Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mash29

RCLine Neu User

  • »mash29« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Beruf: Admin

  • Nachricht senden

1

Freitag, 20. Juni 2003, 08:34

EON 600 Bauproblem!!!!!

so Hallo alle zusammen,

habe folgendes Problem:

1.Habe alle Rippen und Teile für die Tragfläche fertig geschnitten, weiß aber nicht genau soll ich jetzt die Rippen auf die Beplankung kleben ober die Rippen als erst auf die Leisten kleben und dann die Beplankung aufziehen????

2.Und wann soll ich die Nasenleisten verschleifen???

3. wie genau müssen die Rippen gefertig sein???(habe ca. 0.2-0.3mm Unterschied zwischen den Rippen).

Danke schon mal im vorhinaus


mfg mash29

Steffen.Pirsig

RCLine Neu User

Wohnort: 65760 Eschborn

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

2

Freitag, 20. Juni 2003, 11:03

RE: EON 600 Bauproblem!!!!!

Hallo,

zu vorderst erst mal das Thema mit den Rippen.

1. Rippen für eine Tragfläche erstellt man mit einem Rippenblock. Das
geht wie folgt:

a.) Wurzelrippe und Außenrippe aus hartem sperrkolz sehr exakt herstellen.
b.) In der Anzahl der benötigten Rippen, rechteckige Zuschnitte aus dem
Rippenmaterial (Balsaholz 1,5mm) fertigen.
c.) Das alles wie folgt zusammenlegen, Wurzelrippe, deine Balsabrettchen,
Außenrippe.
d.) Dann senkrecht bohren und mit langen Stahlschrauben verschrauben.
e.) Diese s.g. Rippenblock nun mit Messer und Feilen so lange verschleifen bis
die beiden Konturen der beiden Sperrholzrippen auf alle Balsaholzrippen
übertragen wurden.

Im Ergebniss solltes du einen sehr exakten Satz Rippen fuer eine Flächenhälfte
haben. Wenn du die Sperrholzrippen Spiegelverkehr anordnest bekommt
du die Rippen für die andere Hälfte der Fläche.

2. Allg. gilt die Rippen bilden ja das Profil ab, sollten also so genau wie möglich
bearbeitet sein.

3. Der Flächenaufbau ist in der Regel wie folgt:

a.) Plan mit Küchenklarischtfolie abdecken, und unteren Hauptholm
auf Plan befestigen.
b.) Dann die Rippen senkrecht an den Stellen laut Plan verkleben. Achtung
immer den Winkel kontrollieren!!!! Immer Senkrecht.
c.) Oberen Holm einkleben.
d.) Nasenleiste, Endleiste verleimen.

HINWEIS: Am besten mit Weissleim (Ponal) oder wenn exakt verarbeitet
und alle Passung super genau sind Sekundenkleber.

4. Die Beplankung wird nach den oben aufgeführten Tätigkeiten angebracht!
Beplankung sollte "arbeiten" können, also am besten Patex verwenden.

Nasenleiste verschleifen hängt von der Konstruktion derselbigen ab, aber
meistens nach dem Aufbringen der Beplankung.

Leider kenne ich den EON nicht - hab mir den FMT Bauplan nicht angesehen.

Hoffe das hilft dir ein bischen -:)
GRUSS
Steffen

mash29

RCLine Neu User

  • »mash29« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Beruf: Admin

  • Nachricht senden

3

Freitag, 20. Juni 2003, 11:57

erst mal Danke für die Auskunft und Hilfe Steffen,

aber muss ich nicht als erst die Verkastung einkleben bevor ich den oberen Holm draufklebe auf die Rippen???

mfg mash

Semmelflieger

RCLine User

Wohnort: D-44229 Dortmund

  • Nachricht senden

4

Freitag, 20. Juni 2003, 12:55

Hey,

das kommt darauf an, ob die Verkastung zwischen die Holme, oder vor die Holme geklebt werden. Kenne jetzt den EON auch nicht. Wenn zwischen die Holme: Unterer Holm, Rippen, Verkastung, oberer Holm, Nasen- und Endleisten und dann die Beplankung.

So würd ich es machen.

Grüße

Matze
Wenn Gott gewollt hätte, dass der Mensch fliegen kann, so hätte er ihm Flügel gegeben.

toobo

RCLine User

Wohnort: - Hamburg

  • Nachricht senden

5

Freitag, 20. Juni 2003, 13:01

moin Heinz,
ich versuch´s mal sehr vereinfacht zu erklären:

1. Rippen im Block herstellen (falls möglich)
2. Unteren Holm auf abgedeckten Plan mit Nadeln fixieren
3. Rippen lotrecht auf unteren Holm kleben
4. oberen Holm einlegen und verkleben
5. Endleiste
6. Verkastung !!ACHTUNG!!: Maserung senkrecht! Unbedingt auf vollen Kontakt mit den Rippen achten!! Eventuell vorher Flachensteckung bauen
7. Nasenleiste anbringen
8. Falls vorgesehen, Beplanken und die Fläche so auf Baubrett fixieren, das die Schränkung stimmt.
9. Verschleifen der Nasenleiste

Das ist natürlich nur ein grober Wegweiser, der je nach Flächenkonstruktion variieren kann. Schau´mal auf meiner HP unter "Bücher" da habe ich ein paar Fachbücher vorgestellt, die Dir weiterhelfen können. Die Materie ist einfach zu komplex um sie hier im Detail erklären zu können.

p.s.: uups, hat Steffen ja schon alles prima erklärt :ok: egal, doppelt hält länger :D
Schöne Grüße von Tom.
meine HP

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »toobo« (20. Juni 2003, 13:07)


Stefan T.

unregistriert

6

Samstag, 21. Juni 2003, 15:42

Hab zwar auch erst 2 baukastenflieger gebaut, habe mir aber gestern mal den EON-Plan genauer angesehen:

IMO sollte man die Nasenleiste einseitig (unten) etwas anschleifen bevor man sie auf die Beplankung klebt, damit sie nach dem "hochrollen" der Beplankung bündig und winklig vor den Rippen zu liegen kommt.

Die obere Schrägung kann man dann später anschleifen.

Die Nasenleiste vorher vor die Rippen kleben ist wahrscheinlich instabiler z.B. beim Verschleifen, als die Methode die im Beitrag in der FMT beschrieben ist, mit der kleinen Hilfsleiste unter der Beplankung.

BTW: Mein Sohn und ich wollen nächsten Monat den "Substitute" von Höllein bauen, und ich werde mir wohl als "Konkurenz" den EON bauen :)

Gruß

Stefan

@ Wir sprechen hier doch vom HLG-EON mit 1500mm Spw ? Ich tat es zumindest :O

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stefan T.« (21. Juni 2003, 15:42)


mash29

RCLine Neu User

  • »mash29« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Beruf: Admin

  • Nachricht senden

7

Montag, 23. Juni 2003, 10:14

Hallo!!!

Bei meinem EON handelt es sich um die 2,35m Elektroversion.

Eine Frage hab ich noch:
Kann man sagen wielange man an so einem Modell im Durchschnitt baut???


mfg mash

toobo

RCLine User

Wohnort: - Hamburg

  • Nachricht senden

8

Montag, 23. Juni 2003, 13:06

uups, Doppelposting 8( , sorry.
Schöne Grüße von Tom.
meine HP

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »toobo« (23. Juni 2003, 13:10)


toobo

RCLine User

Wohnort: - Hamburg

  • Nachricht senden

9

Montag, 23. Juni 2003, 13:06

Zitat

Original von mash29

Kann man sagen wielange man an so einem Modell im Durchschnitt baut???


mfg mash


...ich würde mal sagen, bis Du fertig bist ;) . Sorry, aber diese Frage kann Dir niemand beantworten. Es gibt schnelle und langsame Modellbauer, und es gibt welche, die einen Flieger nie fertig bekommen, weil sie immer wieder was Neues anfangen.

Vom Bauaufwand schätze ich Deinen EON aber eher als gering bis mittel ein.
Schöne Grüße von Tom.
meine HP