Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gijsje

RCLine Neu User

  • »Gijsje« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Zandvoort aan Zee

Beruf: Programmeur

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 30. November 2004, 23:27

F3J mit Kontronik FUN 500-27 welchem Combo?

Ich habe eine gebrauchte Space Pro 3,27 gekauft.
Mit Kontronik 500-27 mit 16x10 Latte, Smile 40-6-18 (OPTO) Regler und 10x1700mAh 4/5 Zellen.

Was ist hier die optimale Combination mit 10Zellen?
Also welche Latte, und wieviel Amp's zieht es dann?
Ich suche nach schnelles Steigen (150m) und so viel mogliche Start.

Grussen aus Holland.

Hans
Hans,
wo die Bergen Dünen sind von nur 20 meter.

2

Mittwoch, 1. Dezember 2004, 11:55

Hallo Hans

fliege genau denselben Antrieb in meinem F3B Voll GFK Trinitus (dänischer Herstellung) mit 3.20 meter SPW, 64 dm2 und 3.05 Kg. Abfluggewicht.

Der Motor zieht umgf. 40 Ah mit einem Aeronaut 17 x 9 bei umgf. 4.500 U/Min (das sind umgf. Angaben da ich die Messungen verlegt haben !) wie auch immer
habe ich 2.45 Min Motorlaufzeit, und das reicht locker für 6 Steigflüge auf umgf. 150 Meter.

Laut Lomcovak Minilogger steigt er mit Aeronaut 16 x 10 nur 4.9 Meter/Sek und mit 17 x 9 ganze 6.0 Meter/Sek. Gemessen wurde Nachmittags bei Windstille und nur jeweils einmal (schlechte oder gute Luft kann vorhanden gewesen sein)
aber rein gefühlsmässig laüft er besser mit dem Aeronaut 17 x 9

Gruss aus Dänemark
Kenneth Petersen
e-mail kp@johannes-petersen.dk

MTT

RCLine User

Wohnort: USA- West Chester, OHIO

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. Dezember 2004, 22:32

Ich nehme an, Du meinst den drive 502 ( FUN500-27 mit 5.2:1 Getriebe)...
Den hatte ich in meinem Cumulus e ( 3.4 m) an 10 1700mAh Zellen, mit 18x11 prop.
Damit konnte ich 3-4 Steigflurge auf 200m machen (picolario)
Weiss aber nicht mehr wie hoch der Strom dabei war.

Jetzt habe ich den drive 502 in meinem Thermik XL (4m, voll GfK, 4.9 kg), mit 17x11 prop, und 11 2400mAh Zellen, damit kann ich 3 Steigfluege auf 200 m machen, Strom is etwa 47A.

Michael
Michael

Gijsje

RCLine Neu User

  • »Gijsje« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Zandvoort aan Zee

Beruf: Programmeur

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. Dezember 2004, 18:00

Kenneth und Michael,

Danke fur die Antworte.
Ich denke dass ich die 17x9 ausprobiere.
Momentan bin ich durch der Regler begrenzt, 40A kurz 50A. Da geh ich mal auf sicher.
Ob die Erstflug bald ist weiss ich noch nicht, unter 5Graad Aussentemperatur tun mir die Knöchen weh von der Kälte. Dann spure ich auch scnhel die Knuppel nicht mehr!!!!!

Also es muss eine sonnige Tag mit fast kein Wind sein. Sonst wird dass Bericht och etwas daurn.

Grussen,

Hans
Hans,
wo die Bergen Dünen sind von nur 20 meter.