Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ponstanz

RCLine User

  • »Ponstanz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mfv-Altach, Fliegen in Vorarlberg www.mfv-altach.at

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 6. Juli 2004, 18:39

Grossmodell mit Klapptriebwerk

Hallo Fliegerkollegen

Ich habe mir in den Kopf gesetzt, im nächsten Winter muss ein Grosssegler mit oder ohne Klapptriebwerk her.

Frage: Ist jemand in der Lage, mir davon abzuraten und von sowas die Finger zu lassen, (denke dabei an das Klapptriebwerk-Segler wird einer angeschafft)
oder: kann mir jemand Tipps und Ratschläge, eventuell Erfahrungen mitteilen.

Ich habe mich schon etwas umgeschaut, aber "wer die Wahl hat, hat die Qual"

Danke im Voraus
Thomas
www.mfv-altach.at
Modellflugverein Altach in Vorarlberg

Menschen erfolgreich machen!
http://www.teamhartmann.com

hermann_h

RCLine User

Wohnort: Salzburg

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 6. Juli 2004, 19:53

RE: Grossmodell mit Klapptriebwerk

Hallo Thomas,

hab von einigen Leuten gehört, dass das Klapptriebwerk von Thermoflügel super funzt.
Braucht auch einen ziemlich kleinen Schacht.
Lad Dir das Video runter und sieh selbst.
Sehen uns am Mittwoch.
Gruß Hermann

3

Dienstag, 6. Juli 2004, 20:19

Hallo Thomas,

was ist für Dich ein Großmodell?

Die Einen meinen mit M1:4 schon eins zu haben - bei den Anderen fängt das Ganze erst ab M1:3 an.

Gruß
Helmut

Ponstanz

RCLine User

  • »Ponstanz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mfv-Altach, Fliegen in Vorarlberg www.mfv-altach.at

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. Juli 2004, 07:17

Bei einem Grossmodell denke ich z.B. an Ventus 6m von Tun oder ähnliches von Gewalt..... In ein solches Modell könnte ich mir ein Klapptriebwerk gut vorstellen. Hingegen bei einer Bruckmann Fox, Swift oder Kobuz welche es ja auch von 5m bis 6m Spw. gibt, denke ich nicht an einen E- Antrieb.
Mir ist aber das Scale- Ausbauen und -Fliegen derzeit wichtiger ist als das "Bolzen".


Schon mal Danke für eure Einträge
Gruss Thomas
www.mfv-altach.at
Modellflugverein Altach in Vorarlberg

Menschen erfolgreich machen!
http://www.teamhartmann.com

5

Mittwoch, 7. Juli 2004, 07:44

Servus,

da kann ich Dir die ASW15 M1:3 von Modellbau Schadl empfehlen. Hab das Modell incl. Klapptriebwerk gesehen - ein Traum.

Hier der Link für die normale ASW15
http://www.manfred-schadl.de/asw15.html

Hier der Link mit Klapptriebwerk
http://www.manfred-schadl.de/asw15elektro.html

Gruß
Helmut

Ponstanz

RCLine User

  • »Ponstanz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mfv-Altach, Fliegen in Vorarlberg www.mfv-altach.at

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 7. Juli 2004, 21:57

Hallo Helmut
Ich habe deine Link angesehen. Das ist ja richtig toll. Höre das erste mal
von "Schadl".
Das Eliker Klapptriebwerk habe ich mir bereits genauer angesehen. Ich war vor einigen Wochen bei einer Grosssegler Veranstaltung, welche vom Tun Modellbau in der Schweiz veranstaltet wurde. Übrigens eine wirklich tolle Veranstaltung.
Aber das Eliker Triebwerk benötigt einen derart grossen Einschnitt in den Rumpf, das ich davon ausgehe, das dieser geschwächt wird. Und auf der Suche nach Lösungen bin ich auf wesentlich günstigere Varianten gestossen.
Deine ASW 15 von Schadl ist wirklich ne Wucht.
Gruss Thomas
www.mfv-altach.at
Modellflugverein Altach in Vorarlberg

Menschen erfolgreich machen!
http://www.teamhartmann.com

7

Donnerstag, 8. Juli 2004, 06:08

Hallo Thomas,

danke für das Lob - aber leider ist das nicht meine ASW15. Hab das Modell bei Ihm gesehen. Ich warte auf die Große ASW15. Evtl. was für den Winter 2005/2006 - denn für diesen Winter hab ich schon was.

