Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ollif

RCLine User

  • »Ollif« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW

Beruf: Controller

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. April 2004, 14:42

Anfängerfragen bei PRAFA Happy 2400 Jetzt mit Bildern

Hallo Leute,

ich bin absoluter Neuling auf dem Gebiet des Fliegens. Nach Rücksprache mit meinem Modellbauhändlier meines Vertrauens habe ich mir von Prafa den Happy 2400 Electro gekauft. Vielleicht kennt den jemand?

Nun zu meinen Fragen:
1. Womit bespanne ich am besten die Flächen und den Rümpf?
2. Wo und wie baue ich die Ansteuerung für das Querruder ein.
3. Ist ein Regler für den Motor zwingend erforderlich?
4. Welche Servos könnt ihr empfehlen
5. Wlchen Empfänger könnt Ihr empfehlen?

Danke für Eure Antworten

Edit Nun mit Bildern:

Als erstes der Rumpf,



dann eine Hälfte der Tragfläche,



und die Tragfläche im Querschnitt.



Ich hoffe die Bilder sind aussagekräftig genug.

Hier noch ein paar techn. Daten:
Spannweite: 1995mm
Rumpflänge: 1003mm
Fluggewicht: 1000g
Fertigflächer mit Balsa beplankt (Epoxi-verklebt)
Fertigrumpf Balsa

Schönen Dank nochmal
Glückauf
Olli

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ollif« (13. April 2004, 21:33)


T-Fan

RCLine User

Wohnort: Hessen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. April 2004, 17:13

Hallo Oliver!

Ich habe gerade im Internet gesucht, einen Prafa Happy 2400 Electro kann ich nicht finden. Nicht mal nen Prafa Happy !? Du hast ja eine Homepage, vielleicht kannst du dort Bilder hochladen, damit wir dir helfen können. Oder du stellst sie hier rein :ok:

Zu 1.
Wenn es eine Rippenfläche ist, kannst du sie entweder mit Papier oder mit Folie bespannen. Folie ist Papier in sofern vorzuziehen, dass es sich leichter verarbeiten lässt.
Bügelfolie kann man in -zig verschiedenen Farben kaufen, such dir eine aus ;)

Dann schneidest du dir die Folie grob zurecht und erhitzt sie mit einem Bügeleisen. Du bügelst also praktisch die Folie über die Rippen. Wenn sie an allen Ecken klebt kannst du mit einem normalen Föhn nochmal drübergehen, damit spannst du die Folie nach. Steht aber alles in der Beschreibung, die der Folie beigefügt ist :ok:

Zu 2 kann ich noch nicht viel sagen, ich weiß ja nicht, wie die Fläche aussieht...

Zu3
Nein, es gibt auch sog. Steller. Ein Steller hat zwei Stellungen: An und Aus.
Bei einem Regler kannst du die Motorleistung feiner einstellen, so kannst du z.B. mit Halb- oder Viertelgas fliegen.

Zu 4 kann ich auch noch nicht viel sagen.
Grundsätzlich gilt: So groß wie nötig, so klein wie möglich. Damit bist du auf der sicheren Seite.

Zu 5
Das hängt vom Sender ab, den du verwenden willst. Allerdings bin ich sehr angetan von den Multiplex IPD-Empfängern :nuts:
Das hängt aber von dir ab, du kannst auch nen Graupner-, Robbe-, Simprop- und wie sie alle heißen Empfänger einbauen.

Wenn fragen sind, frag ruhig ;)

Frank

Ollif

RCLine User

  • »Ollif« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW

Beruf: Controller

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. April 2004, 12:32

Hallo Frank,

schonmal ein Dank an Dich für die schnelle Hilfe.
Ich mache dann mal ein paar Fotos und stelle sie hier rein.
Glückauf
Olli

T-Fan

RCLine User

Wohnort: Hessen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. April 2004, 13:01

Ok, dann wart´ ich auf die Fotos :ok:

Gruß
Frank

T-Fan

RCLine User

Wohnort: Hessen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 13. April 2004, 22:22

Na gut, ich versuch mein Glück mal:

Also, bei der Bespannung kannst du sowohl Klebe- als auch Bügelfolie verwenden. Ich denke, Bügelfolie lässt sich einfacher verarbeiten, was für einen Anfänger ein nicht zu unterschätzender Vorteil ist!

