Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 16:34

2m E-Segler?

Hi,

bin mal wieder mit der Planung meines Fliegerparks beschäftigt....
Aktuell hab ich die 3m Vitesse, den 2m EasyGlider und (hoffentlich) ab nächsten Monat die 1,4m Kunai (ein Warmliner).....
Jetzt bin ich am Überlegen den Easyglider zu ersetzen....
Was suche ich?
- E-Segler
- eher gemütliches Kreisziehen, keine Akrobatik
- einfach zu landen (optimalerweise 4-Klappen Segler)
- Fläche soll einfach für den Transport abnehmbar sein
- wenig bauaufwand (auf jeden Fall kein Bespannen der Flächen)
- sollte sich maximal im mittleren Preissegment bewegen, brauche also kein absolutes Topmodell :) (sagen wir mal 250€ ohne Elektrik)

Topmodel.cz hat ein paar interessante Sachen, bei denen ich aber noch nicht so genau die Unterschiede rausgefunden habe....
Was habt ihr an Vorschlägen?
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

2

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 17:37

Ion Pro + von Freudenthaler, gibt es auch gebraucht bei mir. Bei Interesse PN. ;)
Gruß Olaf

Mein Verein: http://mfg-barsinghausen.de

Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 19:48

Der sieht interessant aus... Geht aber eher in die Richtung Hotliner, oder?
Was gibt es denn noch an Alternativen?
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

Klingeling

RCLine Neu User

Wohnort: Neuenstadt

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 21:49

Reichard MAGIC F5J.
Hat auch einen Hauch von den Arthobby Modellen, allerdings etwas mehr auf Gewicht als Optik getrimmt. Außerdem scheint er weiter vorgefertigt zu sein als Letztere.
Hab leider keinen, aber vllt. kann ja jemand anderes etwas sazu sagen?
Kannst ihn dir ja mal anschauen (z.B. beim Staufi).
Grüße,
Clemens
"Es gibt naive Fragen, langweilige Fragen, schlecht formulierte Fragen, Fragen, die nach unzureichender Selbstkritik gestellt werden, aber jede Frage ist ein Aufschrei, die Welt verstehen zu wollen. Es gibt keine dummen Fragen." ==[]
-Carl Sagan

Matthias R

RCLine User

Wohnort: Reinheim / Odw.

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 22:05

:w

hast Du irgendwelche Vorgaben für die Bauweise des Flügels? Rippen offen, Rippen beplankt, Styro mit Balsa beplankt, Styro mit härterem Holz beplankt, GFK/CFK ?


2m Segler gibt's wie Sand am Meer. In jeder erdenklichen Bauweise. In jeder erdenklichen Qualität.

Zitat


Reichard MAGIC F5J.
Hat auch einen Hauch von den Arthobby Modellen, allerdings etwas mehr auf Gewicht als Optik getrimmt. Außerdem scheint er weiter vorgefertigt zu sein als Letztere.
ist aber Styro-Balsa und nicht Styro-Pappel, hält also am Boden und in der Luft weniger aus. Etwas weiter vorgefertigt sind diese Modelle.
Gruß
Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (9. Oktober 2014, 22:15)


6

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 23:24

Hi Oliver,

Wie wäre es mit der E-Flite Allusive? Ist ein schöner 2,2m E-Segler, kostet aber leider so um die 300€..

Ich persönlich bin von den Flugeigenschaften echt begeistert, ist ein echter Allrounder das Teil :-D
Zum Landen stelle ich einfach die Querruder ein wenig hoch und mixe etwas Höhe rein, geht prima :-)

Der Bauaufwand hält sich auch in Grenzen, gut zu schaffen in kurzer zeit..

Zum Transport zerlege ich den Flieger einfach und packe ihn in meine Standbox :-D

Hoffe, Ich konnte eine kleine Anregung geben
Gruß Silas! :ok:

Funke: Dx9

Hangar: Allusive 2.2m, Extremeflight MXS 48, Extra 300s, Hype Relax II, Blade 180 CFX, Umx F-16

Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

7

Freitag, 10. Oktober 2014, 08:21

hast Du irgendwelche Vorgaben für die Bauweise des Flügels? Rippen offen, Rippen beplankt, Styro mit Balsa beplankt, Styro mit härterem Holz beplankt, GFK/CFK ?
2m Segler gibt's wie Sand am Meer. In jeder erdenklichen Bauweise. In jeder erdenklichen Qualität.

