Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 22. September 2003, 17:08

Profilauswahl für einen Motor-Segler

Hi Leute,

heute mal die die Segler-Gemeinde, da ich hier die Profil-Spezi's vermute:

Ich möchte mir nach Plan einen Semi-Scale-Motorsegler, den Tandem-Falken, bauen.
Den Plan werde ich von 3260 mm auf 4600 mm Spannweite vergrößern, das Gewicht wird so um 10-12 kg liegen.

Da ich auch ein wenig (klar, ein MoSe ist keine Superorchide) segeln möchte, bin ich sehr zweifelnd, was das Profil anbetrifft.

Der Flieger soll schön langsam (mit und ohne Motor) sein, einigermaßen segeln können und auf jeden Fall mit Gutmütigkeit glänzen.

Ausserdem ist die Tragfläche in Holz zu bauen, also darf der Aufbau nicht zu kompliziert werden, am liebsten mit gerader Unterseite. Auch darf das Profil nicht allzu empfindlich bzgl. Bauungenauigkeiten sein, ist schließlich eine teilbeplankte Rippenfläche und nicht CNC-geschnitten.

Im Plan vorgeschlagen: NACA 2412!

Das ist mir eigentlich zu "Motorfliegermäßig".

Als Alternativen rieten mir Kollegen zum guten alten Clark Y mit 10 % oder aber 11,7 %.

Frage also:

Was taugen im Vergleich für diesen Fall:
- Clark Y 10%
- Clark Y 11,7% (Orginal)
- NACA 2412
- S-3021
- evtl. FX 60-126, ist natürlich viel aufwändiger, da Unterseite gewölbt. Würde ich nur nehmen, wenn die Leistungen sich deutlich von Clark Y und Konsorten abheben.


Was würdet Ihr nehmen, oder habt Ihr sonst noch Vorschläge?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bernd_Hill« (22. September 2003, 17:09)