Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

LazyZero

RCLine User

  • »LazyZero« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Alsdorf

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. Mai 2010, 20:20

Mini-Swift

Hallo,

heute ist der neu Mini-Swift vom Hobbykönig nach langer Wartezeit bei mir angekommen. Ich hatte ihn vorbestellt als der Zähler bei -1 stand. Und als er dann endlich Versand wurde dauerte auch das trotz EMS Versand eine halbe Ewigkeit (5 Tage) bis der deutsche Zoll die Einfuhr abgewickelt hatte. Aber ein Tag darauf war er dann auch endlich da.

Ich hab mal Bilder vom Inhalt des Baukastens gemacht, neudeutsch Unboxing.

Falls jemand den kleinen noch nicht kennt. Der Swift ist mit 61cm zwischen Multiplex Fox und dem Merlin beheimated. Ausgestattet ist er mit einem 10g BL (Drehzahl unbekannt), 6A Pentium Regler, 2 3,7g Servos auf Seite und Höhe und einem 8gr Servo für die Querruder. Die Klappluftschraube scheint 4,7"x2,4" zu haben wie die von Graupner
Zum fertig stellen bedarf es nur noch eines 4 Kanalempfänger und eines Akkus zwischen 2S360mAh und 2S800mAh. Mal sehen ob der Schwerpunkt so erreicht wird. Der übrigens ganz allgemein bei 1/3 der Flächentiefe angegeben ist.

Pros:
Kohlestäbe in Fläche und Ersatzfläche bereits eingelegt.
Kohlestab an Höhenruder eingebaut.

Contra:
Die Klappluftschraube legt sich schlecht an. Lässt sich aber mit der von Graupner beheben, da diese an der Wurzel länger ist.

Gruß Christian

Firerex

RCLine User

Wohnort: Berlin / Glienicke

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 20. Mai 2010, 20:41

Hi

Na da bin ich ja mal gespannt wie es weitergeht . Schön wäre ein Flugvideo .


Gruss Ingo
SJM325
SJM 430
T-Rex V1
HK-450
div. Flächen
DX7i
Helitreffenberlin.de

LazyZero

RCLine User

  • »LazyZero« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Alsdorf

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. Mai 2010, 08:26

Hallo,

die Monstage des Swift war bis auf das Einfädeln des Querruderservokabels, einfach und schnell zu machen.
Das Kabel hab ich dann schlussendlich mit einem Draht geführt, und hinten mit einem Draht geschoben.

Der erstflug war mit ordentlich Dualrate, erfreulich gut. Ich würde fast sagen, dass er wie auf Schienen fliegt, im Vergleich zum Fox segelt er sogar sehr gut, aber halt flott. Was riesig Spass macht ist mit dem Motor hoch und schnell die Höhe wieder abturnen, nach 10min fliegen haben 250mAh in meine 2S360er gepasst.
Der Swift sollte auch am Hang gehen, zumindest hat er den leichten Aufwind der an unserer Mini-Kante war angenommen und man konnte die Höhe halten.

Ich hab auf meiner Seite auch mal die Bilder vom Bau dazu gepackt. link

Gruß Christian

Firerex

RCLine User

Wohnort: Berlin / Glienicke

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 26. Mai 2010, 16:58

Zitat

Original von LazyZero
Hallo,

die Monstage des Swift war bis auf das Einfädeln des Querruderservokabels, einfach und schnell zu machen.
Das Kabel hab ich dann schlussendlich mit einem Draht geführt, und hinten mit einem Draht geschoben.

Der erstflug war mit ordentlich Dualrate, erfreulich gut. Ich würde fast sagen, dass er wie auf Schienen fliegt, im Vergleich zum Fox segelt er sogar sehr gut, aber halt flott. Was riesig Spass macht ist mit dem Motor hoch und schnell die Höhe wieder abturnen, nach 10min fliegen haben 250mAh in meine 2S360er gepasst.
Der Swift sollte auch am Hang gehen, zumindest hat er den leichten Aufwind der an unserer Mini-Kante war angenommen und man konnte die Höhe halten.

Ich hab auf meiner Seite auch mal die Bilder vom Bau dazu gepackt. link

Gruß Christian



Hi

Wie schnell geht der kleine mit der Konfig von Hobbyking ?

Grusss Ingo
SJM325
SJM 430
T-Rex V1
HK-450
div. Flächen
DX7i
Helitreffenberlin.de

5

Mittwoch, 26. Mai 2010, 22:30

Christian, ich habe dir eine PN geschickt. Guck mal bitte in dein Posteingang. Hätte ne Frage zu deinem Sender mit Assan Modul.

LazyZero

RCLine User

  • »LazyZero« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Alsdorf

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. Mai 2010, 00:43

Zitat

Original von Firerex
Wie schnell geht der kleine mit der Konfig von Hobbyking ?


Hmm, hab das nicht gemessen, aber die Leistung des eingebauten Motors reicht für den senkrechten Aufstieg. Horizontal würde ich sagen schon ziehmlich flot für die Größe, aber eine Zahl kann ich dir nicht geben.
Ich würde mal sagen wie mein EGpro in verkleinert. ;)

Gruß Christian

7

Mittwoch, 29. September 2010, 12:53

speed des mini swift

hallo alle,

ich hab das ding jetzt seit einiger zeit selbst und kann dem leider nicht ganz zustimmen, was hinsichtlich des standardantriebes geschrieben wurde.
meine erfahrung ist, dass der standardantrieb für "brauchbares" steigen ausreicht (hängt natürlich vom akku ab - bei mir ein turnigy long 2s 800mah) aber senkrecht nur kurz zieht.
ich habe mich daher schnell für eine bessere motorisierung entschieden - AX 1806 - 2500 vom hk sowie stärkerer regler (12A) und starre luftschraube 4,75x4,75.
jetzt geht das ding ab wie sau, steigt wirklich senkrecht und das auch so lange man ihn halt sieht, hängt super geil an den querrudern und ist einfach das beste das ich seit ewig geflogen habe.

lost14