Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

streule01

RCLine User

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

481

Dienstag, 2. Juni 2015, 05:40

Gut kombiniert! Der bin ich - der mit dem Panda.



Mensch Gerd.
Das freut mich jetzt.
So muss los zur Arbeit.schicke Dir gegen Abend Nachricht. :prost:
Gruss Manfred :w

Heli - Fläche - Kopter und natürlich DMFV versichert. :ok:

482

Donnerstag, 4. Juni 2015, 20:59

Hallo,
ich komme gerade zurück vom Panda-Fliegen (und Horten-, Su27- und Canary-Fliegen). Mit dem 8X4 Propeller geht er jetzt senkrecht und die zusätzlichen Querruder haben sich auch sehr gut bewährt. Macht einfach nur viel gute Laune das kleine Teil!
Gerd

streule01

RCLine User

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

483

Freitag, 5. Juni 2015, 05:45

Macht einfach nur viel gute Laune das kleine Teil!
Gerd


:prost: :prost: :prost: :prost: :prost: :prost: :prost: :prost: :prost: :prost:
Gruss Manfred :w

Heli - Fläche - Kopter und natürlich DMFV versichert. :ok:

484

Samstag, 6. Juni 2015, 12:51

Moin
also ich fange auch an, infiziert zu sein,..Grad bei dem Preis.
Aber.. es ist doch eher ein Motormodelll, als ein Segler, oder?
Ich kann mit bei rd 1,1m Spannweite überhaupt keine Thermikfühligkeit o.ä. vorstellen.. Ok Man kann die Höhe, die man mit Motor gewonnen hat abgleiten.. das schon.. Na und dann soll er noch Hangflug tauglich sein.. ist das nicht alles etwas zu viel des Lobes?
Ich habe hier einen deich mit ca 4meter Höhe.. und thermik nun ja, da fliege ich vermutlich zur falschen zeit.
Wie sieht es mit der Windanfälligkeit aus.. was denkt ihr bis wieviel Wind er fliehbar ist?
Danke
gruß
Christoph

Jürgen N.

RCLine User

Wohnort: CH 8604 Volketswil

Beruf: war einmal...

  • Nachricht senden

485

Samstag, 6. Juni 2015, 14:22

Christoph,
wenn dein Hang ein Deich ist, dann musst du eben entsprechend "Hangfliegen".
Viel Raum mit Aufwind ist da nicht vorhanden. Also immer schön in "Bodennähe" fliegen... d.h. in "Schafsrückenhöhe".
Echter Thermikflug ist mit so einem kleinen und verhältnismässig schweren Modellchen in der Ebene kaum möglich.
Ausser man hat sehr gute Augen, denn unter 50m Höhe liegt da kaum etwas drin.
Gruss Jürgen

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

486

Samstag, 6. Juni 2015, 14:25

Der Panda Sport ist kein HLG, aber ein braver E-Segler. Thermik nimmt er gut an, hat einen recht großen Geschwindigkeitsbereich und ein kleines Packmaß. So gesehen macht er seinem Namensgeber durchaus alle Ehre (auch wenn er mit dem Original nicht mithalten kann :tongue: ).

Im Flach- und Hügelland habe ich schon mehrfach Thermikanschluss in ca. 30m Höhe bis zur Sichtgrenze bzw. erlaubten Flughöhe (ca.100-150m) ausgekurbelt, abgeturnt und wieder ausgekurbelt. Für mich ist es ein sehr feines Feierabend- / Kofferraummodell.
Am Hang würde ich ihm etwa das selbe zutrauen wie dem Original. Irgendwann gehts nur noch rückwärts, aber bis dahin fliegt es sich recht nett :evil:
Fliegbarkeit bei Sturm ist immer eine recht subjektive Einschätzung. Aber ich denke bei 4-5 Bft kann man ihn noch sicher landen, wenn man nicht mit seitlichen Böen kämpfen muss. Die Querruderumbauten sind da natürlich deutlich im Vorteil...
mfg Harald

streule01

RCLine User

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

487

Samstag, 6. Juni 2015, 14:34

er Panda Sport ist kein HLG, aber ein braver E-Segler. Thermik nimmt er gut an, hat einen recht großen Geschwindigkeitsbereich und ein kleines Packmaß. So gesehen macht er seinem Namensgeber durchaus alle Ehre (auch wenn er mit dem Original nicht mithalten kann ).

