Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 3. April 2015, 16:38

Multiplex Heron

Hallo
Es gibt zwar einen durch und lang diskutierten Ankündigungstread, aber irgendwie nichts direktes zum Flieger - also mache ich mal ein Thema auf.
Zwei Meter sind zu wenig - drei zuviel, soweit mein Grund für die Kaufentscheidung. Da mir MPX Modelle immer gefallen haben, griff ich zur Strategie meiner FunCub und orderte mal hier und mal dort ...
KIT - vom Heron + Servosatz incl. der Verlängerungskabel
Antriebsset Torcster von Natterer die kleine Ausführung (hat aber genug Kraft)
dazu einmal Zacki Elapor, einmal Zacki super liquid und ein Tübchen Belizell.
Für die Zahlenfreunde, bin etwa 50,-€ unter der RR Variante.
Da ja Ostern ist - wurde die Angelegenheit auf dem Küchentisch erledigt (wer denkt sich so ein Quatsch mit Eier bemalen aus). Es gibt Dinge, da bin ich mit MPX konform, aber der Anschluß der Tragflächenservos ... ich weiß nicht. Die Kabelverlängerungen habe ich gelötet - tja und da wird es bei der Fläche schon eng. Um nachher die Servostecker am Rumpf stecken zu können, braucht es eine gewisse Länge und die erreicht man dann nur durch verwenden der Steckverbindung --- die hatte ich aber entfernt. Somit musste ein Stück zwischen gelötet werden.
Momentan trocknen noch die Haubenverriegelungen - dann noch auswiegen und ---> morgen einfliegen.
Was mich interessiert, gibt es schon Umbauvorschläge für die Flächensteckung der Servos, oder funktioniert das so.
Der Einsatz wird für mich als Flachlandbrandenburger die Termikkreiserei werden, so der Plan.
mfg HF
»godfligher« hat folgende Bilder angehängt:
  • heron2.jpg
  • heron1.jpg
  • heron3.jpg
Telemetrie?
"Ich FASSTe so lange, bis Sender die gecrashten Teile online bestellen können!"

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

2

Freitag, 3. April 2015, 18:43

Was genau sind denn Deine Bedenken bei der Flächensteckung der Servos?

Bin mal auf Deinen Bericht gespannt! :D
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

3

Freitag, 3. April 2015, 19:31

Der Sinn eines zweiten Threads zum Heron erschließt sich mir nicht wirklich. Wo wäre das Problem gewesen dort weiter zu posten? Sowas macht das Forum nicht wirklich übersichtlicher. :no:

4

Freitag, 3. April 2015, 22:22

Hallo
@roadrunner so richtig stand nichts zum Modell im ersten Tread - es ging mehr um hätte, könnte, sollte zu MPX und Produktionsstandorte - 2 Seiten lang.
Vor dem Kauf hatte ich das gelesen, aber verwertbare Infos waren das jetzt nicht unbedingt für mich gewesen. In Youtube sind einige wenige Videos zu finden, die waren dann Kaufentscheidend.

Das Thema Servokabel: ich habe noch nie ein Modell gebaut, bei dem die Kabel so oft geknickt sind wie beim Heron .
Im Rumpf (siehe Bild 6/7 S.33) und dann an der Flächensteckung (siehe Bild 35 S.37). Das kann bei dem Querschnitt nicht gesund sein.
Nun ist es so gebaut - testen wir das mal, sollte doch aber bei der RR Version identisch sein ...
Zumindest hatte ich heute noch ausgewogen - geht bei 2.200er Accu ohne Blei, nur durch verschieben nach hinten. Auch die mitgelieferte Noppenfolie der Verpackung hat für die Anfertigung von Schutztaschen für alle Teile ausgereicht. Somit ist zumindest der Transport im Karton - sicher und mein Folienschweißhaushaltsgerät hat sich wieder bezahlt gemacht.
mfg HF
Telemetrie?
"Ich FASSTe so lange, bis Sender die gecrashten Teile online bestellen können!"

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

5

Freitag, 3. April 2015, 22:44

Das Abknicken macht erst mal nichts, wenn man nicht dauernd hin und her biegt. Der Biegeradius im Vergleich zum Querschnitt ist OK... Man sagt minimaler Biegeradius ist 3x der Durchmesser... Das sollte hier eingehalten werden....
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

6

Sonntag, 5. April 2015, 17:41

Hallo
Heute war Zeit und Muße den Heron mal segeln zu lassen. Wetter - na ja, allein auf dem Platz ist aber immer am besten.
Mein Fazit - ein super Flieger :evil:
Der kleine Antrieb von Natterer ist mehr als ausreichend um den Heron nach oben zu bringen. Nimmt man die Klappen zu den Querrudern dazu - dreht er "fast" wie eine Pitts. Beim Butterfly etwas Tiefe zu und aufpassen - er gleitet und gleitet . . .
Mein Fazit: einfach im Stuhl zurücklehnen und genießen.
mfg HF
»godfligher« hat folgende Bilder angehängt:
  • heron (2) (Kopie).JPG
  • heron (5) (Kopie).JPG
Telemetrie?
"Ich FASSTe so lange, bis Sender die gecrashten Teile online bestellen können!"

