Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 25. Januar 2016, 09:11

Welcher Regler für EasyGlider Pro???

Hallo RC-Gemeinde,

ich habe mir vor etlichen Jahren einen Easy Glider Pro electric "blue edition" gekauft und geflogen.

Nach ein paar Bruchlandungen ist mir der Regler ein MULTIcont BL-20 S-BEC kaputt gegangen und seither liegt der EGP im Keller.

Ich möchte ihn jetzt wieder zum Leben erwecken und wollt euch Profis fragen ob es eine günstigere, passende Alternative gibt oder ob eh nur der Originalregler funktioniert.


LG Sekro

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. Januar 2016, 09:28

Da kannst Du jeden 20A Regler für Brushless Motoren nehmen.
Gut und günstig: Hobbyking
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Systemberater

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. Januar 2016, 09:30

Hi Sekro,

natürlich kann man auch Nicht-MPX-Regler verwenden.
Bei den günstigen Modellen haben z.B. die Hobbywing keinen schlechten Ruf, was ich so gelesen habe.
Die 40A-Version sollte auch genügend Reserven haben, auch der integrierte 3A-Bec sollte nicht zu schnell an seine Grenzen geraten ;)
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E, UDP50
abgelegt: diverses :D

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. Januar 2016, 09:39

Hobbywing Skywalker 40 A, der wird nicht mal warm.

Habe den in einigen Schäumlingen drin, läuft einwandfrei !

Die Mot-Bremse ist natürlich auch programmierbar über Sender ! :ok:

Andreas
Happy flying, Andreas
Hangar : Ca. 25 Schäumlinge aller Art von 40 - 4000 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

5

Montag, 25. Januar 2016, 10:09

Hallo Jungs,

das nenn ich mal schnelle Antworten! Vielen Dank!

Der Hobbywing Skywalker 40 A sieht schonmal super aus. Dazu hätte ich noch einige Fragen:
- Das Teil hat max. 40 A, der Multicont nur 20 A. Ist das egal?
- BEC-Spannung beim Skywalker 5 V, beim Multicont 5,5 V. Ist das egal?
- Sind die Anschlüsse gleich wie bei Multicont oder musst ich alles neu verlöten?

LG Sekro

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

6

Montag, 25. Januar 2016, 10:11

- Ja
- Ja
- Meines Wissens nach sind keine Anschlüsse angelötet, als selbst anlöten :)
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

7

Montag, 25. Januar 2016, 11:46

Hobbywing FlyFun L-BEC / Turnigy Plush

CastleCreations Thunderbird 36A (3A L-BEC)

Mit dem multiCont S-BEC hatte ich bzgl Spektrum hoher FrameLosses/Fades (Spektrum Telemetrie FlightLog) keine so gute Erfahrungen.
CC hab ich nicht mehr live getestet.

Gruß

Thomas
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Verkaufe: Blade NanoCPX Ersatzteile (OVP): 2x MCPx Heckrotor (gelb), 2x Rotor Linkage Set, 1x Spindle Toolset

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

8

Montag, 25. Januar 2016, 12:03

Hallo Jungs,

das nenn ich mal schnelle Antworten! Vielen Dank!

Der Hobbywing Skywalker 40 A sieht schonmal super aus. Dazu hätte ich noch einige Fragen:
- Das Teil hat max. 40 A, der Multicont nur 20 A. Ist das egal?
- BEC-Spannung beim Skywalker 5 V, beim Multicont 5,5 V. Ist das egal?
- Sind die Anschlüsse gleich wie bei Multicont oder musst ich alles neu verlöten?

LG Sekro


Wenn 40 A anstelle 20 A...ist das ein schönes Polster = Reserve, falls du mal einen Tuning-Mot einbaust !

Die BEC-Spannung ist Wurst bei dem Flieger.

Am Skywalker sind m.e. nur blanke Kabel, da musste dann die MPX-Buchse anlöten für Akku....sowie drei 3,5 mm Goldies-Buchsen für den Mot-Anschluss.

