Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Cumulunimbus

RCLine User

Beruf: Chemielaborant

  • Nachricht senden

301

Samstag, 10. September 2005, 10:05

Hat mal jemand 11x8 probiert?
Die hab ich nämlich noch rumfahren, kann aber leider keinen Strom messen. :(

Stefan

302

Samstag, 10. September 2005, 20:45

Zitat

Original von Cumulunimbus
Hat mal jemand 11x8 probiert?
Die hab ich nämlich noch rumfahren, kann aber leider keinen Strom messen. :(

Stefan



Zitat

Original von Jurgen_Heilig

Gestern flog ich den Easy Glider mit einer Graupner Cam 11x8". Statt ca. 9A genehmigt sich der Permax damit ca. 12A im Stand. Das sind zwar "nur" ca. 30% mehr Eingangsleistung, aber das Modell steigt geschätzt mindestens 50% besser. Grund dafür ist einerseits der bessere Wirkungsgrad des grösseren Cam Props, aber auch die Tatsache, daß die Mehrleistung voll der Steigleistung zugute kommt. Der Motor wird bei längerem "Heizen" recht warm. Ein guter Kompromiss dürfte die 10x8" sein - die wird als nächstes probiert.

:) Jürgen


guckmal eine Seite zurück :D
.

303

Sonntag, 11. September 2005, 17:38

Hallo,
zwei Servo HS 81 habe ich,
jetzt brauche für Tragfläche.
bei meine Servos C 261 muaa man Getriebe erneueb - kosten ca. 10 eur mit Versand. Obwohl bei einem Getriebe elektronik ist schon nicht in Ordnung.
Und bei Staufenbild gibt s Angebot.
Für D 54 10,90 eur Stuck kostet, oder HS 55 reichen auch ?
gruß waldy

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »waldyw« (11. September 2005, 19:04)


Ecky

RCLine User

Wohnort: Fürstentum Büdingen

Beruf: Dipl.Ing.(FH) Biotechnologie

  • Nachricht senden

304

Sonntag, 11. September 2005, 18:04

D54 sind wohl zu klein, die haben ja nur 5,4 Gramm Lebendgewicht. Die Hs-55 gehen aber, immerhin empfielt MPX die ja (in Form ihrer eigenen, baugleichen Tinys) für den EG. Die Ausformung in der Fläche paßt auch perfekt dazu ;)

Staufenbiels D60 müßten von der Stellkraft her auch gehen.
Gruß, Ecky
[size=1]Yoda of Borg am I, grammar irrelevant is.

.[/size]

305

Sonntag, 11. September 2005, 19:03

Hallo,

habe nachgeguckt, D 60 kostet eigentlich teur, als HS 55.

D 54 Sub-Miniaturservo, 5,4g, 8 x 20x 17,6mm, 9 Ncm - 10,99 eur

D 60 Super-Micro Powerservo 9 g, Größe: 9,2 x 24 x 27 mm, Stellkraft: 18 Ncm, , aber kosten schon € 19.90.

HS 55 bei Wiggerich - 11,49 eur. 11 Ncm, 8 gr.

gruß waldy

306

Montag, 12. September 2005, 23:25

Hallo,
habe bei Conrad noch günstiger Servo gefunden

Top Line Mini Servo ES-05 FUT
Artikel-Nr.: 230501 - 62

Maße (L x B x H) 23,7 x 12,8 x 22,5
Gewicht 8 g
Stellzeit 4,8V/6V 0,17 s/0,15 s/60°
Stellmoment 4,8V/6V 10/12 Ncm
Getriebe Kunststoff
Kugellager -
Stecksystem Futaba

Preis nur 4,95 EUR


passt diese Servo auch dafür oder nicht?
Kostet nur 4,95 eur.
gruß waldy

Ecky

RCLine User

Wohnort: Fürstentum Büdingen

Beruf: Dipl.Ing.(FH) Biotechnologie

  • Nachricht senden

307

Dienstag, 13. September 2005, 00:51

Das ist doch das Servo, um das es auch in diesem Thread geht, oder?

Für die Querruder gehen die bestimmt, für Höhe und Seite bin ich mir nicht sicher ... da würde ich schon lieber eins der 16g-Klasse nehmen, wie eben das HS-81 (um 12€).
Gruß, Ecky
[size=1]Yoda of Borg am I, grammar irrelevant is.

