Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Sonntag, 29. Juni 2014, 15:11

Moinsen Maik,
du bist aber kein Psychologe , der geschriebene Sätze in seinen Sequenzen analysiert ?
Ich weiß gar nicht ,was du gegen diese Servos hast.
Die haben zwar keine Spitzenwerte ,doch sind sehr zuverlässig.

Dein letzter Satz spottet ja richtig gegen jede Beschreibung und Anfrage :no:
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

42

Sonntag, 29. Juni 2014, 16:11

du bist aber kein Psychologe , der geschriebene Sätze in seinen Sequenzen analysiert ?

Nö warum :D
Nur, wenn du über meine Person mutmaßt, darfst du dich nicht über eine Antwort wundern ;)
Dein letzter Satz spottet ja richtig gegen jede Beschreibung und Anfrage

Was ist los, warum so aggressiv?
Schlecht geschlafen? Smiley übersehen? :shake:
Sicher kann man vieles machen und es funktioniert auch.
nur bei deinen Vorgaben und (auch tlws. berechtigten) Bedenken drehst du dich mit deiner Komponentenauswahl im Kreis.
mit den heutigen technischen Möglichkeiten kann man das geschickter lösen. ;)
bis bald Maik

43

Sonntag, 29. Juni 2014, 17:37

Sicher soll ich dich jetzt fragen was geschickter wäre ....
und solche Antworten kämen mir auch zu Gute !

Aber ich hab nun mal den 500-26 am Ruder und ich finde mit seiner Amperezahl, macht er auch mit grossen Schrauben , die konstant steigen , eine gute Figur.

Mein nächstes Problem , ist den Kabelbaum durch die Flächen zu führen !
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

44

Sonntag, 29. Juni 2014, 17:41

Sicher soll ich dich jetzt fragen was geschickter wäre ....


Nö, bleibt dir überlassen....
noch immer macht der Ton die Musik......
bis bald Maik

45

Sonntag, 29. Juni 2014, 17:54

Ich freue mich weniger über private Eitelkeiten , sondern mehr über erdigen Aussagen ,die ich als NewBee einfach nachvollziehen kann !
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

46

Sonntag, 29. Juni 2014, 18:07

Ich freue mich weniger über private Eitelkeiten

Hab noch keine gefunden, ebensowenig den Anstand, sich zu korrigieren, wenn man sich mal im Ton vertippt hat.
(jeder macht mal Fehler)
sondern mehr über erdigen Aussagen ,die ich als NewBee einfach nachvollziehen kann !


wurden doch gegeben ???
bis bald Maik

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flymaik« (29. Juni 2014, 18:19)


47

Sonntag, 29. Juni 2014, 19:09

Falls ich mich irgendwo im Ton vergriffen hab , hatte es einen Grund oder ich habe etwas mißverstanden.......

Bitte seid mir nicht böse....ich entschuldige mich bei den sensiebelen Forumskollegen :prost:
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

48

Sonntag, 29. Juni 2014, 19:19

Jungs, was soll denn das. Hört doch auf den Thread hier so zu verwässern.

@Joachim

Ich muss Maik recht geben, ich selbst habs ja auch schon gesagt. Der von dir gewählte Motor passt nicht zum Modell.
Anhand eines Beispiels möchte dir nochmal die Beweggründe versuchen zu vermitteln.

Kira 500/26, ACC 16x10, 3s ....., 29a, Eingangsleistung 430 Watt. Das würde bedeuten das du nicht mal die hälfte der Leistung vom Antrieb abrufst und schleppst gegenüber dem Kira 480 auch noch fast 60g Mehrgewicht mit.

Beim 480iger würde ich zwischen 3s und 4s 2 verschiedene KV empfehlen.

Kira 480/31 (andere Übersetzung 5,2:1) ACC 15x10, 3s, 40a, Eingangsleistung 440 Watt
Kira 480/26, ACC 15x10, 4s, 41a, Eingangsleistung 610 Watt
Gruß Olaf

Mein Verein: http://mfg-barsinghausen.de

49

Sonntag, 29. Juni 2014, 20:24

Jungs, was soll denn das. Hört doch auf den Thread hier so zu verwässern.


