Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ecky

RCLine User

Wohnort: Fürstentum Büdingen

Beruf: Dipl.Ing.(FH) Biotechnologie

  • Nachricht senden

281

Donnerstag, 1. September 2005, 22:57

Zitat

Original von reiko12345
@Ecki:
Dann wäre es wohl keine schlechte Idee, einen Beitragscounter im Thread für jeden Beitrag einzuführen, somit muß man sich nicht mehr vage auf Seiten berufen... :)


Hmm, da haste Recht. Ich weiß aber nicht, ob das von der Board-Software her möglich ist. Muß mich mal schlaumachen ...

Allerdings hat auch jetzt schon jeder Post eine Nummer, die ihn eindeutig im gesamten RCL-Forum identifiziert. Dieser hier ist beispielsweise die Nr. 846709.
Gruß, Ecky
[size=1]Yoda of Borg am I, grammar irrelevant is.

.[/size]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ecky« (1. September 2005, 22:59)


reiko12345

RCLine User

Wohnort: D-96114 Hirschaid

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

282

Freitag, 2. September 2005, 00:29

off topic an:

Zitat

Original von Ecky
Allerdings hat auch jetzt schon jeder Post eine Nummer, die ihn eindeutig im gesamten RCL-Forum identifiziert. Dieser hier ist beispielsweise die Nr. 846709.


Dieser hat die Post-id=846782 :nuts: :D Heute nur 73 Beiträge??

So ne lange ID nützt nischt, kann sich ja keiner merken. Ich meine, in jedem Thread einen Beitragszähler, der bei 1 anfängt und die Beitrage des Threads zählt. :nuts:

Beispiel:

"Frage: Wieviel Strom zieht ein Günni am 400er mit 3:1 Getriebe bei 8 Zellen?
Antwort: Schau mal in diesem Thread den 156. Post an, da hat jemand eine Tabelle gepostet..."

Ist viel genauer als ne Seitenzahl, die eh bei jedem anders eingestellt sein kann.

Off topic aus:


Warte immer noch auf Bilder, wie man einen Aussenläufer mit dem EG verheiratet... :shy:

Gruß Reiko
Mein Hobby sichert Arbeitsplätze.
www.mc-seussling.de

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »reiko12345« (2. September 2005, 00:34)


Jürgen N.

RCLine User

Wohnort: CH 8604 Volketswil

Beruf: war einmal...

  • Nachricht senden

283

Freitag, 2. September 2005, 11:44

Zitat

Warte immer noch auf Bilder, wie man einen Aussenläufer mit dem EG verheiratet... shy

So!
Kurz:
Motor wie gezeigt einsetzen, normal zusammenkleben, mit Baumwollflocken und dünnem Sekundenkleber Spant-Rumpf überbrücken, verschleifen, Boden mit etwas Glasseide und Sekundenkleber verstärken.
Gruss Jürgen
»Jürgen N.« hat folgendes Bild angehängt:
  • MotorEasyGlider.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen N.« (2. September 2005, 11:48)


Erkan

RCLine User

Wohnort: - 75181

  • Nachricht senden

284

Freitag, 2. September 2005, 16:19

Aua Jürgen, ich glaube nicht das du da sehr lange Spass dran haben wirst ! Der Axi wird sich samt dem 1 MM deines Rumpfes nach vorne verabschieden, sobald du da einigermassen Leistung drüber lässt ! den Motor solltest du aber egal wie hinten nochmal abstützen -r gegen das Zugmoment bringt des allerdings nix!! ;( :tongue: ich habe eine Brausetablettenröhrchen von ALDI - ca 3 CM Lang als Motortragrohr im Rumpf !
Cu Schteddef

Jürgen N.

RCLine User

Wohnort: CH 8604 Volketswil

Beruf: war einmal...

  • Nachricht senden

285

Freitag, 2. September 2005, 19:04

Keine Bange!!
Er hat schon einige Flugstunden hinter sich.
Richtig Halt gibt dem Ganzen das grosszügig aufgetragene Baumwollflocken-Sekundenkleber-Gemisch.
Das ist auf der Foto natürlich (noch) nicht sichtbar.
Gruss Jürgen
»Jürgen N.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Nase.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen N.« (2. September 2005, 19:11)


Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt
  • »Jurgen_Heilig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

286

Freitag, 2. September 2005, 22:23

Zitat

Original von Jurgen_Heilig

...

Zunächst will ich noch verschiedene Luftschrauben mit dem Standardantrieb testen - denn wenn erst 'mal ein Brushless drin ist, rüste ich garantiert nicht mehr zurück. ;)

:) Jürgen


Gestern flog ich den Easy Glider mit einer Graupner Cam 11x8". Statt ca. 9A genehmigt sich der Permax damit ca. 12A im Stand. Das sind zwar "nur" ca. 30% mehr Eingangsleistung, aber das Modell steigt geschätzt mindestens 50% besser. Grund dafür ist einerseits der bessere Wirkungsgrad des grösseren Cam Props, aber auch die Tatsache, daß die Mehrleistung voll der Steigleistung zugute kommt. Der Motor wird bei längerem "Heizen" recht warm. Ein guter Kompromiss dürfte die 10x8" sein - die wird als nächstes probiert.

