Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Theodor

RCLine User

Wohnort: Untergrombach (20Km von Karlsruhe)

Beruf: Mechatroniker (azubi)

  • Nachricht senden

741

Dienstag, 3. Juli 2007, 19:36

RE: EGE Set-up

und von unten
»Theodor« hat folgendes Bild angehängt:
  • IM0027922.jpg
!!! Meine neue HP !!!


Grüße Theodor Dahl

742

Dienstag, 3. Juli 2007, 22:03

Ich habe auch einfach ein bisschen Klebeband rauf gedrückt... Aber mein EGE sieht auch ganz anders aus als deiner... :evil: :evil: :evil:
Aber ich würde, um die Schönheit zu erhalten, das ganze Ruder abschneiden und mit Scharnieren versehen.

Viele Grüße, Jakob :D :D

EDIT: Sieht toll aus deine Bespannung. :ok: :ok: :ok:
Nur der Dekorbogen hinten passt nicht dazu.

:shake:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jakki« (3. Juli 2007, 22:04)


Wildfire

RCLine User

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Naja...

  • Nachricht senden

743

Mittwoch, 4. Juli 2007, 15:09

Die UHU-Por Variante zum Anscharnieren kommt auch super (und hält ewig)
Schwarzer Rauch ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Komponenten beim Elektroflug. Ist der schwarze Rauch einmal aus den Bauteilen entwichen, funktionieren diese nicht mehr....

744

Montag, 16. Juli 2007, 15:24

Ich habe eben mal ein wenig im Forum rumgesucht...

Nur wo gibt es den EGL immoment am günstigsten?
Ich brauche bis zur Waku unbedingt noch einen...

Danke,
Sven

fwolf15

RCLine User

Wohnort: exil Schwabe in Rainvalley (Wuppertal)

  • Nachricht senden

745

Montag, 16. Juli 2007, 17:46

als Segler oder als E-Seglerversion ?

746

Montag, 16. Juli 2007, 19:24

Am besten beides :)
Mehr geht es aber um den reinen Segler

fwolf15

RCLine User

Wohnort: exil Schwabe in Rainvalley (Wuppertal)

  • Nachricht senden

747

Montag, 16. Juli 2007, 20:05

Also den EGE bekommst du fast überall um 69 plus versand (natürlich auf nachfragen, sonst wollen sie 79 ;-)
die seglerversion ist mir bis jetzt noch nicht so aufgefallen, aber habe auch nicht so danach geschaut.
ich würde mir bei einer neuanschaffung überlegen ob ich nicht den arcus oder aber den Elbatros holen würde, letzterer ist für 89 schon mit Brushless zu bekommen. Beim Arcus gefällt mir der Motorhalter sehr gut, da kann man problemloser einen brushless einbauen als beim EGE.Im moment spar ich aber lieber noch etwas weiter, dann sollte es irgendwann für den Cularis reichen ;-)
Wolfgang

748

Montag, 16. Juli 2007, 21:12

Könntest du mal einen Link senden, welcher Händler das auf anfrage macht? :)

749

Mittwoch, 25. Juli 2007, 16:44

Hi,

ich will mir auch einen Easy Glider kaufen.

Habe den Thread nicht ganz lesen können, da mir die Zeit fehlt.

So weit ich feststellen konnte, zieht der original Antrieb ca. 8A, oder?

Ich würde mir gerne ein günstiges( bis ca. 90 Euro) BL-Set kaufen, das den Easy Glider schnell auf Höhe bringt.

Das BL-Set sollte mit meinen 2S 1300er 12C Lipos gut gehen.

MFG Thomas

siggi.ch

RCLine Neu User

Wohnort: Sailauf

  • Nachricht senden

750

Freitag, 27. Juli 2007, 23:17

EGE nicht voll verklebt sondern nur "getapet"

Hi,

schon im letzten Jahr war hier mal die Rede davon, dass der EGE-Rumpf nicht voll verklebt sondern nur mit Tape zusammengehalten wird (u.a. von "Kornetto").

Hat sich das bisher beim Fliegen bewährt? Fand die Idee ganz gut und überlege nun auch beim 2. EGE das selbe zu tun.

Wer auch immer das so gemacht hat, an wie vielen Stellen habt ihr den Rumpf "umwickelt"?
Gibt es Fotos davon? Würde mich mal interessieren ..... da wohl auch gleichzeitig zum aufpeppeln der Optik taugt ....

