Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

xmess

RCLine Neu User

Wohnort: Lübeck

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 10:50

Schwerpunkt Elipsoid

Hallo zusammen,
bin auch gerade noch im Aufbau meines Elipsoid Evo. Der soll nach Möglichkeit noch zum Ende der Herbstferien seinen Erstflug absolvieren.
Welchen Schwerpunkt habt ihr denn eingestellt?
Stimmt die Bauanleitung von 65 bis 70mm hinter der Nasenleiste

Gruß Jürgen

Gallus007

RCLine Neu User

  • »Gallus007« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niederteufen / Schweiz

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 11:17

RE: Schwerpunkt Elipsoid

Zitat

Original von xmess
Welchen Schwerpunkt habt ihr denn eingestellt?
Stimmt die Bauanleitung von 65 bis 70mm hinter der Nasenleiste

Hallo Jürgen
Das dürfte etwas weit hinten sein. Meine Bauanleitung (in deutsch von Schweighofer http://www.der-schweighofer.at/public/files/25603.pdf) schreibt von 60-65 mm, und die stimmen perfekt. Fang mit ein bisschen Kopflast an und korrigier dann, bis es perfekt ist. Ich habe gerade eben meinen zweiten Elipsoid-Baukasten bekommen. Dieses Modell ist so toll zu fliegen, da will ich ein zweites haben...
...Gruss, Gallus007

[SIZE=2]Easy Glider Pro von Multiplex, Cularis von Multiplex, Intention Elektro von Simprop, 2 x Elipsoid Evolution von Reichard, Novus Thermik von FVK, T8FG [/SIZE]

xmess

RCLine Neu User

Wohnort: Lübeck

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 11:50

Schwerpunkt

Jo, Anleitung hatte ich nicht zur Hand, war der Meinung hatte gestern die anderen Werte gelesen. Wenn es aber hinkommt, dann ist ja gut.

Weitere Frage. Stellt ihr zum Landen die Querruder hoch???
Welche maximalen Ausschläge erreicht ihr dabei.
Die Querruder sind ja laut Anleitung eh sehr wenig angelenkt -4mm und +10mm

Gruß Jürgen

Gallus007

RCLine Neu User

  • »Gallus007« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niederteufen / Schweiz

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 23:19

RE: Schwerpunkt

Zitat

Weitere Frage. Stellt ihr zum Landen die Querruder hoch???
Welche maximalen Ausschläge erreicht ihr dabei.

Ja, mach ich. Vor allem, wenn ich etwas hoch hereinkomme. Ausschlag ca. 22 mm (mehr liegt nicht drin, wenn Du noch steuern willst), wenig Tiefe - und der Elpsoid kommt sauber rein.

Zitat

Die Querruder sind ja laut Anleitung eh sehr wenig angelenkt -4mm und +10mm

Mit den Querruderausschlägen nach Anleitung fliegt der Vogel etwas sehr "friedlich". Ich habe nach oben etwa 2 und nach unten etwa 1 mm zugegeben, nun dreht er so in die Kurven, wie ich's gerne habe.

Noch zwei Tipps gefällig? Das lästige Gefummel mit den losen Servosteckern und dem unsäglichen Gummi für die Flügelbefestigung muss ich nicht haben :wall: :wall: :wall:
Habe die Flächen mit MULTIlock am Rumpf angedockt und die Servoverbindungen mit fest eingebauten Hochstromsteckern, beides von MPX gelöst: gibt zwar ein bisschen Arbeit, aber ist DIE schlicht perfekte - und zeitgemässe - Lösung :ok: :ok: :ok:
...Gruss, Gallus007

[SIZE=2]Easy Glider Pro von Multiplex, Cularis von Multiplex, Intention Elektro von Simprop, 2 x Elipsoid Evolution von Reichard, Novus Thermik von FVK, T8FG [/SIZE]

xmess

RCLine Neu User

Wohnort: Lübeck

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 08:21

Moin,

habe gestern den Motorspant eingearbeitet und nun kommt in den nächsten Tagen noch eine Kohlefaser Matte in den vorderen Rumpfbereich.
Löcher für multilock sind auch schon vorbereitet, die Servokabel mit Multiplex werde ich aber wahrscheinlich nicht machen.

Danke für die Angaben mit den Querrudern.

Gruß Jürgen

Gallus007

RCLine Neu User

  • »Gallus007« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niederteufen / Schweiz

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 08:46

Zitat

Original von xmess
Moin,

habe gestern den Motorspant eingearbeitet und nun kommt in den nächsten Tagen noch eine Kohlefaser Matte in den vorderen Rumpfbereich.
Löcher für multilock sind auch schon vorbereitet, die Servokabel mit Multiplex werde ich aber wahrscheinlich nicht machen.

Danke für die Angaben mit den Querrudern.

Gruß Jürgen


Bitte, gern geschehen. Nun habe ich eine Frage an Dich: weshalb und wofür eine Kohlefasermatte in den vorderen Rumpfbereich? Hole mir in den nächsten Tagen meinen zweiten Baukasten ab - vielleicht bringt mir Deine Antwort auch was. Danke und ...
...Gruss, Gallus007

[SIZE=2]Easy Glider Pro von Multiplex, Cularis von Multiplex, Intention Elektro von Simprop, 2 x Elipsoid Evolution von Reichard, Novus Thermik von FVK, T8FG [/SIZE]

xmess

RCLine Neu User

Wohnort: Lübeck

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 08:52

Nur zur Sichrheit.
Habe mit einigen Vereinskollegen gesprochen und die waren allesamt der Meinung, dass der Flieger im vorderen Bereich doch etwas weich sei.
Zum weiteren versteifen bringen wir nun noch etwas Kohle rein.
Damit es den Flieger nicht gleich bei der ersten etwas härteren Landung zerlegt.

Habe auch zusätzlich noch das Seitenleitwerk im vorderen Teil mit einer Strebe verstärkt um dem Peitschen Effekt des Höhenleitwerkes entgegen zu wirken.

Fliege selbst (erst) seit Anfang 2009. Der Elipsoid wird somit meine erste NICHT Schaumwaffel.

Mein aktueller Hangar:
Fox von Hype
Super Star (Schweighofer)
Twister 3D Storm (J.P. Perkins) Heli der 450er Klasse

Gallus007

RCLine Neu User

  • »Gallus007« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niederteufen / Schweiz

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 09:47

Überzeugt mich voll und ganz. Habe nun gerade eben im Haubenbereich zwei kleine Risse repariert, die tatsächlich auf eine etwas weiche Rumpfspitze schliessen lassen. Und das mit dem Peitscheneffekt läss sich bei praktisch jeder Landung - und wenn sie noch so gut ausfällt - beobachten. Könntest Du allenfalls Fotos von Deinen Verstärkungen machen und sie verlinken oder mailen? Wäre toll, weil ich in den nächsten Wochen meinen neuen Elipsoid bauen will.
...Gruss, Gallus007

[SIZE=2]Easy Glider Pro von Multiplex, Cularis von Multiplex, Intention Elektro von Simprop, 2 x Elipsoid Evolution von Reichard, Novus Thermik von FVK, T8FG [/SIZE]

Jupp23

RCLine User

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

29

Freitag, 15. Oktober 2010, 16:54

Hallo zusammen,
ihr habt mich ganz wuschig gemacht und ich habe gerade von einem Modellflugkollegen einen Elipsoid erstanden.Nagelneu und gut abgelagert. :tongue: Hat bei ihm ein paar Jahre im Keller gelegen.Hab ihm das Teil für 100 Euronen aus der Tasche gelutscht. :w Demnächst geht es an den Bau.Motor habe ich noch einen 600 Watt hier liegen .Der sollte reichen.Was habt ihr für Anlenkdraht genommen ?Oder habt ihr alle das Höhenservo in dem Seitenleitwerk ?

Gruss Joachim

Gallus007

RCLine Neu User

  • »Gallus007« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niederteufen / Schweiz

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

30

Freitag, 15. Oktober 2010, 17:00

Ein paar Jahre im Keller gelegen? Dann ist es möglicherweise der Vorgänger vom Evo. Das HLW-Servo habe ich nach Anleitung http://www.der-schweighofer.at/public/files/25603.pdf im Seitenleitwerk eingebaut. Ein bisschen "Gewicht" im Heck kann diesem leichten Flieger nicht schaden...
...Gruss, Gallus007

[SIZE=2]Easy Glider Pro von Multiplex, Cularis von Multiplex, Intention Elektro von Simprop, 2 x Elipsoid Evolution von Reichard, Novus Thermik von FVK, T8FG [/SIZE]

Rainer B.

RCLine User

Wohnort: 80993 München

  • Nachricht senden

31

Freitag, 15. Oktober 2010, 17:03

Hi !

Also wenn er schon ein paar Jahre im Keller gelegen ist dann müßte es noch die erste Version sein. Da kannst du kein Servo ins Leitwerk bauen. Weil du sonst ewig viel Blei vorne verbauen müßtest. Ich habe bei meinem einen ganz normalen Bowdenzug genommen und ihn ,wie in der Anleitung, zum Höhenleitwerk verbaut. Funktioniert bei mir einwandfrei. Solltest du deinen 600 Watt Motor nehmen vergiss nicht etwas Motorsturz einzubauen.


