Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 11. März 2004, 08:06

Flexifly belüftung?

Hi,

ich wollte mal nachfragen wie Ihr das mit der Motorbelüftung an dem Flexifly macht.Beim zusammenbau meines Flexifly (der größere mit Querruder und Speed 400/6V) sind mir bedenken wegen der Hitze gekommen.Der Bauch des Fliegers ist vom Motorspant bis zu den Servos zugestopft und eigentlich hermetisch mit EPP umschlossen.Da die Motörchen/Akku ja eine ziemliche Hitze entwickeln hab ich nun bedenken, das mir da alles überhitzt! :hä:
Wie habt Ihr das gelöst?Möchte ja nicht willenlos Löcher in den Rumpf brennen,da er ja auf dem Bauch gelandet wird.Wie sieht es mit der Stabilität des Rumpfes aus? ==[]
Grüße Dear :evil:

2

Donnerstag, 11. März 2004, 11:15

hi, ruf doch direkt bei pemotec an, der hat oft gute tipps :ok:
gruß faustel :O

Danny H.

RCLine User

Wohnort: Odenwald

Beruf: CAD-Zeichner

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. März 2004, 13:23

Also ich hab bei meinem Flexifly den Motorspant mit dem Dremel bearbeitet und soviel Schlitze reingefräst wie nur möglich. Welche Akkus verwendest Du? Kann die KAN 1400 Zellen empfehlen. Die werden lange nicht so heiß, wie die Twicells und sind auch in Mignon-Größe!
Gruß Danny

RC-Flug:
FVK Bandit, FVK Prima, EasyDITTOglider, E-Flite Taylorcraft 450, Blade SR 120, Im Bau: Depron-Piper, FVK Papilion, Easy Cub (mit Querruder, LK)

4

Donnerstag, 11. März 2004, 13:34

Hi Danny,

hab mir bei Hopf die Twicell nachfolger in Mignongröße gekauft (e-cell 1700 oder 1800mA). Bis jetzt noch keine Erfahrungswerte damit (jungfernflug steht noch aus). ;)
Hast Du nur Zuluftschlitze reingemacht oder ins EPP auch noch für die Abluft gesorgt?

@Fausto - Ok hab Deinen Rat beherzigt und hab Herr Modlich etwas Zeit gestohlen.erst mal : Ist ein seeeeehr netter Mann :ok:
Sein Rat - mit etwas scharfkantigem runden kleine Löcher auf der Motorhöhe machen und unter den Servos ein paar abluftlöcher machen. Zur not geht auch ein Temp.geregelter Löti.Mit 100C langsam anfangen und lieber mehrere kleine als ein großes Loch reinbrennen!!
Grüße Dear :evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »deardevil« (11. März 2004, 14:21)


Danny H.

RCLine User

Wohnort: Odenwald

Beruf: CAD-Zeichner

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 11. März 2004, 22:40

Nur Zuluft in den Motorspant! Bis jetzt funktionierts. Bei den Sanyo Twicells 2100 ist mir immer die Spannung eingebrochen und der Regler hat abgeschaltet.
Gruß Danny

RC-Flug:
FVK Bandit, FVK Prima, EasyDITTOglider, E-Flite Taylorcraft 450, Blade SR 120, Im Bau: Depron-Piper, FVK Papilion, Easy Cub (mit Querruder, LK)