Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

neosfahrer

RCLine Neu User

  • »neosfahrer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig

Beruf: Trockenbauer (Innenausbau)

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 7. November 2010, 18:17

Graupner E-Rookie S fliegt wie ein Stein... was mache ich falsch ??

Hallo Segelflieger....
ich möchte nun nach Piper SuperCub und P51 auch mal einen Motorsegler probieren, ich denke das dies das "entspanntere" Fliegen ist.
Daher habe ich mir die E-Rookie S von Graupner zugelegt, soll ja besonders gut für Einsteiger in das Segelfliegen sein...
Nun meine Frage, ich habe den Schwerpunkt und Expo nach Anleitung eingestellt aber der Selger "fliegt" wie ein Stein... sollte ein Motorsegler nicht gleiten wenn der Motor abgestellt wird ?! Auch das versetzen des Schwerpunkts wie es bei bei meinen anderen Fliegern in einem solchen Fall geholfen hat bringt nicht den gewünschten Erfolg.... :wall:

Was kann ich da noch probieren... ? Vielleicht haben ja erfahrene Selger einen guten Tip für mich.....
Piper SuperCub, Graupner E-Rookie S, Cessna 182, La Piuma...
T-Rex 450 Clone, Blade MSR
Sender: Spektum DX5e, DX6i
Sim: Real Flight G4.5

swessels

RCLine User

Wohnort: 31535 Neustadt, in der Woche HH

Beruf: Arbeitsplanung in der Luftfahzeugkomponenten - Instandsetzung

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 9. November 2010, 08:55

RE: Graupner E-Rookie S fliegt wie ein Stein... was mache ich falsch ??

Hast Du am Steller die Bremse aktiviert, sprich klappt die Luftschraube an?

Gruß,
Stefan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »swessels« (9. November 2010, 08:55)


neosfahrer

RCLine Neu User

  • »neosfahrer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig

Beruf: Trockenbauer (Innenausbau)

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 9. November 2010, 11:50

RE: Graupner E-Rookie S fliegt wie ein Stein... was mache ich falsch ??

Hallo,
die Bremse ist deaktiviert, so das der Propeller sich frei drehen kann.
Bei dem Flieger ist in der Bauanleitung eine starre Luftschraube vor gesehen, aber ich werde das mal versuchen mit einer Klappluftschraube.... vielleicht klappts ja.
Piper SuperCub, Graupner E-Rookie S, Cessna 182, La Piuma...
T-Rex 450 Clone, Blade MSR
Sender: Spektum DX5e, DX6i
Sim: Real Flight G4.5

swessels

RCLine User

Wohnort: 31535 Neustadt, in der Woche HH

Beruf: Arbeitsplanung in der Luftfahzeugkomponenten - Instandsetzung

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 9. November 2010, 12:00

RE: Graupner E-Rookie S fliegt wie ein Stein... was mache ich falsch ??

Ein frei drehender Propeller ist für einen Segler absoluter Nonsens. Es gibt fast keine bessere Luftbremse.....

Nimm auf jeden Fall einen Klappropeller und mach die Bremse an. Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Gruß,
Stefan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »swessels« (9. November 2010, 12:01)


aerostar

RCLine User

Wohnort: Rhoihesse

Beruf: Kunststoffing.

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 9. November 2010, 16:46

Moin,

Du kannst die Starrlatte ruhig drauflassen. Bei den geringen Geschwindigkeiten des Rookie S und dem kleinen Prop ist der Unterschied zu einer Klapplatte marginal. Nur mitdrehen darf er nicht.

Edit: Manche Steller haben die "Luftbremse" sogar als Option vorgesehen. Bei Trimmung zurück ist die Motorbremse an, bei Trimmung vor aus. In starker Thermik bei Seglern ohne Störklappen eine Lebensversicherung. Wenn der Flieger sehr klein wird, Trimmung vor, Motor kurz anlaufen lassen damit der Prop ausklappt und dann Knüppel wieder zurück. Jetzt läuft der Prop mit und bremst wie blöd, damit man wieder runter kommt.

