Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 10:13

Alpha 1500 ARF von Pelikan - hat es jemand?

Ich möchte gern ein Modell haben, die in der Thermik gut geht und trotzdem auch Kunstflug kann. Habe mir schon den Fox von Hype angeschaut, der ist aber in der Thermik nicht so gut (den Forum entnommen), und außerdem hat er Spannweite von 1,8 meter, das ist für mich zu viel.
Jetzt habe ich ein Modell ( Alpha 1500 ARF ) gefunden, das Kunstflug kann (zumindest auf Youtube :) )Also stehen nur drei Fragen offen:
- Wie verhält es sich in der Luft?
- Nimmt es gut Thermik an?
- Wie ist die Qualität von dem Bausatz?
Wenn jemand dieses Modell schon hat, bitte schreibt! Bin gespannt auf eure Antworten!

Übrigens, link zum Modell :http://www.modellhobby.de/Modelle/Flugmo…t=130&c=31&p=31
Fernsteuerung: Hitec Optic 6 Sport
Segler: Alpha 1500

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 15:29

Wie verhält es sich in der Luft: Es fliegt!!
Nimmt es gt Thermik an; Bestimmt!!! wenn man es kann!!
Qualität: EPP- Typisch!!
:angel:

3

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 16:43

Zitat

Original von Hangfräse
Wie verhält es sich in der Luft: Es fliegt!!

Habe ich ja gehofft.Mich interessiert, wie es fliegt.Z.B. Gleitzahl.

Zitat

Original von HangfräseNimmt es gt Thermik an; Bestimmt!!! wenn man es kann!!

Und wenn man das gerade lernt?

Zitat

Original von HangfräseQualität: EPP- Typisch!!
Mit Genauigkeit von einen expandierten Polypropilenkugel? :)
P.S. Auf einem der Photos is ein Plastik-rumpf zu erkennen.Ist es wirklich Plastik? Welcher?
Fernsteuerung: Hitec Optic 6 Sport
Segler: Alpha 1500

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Viktor Bakhmetjev« (23. Dezember 2010, 16:46)


Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

4

Freitag, 24. Dezember 2010, 14:18

Von einer EPP Kiste braucht man sich keine Gleitzahl erhoffen , nach ausschalten des Antriebes wird der Vogel vom Winde verweht!! Ausserdem gibts soviele E-Segler (Staufenbiel) in ARF Bauweise die wenigstens noch einen GfK Rumpf besitzen und gute Flügel in Styro-Balsa oder Rippenbauweise. Von diesen erwarte ich eine gute Gleitzahl. Mit 1,50m Spannweite probier ich nicht das Thermikfliegen, bei der Größe kann man die Thermik immer nur anschneiden und muss ganz schnell wieder aus der Blase raus sonst is der Flieger klitzeklein und verschwunden!! Wer denkt das ein kleiner Flieger günstiger is als einer mit 2,5m der Irrt sich gewaltig!!
Wenn Du Thermikfliegen lernen möchtest, rate ich Dir zu was grösserem, vor allem mit Teilbaren Flächen sind 3m Segler noch Transportmässig gut zu handhaben.
:angel:

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

5

Freitag, 24. Dezember 2010, 14:19

äääh is nicht Böse gemeint, ich wollte Deinem Vorhaben auch nicht im Wege stehen, nur das mit der Thermik is bei Minifliegern immer so ein Problem.


Frohes Fest!!

servus
:angel:

6

Sonntag, 26. Dezember 2010, 16:57

Zitat

Original von Hangfräse
wird der Vogel vom Winde verweht!!

Dann muss es wohl auch die Aufwinde gut annehmen!

Zitat

Original von Hangfräse
Wenn Du Thermikfliegen lernen möchtest, rate ich Dir zu was grösserem, vor allem mit Teilbaren Flächen sind 3m Segler noch Transportmässig gut zu handhaben.

Ich habe im Keller liegen noch ein Rumpf von einen 3m.Segler ohne Flächen.Die gingen nach 2 Crashs kaputt. Wenn ich einen 150€ teuren Segler nach 2 Crashs in Keller liegen lassen soll, werde ich garantiert kein Bock aufs Segelfliegen mehr haben.Die Modelle aus EPP sind viel leichter zu reparieren.

Fröhliche Weihnachten nachträglich und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Fernsteuerung: Hitec Optic 6 Sport
Segler: Alpha 1500

7

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 18:52

Heute habe ich mir den Segler gekauft :) !Morgen ist Erst-,Test- und einfach Flug!
Ach ja...soll ich das Ganze beschreiben? ;)
Fernsteuerung: Hitec Optic 6 Sport
Segler: Alpha 1500

churchill

RCLine User

Beruf: Flugzeugmechaniker

  • Nachricht senden

8

Montag, 3. Januar 2011, 07:58

Na logisch!!! Churchill

9

Dienstag, 4. Januar 2011, 20:08

Zitat

Original von churchill
Na logisch!!!

Na gut! :)
Also, der Motorsegler kommt gut verpackt, mit eingebauten Servos und einen Y-kabel,
der aber irgendwie komisch funkzioniert- der Ausschlag nach rechts ist 5-mal größer als der nach links. Ich habe ihm einfach weggenommen. Das Zusammenbau ist voll leicht - es ist irgendwie auch kein -bau mehr, sondern -stecken. Beim Fliegen verhält es sich gut in der Luft, segelt aber nicht so gut. Das Antrieb ist Hotlinermäßig (3S). Auch Kunstflug kann man damit machen, hab`s heute probiert. Das Einzige, was ziemlich Schade ist, ist die Sichtweite des Fliegers. Ich habe ihm heute fast frei fliegen gelassen, weil ich zu spät Gas weggenommen habe. Also für Kunstfluganfänger empfehlenswert, füt Thermikfliegen nicht wirklich.
Fernsteuerung: Hitec Optic 6 Sport
Segler: Alpha 1500