Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 6. Juni 2014, 11:16

Victor F3B / F3J

Hi,

was haltet ihr denn vom Victor (voll CFK Version)? Habe einen gebrauchten in Aussicht und denke das könnte was für mich sein. Jetzt such ich schon so lang aber der könnte mir gefallen. Ist leicht gebaut und geht damit auch in der Thermik gut, der Antrieb ist ausreichend zum rauf kommen und die Flugleistungen des Victors sollen ja sehr gut sein oder?

Leider findet man im Netz nicht so viel über das Modell obwohl es schon etwas älter ist. Beim Preis bin ich mir etwas unsicher, hab im Netz nur Seglerversionen gefunden und die werden zwischen 500 (mit raparierten Rümpfen usw.) und 900 € gehandelt. Meiner soll auch 900 kosten was ich grundsätzlich als nicht übetrieben empfinde > Graupner und Futaba Digitalservos, Kira Motor und Regler und keine groben Reparaturen.

Fliegt hier wer nen elektrischen Victor mit V Rumpf? Würd gern ein paar Meinungen hören wobei ich bisher nur gutes gelesen habe ;-)

lg

2

Freitag, 6. Juni 2014, 12:19

Klasse Flieger,

wenn der gebrauchte Victor nicht weich geflogen ist,
zugreifen. Bei 900€ würde ich allerdings schon fast einen Neuen bevorzugen oder
der gebrauchte müsste absolut makellos sein + wenig geflogen.

Was ist es denn für einer f3b oder f3j, V oder Kreuzleitwerkler?

Ich bin zu Zeit auf der Suche nach einem Kreuzleitwerkler.
In Frage kommen: Victor, Ambrosia oder Europhia.

Gruß Tom
T8FG>FPV-Race, Hangflug | Ersatzbank>Helis, Flächenflieger kleiner 3Meter Spannweite

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom.S« (6. Juni 2014, 12:27)


3

Freitag, 6. Juni 2014, 12:42

Hi,

makellos ist er bis auf die üblichen Spuren vom Landen und eine kleine Stauchung/Druckstelle. Wieviel geflogen wurde weiß ich nicht.
Weich geflogen klingt gut, wie beurteilt man sowas? Wurde jedenfalls nicht für DS verwendet sondern eher in der Thermik.

Ist mit V Leitwerk, weiß nur das es die voll Carbon Version ist, nehme mal an F3B.

Verbaut sind Graupner DS und Futaba S (glaub 3150er). Motor wie gesagt ein Kira 400-39.

Mit nem neuen komm ich locker auf 1400 € mit den genannten Komponenten, ist hald nur die Frage wie gut er in Schuss ist, weiß ich auch nicht aber werd ich ja sehen wenn ich ihn hole aber umsonst fahren wär auch schade.

lg

4

Freitag, 6. Juni 2014, 13:09


Weich geflogen klingt gut, wie beurteilt man sowas?
Bei den Flächen ist schwierig, kommt ja auch auf die Art der Bauausführung an,
wie Biegefest und Torsionssteif etwas ist.
Beim Rumpf ist es Einfach, nur der Besitzer sollte dabei besser nicht zuschauen.
Rumpfspitze auf den Boden oder besser auf dem Schuh, etwa in der Mitte
zwischen Tragflächenaufnahme und Rumpfende festgehalten und mit der
anderen Hand wird das Heck in Richtung Tiefe/Höhe bewegt.

Mit etwas Erfahrung weiß man danach, was man dem Segler noch
zumuten darf/kann. Ich habe ein paar Modelle mit denen kann ich
sorglos DS-fliegen, bei anderen die ein relativ weichen Rumpf in der
rauf-runter Bewegung haben, fliegen ab einer gewissen Geschwindigkeit(ca.200+)
einfach gerade aus und das Höhenruder greift nicht mehr.

Bei den Flächen ist es ähnlich, bei einem eng gezogenen DS-Kreis
oder engem Abfangbogen, dreht sich das Modell einfach raus.
Ein Zeichen dafür, das die Fläche ungleichmäßig nachgibt.

Gruß Tom
T8FG>FPV-Race, Hangflug | Ersatzbank>Helis, Flächenflieger kleiner 3Meter Spannweite

5

Samstag, 7. Juni 2014, 09:06

Also Alter 3-4 Jahre und nicht an der Winde geflogen, ansonsten eben vorrangig Thermik am Hang u. Ebene, nix DS oder Speed. Denk das sollte passen.

Zumindest dürften vorhandene Schwachstellen somit schon ausgemerzt worden sein und der Flieger ist gut eingeflogen.

Lg

Ähnliche Themen