Martin
:ansage: [SIZE=2]Failure is not an option! [/SIZE] It's basically included. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »aerostar« (9. November 2010, 22:59)


Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 9. November 2010, 16:49

Jupp.
Mein MPX Fox "segelt" ohne Bremse etwa so katastrophal wie ein Shocky, mit Bremse und stehender Starrluftschraube hingegen erstaunlich gut. Ein Unterschied wie Tag und Nacht.
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

neosfahrer

RCLine Neu User

  • »neosfahrer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig

Beruf: Trockenbauer (Innenausbau)

  • Nachricht senden

7

Samstag, 13. November 2010, 11:36

RE: Graupner E-Rookie S fliegt wie ein Stein... was mache ich falsch ??

Hallo Allerseits,
ich denke ich habe des Rätzels Lösung gefunden....
Expo und den ganzen anderen Schei... abgeschaltet, Seitenruder per umhängen am Servo und am Ruder auf maximale Ausschläge gestellt, Höhenruder auf minimum, Schwerpunkt leicht "Nasenlastig".... und siehe da der Flieger gleitet. :ok:

Ich werde das ganze noch einmal ausgiebig Testen, wenn der Wind hier oben nachgelassen hat.

Gruß
SuperCubflieger
Piper SuperCub, Graupner E-Rookie S, Cessna 182, La Piuma...
T-Rex 450 Clone, Blade MSR
Sender: Spektum DX5e, DX6i
Sim: Real Flight G4.5

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

8

Montag, 15. November 2010, 09:48

Schön, wenn er jetzt besser fliegt, aber von den ganzen Maßnahmen hat allenfalls der Schwerpunkt Einfluss auf das Gleitverhalten... :shy:
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

neosfahrer

RCLine Neu User

  • »neosfahrer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig

Beruf: Trockenbauer (Innenausbau)

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 16. November 2010, 14:44

Graupner E-Rookie S fliegt wie ein Stein... was mache ich falsch ??

Hallo an alle,
ich dann nun mal das ganze Programm... Klappluftschraube, Bremse, Schwerpunkt usw... getestet.

Ich glaube es jetzt hinbekommen zu haben, ich denke das eine Kombination aus allen Vorschlägen (Danke hierfür!) die E-Rookie dann doch ein "segeltaugliches" Modell zu machen war. Ich habe noch einen TG380 Flächen-Kreisel auf das Höhenruder "gesetzt", bei mäßigem Wind für einen (Wieder) Anfänger eine wirkliche Hilfe... auch wenn das vielleicht nur einen Placebo-Effekt hat... :D

Gruß
Sascha
Piper SuperCub, Graupner E-Rookie S, Cessna 182, La Piuma...
T-Rex 450 Clone, Blade MSR
Sender: Spektum DX5e, DX6i
Sim: Real Flight G4.5

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »neosfahrer« (16. November 2010, 14:46)


IwannaFly

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 16. November 2010, 16:38

Hi leute,
Ich misch mich mal ein :angel: Kann man denn bei jedem Modell diese Bremse aktievieren? ???
Würde mich sehr interessieren da mein Sky Hawk (kleiner alter E-Segler von Hype) sowas anscheinend nicht hat :shy: Wenn ich den Motor ausschalte dreht sich der Prop gemütlich weiter...
Lg Tobi
Guten Flug!
Mein Kanal :)

LG. Tobi

11

Dienstag, 16. November 2010, 16:40

RE: Graupner E-Rookie S fliegt wie ein Stein... was mache ich falsch ??

Ein Rookie mit Kreisel? Dann bleibt dir als Steigerung nur noch ein Autopilot. :D
[URL=http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7b/United_States_one_dollar_bill,_obverse.jpg]Hier[/URL] gibt es Klickdollars! :ok:

swessels

RCLine User

Wohnort: 31535 Neustadt, in der Woche HH

Beruf: Arbeitsplanung in der Luftfahzeugkomponenten - Instandsetzung

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 17. November 2010, 07:05

Hallo,

Zitat

Kann man denn bei jedem Modell diese Bremse aktievieren?


sofernd dein Drehzahlsteller eine Bremse hat: Ja.


Gruß,
Stefan

IwannaFly

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 17. November 2010, 15:02

Zitat

Original von swessels
Hallo,

Zitat

Kann man denn bei jedem Modell diese Bremse aktievieren?


sofernd dein Drehzahlsteller eine Bremse hat: Ja.


