ... :)

Wildfire

RCLine User

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Naja...

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 12. Oktober 2010, 15:21

Ja, die HK-Minimoa ist ziemlich thermikgeil...

Wenn man anständig Ausschläge und Differnzierung in die Querruder reinmacht, gibts schöne steile Kurven in der Thermik 8)
Schwarzer Rauch ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Komponenten beim Elektroflug. Ist der schwarze Rauch einmal aus den Bauteilen entwichen, funktionieren diese nicht mehr....

38

Dienstag, 12. Oktober 2010, 17:25

Zitat

Original von Wildfire
Ja, die HK-Minimoa ist ziemlich thermikgeil...



Kein Kommentar...
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin - aber ohne Bier und Rauch, stirbt die andre Hälfte auch.

39

Dienstag, 12. Oktober 2010, 21:25

Hallo zusammen,

hab mir auch die Minimoa bestellt nachdem Sie nun in Hamburg lieferbar ist. Jetzt bin ich, um es mal ganz vorsichtig zu sagen, noch nicht so restlos von Ihr überzeugt.
Hier sind ja einige sehr zufrieden mit dem Flieger. Könnt Ihr mir mal eure Einstellungen hier Aufschreiben? Also Schwerpunkt, Ausschläge und was Ihr noch so alles Eingestellt habt.
Meine geht bei Vollgas nahezu Senkrecht nach oben, ohne Gas dann wieder sehr deutlich nach unten. An ein normales Fliegen ist so natürlich nicht zu denken.
--
Gruß
Stephan

Minihawk

RCLine User

  • »Minihawk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 12. Oktober 2010, 23:04

Das deutet auf einen zu geringen Motorsturz oder einen Schwerpunkt hin, der zu weit vorne liegt, also das Höhenruder benötigt wird, um den Flieger als Segler gerade Segeln zu lassen.

Erfliege den Schwerpunkt als Segler :

Flieger fast in den Sturzflug bringen, Höhenruder auf neutral stellen

a.) Flieger geht sofort wieder nach oben -> Zu viel Blei in der Nase bzw. zu wenig im Schwanz, das Höhenruder muss dieses Übergewicht kompensieren

b.) Flieger bleibt im Sturzflug -> Zu wenig Blei in der Nase oder zu viel im Schwanz, Tiefenruder muss dieses Untergewicht kompensieren

c.) Flieger hebt die Nase nur etwas, geht fast in einen normalen Gleitflug -> Schwerpunkt korrekt