Aber jeder gute Modellbastler hat doch ne kleine Lötstation ( bei Lidl für 10 Euronen ). :D

Andreas
Happy flying, Andreas
Hangar : Ca. 25 Schäumlinge aller Art von 40 - 4000 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

9

Montag, 25. Januar 2016, 14:18

Da hast du Recht Andreas!

Das Teil ist schon bestellt und die Lötstation wird schonmal eingesteckt ;)

10

Dienstag, 26. Januar 2016, 14:30

Hallo Ihr,

zu den 3 Goldsteckeranschlüssen tut sich mir noch eine Frage auf. Beim Multicont waren die Kabel rot, weiß und schwarz. Beim Skywalker sind alle 3 schwarz. Wie gehören die jetzt am Motor richtig eingesteckt? ???

Wohnort: Harburg

Beruf: Gibt es keine Bezeichnung für

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 26. Januar 2016, 14:45

Egal, anstecken es steht 50 / 50, läuft der Motor verkehrt herum einfach zwei Kabel gegeneinander
vertauschen und anstecken, dann läuft er richtig herum.
Gruss Jörg

Wo ich bin passiert nichts, überall kann ich nicht sein.

Protos 500 Carbon Paddler bD3SX, Wandregal bD3SX, Blade 200 SRX RTF,
MonsterTronic MT 1235 Invader V2 RTF, Pilatus Porter PC-6, diverse Heli.- und
Copterbastelbuden, Sender Futaba T10J und andere

12

Dienstag, 26. Januar 2016, 14:48

Na wenn das so einfach ist - vielen Dank !

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 26. Januar 2016, 17:31

Jau, das IST so easy :prost: :ok:
Happy flying, Andreas
Hangar : Ca. 25 Schäumlinge aller Art von 40 - 4000 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

14

Dienstag, 26. Januar 2016, 19:04

Vor dem ersten Scharfschalten, ist es ratsam die Props zu demontieren.
Die Finger werden es dir danken.

Gruß Tom
T8FG>FPV-Race, Hangflug | Ersatzbank>Helis, Flächenflieger kleiner 3Meter Spannweite

15

Mittwoch, 27. Januar 2016, 12:12

Ist der BEC Anschluss bei Hobbywing und Multiplex gleich oder muss ich da auf die Polung achten?

16

Mittwoch, 27. Januar 2016, 12:17

die Anschlüsse sind gleich
bis bald Maik

17

Mittwoch, 27. Januar 2016, 12:21

Ok danke dir!

18

Mittwoch, 27. Januar 2016, 12:24

Schräge Frage ... aber Beim Lipoanschluß sollte man schon Rot an "+" und Schwarz an "-" verlöten, sonst gibts Schmurgel.
Das Servokabel zum Empfänger ist fertig, da kannst nichts verkehrt machen.
Ich hab auch ein Flugzeug :dumm:

Wohnort: Harburg

Beruf: Gibt es keine Bezeichnung für

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 27. Januar 2016, 12:52

Ist der BEC Anschluss bei Hobbywing und Multiplex gleich oder muss ich da auf die Polung achten?
Egal ob BEC-Kabel, Servokabel, Plus/rot ist immer in der Mitte, steckst Du es verkehrt zusammen
funktioniert es halt nicht, weil Signal auf Minus und Minus auf Signal liegt.
Gruss Jörg

Wo ich bin passiert nichts, überall kann ich nicht sein.

Protos 500 Carbon Paddler bD3SX, Wandregal bD3SX, Blade 200 SRX RTF,
MonsterTronic MT 1235 Invader V2 RTF, Pilatus Porter PC-6, diverse Heli.- und
Copterbastelbuden, Sender Futaba T10J und andere

20

Donnerstag, 28. Januar 2016, 10:29

Gestern ist der Skywalker 40a gekommen. Hab gleich das passende Kabel angelötet und alles funktioniert wunderbar außer das die Servos etwas brummen . Vielen Dank fürs eure Tipps :ok: