Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

181

Samstag, 28. Mai 2005, 08:57

Zitat

Original von Jurgen_Heilig
Hallo Felix,

Der Easy Glider ist kein Motorflugzeug. Bei 8 Zellen, Strömen von ca. 10A und einem Wirkungsgrad von ca. 50% müssen rund 40 W an Wärme abgeführt werden. Wenn mit Motor fliegen, dann nur mit "Halbgas". Bei 5A ist der Wirkungsgrad deutlich besser und der Motor wird höchstens handwarm.

Steck mal eine 40W Glühbirne in eine Styroporbox und lass die 8 Minuten an (oder besser nicht. ;)).



Naja, leider steigt er mit 50 % ja nicht mehr ;-)

Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt
  • »Jurgen_Heilig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

182

Samstag, 28. Mai 2005, 09:38

Warum sollte er mit 50% nicht mehr steigen? Mein Easy Glider braucht ca. 16W Eingangsleistung um die Höhe zu halten. Bei 7V und 5A beträgt die Eingangsaleistung bereits 35W - da ist schon noch Steigen möglich (natürlich sollte man da schon einen ruhigen Flugstil wählen ;)).

:) Jürgen

pstoehr

RCLine User

Wohnort: Scheßlitz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

183

Samstag, 28. Mai 2005, 11:07

Zitat

Original von Daniel1
Hallo,
mir ist aufgefallen dass ich den Easy Glider Electric beim Steigflug relativ viel nach unten trimmen muss! Könnte es helfen den Motorsturz etwas zu korrigieren?

:) Dani

Ja, könnte es.

Peter
Mein Verein: Modellflieger Club Merkendorf
Ich: Homepage
Mein zweites Ich: PDPS

Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt
  • »Jurgen_Heilig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

184

Samstag, 28. Mai 2005, 15:12

Zitat

Original von Daniel1
Hallo,
mir ist aufgefallen dass ich den Easy Glider Electric beim Steigflug relativ viel nach unten trimmen muss! Könnte es helfen den Motorsturz etwas zu korrigieren?

:) Dani


Dem gegenüber steht die Aussage von "Snoopy" daß der EasyGlider auch mit 200W (Kontronik Evo-Dancer) ohne große Trimmänderungen geht.

Eine Veränderung des Motorsturzes dürfte nicht ganz einfach sein - zumindest unter Beibehaltung des Formschlusses Antriebseinheit/Rumpfschale.

:) Jürgen

Cumulunimbus

RCLine User

Beruf: Chemielaborant

  • Nachricht senden

185

Samstag, 28. Mai 2005, 20:06

Mein Easy Glider kam heute zum ersten mal in die Luft und ich bin begeistert!
Er wiegt mit 2 Konion 1600 und orginal Antrieb 850g.
Der Steigflug ist mit den Konions ziemlich bescheiden, laut Variometer brauche ich für 100m Höhe stolze 2 Minuten, das sind weniger als 1m/s steigen. Aber es geht und ich rechne mal so mit 8-10 Minuten Motorlaufzeit wobei die Leistung ja mit der Zeit nachlässt.
Als Hilfsmotor und Absaufhilfe aber ausreichend, man darf nur vorher nix Bürstenloses fliegen. :)
Der Hammer ist aber die Thermikleistung, das Teil geht super bei schwächsten Aufwindchen und man kann die Knüppel loslassen, irgendwie zentriert sich der EG von alleine.
Vor allem mit Vario ein Traum, da braucht man den Motor wirklich kaum und kann ewig oben bleiben.
Super Flieger, geniale Konstruktion!

Stefan

Daniel Pöltl

RCLine User

Wohnort: A-Hartberg

Beruf: HKLS-Ingenieur

  • Nachricht senden

186

Sonntag, 29. Mai 2005, 11:54

Dem gegenüber steht die Aussage von "Snoopy" daß der EasyGlider auch mit 200W (Kontronik Evo-Dancer) ohne große Trimmänderungen geht.

Eine Veränderung des Motorsturzes dürfte nicht ganz einfach sein - zumindest unter Beibehaltung des Formschlusses Antriebseinheit/Rumpfschale.

Hi,
ich werde mir wahrscheinlich einen neuen Motorspant bauen und dann die Kabinenhaube anpassen!
Wenn der Motorsturz beim Evo Dancer passt kann ich mir dass schon vorstellen ohne große Trimmänderungen zu fliegen.

dani
Cularis
Magister
Easy Glider Electric
MX 16s

187

Montag, 30. Mai 2005, 11:28

Steigleistung gleich - Null

Hatte mir nun auch nen EG als Segler geholt.
War gerade vorrätig und zu Hause hatte ich noch nen Permax 400/6V und ein 4:1 Graupner inline
herumliegen.
Sooo- fleissig geschnitzt, nix wildes dazu eingebaut(Verstärkungen, Zusatzgewicht...)
und nur 5 Gramm Blei im Hintern(8-Zeller/1050er Kan weitere 5 cm weiter nach hinten als eh schon vorgeschlagen) und dann noch ne Aero CamCarbon 10x7 drauf.
SP genau bei

Erstflug: Leichter Wind-kaum gegenkommen-Notlandung, da Spielball im Wind.
Zweitflug: Windstille - und siehe da- 2 Grad Steigflug- wahnsinn :-)

Laut Tabelle des -Great Motortest- sollten es etwa 500-550gr Schub sein.