Sorry Olaf, die Entwicklung gefällt mir genauso wenig.-
nun gut, Schwamm drüber :prost:

Joachim, wenn du zurückbltterst , wirst du feststellen, das noch ein paar Fragen offen sind ;)
Also nochmal zusammengefasst.
3S oder 4S ?
Macht ein 500er vom Gewicht her überhaupt Sinn, im hinblick auf weitere Kompnentenauswahl und Verteilung.
nicht das noch Blei ans Heck muß.
Du möchtest rein mit BEC fliegen, ohne Empfängerakku?
Dann die erste Wahl, die schon genannten Regler, Mezon oder YGE. Klar gibts viele Regler, gescheite aber wenig.
die haben u.a. den Vorteil, das man noch ein Slave Kabel nutzen kann und m.M.n.auch sollte.
das fetteste BEC nutzt dir wenig, wenn der Kabelquerschnitt es wieder bgrenzt.
Die technischen Möglichkeiten nutzen, heist für mich heute, das man auf HV Servos geht.
Leistung ist immer noch das Produkt aus Spannung und Strom und somit fließt bei höherer Spannung auch weniger Strom, für die gleiche Stellkraft.
Ergo kannst du deine Erwartungen an die Belastbarkeit der Stromversorung auch etwas runterschrauben ;)
Das gilt in erster Linie natürlich für Neuanschaffungen.
für schon Vorhandenes, muß man halt mit Kompromissen leben.
das war oben damit gemeint. ;)
Technik sollte man nachhaltig auslegen. Das zahlt sich auf Dauer aus.
Aus meiner Sicht mutiert das ganze Zusatz-BEC und bis-6V-Servos Kram, mehr und mehr zum Sondermüll.
Auch wenn die Entwicklung (noch) recht schleppend läuft.
bis bald Maik

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 1. Juli 2014, 21:21

Hi - der E-Segler ist mit ca. 200gr Motor, 50gr Regler und ca. 300gr Lipo ohne Blei im SP. Ich würde das Teil auch mal nicht überschätzen. Es ist ein flotter Allrounder, der gut am Hang läuft, Thermik geht noch gerade so...fliegt aber sehr neutral und folgsam und auch schnell! Ich fliege meinen gerne! Mit nem CNC-gefrästen Stahlverbinder kann ich 300gr zulegen. Mit soliden Servos kann man direkt übers ESC-BEC gehen - kein Problem! Keep it simple :prost:
Gruss Markus
8)

51

Mittwoch, 2. Juli 2014, 07:46

Moin Moin liebe Kollegen,

@flymaik ... ich setze 4S Lipos ein , von SLS APL 4S 2200-45C über Turnigy 4S 3000-40C bis Zippy Compact 4S 4000-25C ....da ist der CG sehr variabel .

Der 500-26 bringt zwar nicht die Höchstleistung , doch er hat bei 4S sehr moderate Amperewerte bei verschiedensten Luftschraubenleistungen , die den Set-Regler nicht überlasten.
Ich denke ein Schub von bis zu über 3 KG und eine Steigleistung von bis zu 28 m/sec , je nach Luftschraube , sind doch für dieses Modell völlig klasse .
Ich mag Back to the Roots....ich komme von einem Easy Glider , einem Sundowner und von einem Epsilon .....die steigen als Thermiksegler um einige Meter langsamer.

Hatte beim Epsilon mit 6 Servos und 4 Klappen noch nie Probleme mit dem SBEC.
Aber wie es bei Allem ist , werden natürlich nur negative Ereignisse diskutiert und die Guten wegen der Normalität kaum beachtet.

Mit Hitec-Servos ,meist analog habe ich seit 7 Jahren noch kein Problem gehabt .
Sei es im Segler , im Motorflugzeug oder bei Nurflüglern !

Sicher sind Hochvoltservos und Regler wie der YGE eine Bank , da gibt es keine zwei Meinungen !
doch ich vergleiche es mal mit der Verhütung....

Wenn du zwei Kondome übereinander "trägst" , hast du zwar doppelte Sicherheit , aber weniger Freude :D


@relaxer
Danke für die Gewichtsangaben.....
so ähnlich habe ich auch gedacht und kalkuliert :ok:

LG von der Ostsee,
Joachim :w
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

Nachtjäger

RCLine Neu User

Wohnort: Wien

Beruf: HTL-Schüler (Maschinenbau-> Anlagentechnik)

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 3. Juli 2014, 22:24

Kontronik is auch nicht gerade billig!

Ich könnte dir die Polytec-Motoren ans Herz legen!

Wennst Dampf willst: Kira 600-38 6,7:1 mit YGE 160FAI und dazu ne nette RF 17x18 Rot F5B am 5° RF-Spinner mit 4s Akku.
Dann haste wirklich Spaß, und dann haben auch die Kollegen spaß, zususehen, wie sich das Fliegerlein zerlegt. :evil:

Mann muss sich auch immer bewusst werden, mit welchen Modellen man es zu tun hat.
Beim Limit würde ich auch kein oben genanntes F5B-Setup reinstecken.

Übrigens: besonders leicht sind die Reisenauer Peggy Peppers mit MicroEdition Nadellager Getriebe. So um die 110g.
Futaba T14SG ( früher MX20 HoTT)

Surprise 17 F5B wird wieder repariert--> Strömungsabriss bei Landung ;(
Raketenwurm 1 F5B

Beide für den Wettbewerb :evil: :evil:

53

Freitag, 4. Juli 2014, 09:33

PolyTec hatte ich erst am Herzen ,
doch dann fand ich in Östereich einen nagelneuen Kira- Drive 550 für 270€ incl.Versand !

Ich denk das Set ist für den Segler ziemlich in Ordnung und im Rahmen meiner Fähigkeiten 8)

Grüße,Joachim :w
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

54

Freitag, 4. Juli 2014, 14:57

Tja, was soll ich sagen. War heute schon rd. 1 Stunde oben mit dem Limit. Dann fing eine Wespe an mich zu ärgern, da ich gegen Wespenstiche allergisch bin hab ich versucht das Vieh irgendwie loszuwerden. Irgendwann das Modell aus den Augen verloren. Was folgt ist klar, Modell im Acker eingeschlagen. Ungefähr weiss ich wo er runter ist, da das aber ein Mohnfeld ist ist da kaum ein durchkommen. Gehe heute Abend nach dem Fußball nochmal mit meinem Sohn suchen. Na wenigstens konnte ich die Wespe abwehren. ==[]

Gestern hab ich noch mit Rudi Nahm von Cumulus Modellbau telefoniert um einen Tracer zu bestellen, da sprachen wir auch über den Limit XL bzw. Alex XXL.
Da bekundete ich noch meine Zufriedenheit mit dem Modell. :evil:
Gruß Olaf

Mein Verein: http://mfg-barsinghausen.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Harry66« (4. Juli 2014, 15:06)


55

Freitag, 4. Juli 2014, 21:54

Ohje Olaf, mein Beileid.
Hoffenlich findest du noch was.

@ Joachim
Mit 4s kann man noch leben, mit dem Antrieb. Aber Vorsicht, solche Modelle machen irgendwie süchtig. Das ist kein Vergleich zum Epsilon.
Würde mich nicht wundern, wenn du bald was modifizierst. ;) Mit 10" Steigung brauchst aber nicht anzufangen. ;)
Deine Servowahl ist z.T.nachzuvollziehen. Ich hatte auch jahrelang ein Lieblingsservo in der Größe.
Nur sollte man m.M.n.auch mal nach vor schauen und sehen, wo die technische Entwicklung hin geht.
HV bietet ,technisch gesehen, nur Vorteile.
bis bald Maik

Nachtjäger

RCLine Neu User

Wohnort: Wien

Beruf: HTL-Schüler (Maschinenbau-> Anlagentechnik)

  • Nachricht senden

56

Samstag, 5. Juli 2014, 14:35

Ich kann dem nur beipflichten.

Fliege selber die HiTec 7115TH HV Servos in meiner Surprise 17 (sind vom RFM fertig eingebaut) und bin sehr zufrieden.
ein Wettbewerbsflug, ca. 13:20 min, erfordern lediglich einen Empfängerakku mit mindestens 100mAh, dann hat man auch noch ne Reserve.

Also Stromverbrauch ist 1A*** bei HV-Servos und ich bin mit einen LemonRC 350mAh 2S LiPo geflogen und habe mir auch schon 2 NanoTechs 2S 300mAh 35C gegönnt.

Denn, wenn mal der Regler was hat, bzw. das BEC nicht mehr hilft, wie beim F5B, da würde der Regler komplett überlastet werden, dann spart man sich ne Menge Scherereien mit einen externen BEC (zB.: das Castle Creations 10A BEC soll mit manschen MKS-Servos nicht gut auskommen, die Initialisieren nicht oder haben zuckungen.)

(Im Raketenwurm, fliege ich mit CC 10A BEC und habe als Höhenruderservo ne MKS DS6100 MG, die läuft super mit den BEC, also muss nicht sein.)

Also wenn ich die Wahl habe, dann nehme ich ohne zu zögern die HV-Servos.
Die sind zB.: sehr preiswert.: HiTec HS-145SH Slim Wing Servo

Schöne Grüße

Jakob :shine:
Futaba T14SG ( früher MX20 HoTT)

Surprise 17 F5B wird wieder repariert--> Strömungsabriss bei Landung ;(
Raketenwurm 1 F5B

Beide für den Wettbewerb :evil: :evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nachtjäger« (5. Juli 2014, 14:51)


57

Samstag, 5. Juli 2014, 15:37

Hy Olaf,
das ist ziemlich bitter , doch sei froh das die Wespe dich nicht gestochen hat.
Ein Modell ist zu ersetzen , ein kollabierend reagierender Körper eher weniger......

In Sachen Suchtfaktor werde ich bestimmt noch einige Wege gehen bis ich mich an das optimale heran getastet habe.
Für den Anfang habe ich eine ACC 16x13 hier liegen. Die bringt an 4S genügend Schub und eine für mich ausreichende Geschwindigkeit.
Der Spinner ist ein Meyer-Klemm von 42 mm mit 38er CFK-Look Spinner.

Als weiteres habe ich noch eine Aero Cam Classic von 16,5x15 hier liegen.
Die bringt laut DriveCal 3300 gr. Schub und eine Geschwindigkeit von 119 Km/H. bei rund 41A....
Und da liegt der Hase im Pfeffer...
Kann es sein ,das die "veralteten" , breiten Carbon Classik weniger effektiv sind und auch weniger Ampere ziehen ?
Denn eine ACC 16x13 zieht schon fast 50 Ampere , was der Set-Regler des Drive 550er Antriebs ja noch verkraften sollte ?

Ich hab das mit den Angaben von Gerd Giese und dem DC verglichen !
Doch irgendwie trau ich dem DC nicht :-)

Grüße ,Joachim :w
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »archy62« (5. Juli 2014, 16:14)


58

Samstag, 5. Juli 2014, 17:38

Hy Olaf,
das ist ziemlich bitter , doch sei froh das die Wespe dich nicht gestochen hat.
Ein Modell ist zu ersetzen , ein kollabierend reagierender Körper eher weniger......

Hab das Modell wiedergefunden, bzw. mein Sohn.
Fotos am Ende.
Als weiteres habe ich noch eine Aero Cam Classic von 16,5x15 hier liegen.
Ich kenne die Classic nicht, würde sie aber auf keinen Fall bei dem Modell draufmachen. Tu dir einen gefallen und schmeiss die in den Müll.
Denkbar wäre bestimmt auch eine 17x13 von Georgi Mirov, http://www.reisenauer.de/artikeldetails.php5?aid=1546

Nach erfolgreiche wiedererlangung meines Limit XL vom Acker anbei ein paar Fotos, es ist fast nichts passiert. Nur kleine Blessuren, Akku natürlich tiefentladen.

Das Modell steckte in seiner ursprünglichen Form bis zum Kabinenhaubenende im Acker.









Nach Demontage und Reinigung war ich doch angenehm überrascht.

Linke Seite


Rechte Seite


Flächenhälfte rechts ist unversehrt, an der linken ist nur die Augenschraube aus dem GFK rausgebrochen.



Ich denke das spricht eindeutig für das Modell. ==[]
Gruß Olaf

Mein Verein: http://mfg-barsinghausen.de

59

Samstag, 5. Juli 2014, 17:54

Das ist doch super , das spricht klar für das Modell , doch mehr für den Zufall des Einschlagswinkels.
Selbst ein doppelt so teueres Modell hätte bei einem ungünstigeren Einschlagwinkel nur noch Trümmer ergeben :-)
Ich freu mich mit Dir , denn das ist wohl leicht wieder zu beheben !

Nu sech aber mal , warum soll ich die 16,5x15 in die Tonne treten ....
Warum bist du dir da so sicher ....

Ist der DC wirklich so unberechenbar ungenau ???
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

Matthias R

RCLine User

Wohnort: Reinheim / Odw.

  • Nachricht senden

60

Samstag, 5. Juli 2014, 18:42

Zitat

Ich kenne die Classic nicht, würde sie aber auf keinen Fall bei dem Modell draufmachen. Tu dir einen gefallen und schmeiss die in den Müll.


Nur nochmal zum Verständnis aufgedröselt:
- Du kennst diesen Propeller nicht.
- Obwohl Du ihn nicht kennst, bist Du dir so sicher, dass er nichts taugt, dass Du seine Entsorgung empfiehlst.
Worin liegt diese Empfehlung begründet, wenn Du den Propeller garnicht kennst?

Ok, die Classic Propeller sind nicht auf dem neusten Stand, es gibt heute leistungsfähigere Propeller. Aber wenn man noch einen Satz solcher Blätter hat, kann man sie doch zumindest mal ausprobieren. Wenn's wirklich unbefriedigend funktioniert, muss man nur 2 Schrauben lösen und auf andere Blätter umrüsten.
Wichtig ist nur, dass die Blätter die Drehzahl aushalten. Aeronaut gibt die Maximaldrehzahl auf der Packung an.

edit: Tippfehler korrigiert :shy:
Gruß
Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (5. Juli 2014, 20:34)