Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

nikolaus

RCLine User

  • »nikolaus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-40212 Düsseldorf & Aachen

  • Nachricht senden

1

Freitag, 12. März 2004, 00:46

Sinsheim: Superscale 1:2 - Segler mit Verbrenner-Klapptriebwerk - Photos?

Am ersten Tag in Sinsheim habe ich meinen Aufenthalt am Stand von Josef Eichstetter und seinen Seglerkonstruktionen für Maßstab 1:2 beendet. Er hatte auf die Messe seinen Fullscale-Eigenbau einer 7,5m Pik 20e mit Klapptriebwerk und ZG22 mitgebracht. :ok:

Hat jemand davon Bilder gemacht? Hatte leider meine Digicam nicht dabei... :dumm:

Der Stand war zu erkennen an dem 1:2 Klapptriebwerk in CFK mit Reso und ZG23, wie es auch in der ETA verbaut ist.

Oder bin ich hier im falschen Forum und der einzige Wahnsinnige, den das Traumstück völlig von den Socken geholt hat :D

Gruß, Nikolaus

toobo

RCLine User

Wohnort: - Hamburg

  • Nachricht senden

2

Freitag, 12. März 2004, 12:55

Moin Nickolaus,

oh ja, so etwas begeistert mich auch :nuts: !!

Ich war leider nicht in Sinsheim, habe aber mal etwas gegoogelt und ein sehr interessantes pdf von r&g gefunden. Dort wird der Bau dieses Traumseglers beschrieben. Ist ja vielleicht auch was für Dich :)
Schöne Grüße von Tom.
meine HP

nikolaus

RCLine User

  • »nikolaus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-40212 Düsseldorf & Aachen

  • Nachricht senden

3

Samstag, 13. März 2004, 21:16

Hi Tom,

danke für's googeln :ok: das Dokument kenne ich "natürlich" schon. Das Original - also das heutige Modell ist einfach unvergleichlich komplexer und technisch faszinierender als es die (schlechten) Bilder und der rein auf's laminieren konzentrierte Bericht erwarten läßt.

Das Teil ist eine andere Welt - in kommerzieller Hinsicht zumindest. Sowas hat es noch nicht zu kaufen gegeben.

Vielleicht findet sich ja doch noch jemand, der bei Josef Eichstetter vorbeisgeschaut hat und hier mitliest....

4

Samstag, 13. März 2004, 23:26

Hi Nikolaus

ich war auch am Stand und hab mir den Vogel angschaut, ist wirklich eine andere Dimension :ok: . Die Bauausführung und die techn. Lösungen sind einfach spitzenklasse. Leider hat soviel High tech auch seinen Preis.
Aber mein nächster Großsegler (Kestrell in 1:2,5) bekommt ein Fahrwerk von Josef Eichstetter.

gruß Chris

Delmo

RCLine User

Wohnort: Ellikon a.d. Thur Schweiz

Beruf: Polymechaniker

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 16. März 2004, 13:25

hallo
tut mir leid, ich habe nur dasFahrwerk bewindert, aber keine Fotos etc. gemacht.
Gruss Simon