:) Jürgen

Blitzman

RCLine User

Wohnort: D- Wildeck

  • Nachricht senden

287

Montag, 5. September 2005, 20:08

hallo zusammen,

ich habe zwar jetzt den ganzen Beitrag überflogen, aber vieleicht
doch genau das überlesen :dumm:

Und zwar:
Was habt Ihr mit den ganzen Prickels auf den Flächen, Rumpf ect. gemacht.
Ich habe die jetzt mit 400er Papier weggeschliffen.
Ob das was bringt, weis ich nicht, weil beim Erstflug gleich ein
Querruderservo nicht mehr wollte (MS-X2)

Leistungsmäßig ist es mit Standart-Bürste und 8 Kahn nicht der Brüller,
oder haben die GP-Zellen doch erheblich mehr Druck ?

Gruß K-H
Wer schwer baut... muß tief graben...
http://www.mfsc-heringen.de

Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt
  • »Jurgen_Heilig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

288

Dienstag, 6. September 2005, 07:22

Zitat

Original von Blitzman
hallo zusammen,
...
Was habt Ihr mit den ganzen Prickels auf den Flächen, Rumpf ect. gemacht.
Ich habe die jetzt mit 400er Papier weggeschliffen.
...
Leistungsmäßig ist es mit Standart-Bürste und 8 Kahn nicht der Brüller,
oder haben die GP-Zellen doch erheblich mehr Druck ?

Gruß K-H


Hallo K.H.,

Habe ich bei mir auch weggeschliffen und die GP hat gegenüber der KAN Zelle eine wesentlich bessere Spannungslage.

:) Jürgen

289

Dienstag, 6. September 2005, 12:40

Hallo,
eine Frage,
ich suche Servos für diese Flugzeug.
Welche Servos (ich brauche 4 Stuck wahrscheinlich dafür) sind günstig und wo kann man die kaufen.
Und gibt s welche günstiger Servos bei Ebay?

gruß waldy

reiko12345

RCLine User

Wohnort: D-96114 Hirschaid

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

290

Dienstag, 6. September 2005, 13:24

Hi Waldy,

Du brauchst 4 Servos, zwei kleinere für die Flächen, und zwei im Rumpf für Höhe und Seite.

Leitwerk:
Hitec HS-81, Jamara mini Blue...

Flächen:
z.B. Jamara Micro XT Blue, Simprop SES 170, Graupner c261 oder C271, Hitec HS-55, MPX Nano etc... :)

Gruß Reiko

PS: Will meine Frage nicht in zwei Threads posten, deshalb hier:

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…9572#post849572
Mein Hobby sichert Arbeitsplätze.
www.mc-seussling.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »reiko12345« (6. September 2005, 13:38)


Ecky

RCLine User

Wohnort: Fürstentum Büdingen

Beruf: Dipl.Ing.(FH) Biotechnologie

  • Nachricht senden

291

Dienstag, 6. September 2005, 13:37

Hallo Waldy,

ich hab in meinem EG die Hitec-Pendants zu den Empfehlungen von MPX, nämlich 2x HS-81 im Rumpf und 2x HS-55 in der Fläche.

Die müßte es eigentlich in sehr vielen Shops geben, z.B. Andys-Hobbyshop oder Hausser-Modellbau etc. Du kannst ja mal ein paar der Banner oben auf dieser Seite durchprobieren, da ist bestimmt was dabei!
Gruß, Ecky
[size=1]Yoda of Borg am I, grammar irrelevant is.

.[/size]

292

Dienstag, 6. September 2005, 14:56

sorry...passt wohl nich ganz zum aktuellen thema..wollte aber nur mal fragen was ihr für akkus in den flieger tut...???
im elektroabteil hat man auch geagt,dass kanzellen(nihm)mit nem nicd-lader zu laden seien...geht das...???
mfg
don
Fliegen ist Landen
...gut das ich fliegen kann

SebiSchulte

RCLine Neu User

Wohnort: Köln, Bergisches Land

Beruf: Student der Elektrotechnik ;)

  • Nachricht senden

293

Dienstag, 6. September 2005, 21:46

Nabend. Wie man sieht bin ich neu hier und auch baldiger Besitzer eines Easy Gliders. Nachdem ich alle Posts in diesem Beitrag durch habe, muss ich auch mal meinen Senf dazugeben :)

Ich habe maln bissle mit MotoCalc rumgerechnet und leicht Panik bekommen..

Das hier ist das Ergebnis mit 2 Lipos a 3.7V und dem Standartantrieb:

Standschub: 249g, im Flug: 29g

Mit 10 mal 8 Schraube:

Standschub: 261g, im Flug 115g

Ich habe nochn 7 Zeller NimH und Kan 1050 mit 9 Zellen:

7 Zeller an 10*8: Stand: 297g, Flug: 132g
9 Zeller an 10*8: Stand: 416g, Flug: 239g

Aber ich hoffe insgeheim, dass Motorcalc falsch rechnet, da hier ja schon Leute berichten, dass der Flieger mit 2 Lipos und dem Standartprop in die Luft geht.