Gruß
Helmut

Ponstanz

RCLine User

  • »Ponstanz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mfv-Altach, Fliegen in Vorarlberg www.mfv-altach.at

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 13. Juli 2004, 21:27

Ich kann dem Elicker (EMS) aufgrund seiner Einbaumass nicht viel abgewinnen.
Hat jemand Erfahrung mit einem Thekla zb. von Thermoflügel oder einem Jk-Klapptriebwerk von Reinhard Schüler in einem Segler mit 5-6Meter Spw.?

Vielen Dank
Thomas
www.mfv-altach.at
Modellflugverein Altach in Vorarlberg

Menschen erfolgreich machen!
http://www.teamhartmann.com

krishan

RCLine User

Wohnort: D-92224 Amberg

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 13. Juli 2004, 21:37

JK Klapptriebwerk

Hallo Thomas,

Wir haben das JK in einer ASK 23 mit 4,3m und in einem Duo Discus mit 6,7m
die ASK hatte vorher eines von Robbe drin, das war aber nich das Gelbe vom Ei ...

Den Duo fliegen wir jetzt im zweiten Jahr und sind mit Modell und Technik voll zufrieden. :ok:

Bilder und weitere Details gibts hier und hier

Von der ASK 23 gibts noch keine Bilder, doch eines:


Da konnte aber das Klapptriebwerk nix dafür ... aber der Empfängerakku


Christian

Ponstanz

RCLine User

  • »Ponstanz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mfv-Altach, Fliegen in Vorarlberg www.mfv-altach.at

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 14. Juli 2004, 12:42

Hallo Christian

Danke für deine Antwort.
Wo hat du das JK erworben?
Von welchem Hersteller ist der Duo Discus? Wie du im Bericht schreibst, fliegst du den Discus seit 2 Jahen mit dem JK und bist zufrieden. Daher würde ich mich gerne genauer informieren wollen.

Danke Thomas
www.mfv-altach.at
Modellflugverein Altach in Vorarlberg

Menschen erfolgreich machen!
http://www.teamhartmann.com

krishan

RCLine User

Wohnort: D-92224 Amberg

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 14. Juli 2004, 14:21

Duo mit JK

Hallo Thomas,

das Triebwerk hab ich direkt bei Herrn Köllner (ich glaube man schreibt ihn so) bestellt. Auch das zweite für die ASK, das ist aber auch schon 1 Jahr her. Ich glaube gehört zu haben, das das Triebwerk mittlerweile von jemand anderem weiter hergestellt wird.
Am besten Ihn selbst mal anrufen, Telefonnummer wurde hier im Forum schon mal gepostet, einfach mal suchmaschine anwerfen.

Der Rumpf vom Duo stammt von Rosental, alles andere ist Eigenbau. Da auf einem Flugplatz in der Nähe bei uns ein Original steht, konnten wir dort viele Maße und Detail abschauen.
Das Modell müßte auch bei Heiko Baumgärtner (HB-Modellbau in Gera) in unterschiedlichen Ausstattungen erhältlich sein.

Antrieb hab ich mir von Hacker empfehlen lassen.

Die Technik die ich drin hab, ist uneingeschränkt zu empfehlen. Genauso haben wir die ASK23 aufgebaut, nur ohne Akkuweiche ... und genau deshalb ist sie runtergefallen (s.o.)

Einen Absturz hatten wir auch schon, bei einem verunglückten Start. Hat sich aber leicht reparieren lassen.


Du kannst uns auch gerne mal anrufen

Christian