Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

81

Dienstag, 8. Juli 2014, 15:36

Modell ist soweit wieder instandgesetzt. :ok:

Die Peggy scheint doch was mitbekommen zu haben, man spürt beim drehen deutliche Rastpunkte. Ich hab den Motor zerlegt und nutze die Teile als Ersatz.
Hab gerade mit Andi Reisenauer telefoniert, als Ersatz nehm ich jetzt nen Tenshock EZ 1540/2580kv an 16x16s.
Gruß Olaf

Mein Verein: http://mfg-barsinghausen.de

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

82

Mittwoch, 9. Juli 2014, 14:31

Eine verletze peggy?
Darf ich die gesundpflegen ?
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

83

Mittwoch, 9. Juli 2014, 15:21

Moinsen Kollegen,
ihr macht das schon mit eueren Späßen unter Insidern 8)
Und ich "Honk" war meist von den Hitec- MG Servos überzeugt.. ;(

Aber ich baue sie trotz dem ein , denn ich habe außerhalb eurer eigenen spezifischen Beurteilung , in der Masse noch nie von Ausstiegen gelesen?

Ich weiß nun werden einige googlen was das Zeug hält und das Gegenteil beweisen wollen......
Aber das ist in allen Foren gleich ,
Wer das Geld für bestes Material hat , wird keine Mühe scheuen , günstigeren Komponenten schlecht zu reden und seine hart ersparte Errungenschaft als das Nonplusultra zeigen wollen :rose:
Viele möchten exlusiver sein als alle anderen.....wie auch in fast allen anderen Bereichen des einfachen Lebens zzz

Ich hoffe ihr seid nicht beleidigt ?

Modellflug kann doch nur Freude bringen , wenn wir ohne Angst eines Wertverlustes , auch mal neu investieren müssen.
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »archy62« (9. Juli 2014, 15:44)


84

Mittwoch, 9. Juli 2014, 15:32

Eine verletze peggy?
Darf ich die gesundpflegen ?

Nein Herr Doktor, es sind nur noch die Welle und die 2 Lager übrig. :shake: :D
Gruß Olaf

Mein Verein: http://mfg-barsinghausen.de

85

Mittwoch, 9. Juli 2014, 15:58

Ich überlege noch wie ich meine DX8-Mode2 auf den Alex programmiere.

Mit dem 3 Phasen-Schalter hab ich in
Phase eins Motor auf links und die Ruder alle neutral.
In Phase zwei kann ich die Wölbklappen mit links individuell nach unten auf Thermikflug drücken.
In Phase drei kann ich auf links den Butterfly individuell nach oben und unten ausfahren.

Doch ich brauch noch eine Phase 4 , mit der ich alle Klappen auf Speed um ca. 2mm nach oben stellen kann ?
Die habe ich bei meinem Epsilon als Thermiksegler ja nicht gebraucht .

Sollte ich da noch einen weiteren Mischer aktivieren , oder gibt es dafür noch eine weitere Datei zum Download ?
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

86

Mittwoch, 9. Juli 2014, 19:55

Ich hoffe ihr seid nicht beleidigt ?
Wir machen nur Vorschläge, entscheiden musst du selbst. Spricht doch nichts dagegen die Servos einzusetzen mit denen man zufrieden ist.
Und beim Motor haste ja auch nicht auf uns gehört. :D
Gruß Olaf

Mein Verein: http://mfg-barsinghausen.de

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

87

Donnerstag, 10. Juli 2014, 10:07

Zu Deinem Programmierproblem

Bei der dx 8 könnte fuktioniern
Motor auf einen 2 Stufen schlater wobei einfach vollgas bei deinem Motor genügend sein sollte.
Mit dem Schalter schltest du auch Butterfly ab.
Das ganze ist gut für vermurkste landenflüge.

Kann die fernsteuerung snap Flap?
3 Stufen schalter
1 Snap flap.Eine Programmierung verwölben bei höhe ziehn wäre .. sinvoll
entwölben bei Andrücken ev .
2 Ver und Entwölben Thermikflug- speed flug über Gasknüppel oder seitlichen Geber falls vorhanden = die flugpasen .
3 Butterfly reglebar von Klappen im strak -vollbremse über ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

Wenn ein seietlicher Drehgeber vorhanden ist kann Motor über gas geflogen werden, was ich gerne so mache.

Ich hab die "Fluphasen" gerne nicht auf Schalter und festgestellt und bediene meien flügelkalppen so wie das Modell das gerade Braucht für gewünschte Flugleistung.
Vor allem im Thermikflug mal Flach kreisend wenig verwölbt mal eng Kreisend mit hoher verwölbung weiß ich das zu schätzen um das Modell immer möglichst am geringsten Wiederstand zu halten.

Butterfly sollte von Klappen im strak bis vollbremse reglebar sien das ganze in die umgekerhte richtung ist für nichts gut ausser für abrissgefährdetet Flugzusände .