.[/size]

Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt
  • »Jurgen_Heilig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

308

Dienstag, 13. September 2005, 07:37

Zitat

Original von waldyw
Hallo,
habe bei Conrad noch günstiger Servo gefunden

Top Line Mini Servo ES-05 FUT
Artikel-Nr.: 230501 - 62

Maße (L x B x H) 23,7 x 12,8 x 22,5
Gewicht 8 g
Stellzeit 4,8V/6V 0,17 s/0,15 s/60°
Stellmoment 4,8V/6V 10/12 Ncm
Getriebe Kunststoff
Kugellager -
Stecksystem Futaba

Preis nur 4,95 EUR


passt diese Servo auch dafür oder nicht?
Kostet nur 4,95 eur.
gruß waldy


Hallo Waldy,

Ich würde wegen ein paar Euro Ersparnis nicht die Betriebs- und Funktionssicherheit meines Flugmodells riskieren. Ein Easy Glider Electric ist kein 150g Modell. Die "Biegescharniere" eines Elapormodells gehen erheblich schwerer als ein Tesa-Scharnier, die Ruderdrücke sind u.U. höher und Kleinstservos (vor allem die ganz billigen ;)) ziehen dann gewaltig Strom. Dein BEC muß beim Easy Glider 4 Servos versorgen!

:) Jürgen

heu20

RCLine User

Wohnort: Inning am Ammersee

  • Nachricht senden

309

Mittwoch, 14. September 2005, 09:46

Motorwahl

Hi Leute!

Werd mir den EGE wohl für die Wiese nebenan holen und damit meinen EC 3 ersetzen.
Stehe nun vor der Wahl des Motors. Bisher dachte ich an den Dancer Evo mit PIX 3000 und 2s1p Lipo´s Tanic 2150mAh. Oder besser 3 Zellen? Will damit zum einen Thermikkreisen über den Dächern , aber auch ein bischen rumturnen.

Habe bei Ebay nun diesen Motor gefunden und wollte mal eure Meinung hören, ob der für den EGE taugt und welchen Regler ihr empfehlen würdet. Dachte an einen YGE 25A oder den PIX300

Motor

Bin gespannt auf eure Antworten!

MfG Jan

crazypenguin

RCLine User

Wohnort: 76870 Kandel

  • Nachricht senden

310

Samstag, 17. September 2005, 13:17

So, nochmal ein Update von mir:
Diesmal hab ich eine 10x8 Graupner KLS drauf. Mit dem original Getriebemotor liegt die Drehzahl bei 4700 U/min. Nachher wird noch geflogen, dann meld ich mich nochmal, wie der Schub so ist.
Mit dem Kopf durch die Wand mag hin und wieder funktionieren - aber mit einem Flieger?

311

Montag, 19. September 2005, 07:13

Hallo, ich habe auch noch ein paar Fragen dazu:
Also kann ich das Teil mit Standartmotor und einem 2 Zeller Lipo mit 1050mAh fliegen? Wen ja, wie lange kann ich da etwa in der Luft sein?
Wie ist der so zum fliegen? Geht auch leichter Kunstflug(ein Looping z.b.)???
Kann ich Standartservos verwenden? Ist der Propeller dabei?
Sind die Flügel getrennt transportierbar?
Ist er eher ein langamer E-Segler oder schnell?
Ist der Standartmotor stark genug?
Ist der aus EPP?
Wie schwer ist er ca. flugfertig mit 2 Lipos a 45g?
Drück ALT und F4!!!!!!!!!!!
doch beschwer dich nicht bei mir ;)

Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt
  • »Jurgen_Heilig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

312

Montag, 19. September 2005, 07:41

Zitat

Original von F4U-Corsair
Hallo, ich habe auch noch ein paar Fragen dazu:
Also kann ich das Teil mit Standartmotor und einem 2 Zeller Lipo mit 1050mAh fliegen? Wen ja, wie lange kann ich da etwa in der Luft sein?
Wie ist der so zum fliegen? Geht auch leichter Kunstflug(ein Looping z.b.)???
Kann ich Standartservos verwenden? Ist der Propeller dabei?
Sind die Flügel getrennt transportierbar?
Ist er eher ein langamer E-Segler oder schnell?
Ist der Standartmotor stark genug?
Ist der aus EPP?
Wie schwer ist er ca. flugfertig mit 2 Lipos a 45g?


Kommt darauf an ob deine 1050er Lipos bei 9A noch eine gute Spannungslage haben.

Die Flugzeit ist abhängig von Wetter und Flugstil.

Einfacher Kunstflug (Loopings, Rollen, Rückenflug, Turns etc. ) - kein Problem.

Standardservos sind natürlich viel zu grß und zu schwer.

Der Easy Glider Electric ist ein langsamer Elektrosegler aus Elapor, die Tragfläche ist geteilt ... steht aber alles bereits in diesem thread.