Im Flach- und Hügelland habe ich schon mehrfach Thermikanschluss in ca. 30m Höhe bis zur Sichtgrenze bzw. erlaubten Flughöhe (ca.100-150m) ausgekurbelt, abgeturnt und wieder ausgekurbelt. Für mich ist es ein sehr feines Feierabend- / Kofferraummodell.
Am Hang würde ich ihm etwa das selbe zutrauen wie dem Original. Irgendwann gehts nur noch rückwärts, aber bis dahin fliegt es sich recht nett
Fliegbarkeit bei Sturm ist immer eine recht subjektive Einschätzung. Aber ich denke bei 4-5 Bft kann man ihn noch sicher landen, wenn man nicht mit seitlichen Böen kämpfen muss. Die Querruderumbauten sind da natürlich deutlich im Vorteil...



Hallo Christoph :w

Besser wie @hsh hätte ichs nicht schreiben können. :ok: :ok: :ok:
Gruss Manfred :w

Heli - Fläche - Kopter und natürlich DMFV versichert. :ok:

488

Samstag, 6. Juni 2015, 21:02

Hallo Miteinander,

welche Servos nutzt ihr für die Querruder am Panda? Hab mir die D56 von HK empfehlen lassen, die gibt es aber nie im Eurohaus und direkt dauert mir zu lange.

Grüße

conshox
aus Südbaden :)
Phoenix 2000, Minimag, Funcub, Panda Sport, arthobby Evolution,arthobby alpha

mannikiel

RCLine User

Wohnort: Kiel

Beruf: Spazierenfahrer

  • Nachricht senden

489

Samstag, 6. Juni 2015, 22:01

Hab mal HXT900 gelesen, hab ich noch rumliegen, gabs n 4er-Pack für 12€ bei Ebay.


Komme grade zitternd vom Erstflug wieder....



Hätte mir ja auch denken können, daß es bei 18Grad, Windstärke 3-4 und Sonnenuntergang in T-Shirt und kurzer Hose etwas frich sein könnte... :wall:

Zum Flieger:
Regler auf XT60 umgelötet, 1000er Accu rein, SP mittels Accu und Schaumgummi-Streifen justiert, Modell zusammengesteckt, dabei :applause: :applause: :applause: zur Mechanik.
Mit dem zusammengesteckten Modellchen durchs Haus, Treppe runter, Kofferraum auf, Fliegerchen rein, Kofferraum zu. :ok:
Nochmal Rudercheck, Motor an, und ab !!!
Etwas Tiefe getrimmt, ganz rechts getrimmt, und geflogen.
Dabei 8( , :ok: und :D .

Das HLW steht schief, die linke Fläche geht nicht ganz in den Rumpf, die Mutter hab ich noch nicht kontrolliert, und der Prop ist original. Langt aber eigentlich völlig, steigt etwa 70-80°, und nach 10 bis 15 Sekunden ist die Kiste hoch genug.

Was ich noch rumliegen hab sind 10x6er - definitiv zu groß, oder ? (Regler mit 30 oder 40A hätte ich auch noch... :nuts: )
Hat jemand eine Idee, warum die linke Fläche nicht ganz reingeht ? Vielleicht musste ich deswegen so stark nach rechts trimmen...

Und was mich etwas geärgert hat - Fassrollen hab ich gar nicht hinbekommen. :shake: SR vergrössern oder/und QR einbauen.