Querruder nach oben bei Wölbklappen nach unten ist Oft erst nicht nötig, eine regulirung der fluglage über höhenruder ist meist vollauf genug.
warum?
mit wölbklappen weit nach unten bremst man.
Querruder nach oben ist eigentlich entwölben und Wiederstand abbauen also beschleunigen.
Bei vielen Profilierungen ist der Flügel entwölbt abrissgefährderter im Langsamflug und hohen Anstellwinkeln.
Genau das, Abrisse am Aussenfügel, Brauchen wir aber kurz vor dem Aufsetzen in Bodennähe nicht.
Idealerwise werden die Tragflächen bzw Flugzeuge so Ausgelegt das Abriss im Rumpfnähe zuerst erfolgt und der Flieger nicht abkippt sondern Durchsackt,somit die Nase runter nimmt und dabei Beschleunigt.
Querruder nach oben baut wohl auftreib ab, ist abewr bei Wölbklappen 80° oder 90° nach unten nur nötig wenn sich die Fluglage nicht übers Höhenruder kontrolliern lässt.





Als Daumensteurer habe ich die belegten Schalter links und Drehegeber rechts und muß somit nie die Steuerknüppel auslassen für Funktionumschlatung.
Was bei Flotten überflügen und Landenaflug auch bei der Landung selbst recht angenehm ist um auch 6 Funktioen gelichzeitig Kontrolliert zu bedinen.

Das ist auch abhängig von der ausrüstung der Fernsteurung und deren Funktionen und gewohnheiten des Piloten.
Mit der dx 8 hatte ich bisher aber nichts zu Programmiern , die und die Multiplexen feheln in meiner Sammlung noch .

Ich habe jetzt die letzten Wochen so einiges gesehen , mit festen Klappenstellungen /Motorkombinatioen auf 2-3 Schlatern +Geber. von Piloten die ungeübt auf auf mehr Klappenseglern sind..... 3 mal lag das modell im Dreck weil nur die falsch Schlterposition/Kombination gewählt wurde wegen Nervösität beim Erstflug.Das bei Piloten die beim Programmern der Fernstuerung Stunden lang voll Konzentriert, ruhig und fehlerfrei Arbeiten ohen auch nur einmal das falsche Menue oder sonst was anzuwählen .

Es ist in jedem Falle einen Überlegung wert alle Funktionen nur über einen 3 Stufen Schalter zu schalten und über einen Geber zu Steuern weil man sich kaum vergreifen kann wenns Stressig wird.


Wenn Du dir die zeit nimmst und das Programm 1X selbst erstellst ist der Lerneffekt groß und die Fragerei beim nächstem mal geringer ;)
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lichtl« (10. Juli 2014, 10:35)


relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

88

Donnerstag, 10. Juli 2014, 12:56

Probier doch einfach einen File für die Dx8 und nen 4-Klappensegler zu bekommen, das Rad muss nicht neu erfunden werden.
8)

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

89

Donnerstag, 10. Juli 2014, 12:57

Probier nen File für die DX8 und nen 4-Klappensegler zu bekommen ;) von wem, der das realisiert hat.
8)

90

Freitag, 11. Juli 2014, 12:05

Moinsen Kollegen,

Die SPM-File für den Epsilon habe ich ja im Sender.... Flugphasenschalter 1. Gas auf Gas -alle Klappen neutral , 2. Wölbklappen auf Gas und 3. Butterfly auf Gas .
Ich müsste für eine vierte Flugphase "Speed" (alle Klappen 2mm nach oben),
praktisch noch einen Mixer aktivieren , der Wölbklappen und Querruder in Phase1 , gleichzeitig auf einen Schalter legt und diese 2mm nach oben stellt.
Sollte mit dem AR 9310 eigentlich kein Problem sein .
Schalter hat die DX8 dafür auch genug.

Muß ich halt nur irgentwie hin bekommen ???
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »archy62« (11. Juli 2014, 18:04)


91

Montag, 14. Juli 2014, 16:16

Motor ist inzwischen eingetroffen.

Tenshock EDF EZ 1540/2580kv, die Einheit mit Getriebe wiegt 205g.
Motorkabel sind direkt am Regler verlötet.



Nur noch SP auswiegen, dann kanns wieder an den Start gehen. :ok:
Gruß Olaf

Mein Verein: http://mfg-barsinghausen.de

92

Montag, 14. Juli 2014, 20:37

Ich hab auch einfach mal einen Thread über die "minderwertigen" Servos im Nachbarforum aufgemacht .
Da sind wesentlich mehr Segelfreaks unterwegs!
Das ist natürlich auch keine Garantie für Sicherheit , denn selbst die teuersten Komponenten können abkacken :-),
doch die Meinungen waren nicht ganz so einseitig wie hier.....



LG,Joachim
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »archy62« (15. Juli 2014, 11:39)


93

Dienstag, 29. Juli 2014, 20:49

Inzwischen konnte ich den neuen Motor in Betrieb nehmen.

An 4s ACC 16x13, 95A, 1400 Watt, steigen mit 30m/s. Damit sind locker 20 Steigflüge drin. RFM 16x16s und 16x16w werden auch noch getestet.
Gruß Olaf

Mein Verein: http://mfg-barsinghausen.de

94

Mittwoch, 30. Juli 2014, 18:38

Moin Olaf,

huii das sind aber ziemlich viel Ampere für eine Steigleistung von 30m/sec. an einer ACC 16x13.

Bei 4S und einer ACC 16x13 am Kira 500-26 , sind es zwar nur 28m/sec. , doch da gehen gerade mal 46A über die Bühne...

Es sei denn diese Messungen stimmen nicht :
http://www.stromflug.de/eflug/KontronikDrive550.htm

Bin aber momentan beim Alex Theoretiker , denn der Bau beginnt erst noch.

Grüße,Joachim :w
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

95

Mittwoch, 30. Juli 2014, 22:22

huii das sind aber ziemlich viel Ampere für eine Steigleistung von 30m/sec. an einer ACC 16x13.
95A ist der Spitzenwert, ansonsten um die 70A.


Bei 4S und einer ACC 16x13 am Kira 500-26 , sind es zwar nur 28m/sec. , doch da gehen gerade mal 46A über die Bühne...



Es sei denn diese Messungen stimmen nicht :

http://www.stromflug.de/eflug/KontronikDrive550.htm
Na ja, die Messungen sind von 2009. ;)
Ich weiss nicht mehr ob ich die Werte aus Ecalc schon mal gepostet hatte.

Gruß Olaf

Mein Verein: http://mfg-barsinghausen.de

96

Freitag, 8. August 2014, 22:25

Heute auf dem Limit die 16x16s getestet. Die Latte braucht 1-2 sek. bis sie greift, ich denke das ist vertretbar.
Im Schnitt bei 33m/s steigen 70A Strom, pro Steigflug werden zw. 150 bis 170mah verbraucht.
Damit sind locker 15 Steigflüge möglich.

Der Limit selbst ist jetzt für mich perfekt eingestellt, das Teil macht Strecke ohne Höhe zu verlieren. :ok:
Auch wenn ich mich wiederhole, der Limit ist ein fantastisches Modell. ;)

Nächster Test wird die 16x16w sein.
Gruß Olaf

Mein Verein: http://mfg-barsinghausen.de

97

Samstag, 9. August 2014, 01:19

Moinsen Kollegen,

Die SPM-File für den Epsilon habe ich ja im Sender.... Flugphasenschalter 1. Gas auf Gas -alle Klappen neutral , 2. Wölbklappen auf Gas und 3. Butterfly auf Gas .
Ich müsste für eine vierte Flugphase "Speed" (alle Klappen 2mm nach oben),
praktisch noch einen Mixer aktivieren , der Wölbklappen und Querruder in Phase1 , gleichzeitig auf einen Schalter legt und diese 2mm nach oben stellt.
Sollte mit dem AR 9310 eigentlich kein Problem sein .
Schalter hat die DX8 dafür auch genug.

Muß ich halt nur irgentwie hin bekommen ???

Die Mühe würde ich mir nicht machen.
Mit der DX8 bleibt ein großer %-Anteil vom Alex XXL
ungenutzt. Egal ob du das mit deiner DX8 noch hin bekommst oder nicht.
Spätestens jetzt, lohnt es sich in eine "flugphasenabhängige Programmierung"
zu investieren und das nicht gerade beim vorhandenen Hersteller. ;)

Gruß Tom
T8FG>FPV-Race, Hangflug | Ersatzbank>Helis, Flächenflieger kleiner 3Meter Spannweite

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom.S« (9. August 2014, 01:24)


98

Samstag, 9. August 2014, 01:30

Eine neue Funke .....

weshalb ?

Es sind nur drei Phasen...Normal -Thermik und Speed.... ?

Mischer und Schalter sind genug vorhanden !

Der Alex ist nur ein sehr gutes Allround-Modell !
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

99

Samstag, 9. August 2014, 02:05

Der Alex ist nur ein sehr gutes Allround-Modell !

Die Anzahl der Schalter und Mischer wird dir da nicht viel bringen :D .
Mit der DX8 ist der Alex nur ein gutes Modell. Die Allroundeigenschaften
kommen dann, mit den die dafür benötigen Einstellungen.
Was die DX8 bei weitem nicht liefern kann.
T8FG>FPV-Race, Hangflug | Ersatzbank>Helis, Flächenflieger kleiner 3Meter Spannweite

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

100

Samstag, 9. August 2014, 06:21

Sehe ich auch so, DX8 ist keine gute Funke für Mehrklappensegler. Ich mache das zB mit Futaba T8FG und T14SG, da sind zig Flugphasen bereits vorangelegt. Einfacher gehts nicht. Mir ist meine Zeit zu knapp um noch mit der Programmierung zu kämpfen :tongue:
8)