Gruss Rainer !

Jupp23

RCLine User

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

32

Freitag, 15. Oktober 2010, 17:32

Hallo,
Motorsturz ist klar.Er hat eine Drehbank und macht mir noch einen schönen GFK Motorspant.Ich musste da einfach zuschlagen da er den Flieger direkt bei Staufenbiel geholt hat und die Flächen mit der dicken Orac.bebügelt sind.Die flächen sind in einem schönen Orange.Desweiteren hat er den roten Rumpf gegen eine schönen Weißen getauscht.Sieht einfach klasse aus.Desweiteren werde ich den Rumpf vorne und das Leitwerk hinten auch verstärken.Nur mit den Anlenkungen bin ich mir noch nicht ganz klar.Was für Material hast du da genommen Rainer ?

Er wollte den Flieger morgen in Melle auf dem Modellbauflohmarkt verkaufen,das konnte ich nicht zulassen.Ich hoffe er geht hinterher wirklich so gut.
Gruss Joachim

Rainer B.

RCLine User

Wohnort: 80993 München

  • Nachricht senden

33

Samstag, 16. Oktober 2010, 00:08

Hi !

Wenn du einigermaßen fliegen kannst brauchst du eigentlich nichts verstärken.
Vor alledem nicht hinten. Weil jedes Gramm daß du hinten verbaust mußt du vorne um ein vielfaches in Form von Blei dazugeben. ;(
Ich habe einen ganz normalen Bowdenzug hergenommen.


Gruss Rainer !

xmess

RCLine Neu User

Wohnort: Lübeck

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 19. Oktober 2010, 11:01

Gewicht Elipsoid

Hallo zusammen,

mein Aubau geht gut voran und ich muß noch das Akkubrett und Seiteleitwerksservo einbauen.
Habe aber mal eine Frage zu euren Elipsoiden. Was wiegen die so ungefähr flugfertig, sprich mit Akku?
Hätte bei mir nämlich noch einen 3 zelligen LiPo Akku rumliegen für den ich keine weitere VErwendung habe. Ist aber ein 5000mAh Akku und bringt somit Gewicht ins Spiel.
Der Flieger würde damit auf 1900g kommen.
Habe zuvor auf Seite 1 eine Antwort gesehen, der Elipsoid wiegt da nur 1250g, scheint dann aber eher eine Angabe ohen Akku zu sein oder???

Gruß Jürgen

Gallus007

RCLine Neu User

  • »Gallus007« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niederteufen / Schweiz

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 19. Oktober 2010, 11:39

RE: Gewicht Elipsoid

Hallo Jürgen

Die Daten meiner Modelle guckst Du hier: http://www.hanshuldi.ch/Flugmodelldaten.pdf

Ich denke, dass 100 g mehr diesem tollen Flieger nichts anhaben können, ausser dass er eine unmerkliche Spur schneller wird. Was ja auch ab und zu seine Vorteile hat.
...Gruss, Gallus007

[SIZE=2]Easy Glider Pro von Multiplex, Cularis von Multiplex, Intention Elektro von Simprop, 2 x Elipsoid Evolution von Reichard, Novus Thermik von FVK, T8FG [/SIZE]

Jupp23

RCLine User

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 24. Oktober 2010, 15:38

Hallo
zusammen.
So da isser "Mein kleiner Elipsoid "
Ich werde ihn mal über den Winter in ruhe fertig machen.Motorspant ist aus GFK gedreht und eingebaut.Mit dem rest lass ich mir erst mal Zeit.
Habe auf einem Modellbauflohmarkt im vorbeigehen noch nen Albatros von Staufenbiel erstanden für kleines Geld .Den werd ich mal reparieren und damit ein wenig üben.
Anbei ein paar Bilder
»Jupp23« hat folgendes Bild angehängt:
  • PDR_1064.jpg

Jupp23

RCLine User

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 24. Oktober 2010, 15:39

noch eins vom Spant
»Jupp23« hat folgendes Bild angehängt:
  • PDR_1065.jpg

Jupp23

RCLine User

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 24. Oktober 2010, 15:40

und noch eins weil es mein erster richtig neuer Flieger ist.
»Jupp23« hat folgendes Bild angehängt:
  • PDR_1067.jpg

Jupp23

RCLine User

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 24. Oktober 2010, 15:41

und noch meine andere Baustelle der Albatros.
»Jupp23« hat folgendes Bild angehängt:
  • PDR_1068.jpg

Jupp23

RCLine User

Wohnort: Ostwestfale

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 24. Oktober 2010, 15:52

Aber nun mal was anderes.Der Flieger wiegt leer 860 gr.Wieso wiegen eure beiden 1800 gr.und 1900 gr.?
gruss Joachim