Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 20. November 2010, 18:47

Easy Glider Pro Set Frage

Moin

Ich will mir nen Motorsegler zulegen und habe eine Frage zu welchem Set ihr mir raten würdet.
Vielleicht hat ja Jemand Erfahrungen.

Natterer:
http://www.natterer-modellbau.de/product…mbo-Set-3s.html

Stein:
http://stein-webshop.de/Shop/product_inf…products_id=872

Hab mich schon durch Suche gearbeitet und bin nicht weiter.

Udo

Ben___

RCLine Neu User

Wohnort: 45279 Essen

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. November 2010, 09:35

RE: Easy Glider Pro Set Frage

Hy. Also das Set vom "Stein" sieht doch sehr gut aus. Preislich auch absolut inordnung.

Ich fliege den EG mit diesem Tuning Set und 3S 2200 er Lipos.


Damit hat er mehr als genug Power.

http://www.natterer-modellbau.de/product…-Tuning-3s.html

Grüße Ben
Mugen MRX4X - Spektrum Dx3
Arkai Ixtreme Funjet
Multiplex Easyglider Pro
CopterX Se V2
Flitework Edge 540 Red Bull Design

marinus

RCLine User

Wohnort: bayern

Beruf: Mein Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 21. November 2010, 09:57

Moing Moing Udo,

also ich würde das Set von Stein verwenden, ich denke da bist du preislich ganz gut dabei und von der Leistung auch.

Ich bin das Modell lange mit einem ähnlichen Antrieb geflogen, und bekam mit einem Akku mit 2200 mAh ungefähr eine Stunde Flugzeit zusammen.

schönen Sonntag

Marinus
suche:


CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. November 2010, 10:05

RE: Easy Glider Pro Set Frage

Warum so viel Geld für ein Set ausgeben? Stell Dir doch die Komponenten selber beim bösen Chinamann zusammen. Das sparst Du erheblich.

MG-Servos brauchste nur fürs Heckleitwerk übrigens.

Welche Komponenten Du dort kaufen sollst, können wir Dir hier schnell zusammenstellen bei Bedarf.
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 25. November 2010, 14:24

Nun ja,

unzählige Erfahrungen mit Kunden und deren Umgang mit Schaumwaffeln haben gezeigt, dass MG Servos in einem Easy Glider Pro durchaus Sinn machen.

Bau mal ein paar Pillepalle Plastik Servos ein und lande das Teil mal schief, sodass der auf den Ruderklappen aufsetzt, dann kannst Du den Unterschied sehen. Die Servos im Set haben die gleiche Schockfestigkeit wie die von mir früher gerne verbauten HS-81 MG.

Aber klar, man kann auch an der falschen Stelle sparen.....

Gruss
Hans-Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »stein« (25. November 2010, 14:25)


stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 25. November 2010, 14:28

RE: Easy Glider Pro Set Frage

Zitat

Original von Ben___
Hy. Also das Set vom "Stein" sieht doch sehr gut aus. Preislich auch absolut inordnung.

Ich fliege den EG mit diesem Tuning Set und 3S 2200 er Lipos.

Damit hat er mehr als genug Power.

Grüße Ben


Jepp, genau dieses Tuning Set ist bei mir auch dabei. Endlos lange Flugzeit, weil man den Antrieb für max. 10 Sekunden einschalten muß, um das Teil in thermikverdächtige Höhen zu bringen.

Gruss
Hans-Willi

ulfb

RCLine User

Wohnort: noch ungeklärt

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 25. November 2010, 15:51

Zitat

Original von stein

Aber klar, man kann auch an der falschen Stelle sparen.....

Gruss
Hans-Willi


Moin Hans-Willi,

ist ja ok das du deine Ware pusht, aber der o.g. Fall ist doch etwas sehr konstruiert, wenn man das richtig macht knallen auch MGs durch. Den nackigen EGP bekommt man derzeit ab 64€ im Netz, bleiben noch 126 für Versand und R/C, da kann man bei HK durchaus noch etwas sparen und in ein paar weitere Akkus und eine Ladung Ersatz Servos investieren und hat immer noch Geld für ein Eis mit der blonden von nebenan übrig.
Gruß, Ulf.

think positiv - flaps negativ

stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 25. November 2010, 15:53

Nöö,

ich könnte den Kram auch mit 5 EUR Servos und Saubillig Motor/Regler anbieten, keine Frage.. Aber seitdem ich die MG Servos mit anbiete geht die Reklamationsrate gegen Null.

