Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

121

Sonntag, 17. Mai 2015, 18:58

Aber genau so wird das gemacht.... Und wenn der Schaum irgendwann mal ausleiert sicher das mit Klettband oder eingeklebten Magneten :)
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

122

Sonntag, 17. Mai 2015, 19:09

Echt ??? Die bekommt man ja so schon kaum zusammengesteckt wenn sie noch ned im Rumpf sind. :shy:
Vielleicht mit ein bissel Vaseline oder ähnlichem einschmieren?

123

Sonntag, 17. Mai 2015, 19:29

Das sind auf jeder Seite locker 3-4mm wo das eine Teil breiter ist. Das soll funktionieren ohne das was kaputt geht. ??? :dumm:
»Gast20150901« hat folgendes Bild angehängt:
  • 006.JPG

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

124

Sonntag, 17. Mai 2015, 20:08

Am Anfang geht das wirklich schwer... Aber das gibt sich so nach 10-20 Mal zusammenstecken... Hatte da am Anfang auch meine Bedenken :D
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

125

Sonntag, 17. Mai 2015, 22:14

An den "Ollen":
Keine Sorge, du merkst beim Zusammenschieben keinen deutlichen Klick, da ja auch die Holmstangen eher schwergängig sind.... zu Anfang.


Einfach etwas Kraft anwenden, bis die Flächen beide im Rumpf ......... passend ............. eingeführt sind ! :prost:

Andreas
Happy flying, Andreas
Hangar : Ca. 25 Schäumlinge aller Art von 40 - 4000 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

126

Montag, 18. Mai 2015, 07:40

Moin Ray

...und in nem halben Jahr fängst du an, über alternative Sicherungen nachzudenken, spätestens in einem Jahr hast du dann Klebeband, Magnete, Klett, .... dran.
Die weiche Flächensicherung ist zwar für Anfänger echt toll, die Flächen fallen quasi einfach auseinander und bauen somit viel Energie einer harten "Landung" ab, aber es zeigt halt wieder, daß die Waffeln nicht für dauerhaftes Fliegen gedacht und gemacht sind.
Der früher mal mit Abstand beste Anfängerflieger vom Planeten, der MPX Alpha mit 2,8m Spannweite http://wiki.rc-network.de/index.php/Alpha_von_Multiplex lebt bei vielen auch nach 20-30 Jahren noch, so ne Schaumwaffel ist da schon seit 18-28 Jahren vergessen... ;)

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

127

Montag, 18. Mai 2015, 10:48

Moin Ray

...und in nem halben Jahr fängst du an, über alternative Sicherungen nachzudenken, spätestens in einem Jahr hast du dann Klebeband, Magnete, Klett, .... dran.
Die weiche Flächensicherung ist zwar für Anfänger echt toll, die Flächen fallen quasi einfach auseinander und bauen somit viel Energie einer harten "Landung" ab, aber es zeigt halt wieder, daß die Waffeln nicht für dauerhaftes Fliegen gedacht und gemacht sind.



Alles auch ne Frage des Könnens in Bezug auf Landungen. :D

Für dauerhaftes Fliegen ist der Holzsegler etc...auch nicht unbedingt geeignet, wenn den ein Anfänger in die Finger bekommt :evil:
Happy flying, Andreas
Hangar : Ca. 25 Schäumlinge aller Art von 40 - 4000 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

128

Montag, 18. Mai 2015, 13:14

Falsch, aber naja, bei "30 Schäumlingen" ist es mit den Erfahrung und der Objektivität bei der Beurteilung von richtigen Flugzeugen natürlich nicht so weit her.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

129

Montag, 18. Mai 2015, 20:37

Bei mir isses Wurscht aus was die Modelle sind. Die halten so oder so ned lange.
Was ich natürlich geschickt auf äußere Einflüsse wie Springbäume, Hüpfhecken, Hänge die selbstständig ihren Neigungswinkel verstellen, usw. usw. schiebe. :D

130

Montag, 18. Mai 2015, 21:14

Alles auch ne Frage des Könnens in Bezug auf Landungen. :D

Was auch jeder Anfänger mit bringt?
Finde, nach ein bis zwei Jahren, sollte der EGpro auch durch sein,
ansonsten stagniert der Fortschritt.

Tom
T8FG>FPV-Race, Hangflug | Ersatzbank>Helis, Flächenflieger kleiner 3Meter Spannweite

streule01

RCLine User

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

131

Montag, 18. Mai 2015, 21:16

UND RAY 8(

den überaus gefährlichen,bösen,hinterhältigen ,,SCHNAPPRASEN" nicht vergessen. 8(
:prost: :prost: :prost: :prost: :prost: :prost:
Gruss Manfred :w

Heli - Fläche - Kopter und natürlich DMFV versichert. :ok:

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

132

Montag, 18. Mai 2015, 21:19

Tom, die Rede war von 6-12 Monaten !
Happy flying, Andreas
Hangar : Ca. 25 Schäumlinge aller Art von 40 - 4000 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

Gast1963

RCLine User

  • »Gast1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

133

Dienstag, 19. Mai 2015, 20:02

Hi Ray :w
Bei mir ging das erste mal auch recht schwer. Hält aber wirklich sehr gut. Da geht nichts direkt kaputt. Ich kann mir vorstellen, daß die Verbindung irgendwann lockert. Da ich aber noch Platz im Keller habe, und eigentlich 200m laufen muss um zu fliegen, lasse ich den EGP zusammengebaut. Na ja, nicht jeder hat die Möglichkeit.
Hmm, der Motor ist immer noch nicht da. 2,99€ Versand. 10 Tage sind aber nicht gerade wenig. OK, es war ein Feiertag und WE dazwischen. Fliegen kann man bei uns im Moment eh nicht. Fast Sturm.
Trotzdem hätte ich gerne schon den neuen Motor eingebaut. Als Euro Warenhause noch im Hamburg war, ging es deutlich schneller.Schade. Nach dem Motto, wer billig bestellt wartet . Registrierte Sendungen gehen schneller, kosten aber das doppelte. Es lohnt sich nicht immer die 3€ zu sparen :O

