Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 29. Dezember 2004, 17:05

Sind Styroflächen sinnvoll ?

Hi Leute

Nach einigen Baukasten Modellen möchte ich mir nun einen Flieger
selbst nach Plan bauen.Soll ein kleiner Thermik/Elektro-Segler werden.
Spannweite ca.1500mm.
Pläne gibts ja hier genug zu finden. :ok:

Macht es Sinn die Tragflächen aus Styro mit Balsa Beplanckung zu bauen ?
Habe keine Lust auf Rippen schneiden und so. :D

Gruß
Raimund

Henrik "Schulte"

RCLine User

Wohnort: Münster (Westf.)

Beruf: Studie.....

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. Dezember 2004, 20:13

RE: Sind Styroflächen sinnvoll ?

hmmmm.... 8(

Meinst du der Aufwand einer Styro- fläche sei weniger, als der einer Rippen- fläche?

Musterrippen bauen, Segmente und Kerne scheniden, Pressen, Verschleifen, und dann noch Bügeln oder Lackieren....

Bei Modellen Mit ca. 1,5m Spannweite lohnt sich meist nicht der Aufwand, es sei denn man hat etwas Erfahrung mit dem Bau solcher Flächen. Das ganze ist zwar von der Machart nicht sonderlich schwer, aber das Endprodukt wird es sehr schnell, wenn man nicht aufpasst.

Gerade bei deinem Vorhaben einen "Kleinen ( leichen ) Thermik/ Elektrosegler" zu bauen könnte der Schuss nach hinten losgehen, zumidest was das Gewicht angeht.

Sinnvoll ist es erst mal an einem Teststück die Arbeitsgänge zu Testen und auch mal ein bischen rum zu Probieren. Nach etwas Übung sind Fächengewichte von ca 110 bis 150, nach oben leider keine Grenze, möglich.... :dumm:

Rippenflächen sind in der größe mit ca 80gr. möglich und das bei einem Abend Arbeit.

Lass dich davon aber bitte nicht entmutigen!

Viel Spaß beim Bauen

Schulte
DER Shop mit DEM Material

3

Mittwoch, 29. Dezember 2004, 22:08

Hi Henrik

Ich dachte nicht das der Gewichtsunterschied so groß ist.
Hab da keine Vergleichsmöglichkeiten.
Aber da wirds wohl keinen Sinn machen die Flächen aus Styro zu bauen. :(

Ich wollte es halt mal ausprobieren.


Gruß
Raimund

engel

RCLine User

Wohnort: D-58566 Kierspe

Beruf: Sportredakteur

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. Dezember 2004, 22:30

Raimund
Der Gewichtsunterschied ist deutlich, wie ich bei meinen 1,10m-Flächen bemerkt habe. Trotz Erleichterung bei den Styro-Teilen durch Löcher mit 7cm Durchmesser.
Engelbert

zisch und weg
http://www.mfm-meinerzhagen.de
http://www.ramog.de

5

Mittwoch, 29. Dezember 2004, 22:39

Hi Engelbert

Wie dick war denn Deine Balsabeplankung ?

Gruß
Raimund

engel

RCLine User

Wohnort: D-58566 Kierspe

Beruf: Sportredakteur

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. Dezember 2004, 00:32

Der Engelbert will immer nur ganz leicht bauen, und hat deshalb 0,8mm Balsa genommen. Es handelt sich dabei um einen Raketengleiter, der im senkrechten Steigflug mit mächtigem Schub die Flächen behalten soll, um danach die Flugaufgabe zu bewältigen.
Engelbert

zisch und weg
http://www.mfm-meinerzhagen.de
http://www.ramog.de