Ich baue mir nicht den billigsten Pröll in meine Flieger und da werde ich das kaum einem Kunden empfehlen. Das ist halt der Unterschied zwischen billig und preiswert !

Gruss
Hans-Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stein« (25. November 2010, 15:54)


CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 25. November 2010, 16:01

Selbst wenn, sehr gute MG-Servos beim King kosten das Stück ca. 7$.

Soviel dazu.

(nach inzwischen etlichen Servos vom King, angefangen von 2,5$ Billigteilen, habe ich bis heute nicht einen Ausfall., Die "Guten" von hier, kommen auch alle aus China oder irgendwo da unten, nur verdienen daran noch ne Handvoll Zwischenhändler mit und am Ende klebt einer ein besseres Logo drauf.)
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CoCoDio« (25. November 2010, 16:04)


stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 25. November 2010, 16:06

Aha,

wir gehen also davon aus, dass es keinerlei Qualitätsunterschiede bei den Servos gibt.

Ok,
beim KIK bekomme ich auch T-Shirts für stellenweise 3-4 EUR , wieso kosten die Dinger bei Dir im Shop mehr als das Vierfache ? Selbst wenn man die Kosten für den Aufdruck nimmt, sind die immer noch gnadenlos überteuert.

Ist doch alles die gleiche Qualität - findest Du es gut, diese horrenden Preis zu nehmen ?

Soviel dazu ;)

Gruss
Hans-Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »stein« (25. November 2010, 16:10)


CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 25. November 2010, 16:17

Wenn Du vergleichbare Shirts irgendwo mit der Möglichkeit, sie in individueller Farbe und Beschriftung zu versehen, bekommst, dann bitte. Wird aber nicht einfach sein, wenn sie auch professionell und langlebig per Plotter bedruckt sein sollen.

:evil:
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 25. November 2010, 16:25

Nee mal im Ernst. Wenn wir hier im Shirt-Druck-Forum wären, wo sich die Leute selber ihre Shirts zusammenbasteln, dann würden wir uns jetzt unterhalten, wo man die Shirts, die Farbe, die Plotter und die Grafikdesigner-Leistung am billigsten bekäme und was man davon selber machen könnte. Da würde man dann sicher auch andere Preise realisieren können.

Das jemand, der professionell Flieger verkauft irgendwo auch schauen muss, wovon er lebt, ist ja völlig klar. Wenn also ein Modellflieger keine Ahnung hat und nicht viel selber tüfteln will, dann ist es auch völlig okay, wenn der dann auf solche sinnvoll zusammengestellten Pakete zurückgreift. Ich habe auch schon häufig Leuten Pakete zusammengestellt, weil gerade ANfänger oft bei sowas schon scheitern.

Ausserdem ist es nicht jedem so angenehm irgendwo in Übersee was zu ordern mit den langen Lieferzeiten, ggf. Zoll etc.

Wenn man die Ware komplett in Deutschland zusammenstellt, auf Qualität achtet und auch bedenken muss, dass ein Händler ja Garantie und Beratung bietet, ist das Paket von Dir schon völlig okay. Einen Taler dabei verdienen willst und sollst Du ja auch noch, sonst könntest Du Dir Mühe ja sparen.

Ist halt so, je weniger man selber kann und andere Leistung / Service in Anspruch nimmt, umso teurer wird es halt.
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 25. November 2010, 16:37

Zitat

Original von CoCoDio
Wenn Du vergleichbare Shirts irgendwo mit der Möglichkeit, sie in individueller Farbe und Beschriftung zu versehen, bekommst, dann bitte. Wird aber nicht einfach sein, wenn sie auch professionell und langlebig per Plotter bedruckt sein sollen.
:evil:


Weißt Du was das eigentliche Problem ist ?

Die Leute kaufen sich Klamotten beim Hobbykönig und wenn die Teile suboptimal sind, dann heißt es, war ja billig, ist halt so.