:) Jürgen

313

Montag, 19. September 2005, 17:44

danke, aber für 21 Seiten hab ich keine Zeit, dauert ja ewig bis ich das gelesen hab ;)
Naja, ich glaub ich kauf mir den.
Drück ALT und F4!!!!!!!!!!!
doch beschwer dich nicht bei mir ;)

314

Montag, 19. September 2005, 18:08

halo, also ich hab diesen Akku: http://www.top-model.ch/shop/prdtDetail.aspx?prdtName=3008
Wie lang könnte ich CA. mit dem fliegen? Ca.?
Und geht der Akku? Fliege an einem Hang, hat gut Thermik da, geht sicher oder?
Und der Akku hat Entladestrom kurzzeitig 17A; Dauer 11A
Das geht ja(denn vorher hat mal jemand was von max.10A geschrieben)
Bitte antwortet, ist wirklich wichtig, da ich ihn schon morgen kaufen will.
Drück ALT und F4!!!!!!!!!!!
doch beschwer dich nicht bei mir ;)

Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt
  • »Jurgen_Heilig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

315

Montag, 19. September 2005, 20:35

Zitat

Original von F4U-Corsair
danke, aber für 21 Seiten hab ich keine Zeit, dauert ja ewig bis ich das gelesen hab ;)
Naja, ich glaub ich kauf mir den.


Du glaubst doch nicht wirklich, daß sich jemand die Mühe macht alles noch einmal zu schreiben, nur weil du zu faul bist zu lesen. ;)

:) Jürgen

Blitzman

RCLine User

Wohnort: D- Wildeck

  • Nachricht senden

316

Dienstag, 20. September 2005, 19:57

@F4U-Corsair heißt Du wirklich so ???

Zu deiner Frage:
Ein Profi fliegt damit 3 Stunden !
Ein Anfänger 3 Minuten !

Gruß
Karl-Heinz
Wer schwer baut... muß tief graben...
http://www.mfsc-heringen.de

ACE.in.a.day

RCLine User

Wohnort: Heidelberg

  • Nachricht senden

317

Freitag, 30. September 2005, 20:10

Hallo
Habe jetzt bis Seite 10 gelesen... mehr kann ich mir momentan nicht antun... :D
Der Entschluss ist gefallen.Der EG muss her.
Für meinen Vater zum Lernen über L/S Kabel und für mich zum Spaß habe.

Deshalb braucht das Teil einen Starken Antrieb.
Wenn möglich sollte der auch im 45° Grad Winkel nach oben gehen, und zwar zügig :evil:

Ich denke ihr versteht was ich meine....
Auf jeden Fall soll ausreichend Leistung vorhanden sein.

LiPOS sind kein Problem, Hauptsache die Leistung stimmt.

Mit Elektro habe ich leider sehr wenig Erfahrung, deshalb brauche ich in diesem Thema eure Hilfe.

Also welche Antriebskombination würdet ihr empfehlen.

Danke schonmal

Mario

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ACE.in.a.day« (30. September 2005, 20:11)


ACE.in.a.day

RCLine User

Wohnort: Heidelberg

  • Nachricht senden

318

Sonntag, 2. Oktober 2005, 09:06

Also ich habe mir jetz alles durchgelesen.
In die engere Wahl kommen Eco Dancer, nur da muss man die Nase ja stark modifizieren.
Oder den Permax 480: So wie ich das verstanden habe passt der ohne Nacharbeit rein, mit welchem Getriene, und wo gibt es das?

Danke

Blitzman

RCLine User

Wohnort: D- Wildeck

  • Nachricht senden

319

Sonntag, 2. Oktober 2005, 13:51

moin,

ich würde Dir den AXI 2212/26 oder 34 empfehlen.
Mit drei Zellen geht das dann 45°

Ich fliege ihn jetzt mit 2-Zellen 1500er da gehen 20-25°
reicht völlig aus und Flugzeit, bis der Arzt kommt :D

Bei den leichten Motoren aber auf keinen Fall das Gewicht (Stahlkugel)
ins Heck. Ich mußte mit meinem 2-Zeller in die Kabinenhaube um
den SP zu erreichen "ohne Kugel".

Gruß K-H
Wer schwer baut... muß tief graben...
http://www.mfsc-heringen.de

ACE.in.a.day

RCLine User

Wohnort: Heidelberg

  • Nachricht senden

320

Sonntag, 2. Oktober 2005, 18:29

Hallo KH

Muss man bei Verwendung des Axi vorne arg rumschnipperln, dass das passt.
Welchen Regler sollte man verwenden?
Jetz stehen dann also 3 Motoren in der engeren Auswahl.
Werde jetzt mal die Preise checken.
[SIZE=1]
PS: Das Fahrwerk , das du mir mal mitgebracht hast, geht super.....[/SIZE]