Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

141

Dienstag, 13. Mai 2014, 08:50

Das ist klar.. Würde nur manchmal gerne etwas länger am Stück dran sitzen ;) Aber die Zeit zwischen "Kinder sind im Bett" und "ich bin zu müde" ist nicht sooooo lang :D
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Systemberater

  • Nachricht senden

142

Dienstag, 13. Mai 2014, 10:37

Aber die Zeit zwischen "Kinder sind im Bett" und "ich bin zu müde" ist nicht sooooo lang :D
Sei unbesorgt, die Zeit kommt wo "ich bin zu müde" deutlich vor "Kinder sind im Bett" liegt. :O
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E, UDP50
abgelegt: diverses :D

Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

143

Dienstag, 13. Mai 2014, 10:47

die ist eigentlich schon da :( ;)
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

Aussie64

RCLine User

Wohnort: Nähe Frankfurt

  • Nachricht senden

144

Dienstag, 13. Mai 2014, 12:08

Ich geb jetzt auch mal meinen Senf dazu, hab den Beitrag gerade erst entdeckt...
Letzten Sommer stand ich auch vor der Wahl eines 3m-Fliegers. Und genau wie du hab ich viele Infos gesammelt und war bei einer ähnlichen Auswahl: Rival, Intention oder Vitesse. Preislich war die Vitesse nicht zu schlagen, aber irgendwie konnte ich mich nicht dazu durchringen. Ich habe schon das eine oder andere E-Segler-Modell von Staufenbiel, und so richtig überzeugt hat mich bisher keines, obwohl das Preis-Leistungs-Verhältnis schon stimmig ist. Diesmal sollte es aber etwas besseres werden, ohne den Preisrahmen absolut zu sprengen. Was mir bei den Staufenbiel-Fliegern bisher nicht so gut gefiel, war die Verarbeitung des Rumpfes. Alle haben mehr oder weniger schnell erste Lackabplatzer oder Risse bekommen. Einmal gab es sogar nach Reklamation einen neuen Rumpf... Das wollte ich diesmal umgehen, und bei den anderen beiden Fliegern konnte ich so gut wie nichts negatives finden. Es ist dann schlussendlich der Rival geworden. FVK ist regelmässig beim Modellbauflohmarkt in Lampertheim vor Ort mit netten "Messepreisen", so ist es auch noch den einen oder anderen Euro billiger geworden. Dass die Ersparnis schliesslich beim Motorkauf wieder mehr als aufgefressen wurde, ist ein ganz anderes Thema...
Jedenfalls bin ich froh, diesen Flieger gekauft zu haben, denn die Qualität ist doch eine ganz andere als die meiner Staufenbiel-Flotte, wobei ich natürlich über die Vitesse nichts sagen kann. Klar ist auch, dass ordentlich Servos dort rein gehören, aber es müssen auch keine zu 20 EUR das Stück sein. HS82-Ableger in Digital mit MG gibts auch für die Hälfte.

Ach ja, das Fliegen... Am Anfang war ich etwas enttäuscht. Mit Motor sofort steil nach oben, ohne Motor ok, beim Abfangbogen sofortiges Abfangen und Wegsteigen. So hatte ich mir das nicht vorgestellt. Also probieren und testen. Blei rein, Akku vor und zurück, usw. Was es schliesslich gebracht hat, war schlicht und einfach eine genaue Vermessung des Modells und eine Anpassung anhand dieser Daten. Das Ergebnis war eigentlich ganz einfach: Der Schwerpunkt war laut Berechnungsprogramm ca 1cm zu weit vorne und das HLW 0,5mm an der Nasenleiste zu tief. Das wurde angepasst, und auf einmal war das ein ganz anderer Flieger. Kein Wegsteigen mehr, ein schön flacher Abfangbogen, er fliegt einfach nur. Meine Limits sind jetzt 30 Minuten, länger macht keinen Spass, da wird der Nacken steif. Aber diese 30 Minuten gehen immer, egal welches Wetter herrscht. Das verbaute Equipment hat sich bewährt, der Motor ist immer noch zu teuer, aber das ganze Paket ist bisher jeden Euro wert gewesen!

Mit der Vitesse bist du sicher preis-leistungs-mässig gut bedient, aber qualitativ geht es, mit vertretbarem finanziellen Mehraufwand, auf jeden Fall besser.

Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

145

Dienstag, 13. Mai 2014, 12:47

Danke für die Ausführung.
Ich habe durchaus viel hin- und herüberlegt und ob ich nochmal 200 oder 300€ mehr ausgeben will.... Habe für mich jetzt trotzdem erst mal entschieden, die günstigere Version zu nehmen und mal zu schauen wie das klappt :)
Das mit dem genauen Ausmessen des Fliegers steht mir auch noch bevor. Hoffe das passt halbwegs.....

Lampertheim.... Ist ja leider erst im Herbst wieder.... War also eh keine Option... Hatte den im Frühjahr gar nicht gesehen... Schade eigentlich...
Aber jetzt erst mal die Vitesse, wer weiß was nächstes Jahr kommt :D
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

146

Dienstag, 13. Mai 2014, 16:43

Wann wirfst du den Getriebeantreib in die Diskussion , die mit sicherheit jeden Cent wert sind aber nicht ins Budget fallen.
Wir warten gespannt

Bernd, ich gestehe ja, manchmal ein geistges Defizit zu haben, aber ich bin noch lange nicht wahnsinnig. ;)

Wer soll denn für die ganzen Arztrechnungen der vielen
Getriebeallergiker aufkommen? :D
.
bis bald Maik

Matthias R

RCLine User

Wohnort: Reinheim / Odw.

  • Nachricht senden

147

Dienstag, 13. Mai 2014, 17:10

Seit ich die teuren Getriebe nicht mehr kaputtlande==[] , bevorzuge ich Getriebeantriebe in Elektroseglern.
Wenn man ungefähr weiß, welche Modellgröße man sich demnächst anschaffen wird, kann man die Augen aufhalten und mit etwas Glück einen hochwertigen Antrieb für kleines Geld abstauben. Im Zweifelsfall liegt der Antrieb dann halt mal ein Jahr im Schrank, bis das passende Modell dazu kommt. Schnäppchen muss man dann machen, wenn es sie gibt :O
Aber auch dann ist ein hochwertiger Getriebeantrieb teurer als irgendein 0815 Direktantrieb.

Bei Kandidaten, die vorne Gewicht brauchen, kommt natürlich kein Getriebe rein, sondern ein dem Gewichtsbedarf angepasster Direktantrieb. Lieber Motor als Blei, einen überdimensionierten Motor kann man immer mit dem nächstkleineren Propeller zähmen ....
Gruß
Matthias

Aussie64

RCLine User

Wohnort: Nähe Frankfurt

  • Nachricht senden

148

Dienstag, 13. Mai 2014, 19:14

Jaja, ich oute mich auch... wollte erst einen HK Budgetantrieb einbauen und bin schliesslich über allerlei Alternativen beim PeggyPepper mit Getriebe gelandet.

Aber wisst Ihr was, ich habe es bisher keine Sekunde bereut!!! Auch wenn es mir ein ganz klein wenig weh getan hat, als ich meinen Kontoauszug gesehen habe... ;(

Aber knapp 750W an einem 18x10 Prop hat schon was :D :D :D

149

Dienstag, 13. Mai 2014, 19:23

Hat schon mal jemand den Epsilon Competition in den Ring geworfen ?

Ich hab voriges Jahr auch überlegt, was es nach einem 2m Schäumling nun werden soll.
Unter den letzten Kandidaten blieben die Vitesse und der EC übrig, der EC ist es dann auch geworden.
Ich hab zwar live noch keine Vitesse gesehen, aber der Epsilon ist ein schöner Allrounder, mit dem ich sehr zufrieden bin.

In diesem Forum gab es einen ellenlangen Thread zu dem Teil, mit Bildern.....aber nachdem rc line ja nun jungfräulich ist... :-(

Allerdings bin ich inzwischen ein FVK Fan, der einen Rival gesehen hat (auch zu empfehlen!), einen Bandit für den Spass hat und von einer Backfire träumt.... :-)
Irgendwie kommt immer was "danach"....

150

Dienstag, 13. Mai 2014, 19:34

Hat schon mal jemand den Epsilon Competition in den Ring geworfen ?



Oliver hat sich bereits für die Vitesse entschieden und hat sie schon zu Hause... ;) :)
Gruß Markus :w

151

Dienstag, 13. Mai 2014, 19:56

Aber wisst Ihr was, ich habe es bisher keine Sekunde bereut!!! Auch wenn es mir ein ganz klein wenig weh getan hat, als ich meinen Kontoauszug gesehen habe...

lass dir aus eigener Erfahrung sagen, es tut nur einmal weh ;)
und Geld ist nicht alles.
Über die Vorzüge zu diskutieren, ist bei den meisten Leuten leider so,
als erkläre man einem Blinden die Farben.
bis bald Maik

Aussie64

RCLine User

Wohnort: Nähe Frankfurt

  • Nachricht senden

152

Dienstag, 13. Mai 2014, 20:46

18 m/s senkrecht nach oben, mit 2,80m Spannweite und 2,5kg Gewicht. Mehr muss man nicht sagen...
Schei.... auf die 200 Euro ;(

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

153

Dienstag, 13. Mai 2014, 21:17

18 m/s senkrecht nach oben, mit 2,80m Spannweite und 2,5kg Gewicht. Mehr muss man nicht sagen...
Schei.... auf die 200 Euro ;(

Das ist aber "schonzeitbetrieb" für die Peggy , wenn sie mal einegelaufen st kannst ihr ja mal Feuer unterm Rock machen . :ok:

Weisst du die Drehzal der 18x10 bei deiner Kombi?

Wir spamen das Thema gerde Zu.
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

154

Dienstag, 13. Mai 2014, 21:29

Was geht denn hier schon wieder ab. :D

@Oliver

Lass dir deine Entscheidung nicht madig machen. Flieg das Teil und sammle Erfahrungen und nächstes Jahr sieht die Sache schon wieder ganz anders aus.

PS: Direktantrieb sind bei mir auch nur noch 2 Modelle (FVK Bandit, MPX Dogfghter), der Rest hat Getriebe. :w
Gruß Olaf

Mein Verein: http://mfg-barsinghausen.de

Aussie64

RCLine User

Wohnort: Nähe Frankfurt

  • Nachricht senden

155

Dienstag, 13. Mai 2014, 21:36

Weisst du die Drehzal der 18x10 bei deiner Kombi?

Nee, kann nur Strom und Kapazität messen, mit dem Vario zusätzlich noch Steigleistung und Höhe. Mit dem Prop bei 4s zieht das Motörchen knapp 50A.

Lass dir deine Entscheidung nicht madig machen

Machen wir ja garnicht... Die Vitesse ist ja auch nicht schlecht, aber der Rival halt auch nicht ;)

Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

156

Dienstag, 13. Mai 2014, 22:18

Laß mir das auch nicht madig machen ;)
Besser geht immer :D
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

Aussie64

RCLine User

Wohnort: Nähe Frankfurt

  • Nachricht senden

157

Dienstag, 13. Mai 2014, 23:25

So sieht's aus... und man muss ja auch noch Ziele haben :ok:

Nachbars Lumpi

RCLine User

Wohnort: Main-Taunus Kreis

  • Nachricht senden

158

Dienstag, 29. Juli 2014, 14:42

Wie sieht es denn mit der Vitesse aus?

Ich mache mir gerade aehnliche Gedanken. Auch wenn es bei mir nicht unbedingt 3m Spannweite sein muessen. 2m sind auch ok. Waere mein erster Segler und von daher weiss ich ja auch noch nicht, ob ich einen Thermikschleicher oder einen etwas schnelleren moechte. Weiter ist es fuer mich bei dem ersten seiner Klasse auch nicht so wichtig, dass alles High-End ist. Ich moechte erstmal zu einem vernuenftigen Preis reinschnuppern und dann sehen, ob ich diese Sparte weiter verfolge oder ein Motorsegler nur etwas ist, was ich mal zwischendrin fliege oder gleich wieder verkaufe.

Ich habe das ganze Topic gelesen und ich finde es gut wie sich der TE nicht von seinem Vorhaben abbringen laesst. Auch, dass er seinem Geldbeutel folgt. Es muss nicht immer nur das teuerste sein, das Spass machen kann.

Nun moechte ich aber auch lesen wie die Vitesse fliegt und wie der Antrieb aus dem PNP Set ist.

Matthias R

RCLine User

Wohnort: Reinheim / Odw.

  • Nachricht senden

159

Dienstag, 29. Juli 2014, 18:10

Zum reinschnuppern finde ich die 2m Klasse interessanter.
Gruß
Matthias

Nachbars Lumpi

RCLine User

Wohnort: Main-Taunus Kreis

  • Nachricht senden

160

Mittwoch, 30. Juli 2014, 11:52

Matthias, danke fuer die Info.
Das habe ich jetzt auch gemacht und einen in der 2m Klasse bestellt. Zum schnuppern wird der Spirit V evo wohl reichen. Werde im Spirit V Topic mal posten, wenn er da ist.

Trotzdem wuerde mich ein Flugbericht des TE zur Vitesse interessieren. Auch wie die Komponenten des PNP Sets sind. :ok:

Ähnliche Themen