Never ever!

Was schlagt Ihr vor?

Danke vorweg...

Cumulunimbus

RCLine User

Beruf: Chemielaborant

  • Nachricht senden

188

Montag, 30. Mai 2005, 12:41

Macht der Orginalpropeller bei Euch auch Macken in den Rumpf?

Stefan

189

Montag, 30. Mai 2005, 22:09

Irgendeiner ne Idee zu meinen Schubproblemen?

THX vorab....

Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt
  • »Jurgen_Heilig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

190

Montag, 30. Mai 2005, 22:46

Zitat

Original von Cumulunimbus
Macht der Orginalpropeller bei Euch auch Macken in den Rumpf?

Stefan


Warum soll der Macken im Rumpf machen?

:) Jürgen

Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt
  • »Jurgen_Heilig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

191

Montag, 30. Mai 2005, 22:49

Zitat

Original von windesigns
Irgendeiner ne Idee zu meinen Schubproblemen?

THX vorab....


Das doppelstufige Getriebe von Graupner dürfte einen deutlich schlechteren Wirkungsgrad haben. Hast du mal die Stromaufnahme gemessen?

:) Jürgen

Darkwing

RCLine User

Wohnort: D-04329 Leipzig

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

192

Dienstag, 31. Mai 2005, 02:04

bei 10x7 und 4:1 kann es nicht wirklich vorwärts gehen.. versuch mal ne größere Latte 10x7 an 8 Zellen hatte ich immer bei 3:1.

Im übrigen hab ich eine 10x7 Freudenthaler Klappschraube am 50mm Mittelstück bei meiner ehemaligen Seglerversion am Graupner Compact 320BL 9,6V und 2S Kokam
1500 Drehzahl müsste ich mal messen hab ich ned mehr im Kopf, laut Standschub warens um die 440g schub kannst ja mal hochrechnen.

Gewicht steht hier im Fred mit drin.

KEINE Probleme bei leichtem Wind Steigflüge um die 30° und elend lange Flugzeiten.

Vergiss die Tabelle und miss mal deine Drehzahl, rechne kurz mit Standschub und wenn du in etwa auf 450g schub bei der 10x7 kommst ist bei dir irgendwas falsch.
Vermute aber eher mal deine Kombi bringt zu wenig Drehzahl.


:w Carl-Heinz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Darkwing« (31. Mai 2005, 09:04)


193

Dienstag, 31. Mai 2005, 07:21

Habe Amperemeter gerade noch diese Woche verliehen...

Werde aber dann wohl mit Luftschrauben bis zu 12 x 7 testen, bis so ca. 10 A fließen.
Viel mehr will ich dem 400/6V nicht zumuten und mehr als 8x1050er Kans gibts nicht.

Drehzahl kommt mir auch nicht soo wild vor - habe aber auch nur meine eingebauten
Optometer 8(
und keinen Messer.

Wenn das alles nix hilft muss wohl doch ein 2212/26 her.

Modellbauknaller

RCLine User

Wohnort: Bensheim / Bergstrasse

  • Nachricht senden

194

Dienstag, 31. Mai 2005, 09:41

Zitat

Original von Daniel1
Hallo,
mir ist aufgefallen dass ich den Easy Glider Electric beim Steigflug relativ viel nach unten trimmen muss! Könnte es helfen den Motorsturz etwas zu korrigieren?

:) Dani



dann dürfte das modell aber auch im segelflug nur "rumhungern" und nicht gleiten, oder?

Thomas D

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

195

Dienstag, 31. Mai 2005, 11:27

Hi

Hab mich jetzt auch dazu durchgerungen mir wieder so ne "Schaumwaffel" zu holen. Wollte jetzt nur noch mal fragen wo es den Easyglider am günstigstens gibt. ( armer Student)
Hoffe mal ihr könnt mir da helfen.
Thomas :shine:

Wusa90

RCLine User

Wohnort: Nähe Stuttgart --> Welzheim

  • Nachricht senden

196

Dienstag, 31. Mai 2005, 15:55

@felix: hier



Sturmfliegen is geil!!!! :nuts:

Wusa90

RCLine User

Wohnort: Nähe Stuttgart --> Welzheim

  • Nachricht senden

197

Dienstag, 31. Mai 2005, 15:57

Zitat

Original von Wusa90
@felix: hier


wenn de ihn nich findest, bei suche einfach "easyglider" eingeben



Sturmfliegen is geil!!!! :nuts:

198

Dienstag, 31. Mai 2005, 18:07

Hallo,

schau mal hier:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…7326200042&rd=1


günstiger ist der EG Elektrik kaum noch zu bekommen.

Gruß,

Lifli

Thomas D

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

199

Dienstag, 31. Mai 2005, 18:53

So hab den Vogel jetzt hier bestellt. Hoffe mal der kommt bald an will endlich wieder nen E-Segler haben das ständige Mirage geholze wird lansam langweilig :-)
Thomas :shine:

200

Mittwoch, 1. Juni 2005, 06:52

Habe gestern entschieden, dass ich meine Getriebe/Schubprobleme
mit einem Permax BL480/8D löse.
Hoffentlich hat der Junior lange genuch Spass an der Fliegerei,
dass sich dieser weitere BL rentiert...

Habe schon gesucht - nix richtiges gefunden:

LS-Vorschläge für BL480/8D an 8 KAN 1050er in der EG?

Ralph