Beim Händler, auch beim Internet Händler ist die Erwartungshaltung mittlerweile eine andere.

Wenn das Zeugs da Mucken macht, dann schreiben die irgendwelchen Scheiß ins Forum und Dein Ruf ist dahin. Daher mache ich alle Pakete qualitativ idiotensicher. Ich lebe damit, dass ich evtl. einige Billigheimer verliere, habe dafür aber keine Probleme.

Die Kunden sind zufrieden und schreiben das auch in die Foren.

Und ich würde niemals was verkaufen, wovon ich nicht überzeugt bin. Alles was ich verkaufe ist getestet, entweder von mir oder meinen Vereinskameraden. Es gibt einige Produkte, von denen ich nicht überzeugt bin...und ja,das können auch hochpreisige Produkte sein...die lasse ich eben raus.

Ich suche immer Produkte mit einem optimalen Preis/Leistungsverhältnis. Die MG Servos für sage und schreibe 11,90 EUR sind mit Sicherheit teurer als beim Asiamann aber die Reklamationsquote ist = Null.

Bedenke: Jeder Reklamationsfall kostet mein Geld und meinen Ruf, Kunden haben ein Elefantengedächtnis, die vergessen nie.

Gruss
Hans-Willi


Hans-Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »stein« (25. November 2010, 16:45)


CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 25. November 2010, 16:53

Ich gebe Dir absolut Recht. Eine schlechte Kritik haftet ewig an, um die wieder auszubügeln, braucht man die mehr als 10fache positive Kundschaft, wenn das reicht.
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

15

Montag, 29. November 2010, 16:33

zurück zum thema

na, mal zum Thema zurück. Das Antriebset von Natterer ist ziemlich ok für den Easyglider, hatte es selber verbaut und nie Probleme. Probleme machten aber die beiliegenden Servo´s. Davon hat keines 1 Jahr überlebt. Aber wie gesagt, Motor und Regler sind top

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

16

Montag, 29. November 2010, 16:48

RE: zurück zum thema

Ja eins ist Fakt beim EG, wenn man den mal bei einer Landung etwas härter aufsetzt, dann bekommen speziell Höhen und Seitenservo immer einen ganz schön heftigen Ruck ab. Hier sollte mindestens MG rein. bei den QR in meinen Augen kein Muss, kann aber auch nicht schaden, die paar Gramm mehr merkt der grosse Vogel nicht.
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CoCoDio« (29. November 2010, 16:49)


Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

17

Montag, 29. November 2010, 17:00

Zitat

Original von stein
Nöö,

ich könnte den Kram auch mit 5 EUR Servos und Saubillig Motor/Regler


Moment, soweit ich weiss ist das Torcster Zeug (Motor/Regler) doch das selbe wie Turnigy.
Also kein Qualitätsunterschied.

Ich hab kein Problem damit daß Du als Deutscher Händler ein wenig mehr nimmst als HK. Aber bitte doch keine bessere Qualität proklamieren wo Du doch das selbe zeug verkaufst,
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

18

Montag, 29. November 2010, 18:26

Sorry aber das ist Quark,

ich habe keine Turnigy Servos oder das Zeugs vom HK und die Motoren sehen nicht gerade wie die HK Motoren aus. Aber egal.....

Gruss
Hans-Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »stein« (29. November 2010, 18:27)


CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

19

Montag, 29. November 2010, 19:15

na ich kann auch nur bestätigen, dass die HK-Ware kein billiger Murks ist. Habe bisher in etlichen Modellen damit sehr gute Erfahrungen gemacht und bisher keine Ausfälle gehabt.
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

ulfb

RCLine User

Wohnort: noch ungeklärt

  • Nachricht senden

20

Montag, 29. November 2010, 19:28

Zitat

Original von stein
Sorry aber das ist Quark,

ich habe keine Turnigy Servos oder das Zeugs vom HK und die Motoren sehen nicht gerade wie die HK Motoren aus. Aber egal.....

Gruss
Hans-Willi


Solltest du aber evtl. mal in dein Sortiment aufnehmen, dann stimmt dein Slogan wenigstens .. ;)

Sorry, aber die Steilvorlage hast du selber geliefet.
Gruß, Ulf.

think positiv - flaps negativ