Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Flying Fred

RCLine User

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

141

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 21:55

.@Charly
[list]
[/list]

Zitat

danke aber nun komm doch bitte mal von deinem hohen ross herunter .warum zeichnest du so etwas ? warum ist in deiner zeichnung nicht einfach ein schnitt in der tragfläche ?

Immer ruhig mit den jungen Pferden :D

In einem Bauplan wird aber nunmal das komplette Modell gezeichnet, damit man sieht wo was wie platziert ist, ansonsten wäre es ja auch ein Schnittmuster ;) .

Dass mit dem doppelten Schnitt ist mir auch schon beim Ausschneiden der Depronteile aufgefallen 8( . Wenn man beim Schneiden nicht völlig aus der Bahn kommt, dürfte es aber zu schaffen sein, die Anderen habe es ja auch geschafft 8). Ggf. zwei schmale Klingen links und rechst an einem Rest vom Kiefernholm befestigen, dann bekommst Du zwei parallele Schnitte.

Eine Alternative wäre nur einen Schnitt und die Tragflächenaufnahme an den tieferen Flügel anpassen (oder im Auflagenbereich die Tragflächetiefe kürzen).

Ich möchte den Hilmar jetzt nicht in den Himmel loben :angel: , wenn man nach seinen Plänen baut und dann mal einen anderen Plan in die Hand bekommt, dann bemerkt man wie verwöhnt man ist :ok: . Weiter so
Doc Brushless

142

Freitag, 8. Oktober 2010, 13:02

hallo hilmar,
vieleicht bin ich etwas übers ziel hinaus geschossen .ich entschuldige mich hiermit .
gruss ralf

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: noch ja

  • Nachricht senden

143

Freitag, 8. Oktober 2010, 14:20

:ok:
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

http://www.pro-modellflug.de/

144

Freitag, 8. Oktober 2010, 15:16

und klausi , so ganz nebenbei macht der hilmar reklame für aviator ?

Klaus(i)

RCLine Team

Wohnort: Achim b. Bremen

  • Nachricht senden

145

Freitag, 8. Oktober 2010, 15:27

Hilmar ist frei schaffender Künstler und muss da auch mal etwas Werbung in eigener Sache machen.
Gruß, Klaus

LazyZero

RCLine User

Wohnort: Alsdorf

  • Nachricht senden

146

Freitag, 8. Oktober 2010, 15:40

Zitat

Original von charly 50
und klausi , so ganz nebenbei macht der hilmar reklame für aviator ?


Sag mal bist Du vom vth?

Ehrlich gesagt ist doch nett vom Hilmar das er seine Pläne kostenlos zur Verfügung stellt. Das die von Aviator sie gerne über ihre Zeitschrift verteilen, kann ich auch verstehen. Wenn das hier alles nicht mehr gerne gesehen wird, kann das Forum hier zu machen.

Hast Du schon mal was nach einem Bauplan gebaut? Ich kenne keine Pläne die so einfach nachzubauen sind wie die von Hilmar.

Es tut mir leid das ich hier zum Ot beitragen musste.

Aber ich freu mich schon auf den nächsten Plan von Hilmar.

Christian

sportchriss

RCLine Neu User

Wohnort: oberbayern

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

147

Freitag, 8. Oktober 2010, 15:48

hi,

echt super baubericht am anfang des forums.

einfach klasse.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sportchriss« (8. Oktober 2010, 15:49)


Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei Modell AVIATOR

  • Nachricht senden

148

Freitag, 8. Oktober 2010, 18:37

Zitat

Original von charly 50
und klausi , so ganz nebenbei macht der hilmar reklame für aviator ?


Ich bin ganz offiziell Autor und Bauplanzeichner für den Aviator. Das ist keine Reklame, sondern ich verstehe meine Forums-Beiträge hier im RCLine als Informations-Pool rund um meine Baupläne, in Ergänzung zum Printmedium.

So ganz nebenbei profitiert ihr übrigens noch davon, dass der Aviator keine Papier-Baupläne verkauft, sondern dass es die Konstruktionen zum Download gibt.
:w


Zitat

Original von charly 50
vieleicht bin ich etwas übers ziel hinaus geschossen .ich entschuldige mich hiermit .
gruss ralf


Angenommen.
:)


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

Fruityloop

RCLine Neu User

Beruf: Fenstermonteur

  • Nachricht senden

149

Samstag, 9. Oktober 2010, 17:07

hallo,
also ich bau die la piuma auch gerade,kann es kaum erwarten sie fertig zu haben

ich bin eh nicht so der fan von fertigmodellen ich will selber bauen,
ich find es gut das man so gute baupläne bekommt,danke an die gute arbeit

Friedhelm Hess

RCLine User

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

150

Sonntag, 10. Oktober 2010, 14:06

Hallo liebe Kollegen,

ich bin sehr erstaunt über eine solche Diskusion!
Wer einen Bauplan vom Hilmar nicht versteht der sollte mal nach einem Plan von einem der vielen
anderen Konstrukteuren bauen!
Das Risiko das mal ein Teil durch Ungeschicklichkeit nichts wird ist doch nicht weiter tragisch bei den geringen Materialkosten!

Ich habe noch immer viel Freude an der la Piuma und warte auf eine neue Konstruktion vom
Hilmar!

Gruß

Friedhelm

Vollker

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

151

Dienstag, 12. Oktober 2010, 21:22

Zitat

Original von Vollker
...Meine Ausstattung:
Robbe Aluspinner 44 mm, Klapplatte Graupner CamFolding 10x6, Diamond Motor HQ2828 (125 Watt) im Set mit Regler (18 Ampere), 1800 mAh Zweizeller. Mein Jeti Duplex meldet mir im Flug 12 Ampere bei 8 Volt. Pro Steigflug ca. 1 Minute und ca. 200mAh Verbrauch. Beim Höhehalten ca. 3,5 Ampere...


Wer nachgerechnet hat (12 Ampere * 8 Volt = 96 Watt), hat gemerkt, dass das noch keine 125 Watt sind. Ich habe jetzt mit 10x7 Robbe Klapplatte 14 Ampere bei Vollgas und bin damit immer noch nicht am Maximum. Aber meine Dauenfeder steigt jetzt so stark, dass sie schon übermotorisiert ist. Ein kleinerer Motor hätte also auch gereicht.

Ich lasse es aber so, denn übermotorisierte Flugzeuge gibt es eigentlich nicht 8)

Volker, mit seinem Lieblingsflieger.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vollker« (12. Oktober 2010, 21:23)


Vollker

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

152

Dienstag, 12. Oktober 2010, 22:45

Ich habe mir eine zusätzliche Tragfläche aus 3mm Depron gebaut. Sie ist frei nach dem Prinzip des DizzyBird aufgebaut, also Unterseite und Oberseite aus einem Stück und an der Nasenleiste gefalzt und umgebogen. Damit sich die Oberseite dabei stärker wölbt als die Unterseite, wird die Unterseite innen aufgedoppelt. Auf die aufgedoppelte Unterseite wird der Holm geklebt. Nasenleiste falzen, umklappen, kleben, fertig ist das Profil.

Bauplan und Anleitung des DizzyBird gibt es unter http://www.modellbauvideos.de/bauanleitungen/dizzy-bird.html . Wir hatten die DizzyBird gerade mit der Jugendgruppe während unserer Modellflugferien erfolgreich gebaut (http://www.mfsg.de/jugend/dizzybird.htm).

Die Abmessungen habe ich vom LaPiuma übernommen (Spannweite, Flächentiefe, V-Form). Leider ließ sich die hübsche Flächenform nicht realisieren, das DizzyBird-Prinzip erfordert eine gerade Nasenleiste.

Trotzdem passt diese Fläche sehr gut zum LaPiuma, denn es ist ebenfalls eine genial einfache und leicht zu bauende Konstruktion. Wer es mal probiert, wird begeistert sein.

Das Gewicht ist ähnlich, die Stabilität (Durchbiegung, Verwindung) scheint besser zu sein als mit den Originalflächen.

Der Erstflug gestern ergab einen genauso problemlosen Flug wie mit den Originalflächen. Ich bilde mir ein, dass die Sinkrate geringer war. Leider war es gestern abend so kalt, dass meine restliche Körperwärme nicht mehr für weitere Vergleichsflüge reichte. Zum Abschluss hat meine neue Fläch noch zwei Loopings als ersten Belastungstest bestanden.

Volker
»Vollker« hat folgendes Bild angehängt:
  • dizzybirdflaechen.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vollker« (12. Oktober 2010, 22:46)


Vollker

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

153

Dienstag, 12. Oktober 2010, 22:52

Holm aus 3 Leisten 2 x 5 mm zusammengeklebt, außen Kiefer, innen Balsa. Der Holm in den äußeren Flächenvierteln aus Balsa 9-6 x 5 mm.
Die Fläche hat keine Rippen, lediglich in der Mitte wurden die Öffnungen mit 6mm Depron verschlossen.
»Vollker« hat folgendes Bild angehängt:
  • dizzybirdprofil.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vollker« (12. Oktober 2010, 23:07)


Fruityloop

RCLine Neu User

Beruf: Fenstermonteur

  • Nachricht senden

154

Sonntag, 17. Oktober 2010, 14:01

hallo

so ich bin nun soweit,habe mir ein "hacker a20-26m evo und den x-20 regler gekauft
nun meine frage welchen lipo empfehlt ihr mir,dachte an ein 3s lipo mit 2100 auch von hacker

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei Modell AVIATOR

  • Nachricht senden

155

Sonntag, 17. Oktober 2010, 22:08

im Bauplan hatte ich beim A20-26M für 2S eine 10x6 oder 10x7 vorgeschlagen.
Bei 3S steigt die Drehzahl um Einiges, so dass Du die Luftschraubengröße reduzieren musst um den Strom in Grenzen zu halten.

Aus dem Bauch heraus würde ich bei 9x5 ansetzen.


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei Modell AVIATOR

  • Nachricht senden

156

Sonntag, 17. Oktober 2010, 22:14

...grade mal bei google eingegeben: "hacker a20-26m evo Luftschraube".

dabei stieß ich auf Diesen Link beim Höllein-Shop*), wo eine 9x4,7 und 9x5 angegeben sind. Damit liegt der Motor noch gut im oberen grünen Bereich. Vielleicht ist also auch eine 9x6 geeignet.

Wenn ich Du wär' würde ich mir für das Klappluftschraubenset Deiner Wahl zwei Satz Blätter mitbestellen, 9x5 und 9x6. Den Rest musst Du dann in der Praxis testen.


Herzlichst
Hilmar.

(EDIT: hmm... Link falsch verlinkt? Jetzt besser? ...)
EDIT2: verflucht, man sollte häufiger die Vorschau-Funktion nutzen!
*) Scheinbar lässt sich die Seite nicht verlinken?

Geht mal auf www.hoelleinshop.com und gebt oben links die Artikel-Nr "H97800003" ein. Dort auf den Artikel klicken für mehr Infos, dann kommen die Mess-Daten.
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hilmar« (17. Oktober 2010, 23:11)


Fruityloop

RCLine Neu User

Beruf: Fenstermonteur

  • Nachricht senden

157

Montag, 18. Oktober 2010, 12:42

ahhh... danke danke für die guten tips
habe aber gestern den hier bestellt Hacker

Fruityloop

RCLine Neu User

Beruf: Fenstermonteur

  • Nachricht senden

158

Montag, 18. Oktober 2010, 19:34

ich habe noch eine frage,ich hab probleme mit dem motorspant und aufdoppler
man soll doch vorne alles plan schleifen,aber irgendwie ist der aufdoppler vom durchmesser zu groß
muß man da so viel weg schleifen ?

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei Modell AVIATOR

  • Nachricht senden

159

Montag, 18. Oktober 2010, 20:06

Du kannst ja mit der scharfen Klinge vorschnitzen, das geht schneller.

Aufgrund der Schräge ist der Aufdoppler entsprechend dimensioniert; das sollte eigentlich so hinhauen. Es hängt aber immer von Deinem Spinnerdurchmesser ab, wie's bei Deinem Modell dann genau anzupassen ist.

Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

Fruityloop

RCLine Neu User

Beruf: Fenstermonteur

  • Nachricht senden

160

Dienstag, 19. Oktober 2010, 19:26

danke hilmar,

hab jetzt die nase soweit abgeschliffen das er passt,
nur ich glaub ich werde die haupe ein wenig verkürzen müßen