Viele Grüße Leo :w

Gast1963

RCLine User

  • »Gast1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

134

Mittwoch, 20. Mai 2015, 17:41

Hallo Jungs.
Der Motor ist Heute endlich angekommen.
Das warten hat sich doch gelohnt. Schön verarbeitet und laufruhig. Zwei Löcher zum befestigen, passen in die Originalaufnahme. Es reicht.
Zu Erinnerung, es ist dieser Motor.
https://www.hobbyking.com/hobbyking/stor…idProduct=30348
Auch wenn das Wetter bei uns heute nicht wirklich gut zum fliegen ist, musste ich natürlich testen. Starkes Wind und Böen.
Um Motor zu testen hat aber ausgereicht.
Der EGP geht mit dem Motor und 9,5x5 Aero Cam senkrecht nach oben. Gegen dem Wind auch kein Problem. Ich war eigentlich nur am turnen. Rollen und Lopps im Abschwung haben viel Spaß gemacht.
Bei langsamen Tempo wurde der EGP zum Spielball für das Wind. Es war doch heftig.
Nach dem Flug, Motor, Regler und Lipo lauwarm. Bin echt zufrieden.
Demnächst, muss ich mal schauen wie der EGP bei Thermik ist. Heute war nix drin.

Viele Grüße Leo :w

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Leszek63« (21. Mai 2015, 15:11)


Schleizer

RCLine Neu User

Wohnort: Schleiz

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

135

Donnerstag, 21. Mai 2015, 10:08

Hallo Jungs.
Der Motor ist Heute endlich angekommen.
Das warten hat sich doch gelohnt. Schön verarbeitet und laufruhig. Zwei Löcher zum befestigen, passen in die Originalaufnahme. Es reicht.
Zu Erinnerung, es ist dieser Motor.
https://www.hobbyking.com/hobbyking/stor…idProduct=30348
Auch wenn das Wetter bei uns heute nicht wirklich gut zum fliegen ist, musste ich natürlich testen. Starkes Wind und Böen.
Um Motor zu testen hat aber ausgereicht.
Der EGP geht mit dem Motor und 9,5x5 Aero Cam senkrecht nach oben. Gegen dem Wind auch kein Problem. Ich war eigentlich nur am turnen. Rollen und Lopps im Abschwung haben viel Spaß gemacht.
Bei langsamen Tempo wurde der EGP zum Spielball für das Wind. Es war doch häftig.
Nach dem Flug, Motor, Regler und Lipo lauwarm. Bin echt zufrieden.
Demnächst, muss ich mal schauen wie der EGP bei Thermik ist. Heute war nix drin.

Viele Grüße Leo :w
Welchen Regler hast Du bitte Verwendet und welchen Akku ? währe wissenswert für mich, das Motörchen liegt bei mir in der Bastelkiste rum und ich denke das währe ein Projekt wert ;-)

Gast1963

RCLine User

  • »Gast1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

136

Donnerstag, 21. Mai 2015, 15:11

Hallo
Ich habe den 40A Roxxy Regler eingebaut. 2200 3S 40C Lipos. Ich habe halt paar davon. Passen auch größere rein. Lipo liegt praktisch auf dem Schwerpunkt. Beim Bedarf, kann man etwas Elapor rauschneiden.
Der Antrieb habe ich Gestern absichtlich gefordert um zu sehen, ob die LS nicht zu groß ist. Wie schon Gestern geschrieben, alles ist lauwarm geblieben.
Messen kann ich leider nicht. Wattmeter steht schon auf der Einkaufliste.

Viele Grüße Leo :w

137

Sonntag, 24. Mai 2015, 23:29

So, hier mal ein leider etwas verschwommenes Beweisfoto vom Baufortschritt.
Ned das es nachher noch heißt ich würd nur faul auf dem Sofa rum sitzen. :D
Beim TV kucken wird gebastelt. :)


Mit der Farbe warte ich noch bis nach dem UT. Wenn er danach noch lebt. :nuts:
Jetzt kommen nur ein paar Aufkleber drauf.
»Gast20150901« hat folgendes Bild angehängt:
  • 001.JPG

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

138

Montag, 25. Mai 2015, 12:41

Fortschritt ist da DIE Übertreibung überhaupt :P
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

139

Montag, 25. Mai 2015, 13:31

Wiso? Ging doch einigermaßen voran. Hab eben ned immer Zeit zum basteln. :shy:

Heut Nacht hab ich noch die Holmabdeckungen eingeklebt und Aufkleber drauf gebabbschd.
Am Regler Goldies und nen XT60 Stecker dran gelötet.
Jetzt fehlt eigentlich nur noch das Leitwerk. Das werd ich heute noch ankleben. ;)
Den Klapp Prop muss ich auch noch dran schrauben.


Iss also fast ferdisch der Fliescher. :nuts:

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

140

Montag, 25. Mai 2015, 18:46

Der hat leider den Zungenrausstrecksmilie nicht in ein Bild übersetzt... ;)
War ja nicht ganz ernst gemeint..... Das Zeitproblem kenn ich nur zu genüge..... Nur sieht man in dem Bauzustand ja kaum Fortschritte, auch wenn es am längsten dauert :)
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.