Bezüglich der Bauweise hab ich keine besondere Vorlieben. Es sollte keine Schaumwaffel sein, sondern eine sinnvolle Verbesserung gegenüber den EG....
Bei freier Wahl währe mir glaube ich was beplanktes am liebsten. Irgendwie traue ich einer nur bespannten Rippe nicht so bei ner härteren Landung. Aber ob das wirklich ein Problem ist weiß ich nicht :)
Vermutlich gibt mein Preisrahmen da die größeren Einschränkungen....

Die Allusive hatte ich gar nicht mehr auf dem Radar... Wäre aber auf jeden Fall ne interessante OPtion was ich so sehen... Danke :)
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Horgul123« (10. Oktober 2014, 08:48)


8

Freitag, 10. Oktober 2014, 12:47

Gern, falls du noch fragen zu dem Segler haben solltest, steh ich gern zur Seite :)

Nen anderen Vorschlag habe ich leider nicht noch.. :D
Gruß Silas! :ok:

Funke: Dx9

Hangar: Allusive 2.2m, Extremeflight MXS 48, Extra 300s, Hype Relax II, Blade 180 CFX, Umx F-16

Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

9

Freitag, 10. Oktober 2014, 12:51

Hast Du einen Vergleich zu anderen Seglern um die Vor-/Nachteile zu beschreiben?
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

10

Freitag, 10. Oktober 2014, 12:57

Leider nicht direkt. Bei uns auf dem Platz gibt es in der 2m Größe viele Schäumlinge, also Robbe Arcus E 2.2, Multiplex Solius oder auch Easyglider...kann man glaube ich nicht so gut mit der Allusive vergleichen :D

Aber bisher nichts negatives gefunden, super Verarbeitung..und wie bereits erwähnt top Flugeigenschaften: gut in der Thermik, aber wenn man will auch echt sportlich und wendig :)
Gruß Silas! :ok:

Funke: Dx9

Hangar: Allusive 2.2m, Extremeflight MXS 48, Extra 300s, Hype Relax II, Blade 180 CFX, Umx F-16

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SW1000« (10. Oktober 2014, 13:16)


jufi

RCLine User

Wohnort: Ba-Wü

  • Nachricht senden

11

Freitag, 10. Oktober 2014, 13:46

High Oliver,

ich wollte dir eigentlich den Bravo von FVK empfehlen, aber wie ich gesehen habe ist der leider nicht mehr im Programm. Ich find´den Klasse die Verarbeitung ist Top, und du kannst den frei nach deinen Vorstellungen motorisieren. Flächen sind Styro/Abachi, Rumpf aus GFK, HR u. SR aus Balsa alles fertig bebügelt. Der Bauaufwand beschränkt sich auf den Einbau der Servos und RC Komponenten. Hat zwar keine WK aber QR hochstellen funzt beim landen prima.
Falls du Interesse an dem Flieger hast, kannst du einfach mal den Jiri anrufen/mailen, evtl. kann er noch einen besorgen.
Preislich kam meiner mit Versand auf ca. 270 €
Gruß Jürgen

Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

12

Freitag, 10. Oktober 2014, 13:56

@SW1000: Oki. Danke auf jeden Fall :)

@jufi: Direkt bei FVK ist er für 235€ gelistet....
EDIT: Die Direkte Seite für den gibt es noch, aber im Katalog ist er nicht mehr... :(
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

Aussie64

RCLine User

Wohnort: Nähe Frankfurt

  • Nachricht senden

13

Freitag, 10. Oktober 2014, 15:12

Günstig und gut fliegend: Spirit V von Staufenbiel, dieses Wochenende mit 10% Discount. Da kostet die Version mit Motor und 6 Servos (WK dabei, ohne Regler) knapp 270 EUR, leer knapp 160 EUR. Finde ich ein gutes Angebot, ich hab die ältere Version und kann nicht klagen. Fliegt ganz ok in der Thermik, und Rumheizen macht auch Spass.

Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

14

Freitag, 10. Oktober 2014, 15:23

Die Spirit ist aber eher für etwas schnelleres Fliegen gedacht und weniger für gemütliches kreisen, oder?
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

uersel1964

RCLine User

Wohnort: Nähe Basel, Schweiz

  • Nachricht senden

15

Freitag, 10. Oktober 2014, 15:26

Hype DG 1001m

Ist zwar wieder Schaum, doch es ist mal was anderes mit diesem Klappmotor.
Hype DG 1001m
Ich finde, er sieht noch schick aus. Kennt den jemand?

Gruess
Urs
Gott erschuf die Springbäume, um uns Modellfliegern einen dicken Strich durch die Rechnung zu machen.
-----------------------
Meine Modellbauseite
Mein Modellbaublog
Mein Youtube-Kanal

Aussie64

RCLine User

Wohnort: Nähe Frankfurt

  • Nachricht senden

16

Freitag, 10. Oktober 2014, 15:36

Die Spirit ist aber eher für etwas schnelleres Fliegen gedacht und weniger für gemütliches kreisen, oder?


Das liegt doch am Piloten, der Flieger kann beides. Ich bin damit schon öfters in der Thermik gekreist, eine Stunde Flugzeit mit einem 3s2200 sind da auch locker drin. Die WKs 2mm runter gestellt und der Spirit wird entsprechend langsamer. Der reisst halt kein allzu grosses Loch in die Kasse...

Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

17

Freitag, 10. Oktober 2014, 15:59

Ah ok... Bin nur von der Beschreibung ausgegangen.... Da hat sich das beim ersten Mal anders gelesen... ;) "...und hat eine schnellere Grundgeschwindigkeit."
Preislich ist der wirklich interessant...

Hab mir mal den Pegasus von Topmodel näher angeschaut... Mit den empfohlenen Komponenten käme ich da auf 350€, wobei da noch Luft nach unten wäre....
Der hat aber ne andere Auslegeung wenn ich das richtig verstehe und ist primär für das gemütliche Kreisen ausgelegt.
Oder sehe ich das falsch?

Der Spirit wäre da eher ein Allrounder....
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

Aussie64

RCLine User

Wohnort: Nähe Frankfurt

  • Nachricht senden

18

Freitag, 10. Oktober 2014, 16:09

Der Pegasus sieht schon recht filigran aus, der ist wohl ausschliesslich zum Kreisen. Wie der wohl bei etwas Wind aussieht?

Der Spirit fliegt als Allrounder halt immer ganz ok, auch bei Starkwind geht der noch brauchbar.

Matthias R

RCLine User

Wohnort: Reinheim / Odw.

  • Nachricht senden

19

Freitag, 10. Oktober 2014, 20:56

[...]Bei freier Wahl währe mir glaube ich was beplanktes am liebsten. Irgendwie traue ich einer nur bespannten Rippe nicht so bei ner härteren Landung. Aber ob das wirklich ein Problem ist weiß ich nicht :)
Vermutlich gibt mein Preisrahmen da die größeren Einschränkungen....[...]


Ein offener Rippenflügel ist bei 2m noch einigermaßen robust. Die wichtigste Schwäche ist die Folie, die bei (Außen)Landungen z.B. auf Stoppelacker oder besonders rauhen Wiesen gerne mal Löcher bekommt.

Eine gewisse Einschränkung ist das finanzielle Rahmen natürlich. Aber die Einschränkung war bei der 3m Maschine wesentlich größer.

Der Pegasus ist ein leichter Thermiksegler, definitiv nix zum turnen. Die modernen AG Profile sind aber auch relativ widerstandsarm, der bleibt also nicht bei der erste Böe stehen.
Ich tu mich aber schwer die Gewichtgsangabe zu glauben. Es sind schon konstruktive Kniffe für Fortgeschrittene nötig, um eine 2m RES Maschine unter 750g zu drücken. Ohne Antrieb und mit nur 3 Servos. Mit 6 Servos und Antrieb ist das hart an der Grenze des Erreichbaren, obwohl der GFK Rumpf etwas leichter ist als ein Holzrumpf.
Mir gefällt beim Pegasus die Verbindung vom Rumpfkopf zum Heckrohr nicht. Das sind nicht nach großräumiger Krafteinleitung aus, könnte eine Schwachstelle sein.
Ansonsten ein schönes Modell, wenn auch in der Realität vermutlich schwerer als angegeben.
Gruß
Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (10. Oktober 2014, 21:22)


Horgul123

RCLine User

  • »Horgul123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

20

Freitag, 10. Oktober 2014, 21:34

Also wäre von der Idee her für mich was beplanktes besser, da ich vor allem "irgendwo" fliege und da meist keine schöne Wiese ist.....

Hab jetzt mal einiges über den Spirit gelesen.... scheint ganz OK zu sein, aber auch seine Schwachstellen (z.B. empfindliches Leitwerk) zu haben. Überzeugt mich aber irgendwie nicht so 100%... keine Ahnung wieso...
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

Ähnliche Themen