Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 26. März 2015, 04:07

welchen e-segler für OLC

Hallo zusammen,

nach nem Easystar II und Parkzone Radian Pro suche ich einen neuen e-segler.

viele von euch kennen sicher das OLC-Streckenfliegen für Segelflugmodelle

Zitat

Was ist meine Flugaufgabe?

Beim RC-OLC gilt es, unter Ausnutzung von thermischen Aufwinden, in Form von variablen Runden vorher nicht festgelegte Dreiecke zu erfliegen. Eine Runde (sie schließt das freie und flächige Dreieck ein) wird beim Start-Ziel-Kreis (SZK)
gestartet und endet im Start-Ziel-Kreis (SZK). Die Endhöhe muss dabei
größer oder gleich der Starthöhe sein. Da sich die Thermik im Laufe
eines Wertungsfluges ständig ändert, gilt es den Kurs bei jeder neuen
Runde optimal anzupassen. Da der Pilot seine Flugstrecke frei bestimmt,
kann jede Runde ein völlig anderes Dreieck ergeben.


Der Flug wird nach dem Melden von OLC Server analysiert und die
bestmöglichen Dreiecke werden automatisch berechnet und bepunktet. Im
Idealfall kommen bei einem Wertungsflug mindestens 10 gültige Runden
zustande, die aber nicht am Stück erflogen werden müssen. Ein
Wertungsflug mit 10 gültigen Runden kann dabei eine Stunde oder auch
länger dauern.


Berechnung der Punkte: Die 10 schnellsten Runden eines Wertungsfluges werden zusammengezählt und die Geschwindigkeitssumme durch 10 geteilt.

Wichtig: Für einen gültigen Wertungsflug
müssen nicht immer 10 Runden zusammenkommen. Gibt das Wetter nicht mehr
her, reicht bereits eine Runde, um (dann aber entsprechend wenig) Punkte
zu erhalten.

mit meinen "Schaumwaffeln" hab ich schon ein paar gültige runden geschafft - jedoch ( aufgrund des profils und der dicken endleisten ? ) viel zu langsam um auch nur annähernd im mittelfeld mithalten zu können


also was nehmen?
würde gerne in der <2m Klasse bleiben.
Motor hätt ich auch gern drin um aussenlandungen zu vermeiden.


Brilliant V2, JOY2FLY, Horejsi Q12 ?
mehr als 500.- wollt ich eigentlich nicht ausgeben
oder doch einfach sparen auf nenNAN Omega?

erfahrungen/vorschläge ?



PS.: ja mir ist bekannnt, das es nicht nur auf den e-segler, sondern auch den Piloten und das Wetter ankommt ;)