Trotzdem hats Spaß gemacht, bin entzückt, und danke euch für den Tip !!! :prost: Ein wirklich geniales Immer-dabei-Liegestuhl-Chill-Modell ! :applause:
Nu haben sich zwei Fatzebuch-Gruppen zusammengeschlossen, um Taranis- und OpenTX-Nutzern zu helfen:

https://www.facebook.com/groups/712191765525582/

Würde mich freuen, wenn noch mehr dazukämen.... :prost:

LG vonner Küste
Carsten :w

streule01

RCLine User

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

490

Samstag, 6. Juni 2015, 22:21

HALLO CARSTEN :w
Freut mich zu hören das der Panda Dir gefällt. :prost: :prost:
Original Latte reicht schon,Aeronaut 8x4 oder8x5 steigert halt den Spassfaktor.
Hab bei einem Panda sogar 9x5 drauf.Querruderservos hab ich Hitec HS 55 drinn.
Waren halt noch in der Kruschtelkiste.Bei meinem original Panda hab ich das Seitenruder mit einem
2cm Depronstreifen verlängert.Das bei Dir ein Flügel nicht ganz reingeht ??? ???
Muss morgen mal im Keller schauen ,ob mir da was einfällt.
Und fast vergessen :ansage: GLÜCKWUNSCH ZUM ERSTFLUG
Gruss Manfred :w

Heli - Fläche - Kopter und natürlich DMFV versichert. :ok:

mannikiel

RCLine User

Wohnort: Kiel

Beruf: Spazierenfahrer

  • Nachricht senden

491

Samstag, 6. Juni 2015, 22:46

Danke !!! :-)(-: :prost:
Werd mal den zweiten auspacken, obs da auch so ist. Wenn nicht, mal tauschen, dann sehe ich zumindest wo der Fehler liegt.


Und BTW: Bei ALDI (Nord) gibts grad Cuttermesser, 4 Stück, mit je 10 Ersatzklingen, für (ich gaub) 2,99€. :ok:
Nu haben sich zwei Fatzebuch-Gruppen zusammengeschlossen, um Taranis- und OpenTX-Nutzern zu helfen:

https://www.facebook.com/groups/712191765525582/

Würde mich freuen, wenn noch mehr dazukämen.... :prost:

LG vonner Küste
Carsten :w

492

Samstag, 6. Juni 2015, 22:47

Ihr seid schuld.

Habe mir auch einen bestellt. :applause:

Eventuel ist kommenden Samstag Maiden Flight.

Dabei habe ich erst eine Flugstunde im Verein gahabt. Kann schon nicht Heli fliegen.
Was soll ich noch alles nicht können... :nuts:
Blade 200 SRX, KDS 450 S, Heim 3D100
Panda Sport, Easy Glider Pro

493

Samstag, 6. Juni 2015, 23:15

Drückt mir die Daumen das mein Panda im Koffer heile bleibt.
Morgen gehts mit dem Flieger nach Bulgarien.
Wenn alles gut läuft, gibts ein paar schöne Bilder vom Sonnenstrand- segeln :D

liebe Grüße
Tobi :shine:
Gyros in Flächenmodellen sind wie hinsetzen beim Pinkeln! :tongue:

mannikiel

RCLine User

Wohnort: Kiel

Beruf: Spazierenfahrer

  • Nachricht senden

494

Sonntag, 7. Juni 2015, 02:44

*drück*

Hab einen Fehler bei meinem gefunden: Ein vorwitziges Schaumkügelchen im Sitz der linken Fläche. Nachher mal den Dremel suchen...
Nu haben sich zwei Fatzebuch-Gruppen zusammengeschlossen, um Taranis- und OpenTX-Nutzern zu helfen:

https://www.facebook.com/groups/712191765525582/

Würde mich freuen, wenn noch mehr dazukämen.... :prost:

LG vonner Küste
Carsten :w

495

Sonntag, 7. Juni 2015, 07:54

Hatte bei meinem Panda auch das Problem, dass die linke Fläche nur halb in den Rumpf passte. Ging auch mit Gewalt nicht richtig rein. Die Fläche war für die Rumpfaufnahme einfach etwas "zu dick".
Ich musste an der Flächenober- und unterseite jeweils ca. 1/2 bis 1 Milimeter Material mit feinem Schleifpapier abtragen. Nun passt die Fläche perfekt in die Rumpfaufnahme.
Da war MPX wohl etwas zu grosszügig mit der Materialverteilung :D :D

Das SR etwas zu vergrössern wäre sicher kein Fehler, aber Querruder vermisse ich bei dem Kleinen überhaupt nicht. Zum rumturnen und heizen habe ich entsprechend andere Modelle.
Mein Panda soll einfach nur genüsslich und langsam segeln, wenn ich mal vom üblichen Stress runterkommen will. 8)

PS: Fast vergessen: Eine Aeronaut 8x5 habe ich dem Kleinen allerdings spendiert. Damit geht er in nullkommanix fast senkrecht auf "Ausgangshöhe" :ok:
Gruss Sascha

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »saschanrw5« (7. Juni 2015, 08:05)


streule01

RCLine User

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

496

Sonntag, 7. Juni 2015, 08:01

Mein Panda soll einfach nur genüsslich und langsam segeln, wenn ich mal vom üblichen Stress runterkommen will.