7

Samstag, 11. April 2015, 20:19

Hallo
Kurzer Trip zum Platz - der Helios im Karton immer dabei.
Selbst bei Wind4 (20kmh Böen), macht der Segler Spaß. Der Antrieb bringt den Flieger vorran und Festigkeit der Konstruktion ist kein Thema.
Ein Modell welches sich zu einem meiner Lieblingsflieger entwickelt. Jetzt noch richtig schöne Thermik abwarten ....
mfg HF
»godfligher« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1104 (2) (Kopie).JPG
Telemetrie?
"Ich FASSTe so lange, bis Sender die gecrashten Teile online bestellen können!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »godfligher« (11. April 2015, 20:43)


Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

8

Samstag, 11. April 2015, 20:28

wo in der Pfalz biste denn geflogen?
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

9

Samstag, 11. April 2015, 20:40

Hallo
Jetzt hast du dich bestimmt verlesen ...., ich war auf dem PLATZ (unserem Flugplatz).
Da ich in Brandenburg zu Hause bin - Flachlandjodler und aus Ermangelung von Schleppmöglichkeiten - Elektrosegelflieger.
mfg HF
Telemetrie?
"Ich FASSTe so lange, bis Sender die gecrashten Teile online bestellen können!"

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 12. April 2015, 19:02

OK... Das nächste Mal genauer lesen :) Haber da wo ich fliege gibt es ähnlich viele Berge ;) Also auch alles mit Motor...
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

11

Sonntag, 10. Mai 2015, 12:33

Hallo
Bei dem Sch... Wetter zur Zeit gibt es genug Muße mal die Speicherkarten durchzusehen ...
Ich habe den Heron jetzt bei verschiedenen Wetterlagen bei uns im Flachland geflogen und bekomme bei den Erinnerungen immer noch ein Lächeln ins Gesicht. Jede Thermik wird angenommen, mit dem Wind kann man spielen, ich mag dieses Stück Schaum!
mfg HF
»godfligher« hat folgende Bilder angehängt:
  • heron (1).JPG
  • heron (2).JPG
Telemetrie?
"Ich FASSTe so lange, bis Sender die gecrashten Teile online bestellen können!"

12

Freitag, 15. Mai 2015, 20:03

Hallo
Herrentag und was macht man mit einem Heron?
MANN fliegt dem FPV Piloten vor die Nase ....
»godfligher« hat folgendes Bild angehängt:
  • FPV-pur.jpg
Telemetrie?
"Ich FASSTe so lange, bis Sender die gecrashten Teile online bestellen können!"

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

13

Samstag, 16. Mai 2015, 18:44

Hast Du zufällig nen Vergleich zwischen dem Heron und nem nicht-Schaum Segler in der Größe?
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

14

Samstag, 16. Mai 2015, 19:05

Hallo
Bei uns am Platz werden einige 3m GFK Allrounder geflogen. Die sind auf Grund des höheren Gewichtes durchzugfreudiger, schneller und unempfindlicher bei Luftverwirbelungen (Bäume ect). Der Heron ist im Vergleich ein Leichtgewicht den ich bis 20kmH (3bft) Wind in der Ebene als Spaßmacher fliegen würde. Thermik nimmt er sofort und schraubt sich freudig hoch, nimmt man Quer und Klappen zusammen - machen auch schnelle Rollen Spaß. So richtig "pfeiffen" lassen kannst du aber nur einen GFK Brocken. Jetzt die Tage hatte ich mit einer Motorlaufzeit von 7min immer um die 50min Flugzeit - bin schon auf den Sommer gespannt. In Folie und seinem Karton ist der immer dabei zur Zeit, für Sinn und Senn am Platz (im Stuhl lümmeln und träumen). Er hat halt eine moderate Grundgeschwindigkeit.
mfg HF
Telemetrie?
"Ich FASSTe so lange, bis Sender die gecrashten Teile online bestellen können!"

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

15

Samstag, 16. Mai 2015, 20:35

Schnell fliegen ist eh nicht so meins :)
Aber Danke für den Vergleich.... Bei Schaumfliegern bin ich irgendwie innerlich ruhiger beim fliegen... Keine Ahnung wieso... Weniger Crashangst oder so... :D
Deswegen pack ich auch immer wieder gern meinen EasyGlider oder die Magnum aus :)
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

mannikiel

RCLine User

Wohnort: Kiel

Beruf: Spazierenfahrer

  • Nachricht senden

16

Samstag, 16. Mai 2015, 20:38

Danke für den Testbericht !!!
Hab grad nen Arcus Sport im Betrieb, der geht mit seinen 2,2 bis 2,4Kg auch bei 50km/h Wind noch.
Den Heron hatte ich auf dem Wunschzettel, aber 3 Bft nennt sich hier oben "Windstille", da kann ich so einen kaum gebrauchen.
Nu haben sich zwei Fatzebuch-Gruppen zusammengeschlossen, um Taranis- und OpenTX-Nutzern zu helfen:

https://www.facebook.com/groups/712191765525582/

Würde mich freuen, wenn noch mehr dazukämen.... :prost:

LG vonner Küste
Carsten :w

Ähnliche Themen