Hat sonst noch jemand den Flieger mit MotorCalc berechnet? Vielleicht mach ich auch was falsch ;)
Mfg Sebi :)

Ecky

RCLine User

Wohnort: Fürstentum Büdingen

Beruf: Dipl.Ing.(FH) Biotechnologie

  • Nachricht senden

294

Dienstag, 6. September 2005, 23:26

Zitat

Original von don coleone
sorry...passt wohl nich ganz zum aktuellen thema..wollte aber nur mal fragen was ihr für akkus in den flieger tut...???
im elektroabteil hat man auch geagt,dass kanzellen(nihm)mit nem nicd-lader zu laden seien...geht das...???


Hallo Don,

für den EG bieten sich GP1100 oder KAN1050er an, Konions und Tütenlipos gehen auch, müssen aber nicht sein.

KANs kann man auch mit einem NiCd-Lader laden, allerdings sollte man dabei nicht zu viel Strom einstellen. Die Abschaltung kommt nämlich bei dieser Konstellation eigentlich etwas zu spät für die Zellen. Und bei einem hohen Strom werden die Zellen dadurch stärker überladen und unter Umständen zu heiß.
Fang am Besten mal mit 1C an, also rund 1 Ampere Ladestrom. Wenn der Akku dabei (insbesondere gegen Ende der Ladung) noch nicht heiß wird, dann kannst Du ja mal auf 1,5A erhöhen, vielleicht sogar auf 2A - mehr aber nicht, das ist schon mit NiMH-Abschaltung ein relativ hoher Wert für diese Zellen.
Gruß, Ecky
[size=1]Yoda of Borg am I, grammar irrelevant is.

.[/size]

295

Mittwoch, 7. September 2005, 15:38

danke...
die zellen passen doch inlineglötet so rein oder...:
II
II
II
????????
Fliegen ist Landen
...gut das ich fliegen kann

Ecky

RCLine User

Wohnort: Fürstentum Büdingen

Beruf: Dipl.Ing.(FH) Biotechnologie

  • Nachricht senden

296

Mittwoch, 7. September 2005, 16:50

Kann ich zwar im Moment nicht an der "Hardware" überprüfen, aber ich würde sagen ja, das paßt locker so rein.
Notfalls kannst Du ja den Ausschnitt für den Akku noch etwas größer schneiden. Einer der Vorteile von geschäumten Fliegern ;)

Äh, das sind jetzt aber nur sechs Zellen, nimm lieber acht.
Gruß, Ecky
[size=1]Yoda of Borg am I, grammar irrelevant is.

.[/size]

Blitzman

RCLine User

Wohnort: D- Wildeck

  • Nachricht senden

297

Mittwoch, 7. September 2005, 18:15

II
II
II
II = passt :D

Gruß K-H
Wer schwer baut... muß tief graben...
http://www.mfsc-heringen.de

crazypenguin

RCLine User

Wohnort: 76870 Kandel

  • Nachricht senden

298

Donnerstag, 8. September 2005, 21:07

Ok, hab jetzt ne neue Luftschraube dran, eine 13x7 Graupner Cam Folding Prop mit 32mm Präzisionsspinner. Die Drehzahl liegt mit 4600 rpm nicht sonderlich unter dem Serienantrieb mit 5000 rpm, der Schub ist allerdings deutlich stärker mit dem Permax 400 und dem Getriebe. Allerdings zieht der Motor damit knapp 13 Ampere und wird sehr, sehr heiß. Durch das hohe Gewicht der Luftschraube und Spinner verändert sich der Schwerpunkt, da ich ohnehin schon recht viel Gewicht in der Nase hatte konnte ich das kompensieren indem ich einfach etwas Gewicht wegnahm.
Achja, ich musste die Nase beschweren, weil ich die Stahlkugel im Heck drin hab :dumm:
Mit dem Kopf durch die Wand mag hin und wieder funktionieren - aber mit einem Flieger?

Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt
  • »Jurgen_Heilig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

299

Freitag, 9. September 2005, 07:03

Zitat

Original von crazypenguin
...
Allerdings zieht der Motor damit knapp 13 Ampere und wird sehr, sehr heiß.
...


Ich würde sagen "zu heiß".

Bei 2 Lipos ist die CAM 10x8" für mich erste Wahl.

:) Jürgen

crazypenguin

RCLine User

Wohnort: 76870 Kandel

  • Nachricht senden

300

Freitag, 9. September 2005, 08:35

Mja, die werd ich mir auch gleich bestellen. Nur haben die 10x8 ne dünnere Blattwurzel (6mm), mein Spinner hat dagegen 8mm. Werd ich wohl mit Unterlegscheiben arbeiten dürfen.
Mit dem Kopf durch die Wand mag hin und wieder funktionieren - aber mit einem Flieger?