Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

christian199

RCLine Neu User

  • »christian199« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberammergau

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 18:37

Welchen Thermiksegler - ca 2,50m Spannweite - Tipps

Ich hab irgendwie das Thermikschleichen wieder entdeckt und bin auf der Suche nach einem Thermiksegler (mit E-Antrieb) der ungefähr folgenden Vorstellungen entspricht:

- Thermikschleichen
- kein Hotliner (für Tempo schmeiße ich meinen Gnumpf an)
- kein Kunstflug (ham wa auch Anderes im Einsatz)
- möglichst kurze Landestrecke für Einsatz in hügeligem Gelände d.h nach
Möglichkeit Butterflystellung => Wölbklappe + Querruder.
- GFK Rumpf + Fläche Rippe bespannt, Styro Abachi gefällt mir irgendwie ich nicht so.
- Preis ???? (Es muß definittiv kein High End Teil sein, z.B. mit massiv CFK)

An Seglern hatte ich bis dato: Multiplex Panda (Schrott, segelt schlechter als eine Dachplatte), T2M TicTac (schon besser) und kürzlich hab ich noch einen alten Cumulus97 wieder zusammengeflickt. Eigentlich ganz gut, nur wer Querruder gewöhnt ist, mag nicht darauf verzichten. I

ch bin (gibt's sicherlich geteilte Meinungen) mit dem abziehbaren Kopf nicht so einverstanden, mir wäre ein normaler Rumpf lieber, ansonsten spricht mich der Cumulus XXL an.

An Antrieben keine Vorauswahl, ich hab so ziehmlich alle gängigen lipos rumliegen und auch schon eine gehörige Auswahl an BL Motoren, d.h. hier muß ich keine Vorauswahl treffen, hier findet sich was.

Ich hätte z.B. noch einen Simprop Magic drive 40-28 mit 2 Stck 3300 4s 20C Kokams rumliegen, sollte der passen, noch besser, aber nicht zwingend.

Wie sind denn die Reichard Modelle?

Danke für eure Tipps,

Christian
fastmurx

2

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 19:05

Zwar nur 2m. Spannweite, sollte aber all deinen sonstigen Wünschen mehr als gerecht werden :ok:

Klick auf "Super Fips"

http://www.chk-modelle.de/deutsch/deutsch-frameset.htm
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin - aber ohne Bier und Rauch, stirbt die andre Hälfte auch.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stefan 94« (27. Oktober 2010, 19:05)


Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 21:20

2,80 m Spannweite:



http://www.fvk.de/Rival%20Rippe.html

Die Akkus müssten hier passen.
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars77« (27. Oktober 2010, 21:20)


4

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 21:34

Wenns was mit Holzrumpf sein darf schau dir doch mal den Climaxx von Höllein an.
Ich fliege ihn selber und bin damit sehr zufrieden.
LG Basti M.

Hangar:
Climaxx
Fox
Schlepper
Duo Discus

5

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 11:59

Segler

Schau Dir mal die AVIA bei Modellbau Bichler an.
199,- fertig gebügelt - fliegt einfach nur sensationell.
spannweite 2,5m QR, WK, Carbonholm.
Meine wiegt mit 3S 2200 flugfertig 1300g.
PG

Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 23:16

Du willst einen Natschalnik oder Helios vonOstflieger,
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

leomotion

RCLine User

Wohnort: schweiz

Beruf: schüler/ temp.MSW-aviation

  • Nachricht senden

7

Freitag, 29. Oktober 2010, 12:59

hallo,

ich stimme zu: STELLA, NATSCHALNIK oder HELIOS!!!
exakt, was du suchst...

zum reinen thermiksegeln sind sie alle drei super geeignet, wobei der natschalnik leistungsmässig nicht der beste ist, die stella sehr wendig. die stella ist meiner meinung nach der beste allrounder den ich kenne, der helios ist aber noch "thermikgeiler". fürs reine thermiksegeln würde ich dir somit den helios empfehlen! wenn du immer gute thermik hast und bessere sichtbarkeit willst, nimm den natschalnik! der ist für reine nullschieber nicht so gut geeignet wie der helios und die stella, aber natürlich auch ein (fast) reiner floater.

lg leo
mein aktueller thread:
pc9-bericht

ASW19 4.5m Salto h101 5.5m SF25falke 5m swift s1 6m Yak-55m 3.3m ASW20 4m ASW19 3.75m Mosquito4m pilatuspc9 saltoh101 3m shockys stella

franz_zier

RCLine User

Wohnort: Ö neben Braunsberg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

8

Samstag, 30. Oktober 2010, 08:02

Modellbau Thiele http://www.modellbau-thiele.de/ hat einige schöne Thermiksegler im Programm

LG Franz

9

Sonntag, 31. Oktober 2010, 13:45

Natscchalnik,

Hallo,

ich habe gerade einen Natschalnik gekauft. Leider ist die Qualität höchst bescheiden, sogar dann, wenn es ein 2. Wahl Bausatz gewesen wäre.
Es gibt sicher besseres. Ich würde keinen kaufen. Bilder auf Wunsch.