Da hast aber 100% Recht Sascha :ok:

Darum ist mein zweit Panda Original. :) ;)
Gruss Manfred :w

Heli - Fläche - Kopter und natürlich DMFV versichert. :ok:

497

Sonntag, 7. Juni 2015, 13:14

Easy star... im vergeich

hm ich hab ja noch einen easy star.. der mir zu langsam steigt und bei wind rückwärts geht.. nun ja das Seitenleitwerk ist nun auch vergrößert..
Habt ihr eine vergleichsmöglichkeit der Beiden miteinander?
M.E. ist der ES für Thermik doch etwas schwer und klobig im Rumpf.. Klasse ist der geschützte Propeller..

Ich glaub ich bestell ein Pandabärchen.. oder doch nicht? Es häufen sich hier die Modelle, aber er ist süß und für mal eben zum fliegen gehen für ein Stunde...
Oder?
Gruß
Christoph

streule01

RCLine User

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

498

Sonntag, 7. Juni 2015, 16:37

Hallo Christoph :w

Hab den Querruder EasyStar, ,,Thermikfliegen" ist im vergleich zum Panda
besser,hhmm er fliegt halt ruhiger.Obwohl ich nicht so der Thermiksucher bin.
EasyStar mit SLS 2400er 3S immer locker 30min.
Panda mit SLS 100er 3S locker 20-30min.

Jo bei der Flugzeit brauchst eigentlich keine Thermik suchen.
Ist aber nur meine PERSÖNLICHE Meinung.Und mein Genick das nach 30 Minuten schimpft. :(
Hab beim EasyStar ebenfalls Aeronaut Latte drauf (Originalsteigung) finde er zieht besser durch.

Der Panda ist halt irgendwie das bessere Teil.(Ebenfalls Persönliche Meinung.)
Gruss Manfred :w

Heli - Fläche - Kopter und natürlich DMFV versichert. :ok:

499

Sonntag, 7. Juni 2015, 18:18

Bestellt

Nun gehör ich auch bald zu den Panda Besitzern.. Er ist bestellt.

Ich versteh die letzten Aussagen nicht wirklich... Daher:

Versteh ich das richtig, dass der easy star ruhiger fliegt (hmm unruhig fliegt der Es doch nicht? nur sooft rückwärts bei Wind)?
Der Easy star zieht besser durch (Ich find der 400er Permax brushed ist ganz schön lahm)

(Mist hätte evtl. Aeronaut direkt mitbestellen sollen) :angry:
nur wenn oben beide Aussagen "Nein" sind verstehe ich, dass der Panda der "bessere " Flieger ist.. #
Danke für deine persönliche Meinung!

Gruß
Christoph
:prost:

(Oh mann Donnerstag hab ich Kreuzband OP) :puke:

streule01

RCLine User

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

500

Sonntag, 7. Juni 2015, 18:38

Gruß
Christoph


(Oh mann Donnerstag hab ich Kreuzband OP)


Na dann alles gute für OP.

Meinte mit meiner Aussage,der ES ist gemütlicher, eher der Rentnerflieger :shy: :D (Panda auch wenn man(n) will )
Der Panda eher spritziger, gefühlt geht halt mehr.(mit Querruder.)
Bin was Aussage betrifft, jedoch Pandageschädigt.Wirst mich verstehen wenn Dein Panda fliegt.
Was Latte betrifft ist die original schon gut.Mit den Aeronauts gehts halt kurzzeitig senkrecht.
Gefällt mir halt.
Gruss Manfred :w

Heli - Fläche - Kopter und natürlich DMFV versichert. :ok: