Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

uersel1964

RCLine User

  • »uersel1964« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Basel, Schweiz

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 19. Februar 2015, 11:37

FMS Blanik Let-13

Im Herbst 2014 habe ich bei ready2fly.com den FMS Blanik Let-13 bestellt. Doch leider war dieser dann gerade ausverkauft und ich musste auf die Lieferung aus China warten. Im Internet wurde der Termin von Herbst auf Winter, auf Januar 2015 und dann auf Februar 2015 geändert. Und tatsächlich, am 10. Februar 2015 ist der neue Flieger dann bei mir gelandet.







Dabei fand ich gerade auf den ersten Blick ausser diesem kleinen Mängel glücklicherweise nichts anderes.


Dann habe ich den Flieger etwas genauer angesehen und auch den Empfänger angeschlossen, um die Funktion des Motors und der Servos zu prüfen. Dabei ist mir dann leider doch etwas aufgefallen. Das ist auf diesem beiden kurzen Filmen kurz zu sehen.
Film 1
Film 2

Es scheint mir, dass dieses Servo Karies hat und deshalb nicht richtig dreht.

Dies habe ich wiederum sofort dem Lieferanten gemeldet und er schickte mir ein neues Servo. Das neue Servo ist zusammen mit entsprechenden neuen Anlenkungen kurz nach der Meldung bei mir eingetroffen. Nun hatte ich Zeit, dieses Servo zu tauschen und den Flieger flugbereit zu machen.
Nachdem ich das alte Servo ausgebaut hatte wollte ich natürlich sehen, was der Grund für diesen Defekt war und habe ihn geöffnet. Gut zu sehen, dass so ein Servo natürlich nicht mehr sauber drehen kann.


Es war kein Problem, das neue Servo einzubauen und schon bald konnte ich den Flieger komplett zusammensetzen. Zwei kleine Schrauben für die Höhenruder, die Anlenkungen einhängen, den Stab in die Flügel einsetzen, die Servokabel an den Empfänger anschliessen und dann die Flügel anschrauben. Es funktionierte eigentlich alles recht gut, bis dass die beiden Flügelhälften nicht sehr gut aneinander lagen. Dies lag an den beiden quadratischen Aluhülsen, die in die Flügel eingebaut sind, sie standen etwas weit vor. So habe ich diese ein wenig abgeschliffen und nun passt alles sehr gut zusammen.


Nun noch den Schwerpunkt eingestellt und fertig ist er. Der Schwerpunkt lag bei mir zu weit hinten, so dass ich für den Moment vorne etwas Blei einsetzen musste. Mal sehen, ob ich das noch irgendwie anders lösen kann und das Blei wieder herausnehmen kann.

Mein erster Eindruck aber ist sehr positiv. Der Schaum scheint mir zwar recht weich zu sein, was aber am Eindruck nichts ändert. Hoffen wir, dass sich dieser Eindruck dann auf dem Flugfeld bestätigt.

Gruess
Urs
Gott erschuf die Springbäume, um uns Modellfliegern einen dicken Strich durch die Rechnung zu machen.
-----------------------
Meine Modellbauseite
Mein Modellbaublog
Mein Youtube-Kanal

iceman7777

RCLine User

Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 26. Februar 2015, 16:20

Bist Du ihn inzwischen geflogen?

Ich finde die Blanik (im Original) halt optisch ganz ansprechend...
...wobei ich ja in der Klasse keinen Schaum mehr wollte...
Gruß Marcus

uersel1964

RCLine User

  • »uersel1964« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Basel, Schweiz

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 26. Februar 2015, 21:50

Bist Du ihn inzwischen geflogen?

Ich finde die Blanik (im Original) halt optisch ganz ansprechend...
...wobei ich ja in der Klasse keinen Schaum mehr wollte...

Nein, leider noch nicht. Aber ich denke, dass wenn das Wetter mitspielt, derErstflug nächste Woche stattfinden wird. Ich werde sicher berichten, bin auch selber sehr gespannt.

Gruess
Urs
Gott erschuf die Springbäume, um uns Modellfliegern einen dicken Strich durch die Rechnung zu machen.
-----------------------
Meine Modellbauseite
Mein Modellbaublog
Mein Youtube-Kanal

uersel1964

RCLine User

  • »uersel1964« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Basel, Schweiz

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 3. März 2015, 15:52

Heute war es soweit

Heute war es soweit und ich konnte mit der Let-13 den Erstflug wagen. Ich habe versucht, davon ein paar Bilder zu drehen.



Gelungen ist er einigermassen. Der Flieger scheint mir recht zahm zu sein und ist recht einfach zu fliegen. Ich musste aber noch Einstellungen verändern und muss es noch weiter tun. So denke ich, dass ich den Schwerpunkt nicht richtig eingestellt habe und der Flieger noch Schwanzlastig ist. Dies mit der Höhe zu Trimmen ist halt nicht so toll.
Was mir auch nicht gelungen ist, obwohl ich die Anleitung gelesen habe - die Motorbremse ist nicht eingeschaltet. Der Propeller dreht sich immer, auch wenn der Motor ausgeschaltet ist.

In der Anleitung steht, dass beim betreffenden Programmierschritt der Throttle-Stick von maximal auf minimal gelegt werden muss und dies mit einem Beep-Beep bestätigt wird. Das macht es auch, der Status wird bestätigt. Danach muss der Regler vom Akku getrennt, 5 Sek. gewartet und der Akku wieder angesteckt werden. Danach fährt der Regler normal hoch, aber die Bremse ist noch nicht gesetzt. Was könnte ich hier falsch machen?

Daher konnte ich nicht richtig segeln, da dies halt so immer bremst. Dies war dann auch der Grund, dass ich nicht weitergeflogen bin. Ich muss jetzt im Keller diese Motorbremse nochmals versuchen zu korrigieren, dann geht es wieder raus.

Ich denke aber, es ist ein guter Kauf gewesen und ich freue mich schon auf die nächsten Flüge.

Gruess
Urs
Gott erschuf die Springbäume, um uns Modellfliegern einen dicken Strich durch die Rechnung zu machen.
-----------------------
Meine Modellbauseite
Mein Modellbaublog
Mein Youtube-Kanal

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »uersel1964« (3. März 2015, 15:59)


Ähnliche Themen