Liebe Grüße
mandolino

Fliegerassel

RCLine User

Wohnort: Angermünde

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 3. November 2010, 18:36

Ich hatte einen Elipsoid von Reichard und fand den sehr sehr angenehm und auch wirklich schön anzusehen.
Mit der neuen Version sollten auch Lipo und BL kein Problem sein. Die Qualität war völlig okay und die Ausüstung ist preiswert zu machen.
Aber aussuchen musste schon selber, ich glaube du bekommst mehr Vorschläge, als dir wohl lieb sind. Wa?

Gruß Mirko
Meine Seite: www.fliegerassel-modellbau.de.tl

FrankR

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 4. November 2010, 11:34

Wenn du auf den GFK Rumpf verzichten kannst und selber bauen möchtest kann ich dir die Libelle A380 empfehlen.

Frank

leomotion

RCLine User

Wohnort: schweiz

Beruf: schüler/ temp.MSW-aviation

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 4. November 2010, 12:02

Zitat

Original von franz_zier
Modellbau Thiele http://www.modellbau-thiele.de/ hat einige schöne Thermiksegler im Programm

LG Franz


den klapperstorch kann ich nur weiter empfehlen, wenn er auch nicht ganz gratis ist...

lg leo
mein aktueller thread:
pc9-bericht

ASW19 4.5m Salto h101 5.5m SF25falke 5m swift s1 6m Yak-55m 3.3m ASW20 4m ASW19 3.75m Mosquito4m pilatuspc9 saltoh101 3m shockys stella

13

Sonntag, 7. November 2010, 09:11

Ich habe den Rival, bin sehr zufrieden. Ist aber 30cm grösser und mehr ein Allrounder.
Wenn Du einen "weichen" reinen Thermiksegler suchst denke ich es gibt leichteres/ besseres.

Gruss,
Mathias
Und irgendwann lerne ich das doch!!!! ;)

christian199

RCLine Neu User

  • »christian199« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberammergau

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 9. November 2010, 15:35

Hallo,

vielen Dank für die Tipps.


Was haltet Ihr vom Sprit V von Staufenbiehl?

Schaut ganz brauchbar aus, Profil RG 15 ?!?, ist offensichtlich kein ausgeprochener Thermikschleicher, hat aber auf den ersten Blick ein ansprechendes Preis- / Leistungsverhältnis.

Gruss,

Christian
fastmurx

15

Dienstag, 9. November 2010, 16:28

ich hab die Spirit V, die bietet ein tolles Preis-Leistungsverhältnis und ich würde sie sofort wieder kaufen.
Nur - Thermikkurbeln gehört nicht zu ihren Stärken.

Bei RC-Line TV hab ich 2 Videos von meiner Spirit V drin, schau sie Dir einfach mal an.
Viele Grüße
Peter

16

Dienstag, 9. November 2010, 16:38

girmodell.de und da die Pulsar Modelle.

Wesentlich leichter wird kaum gehen.
Die Bauweise ist laut Tests sehr gut.

gruss
Schönheit ist eine Frage der Geschwindigkeit des Blicks.

leomotion

RCLine User

Wohnort: schweiz

Beruf: schüler/ temp.MSW-aviation

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 9. November 2010, 18:43

leichteres gibts sicher und billig sid die auch nicht...

diel leistung ist zum stillen thermiksegeln ok, sobald du aner gegen den wind willst, ist das profil durch den rippenflügel zu unpräzise.
da fliegen alle ohne "carbon" gleich gut, der gewichtsunterschied ist bei normalthermik banal, der preisunterschied bei normalverdienern überrissen...


lg leo
mein aktueller thread:
pc9-bericht

ASW19 4.5m Salto h101 5.5m SF25falke 5m swift s1 6m Yak-55m 3.3m ASW20 4m ASW19 3.75m Mosquito4m pilatuspc9 saltoh101 3m shockys stella

18

Dienstag, 9. November 2010, 19:38

hier

Die Pulsars starten ab 2,5m und entsprechen ganz gut seinen Vorgaben.
Der vorhandene Motor würde sogar in den kleinsten reinpassen und auch den großen noch flott nach oben ziehen.

Bei Wind geht der natürlich nicht mehr vorwärts, das ist einfach ein riesiger HLG für sehr schwache Thermik.

http://sites.google.com/site/f5jportugal/modelos/pulsar-3600
Da steht was von ca. 550€ euro für den 3600 elektro.
Ich find das ist vollkomen ok für so ein Teil, wenn man das will.

Den Klepperstorch für 450€ mit Motor würd ich da nicht vorziehen.

gruss
Schönheit ist eine Frage der Geschwindigkeit des Blicks.

leomotion

RCLine User

Wohnort: schweiz

Beruf: schüler/ temp.MSW-aviation

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 10. November 2010, 19:42

;) hast ja recht, der klapperstorch ist nicht viel besser, preislich...

fliegerisch sind die modelle ähnlich, der storch ist aber "schöner" und "sauberer" im kreisflug

lg leo
mein aktueller thread:
pc9-bericht

ASW19 4.5m Salto h101 5.5m SF25falke 5m swift s1 6m Yak-55m 3.3m ASW20 4m ASW19 3.75m Mosquito4m pilatuspc9 saltoh101 3m shockys stella