Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

patrick

RCLine User

  • »patrick« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Alinghi-Land

Beruf: Technopolygraf

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 16. Dezember 2003, 10:25

Warum steigen im Schnellflug?

Hallo,


Ich habe eine Frage zu meinem Selection (Hotliner):

Sobald er schnell geflogen wird, hat er die deutliche Tendez wegzusteigen. Ebenfalls verliert er die Fahr sehr schnell wieder. Er muss immer auf Tiefe gehalten werden damit er schnell bleibt, allerdings ist dann die Sinkleistung enorm. Fliegt er normal getrimmt, wird es schon fast gemütlich.

Ich habe schon mehrere Selections fliegen sehen, aber noch keinen so mies wie meinen...

Der Schwerpunkt ist mitlerweile schon so weit hinten, dass er im Gegenwind schon leicht zu pumpen anfängt. Die EWD habe ich schon nachgemessen, allerdings kann ich es nicht auf "zigstel" Grad angeben. Aber gut 1.5 Grad hat er schon.

Das ist sicher zuviel für einen "Hotti", oder?
Was kann sonst noch die Ursache für die Trägheit sein?

Danke und Gruss, Patrick

KD-Modelltechnik

RCLine User

Wohnort: Hof ....in Bayern ganz oben ;-)

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 16. Dezember 2003, 10:47

RE: Warum steigen im Schnellflug?

Hallo Patrick,

bin zwar kein Hotliner Experte, aber 1,5° EWD sollte doch zuviel des guten sein.
Vielleicht weiß ja hier jemand, wieviel es genau sein soll.
Bezüglich Schwerpunkt: kann sein, dass er noch zu weit vorne ist -ja, richtig gelesen! Ich erfliege den Schwerpunkt so:
Der berühmte Abfangbogen sollte schön langgezogen sein, wenn das Modell unterschneidet, dann muss der SP weiter vor. (Grobeinstellung)
Dann stell ich den SP soweit nach hinten, dass das Modell im Geradeausflug schon leicht kippelig und nervös wird (also sehr stark auf Ruderbewegung reagiert), dann den SP wieder ein kleines Stück nach vorne und pasta.

Gruß
Dieter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dieter Kalb« (16. Dezember 2003, 10:52)


M._Koch

RCLine User

Wohnort: D-92521 Schwarzenfeld

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 16. Dezember 2003, 11:08

Hallo Patrick!
Die EWD bei allen meinen Wettbewerbshotlinern beträgt 0°!

Ciao, Marcus

patrick

RCLine User

  • »patrick« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Alinghi-Land

Beruf: Technopolygraf

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 16. Dezember 2003, 12:00

Danke für die bisherigen Antworten!

Der Schwerpunkt ist schon an der hinteren laut Plan angegebenen Position. Der Abfangbogen endet im geradeaus-Flug, muss ich aber nochmals genau beobachten.

Der Flieger ist einfach zu langsam und sinkt meiner Meinung nach auch zu stark, was habe ich zu erwarten wenn ich die EWD kleiner einstelle? Wird er schneller? (weniger Widerstand, oder?) wie verhält es sich mit der Sinkleistung?

Hotliner mit 0°? Das habe ich auch schon gehört aber bis jetzt nicht glauben wollen ;-)

Gruss, Patrick

KD-Modelltechnik

RCLine User

Wohnort: Hof ....in Bayern ganz oben ;-)

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 16. Dezember 2003, 12:15

Hallo Patrick,

0 Grad halte ich für realistisch -mein Rödel-Fox fliegt auch mit 0,5Grad auch wenns kein Hotliner ist ;)
Schwerpunkt und EWD hängen sozusagen aneinander, soll heißen wenn du die EWD veränderst muss auch der SP neu erflogen werden. Im übrigen sind SP-Herstellerangaben meist recht ungenau und bewegen sich im "sicheren Bereich" -das Modell fliegt zwar stabil, aber bringt nicht die gewünschte Leistung! Beim Fox liege ich mittlerweile 20!mm hinter der Herstellerangabe.
Dann bring mal die EWD auf ein erträgliches Maß (kannst ja sicherheitshalber erstmal auf 0,5° gehen) und dann SP einfliegen und du wirst dein Modell nicht wiedererkennen.

Gruß
Dieter

Strega

RCLine User

Wohnort: Baden-79117 Freiburg

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 16. Dezember 2003, 15:34

Hi,

ich hatte meine Selection auch auf 0,5 Grad eingestellt, aber so richtig richtig schnelle war die nie .....

:w
Grüße aus Freiburg
Matthias

Low and fast und Spaß dabei !

http://www.dorst-freiburg.com

Ralf Kraemer

RCLine Neu User

Wohnort: Seesen - Niedersachsen

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 16. Dezember 2003, 16:21

Hi,

meine Selection ist ebenfalls auf 0,5 Grad eingestellt, dabei liegt der SP bei 83 mm.

Allerdings ist der Vogel mit 2300 g inzwischen recht schwer (Ultra 1800-3 mit 10 Zellen). Komischerweise ist aber der Durchzug nicht sooooo pralle, die Kiste wird zwar relativ schnell, bremst sich für das Gewicht aber auch schnell wieder aus. 90 g/dm² Flächenbelastung sind vielleicht zuviel für das Profil.

Gruss

Ralf

Matthias R

RCLine User

Wohnort: Reinheim / Odw.

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 17. Dezember 2003, 17:53

RE: Warum steigen im Schnellflug?

Hallo

Ich bin zwar absolut kein Hotlinerspezialist ==[] , aber von Vereinskollegen weiß ich, dass die EWD bei denen bei ca. 0,2-0,5° liegt, ja nach Modell.

Matthias
Gruß
Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (17. Dezember 2003, 17:53)