Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fili

RCLine User

  • »Fili« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-07745 Jena

  • Nachricht senden

1

Samstag, 7. Juni 2003, 17:56

E-Ocelot von Lenger welcher Motor ?????

Hallo,

möchte mir einen E-Ocelot von Lenger (Pollack) zulegen.
Wer hat Erfahrung mit dem Teil (z.B. welche Servos), und was habt Ihr für Antriebsvorschläge.

Vielen Dank für Antworten,

Gruss Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fili« (8. Juni 2003, 12:28)


Kersten

RCLine User

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. Juni 2003, 23:01

Hallo AT,
ich fliege den Ocelot in der Segler Version und habe folgende RC-Konfiguration drin:

3x Graupner C261 2x Quer 1x Höhe und eine Schulze 835 Empfänger.

Die Antriebsvarinanten für die E-Version würden mich auch mal interesieren.

MfG

Kersten

3

Sonntag, 8. Juni 2003, 23:27

RE: E-Ocelot von Lenger welcher Motor ?????

Servus,

bei www.hepf.at ist man gerade am Testen.

Momentaner Stand: Mini AC 1215/12 mit Maxon-Getriebe und 7 Zellen TS 1700AUP.

So wie´s z. Z. ausschaut, dürfte das schon nahe am Optimum sein.

Schau´ ma moi. Vielleicht fällt ja dem Pfeiffer Fredi noch mehr ein.

Bernhard Lenger
www.lenger.de

Fili

RCLine User

  • »Fili« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-07745 Jena

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. Juni 2003, 09:58

RE: E-Ocelot von Lenger welcher Motor ?????

Hallo,

ich hatte die Frage auch noch mal im Elektriforum gestellt
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…41&sid=<br /> ,
wusste nicht wo sie am Besten aufgehoben ist.
Ich bitte Euch dort weiter zuschreiben.

Danke Andreas