Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 5. Juli 2004, 08:07

Klapptriebwerk

Hallo,
ich würde von euch gerne wissen, worauf die Motorachse bei einem ausgefahrenen Klapptriebwerk zeigen muss(Höhenleitwerk oder Seitenleitwerksanfang). Das Modell ist eine DG600 mit 5m Spannweite.
MfG Bonito

krishan

RCLine User

Wohnort: D-92224 Amberg

  • Nachricht senden

2

Montag, 5. Juli 2004, 11:40

Hallo Bonito,

Motorzug nach oben. ich würde eher mehr als weniger nehmen.
Also: Zugachse geht eher Richtung SLW-Wurzel

Christian

Ponstanz

RCLine User

Wohnort: Mfv-Altach, Fliegen in Vorarlberg www.mfv-altach.at

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. Juli 2004, 20:40

RE: Klapptriebwerk

Hallo Bonito

Ich möchte dich gerne fragen, was du für ein Klapptriebwerk verwendest. Und von wem die DG ist. Da ich mir einen Segler in dieser Spw. anschaffen möchte bin ich um jeden Tip froh.

Danke im Vorraus
Gruss Thomas
www.mfv-altach.at
Modellflugverein Altach in Vorarlberg

Menschen erfolgreich machen!
http://www.teamhartmann.com

4

Freitag, 9. Juli 2004, 07:31

Hallo Thomas,
der Rumpf kommt von Rosenthal, die Flächen sind selbst gebaut.
Das Klapptriebwerk kommt von Thermoflügel. Der Antrieb besteht aus einen Torcman Triniton und 24x GP3300. Das Gewicht wird etwa bei 10 Kg liegen.
MfG Bonito

Ponstanz

RCLine User

Wohnort: Mfv-Altach, Fliegen in Vorarlberg www.mfv-altach.at

  • Nachricht senden

5

Freitag, 9. Juli 2004, 15:42

Hallo Bonito
Dann hast du dich vermutlich für ein Thekla 16 Zoll entschieden. Würde mich freuen, wenn du mir erste Erfahrungen mitteilen könntest.-(Wenn's dann soweit ist).
Flächen selber machen?!? Meinst du das im Ernst?
Du schreibst, der Rump von Rosenthal. Hast du kein Vertrauen in die Bruckmann-Tragflächen? Der hat ja Modelle in dieser Konstilation im Sortiment.

Gruss Thomas
www.mfv-altach.at
Modellflugverein Altach in Vorarlberg

Menschen erfolgreich machen!
http://www.teamhartmann.com

gerhard9991

RCLine User

Wohnort: Österreich - Tirol

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 11. Juli 2004, 10:21

Hallo Bonito

Ich habe auf der Webseite von Thermoflügel keinen Preis des Klapptriebwerkes Thekla gefunden. Wieviel kosten das Teil?

Gruß Gerhard
[SIZE=1]LOGO 500 3D VSTABI X-Power / Jazz 80-6-18 / 6S Lipo/Heck-9254 / TS 3xBLS451
T-REX 500 CF Org.Mot. / Jazz 80-6-18 / 6S Lipo / GY 401 mit DS3781 / 3 x HS 82 MG
T-REX 450 SE SD260 / Jazz 40-6-18 / 3s Lipo / GY 401 mit DS3781 / 3 x HS 56[/SIZE]

7

Montag, 12. Juli 2004, 08:59

Hallo Gerhard, hallo Thomas,

ich muss was klarstellen, die DG600 baut ein Kollege von mir. Deswegen kenne ich den Preis für das Klapptriebwerk(18 Zoll) nicht genau, er liegt ungefähr bei 600€. Die Flächen für unsere Segler bauen wir selbst, da man damit eine Menge Geld sparen kann. Außerdem kann man bessere Profile benutzen ;) . Die Bruckmann Modelle die ich bisher gesehen habe(Swift, Salto), können festigkeitsmässig nicht mit unseren mithalten, dafür sind sie aber etwas leichter. Ich baue gerade eine SB9 mit 7,33m Spannweite und einem JK Klapptriebwerk.
MfG Bonito

Ponstanz

RCLine User

Wohnort: Mfv-Altach, Fliegen in Vorarlberg www.mfv-altach.at

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 13. Juli 2004, 19:03

Hallo Bonito

Ich möcht mal ganz vorsichtig nachfragen. Stellst du diese Tragflächen ausschliesslich für den Eigenbedarf her, oder kann ich von dir auch was abkaufen.
Wie gesagt-ich möcht nicht unverschämt sein.
Du kannst mir die Antwort auch gerne per mail senden.

Gruss Thomas
www.mfv-altach.at
Modellflugverein Altach in Vorarlberg

Menschen erfolgreich machen!
http://www.teamhartmann.com

9

Donnerstag, 15. Juli 2004, 11:25

Hallo Thomas,
wir bauen nur für den Eigenbedarf. Tut mir leid.
MfG Bonito

Ponstanz

RCLine User

Wohnort: Mfv-Altach, Fliegen in Vorarlberg www.mfv-altach.at

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 15. Juli 2004, 12:47

Alles klar

Trotzdem Danke für die Infobereitschaft.

Gruss Thomas
www.mfv-altach.at
Modellflugverein Altach in Vorarlberg

Menschen erfolgreich machen!
http://www.teamhartmann.com