Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 28. Februar 2016, 21:23

Reichard Sprinter zum HOTi Einstieg ???

Hallo Leute
Fliege seit ca 5 Jahren Motorsegler bis 3 Meter und auch Funcub usw.

Nun Möchte ich mal was schnelleres ausprobieren , was heissen soll es soll kein Modell werden mit 300Km/h und Kontronik oder ähnliche Getriebe Antriebe da zu teuer nur zum ausprobieren und viel zu schnell. Preisspanne ca 200 Euro gebraucht.

Ich will kein Modell dass mit extrem hoher Geschwindigkeit gelandet werden muss,aber er soll auch Senkrecht runter und danach Höhe ziehen aushalten ohne dass die Flächen zusammenklappen.

Würde einen Reichard Sprinter gebraucht inkl Motor und Regler inkl Servos um 160,- bekommen.

Was ist eure Meinung und wäre für Tips danbar auch bezüglich Modelle die auch in Frage kommen.Danke

2

Montag, 29. Februar 2016, 19:49

Hmm . Niemand eine Idee ?

3

Dienstag, 1. März 2016, 14:15

Hm, ohne das Modell selbst zu haben: Größe ca. 170cm und Profil MH-30 wie der Hawk von Staufenbiel, der hat eine einteilige GFK Fläche. Ich wäre bei geteilten Styro/Abachi Tragflächen vorsichtig bzgl. 90° Kurven, dass er dabei nicht die Ohren anlegt. Aber zum Einstieg in das Metier sicher zu gebrauchen. Wenn's die nicht zusagt, hast du nicht gleich 500€ verbraten. Ich habe mit einem 140cm 2-teiliger Styro/Abachi Flieger mit Direktantrieb angefangen. Hat Spaß gemacht und gereicht, um Lust auf mehr zu bekommen :) Was hat denn "deiner" für einen Motor drin?

Gruß, H

4

Dienstag, 1. März 2016, 18:51

Der Sprinter hat keine geteilte Fläche, sondern einteilig Styro/Abachi mit Kohlefaser verstärkt soweit ich weiss.

Motor ist ein Joker 3542-07 drin,was meint ihr ? sind für diese Modell Motoren mit weniger KV so um 800 KV oder eher 1100KV ( Und nein es kommt kein Kira oder ähnliches rein, da er für den Einstieg günstig sein soll. Lg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »karofun« (1. März 2016, 19:36)


5

Mittwoch, 2. März 2016, 10:14

Ich hatte das Inserat "Warmliner Sprinter von Reichard" bei RC-N gesehen, da sind zwei Flächenhälften abgebildet. Aber vllt. gibt's den auch in einer einteiligen Ausführung.
H.

6

Mittwoch, 2. März 2016, 12:55

Meiner hat auch eine geteilte Fläche.
Signatur zu vermieten.

7

Samstag, 5. März 2016, 07:18

Habe meinen heute gekauft,hat eine Fläche im ganzen also nicht geteilt .

8

Montag, 7. März 2016, 19:06

Wie einfliegen ?

Der Erstflug steht nun an mit dem Sprinter. Aber irgendwie bin ich zu Dumm und finde auch nach 3 Std. Suche im Internet keine Angaben wieviel Ausschlag doe Querruder nach oben und unten und das Höhenruder in mm Ausschlag haben soll. Auch wie hoch die Querruder als Landehilfe hochgestellt werden sollen und gehört da dann Tiefe oder Höhe dazu gemischt und wieviel ca ? Wäre für eure Hilfe echt dankbar.Lg