Hat die Fläche nen Styroporkern oder wurde über die Rippen beplankt?

Bevor ich weiter beschreibe: Ist bereits ein Kabelkanal durch die Fläche gezogen? D.H. also einen Kanal, wo du die Servo-Kabel durchführen kannst? Wenn nicht, bedeutet das nen ganz schönen Mehraufwand...

Ich würde dir sowieso empfehlen, zuerst sämtliche Einbauarbeiten zu beenden, und dann erst den Flügel zu bespannen :ok:

Gruß
Frank

El_Torro

RCLine User

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. April 2004, 22:23

Hallo Oliver, geht doch mal als Anfänger bei mir auf die Homepäge oder unten auf den Link Vampire, da kannst Du vieles abschauen, wies gemacht wird, links kommen gleich!
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=1094321
http://www.jo-wetzel.de/baubeschr.htm
Einarbeiten, dann helfen der Frank und ich Dir!
netten Gruß Jochen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »El_Torro« (13. April 2004, 22:26)


Ollif

RCLine User

  • »Ollif« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW

Beruf: Controller

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. April 2004, 22:39

@Jochen: Klasse Seite. Kann man bestimmt viel lernen.
@Frank: Die Flächen haben m.E. einen Styroporkern, wenn vielleicht auch nur teilweise. Mindestens dort, wo die Fläcken verbunden werden.

Ein weiterer Kanal ist nicht auszumachen!
Glückauf
Olli

T-Fan

RCLine User

Wohnort: Hessen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Freitag, 16. April 2004, 21:38

Hallo Oliver!

Hm, hört sich nicht gut an. Du musst also einen Kanal fräsen, der von der Wurzelripe bis zu dem Platz geht, wo du dein Servo einbauen willst. Ich habe aber keine Ahnung, wie man einen solchen Kanal fräst. Hab´ gehört, man solle das mit nem heißen Draht machen, aber ich weiß nicht, wie das gehen soll. Musst du vielleicht nochmal nen extra Thread aufmachen :D

Ich habe/hatte bei meinem Großsegler ein ähnliches Problem, ich musste für die Störklappen nachträglich Servos einbauen. Fotos kann ich dir schicken, wenn du interesse hast. Hab´ einfach die Fläche aufgeschnitten und danach neu beplant/bespannt. Ist aber ein wenig viel arbeit für die Querruderservos... :dumm:

Gruß
Frank

Ollif

RCLine User

  • »Ollif« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW

Beruf: Controller

  • Nachricht senden

9

Freitag, 16. April 2004, 22:54

Hallo Frank,

schonmal schönen Dank. Bilder würden mich interessieren.
Mal sehen, vielleicht kann ich was daraus machen!

Ich habe schon überlegt, ob ich die Querruder nicht einfach starr befestige.

Nochmal eine Frage zum bespannen:

Wie mache ich das am Flügelkopf? Die Fläche sollte kein Problem sein, ber wie mache ich das an den Flügelenden?
Glückauf
Olli

T-Fan

RCLine User

Wohnort: Hessen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

10

Freitag, 16. April 2004, 23:30

Ja, in dem Punkt hast du ne tolle Fläche erwischt :evil:

Im Ernst, um es so faltenfrei wie möglich zu machen schneidest du einfach dreiecke in die Folie. Du ziehst also die Folie über den Randbogen und schneidest an den Stellen, wo sich die Folie überlappt dreiecke hinein. Damit liegt die Folie ohne Überlappungen an. Kann ich auch Fotos von machen :D

Ich schicke dir selbige morgen per Mail, jetzt isses ein wenig spät um noch in die Werkstatt zu gehen und Fotos zu machen :dumm:

Gruß und gute Nacht,
Frank

Ollif

RCLine User

  • »Ollif« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW

Beruf: Controller

  • Nachricht senden

11

Samstag, 17. April 2004, 13:19

Fotos

Hi Frank,

Fotos wären gut, daich das noch nicht ganz verstanden habe. Bilder sagen oft mehr als Worte.

Kannst Du mir auch einen Flugregler empfehlen?

Ich habe einen Graupner SPEED 600 8,4V als Antrieb mit Klappluftschraube.
Glückauf
Olli