Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mr.Slot

RCLine User

  • »Mr.Slot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: SFA

Beruf: IM Kunststoff-Kautschuk

  • Nachricht senden

1

Samstag, 25. September 2004, 16:38

ASW 22 B Welcher E-Antrieb?

Hallo an Alle!

Ich habe da noch eine alte ASW22B von Graupner mit 2,4 m SPW und einen SPEEDGEAR 700 BB TURBO den ich als Antrieb nutzen wollte, weil der bei mir nur herrumliegt. Reicht das gute Stück mit 10 Zellen aus?
Vielleicht hat ja einer von euch diese Variante der Motorisierung schon in der ASW gehabt. Ich bedanke mich schon mal im voraus für Eure Hilfe!!!

kb-modell

RCLine User

Wohnort: Oberfranken

Beruf: Energiegeräteelektroniker, RF-Techniker

  • Nachricht senden

2

Samstag, 25. September 2004, 20:17

RE: ASW 22 B Welcher E-Antrieb?

Locker.
Habe einige Meßdaten für den Antrieb.

Mr.Slot

RCLine User

  • »Mr.Slot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: SFA

Beruf: IM Kunststoff-Kautschuk

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 26. September 2004, 10:17

Danke Bernd!
Dann werd ich mal die Nase kürzen ==[] und rein mit dem Antrieb. Bin schon ganz gespannt! :nuts: :nuts: :nuts:

Robert_G.

RCLine User

Wohnort: D-Augsburg

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 26. September 2004, 11:47

willst du dir das wirklich antun?

ca. 440g Motor + 10x dicke Zellen = um 1000g für einen 2,4m "kleinen" Segler

denk mal über einen 150-200g brushles mit 8x N1250SCR, 4/5 flight oder 1950FAUP nach. Ist um 400-500g leichter.

Hast dann "noch" einen Segler und keine Gleitbombe.
Robert

Homepage

Mr.Slot

RCLine User

  • »Mr.Slot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: SFA

Beruf: IM Kunststoff-Kautschuk

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 26. September 2004, 12:29

Du hast schon recht, aber als Akku kommen eh 4/5 zum einsatz und der Brushless sitzt in meiner Fox. Leider habe ich diesen Winter nicht ganz soviel Zeit mir einen neuen Flieger zu bauen, weil ich im Frühjahr meine Meisterprüfung absolvieren muß8( 8( 8( . Aus diesem Grund habe ich mich dafür entschieden, meine alten Schätze auszukuhlen und mal wieder etwas aufzumöbeln. Natürlich ohne weit in meinem Geldbeutel zu greifen. Die ASW ist eh nicht mehr in dem besten Zustand. Eignet sich also, direkt vor der Haustür den Acker als Flugrevier zu nutzen.

El_Torro

RCLine User

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 26. September 2004, 13:02

Jewa, bitte tu das dem Flugzeug, dem schönen Flugzeug, nicht an, das mit dem Motor, ein 50 m Gummi reicht um das Flugzeug in den Himmel zu bringen!
[IMG]http://www.pixum.de/int/img.php?u=jochen2&t=2&i3=ppwuer8cyhy2yhw11haiqhh3acqe1jua&ts=12687&np=1[/IMG]
Netten Gruß vom Jochen