Gruß,
Stefan


nein hat er nicht :( Naja ist ja auch nicht so schlimm :ok:
Guten Flug!
Mein Kanal :)

LG. Tobi

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

14

Samstag, 20. November 2010, 21:57

Keilstoppbremse!

bei einem meiner ersten brushless segler modelle hatte ich auch keien programmierbare bremse..
Die lösung war ein Billgservo das einen holzkeil an einer schubstange mit Kugelschreiberfeder zwischen Rumpf und Motroglocke schob... klappt super. Das Ding wir seit 4 jahren so geflogen nur nicht mehr von mir!
Das servo liegt auf einen y kabel am gaskanal!und ist meschanisch so ausgelegt das ab ca 10% knüppelweg der Keil nicht mehr die Motorglocke bremst.

Ich bin immer noch erstaunt wie lange die Provisorische lösung funktioniert der Segler wird wirklich oft geflogen!
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lichtl« (20. November 2010, 21:59)


neosfahrer

RCLine Neu User

  • »neosfahrer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig

Beruf: Trockenbauer (Innenausbau)

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 21. November 2010, 19:31

RE: Graupner E-Rookie S fliegt wie ein Stein... was mache ich falsch ??

Ich nutzte den Kreisel hauptsächlich zur Stabilisierung für "Luftaufnahmen"...

Der Rookie fliegt übrigens wesendlich besser mit einer Stahl-Gewindestange in GFK-Rohr im den Tragflächen, zumindest wenn es windiger ist.
Und hier oben ist es fast immer windig... :wall:

Gruß
Sascha
Piper SuperCub, Graupner E-Rookie S, Cessna 182, La Piuma...
T-Rex 450 Clone, Blade MSR
Sender: Spektum DX5e, DX6i
Sim: Real Flight G4.5

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »neosfahrer« (21. November 2010, 19:32)


CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 25. November 2010, 10:11

RE: Graupner E-Rookie S fliegt wie ein Stein... was mache ich falsch ??

Ich habe auch teilweise Gyrokreisel an Board meiner Video-Flieger für windige Verhältnisse auf die QR.

:ok:
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

17

Donnerstag, 25. November 2010, 13:01

Zitat

Original von IwannaFly

Zitat

Original von swessels

Zitat

Kann man denn bei jedem Modell diese Bremse aktievieren?

sofernd dein Drehzahlsteller eine Bremse hat: Ja.

nein hat er nicht :( Naja ist ja auch nicht so schlimm :ok:


Hallo Tobi, ich hab den SkyHawk auch und meine Erfahrung ist, dass Du ihn nach Abschalten des Motors so lange langsam machst, bis der Prop einklappt.

Gruß,
Günther
LS6-a, D-0616
robbe Arcus
Purist (nach Plan von jk-modellflug)
Falcon 56 MkII (Carl Goldberg)
MiG-15 (Art-Tech)

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 25. November 2010, 21:47

Jo, das geht.
Mit etwas Gefühl schaffe ich es sogar bei meinem Fox im Flug, dass der Starrprop trotz deaktivierter Bremse stehen bleibt.
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 25. November 2010, 21:51

das blöde ist nur, wenn man etwas weiter oben ist, sieht man den Prop nicht mehr, ob er dreht, steht, angeklappt ist oder nicht, da muss man sich einfach drauf verlassen können, dass er sich beim Motorabstellen auch anklappt.

==[]
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

neosfahrer

RCLine Neu User

  • »neosfahrer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig

Beruf: Trockenbauer (Innenausbau)

  • Nachricht senden

20

Freitag, 26. November 2010, 08:27

RE: Graupner E-Rookie S fliegt wie ein Stein... was mache ich falsch ??

Hallo CoCo,

wie machst Du das mit dem Kreisel auf dem Querruder? (ich denke ich werde jetzt in der "Winterpause" man eine Tragfläche mit Querruder für den Rookie basteln)
Hast Du da zwei Drin?! Oder nur ein Ruder angesteuert mit einem Kreisel, zwei würden sich doch gegenseitig stören, oder?

Gruß
Sascha
Piper SuperCub, Graupner E-Rookie S, Cessna 182, La Piuma...
T-Rex 450 Clone, Blade MSR
Sender: Spektum DX5e, DX6i
Sim: Real Flight G4.5