Gruß,
Siggi

Julian Müller

RCLine User

Beruf: Hart malochender Schüler

  • Nachricht senden

751

Montag, 13. August 2007, 13:09

RE: EGE nicht voll verklebt sondern nur "getapet"

Zitat

Original von siggi.ch
Hi,

schon im letzten Jahr war hier mal die Rede davon, dass der EGE-Rumpf nicht voll verklebt sondern nur mit Tape zusammengehalten wird (u.a. von "Kornetto").

Hat sich das bisher beim Fliegen bewährt? Fand die Idee ganz gut und überlege nun auch beim 2. EGE das selbe zu tun.

Wer auch immer das so gemacht hat, an wie vielen Stellen habt ihr den Rumpf "umwickelt"?
Gibt es Fotos davon? Würde mich mal interessieren ..... da wohl auch gleichzeitig zum aufpeppeln der Optik taugt ....

Gruß,
Siggi


Der Rumpf meiner Magister war im Auslieferungszustand mit doppelseitigem Klebeband verklebt, hat absolut problemlos gehalten :ok:

siggi.ch

RCLine Neu User

Wohnort: Sailauf

  • Nachricht senden

752

Dienstag, 14. August 2007, 13:36

Danke für die Info.

Habe inzwischen den EGE fertig und mich dann doch kurzerhand entschlossen, ihn zu kleben. Hoffe, dass ich ihn so schnell nicht wieder auseinandernehmen muss ......
Bin jedenfalls vom Flugverhalten des EGE wieder begeistert und froh, dass ich mir ihn nochmal gekauft habe.

Gruß,
Siggi

753

Montag, 3. September 2007, 00:44

Antrieb Easy Glider

Hallo zusammen,

habe (fast) den ganzen Thread durchgeackert, da ich seit ein paar Tagen Besitzer eines Easy Glider Electric bin...

Trotzalledem habe ich für meine Vorstellung noch nicht den richtigen Antrieb gefunden (vielleicht auch überlesen).

Der Antrieb sollte auch ballastiert ein zügiges Steigen ermöglichen (senkrecht ist nicht nötig, das macht mein EasyStar bereits bis zur Sichtgrenze ;) ).
Es sollten 5 Steigflüge auf eine Höhe von ~ 200m möglich sein.
Um bestehende Ausrüstung einsetzen zu können, kommt als Akku ein 2S oder 3S Lipo mit 2200mAh in Frage bei einem max. Strom < 30A (Regler hat max. 35A).

Bis jetzt habe ich nur Erfahrung mit Direktantrieben, habe aber auch nichts gegen einen Getriebeantrieb.

Danke für eure Tipps.

Grüße

Tom
Heavier-than-air flying machines are impossible. :ok:
Lord Kelvin, British mathematician and physicist, president of the British Royal Society, 1895

www.slope-flyer.com
Skype: sky_surfer_fra

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom63« (3. September 2007, 00:51)


Flying Fred

RCLine User

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

754

Dienstag, 4. September 2007, 20:05

RE: Antrieb Easy Glider

@Skysurfer
war kein passender Antrieb aufgelistet?

Es gibt den kostenlosen DriveCalc (Suche), damit findest Du den passenden Antrieb.
Doc Brushless

micha500

RCLine User

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

755

Dienstag, 4. September 2007, 20:17

Schau mal bei ebay unter easy glider da gibt es von W+S einen für 2 zellen der ist echt gut
es geht aber auch ein 2830-09 von robbe mit einer 10x7 haben wir bei uns im verein einige.

756

Dienstag, 11. September 2007, 22:42

Hat noch jemand eine Kabinenhaube über? Meine ist irgendwo im Wald...

albvogel

RCLine User

Wohnort: Nürtingen/Hechingen

  • Nachricht senden

757

Donnerstag, 20. September 2007, 21:12

:tongue: :w :tongue: :wall:

Jaja das unplanmäßige Abwerfen der Kabinenhaube im bevorzugt unbegehbaren
Gelände ist auch eine meiner Spezialitäten.

Gruß
Gruß von der Teck


Drohnen sind des klassischen Modellflugs ENDE, zum Teufel mit diesen Dingern !!

758

Freitag, 21. September 2007, 09:19

Danke an Multiplex - hat die Haupe auf Kulanz ersetzt! Werde jetzt mal mit Magneten hantieren beginnen...

759

Freitag, 21. September 2007, 09:49

Das nenne ich Service!

siggi.ch

RCLine Neu User

Wohnort: Sailauf

  • Nachricht senden

760

Freitag, 21. September 2007, 10:47

Magnete???

Hallo,

zu den Magneten kurz eine Frage an die Spezialisten: kann man eigentlich ausschließen, dass durch Magnete irgendwie die Technik (Empfänger, Servos etc.) gestört werden???

Gruß,
Siggi