Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jens-hemer

RCLine User

Wohnort: NRW / Hemer

  • Nachricht senden

901

Samstag, 22. Mai 2010, 11:14

werd ich mir mal anschauen
.....nutze die Zeit, und Fräse dir was :tongue:


MPX Panda
Birdy DS in Bau

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jens-hemer« (22. Mai 2010, 11:23)


thefonz

RCLine Neu User

Wohnort: Neuwied

  • Nachricht senden

902

Sonntag, 23. Mai 2010, 13:32

Hi,
fliege zur zeit damit:
Turnigy TR 35-48B 900kv
Regler aus einer Parkzone Corsair
Turnigy 3S 2200mah 20C
AeroCAM 12x6 auf 55er Mittelstück
geht endlos senkrecht.

habs gestern wegen dem starken Wind auch mal mit ner M8 Stange versucht.
Aber damit wird er mit dem Antrieb so schnell das die Ruder nicht mehr funktionieren, trotz Digital MG Servors mit 2,2kg Stellkraft.
hat jemand nen Tip wie ich die Ruderflächen etwas verstärken oder versteifen kann?

gruß Mike
Spektrum DX7
SebArt Sebach 342 30E
Easy Glider Pro
FunCub
Hype DG-1000 (jetzt mit Alu Motorträger:D)
ST Model MX2
Jamara Edge 540ep

mudracer

RCLine User

Beruf: Kommunkationselektroniker

  • Nachricht senden

903

Dienstag, 25. Mai 2010, 09:37

Hallo Rene!

Nein, da hab ich mich wohl verlesen. Bei mir ist folgendes Setup verbaut:

Motor: Torcster 2814 (1000U/V)
Reger: Torcster ECO 40 A
LS: Aeronaut 11*6

Das kannst Du guten Gewissens noch mit 'ner 12*6 belasten, laut beiliegendem Motordatenblatt ist das Maximum bei 13*6,5.
Mit der eingetragenen Latte gibts im Stand rund 25A, im Flug sollte das auf ungefähr 20A zurückgehen. Reicht für mich im augenblicklichen Flug-Bildungsstand locker. Die Kombo gibt ungefähr 1800g Standschub, mit der gößten Schraube bist du bei rund 2200g :evil:

Viele Grüße, Torsten
Lama 4 / 2,4 GHz
DF 36 V2 Brushless
Futaba FF-6 (T6EXP 2,4 GHz)

mudracer

RCLine User

Beruf: Kommunkationselektroniker

  • Nachricht senden

904

Dienstag, 25. Mai 2010, 09:48

Hallo Mike!

Du kannst die Ruder mit CFK-Stäben versteifen - aufschlitzen und 'ne 1,5mm-Stange reinkleben. Macht allerdings nicht mehr allzuviel Sinn, dann reißt es eben den Ruderhebel aus der Fläche. :no:
Da müsste man eigentlich einen verschraubten Anlenkhebel nutzen (mit Gegenplatte auf der gegenüberliegenden Flächenseite), aber das macht so langsam keinen Sinn mehr. Für den Aufwand kannst du auch'n MPX Blizzard fliegen, das macht dann weniger Aufwand bei mehr Spaß. Schau dir mal die Flächenversteifung beim Blizzard an, das gleiche müsstest du eigentlich auch beim EG Pro machen. Dazu dann GFK- (oder CFK-)Ruder einsetzen und mit Klebeband & Plastikgelenken anscharnieren. Wofür das Ganze? ???
Der EG Pro ist und bleibt ein Anfängersegler - das wird nie ein Hotliner. :wall:

Viele Grüße, Torsten
Lama 4 / 2,4 GHz
DF 36 V2 Brushless
Futaba FF-6 (T6EXP 2,4 GHz)

mudracer

RCLine User

Beruf: Kommunkationselektroniker

  • Nachricht senden

905

Mittwoch, 26. Mai 2010, 08:00

Hallo Andreas!

Anbei das versprochene Bild vom "Cockpit" meines EG Pro. Leider ist die Handy-Kamera nicht gerade ein Foto-Wunder, aber bei meiner Digi-Cam ist die Batterie-Klappe defekt...
Das sieht nicht gerade ordentlich aus, hält aber ;)
Dadurch, dass ich die Servo-Verlängerungen selbst geändert habe (gekürzt und mit dem "Rest" die QR-Servo-Leitungen im Flügel verlängert), ist diese Verkabelung recht unansehnlich. Unten klebt der Empfänger, eine Antenne geht nach unten in das originale Antennenrohr. Für die zweite Antenne habe ich ein stück Trinkhalm in die Ecke gehlebt (unten rechts, hinter den Servos). Da ist die Antenne von oben eingesteckt und mit einem Zündhölzchen fixiert. Damit habe ich einen 90-Grad-Winkel zwischen beiden Antennen, was Abschattungen vorbeugt (Antenne zeigt direkt auf den Sender).

Viele Grüße, Torsten
»mudracer« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMAG0041.jpg
Lama 4 / 2,4 GHz
DF 36 V2 Brushless
Futaba FF-6 (T6EXP 2,4 GHz)

906

Donnerstag, 27. Mai 2010, 07:26

Hallo Torsten,

danke für das Bild. Ich habs jetzt so gelöst (s. Bild unten). Keinerlei Störungen im Flug.
Der Akku lässt sich jetzt ohne Probleme aus und einschieben. Ich warte jetzt noch auf meinem Datenlogger, der unter die Kabinenhaube verpackt wird. Hab mir jetzt auch 12x6 Klapplatten bestellt. Bin ja mal gespannt wie er dann geht.

Gruß

Andreas
»bruchpilot0201« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG2483.jpg
MPX Royalpro
MPX Mentor
MPX EGE Pro
Parkzone Extra 300
Parkzone Corsair F4U

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bruchpilot0201« (27. Mai 2010, 07:28)


mudracer

RCLine User

Beruf: Kommunkationselektroniker

  • Nachricht senden

907

Donnerstag, 27. Mai 2010, 09:15

Hallo Mike!

Ich habe gestern noch ein wenig herumgefragt. Wenn Du mit "Bastellösungen" leben kannst: Die QR kannst du komplett rausschneiden und durch Balsa oder CFK-Streifen (eher CFK) ersetzen. Mit Scharnierband den Spalt verschließen und einen anderen Anlenkhaken anbringen. Macht aber mehr Aufwand, als es wirklich Sinn macht. Damit bekommst du die QR wieder steuerbar...

Viele Grüße, Torsten
Lama 4 / 2,4 GHz
DF 36 V2 Brushless
Futaba FF-6 (T6EXP 2,4 GHz)

mudracer

RCLine User

Beruf: Kommunkationselektroniker

  • Nachricht senden

908

Donnerstag, 27. Mai 2010, 09:21

Hallo Andreas!

Die Lösung gefällt mir. Wirkt recht aufgeräumt. Was für einen Akku nutzt du?
Reicht dir die Steigleistung vom 11*6 nicht :D ? Damit geht der doch schon richtig gut - sozusagen "senkrecht bis zur Sichtgrenze"...

Viele Grüße, Torsten
Lama 4 / 2,4 GHz
DF 36 V2 Brushless
Futaba FF-6 (T6EXP 2,4 GHz)

909

Donnerstag, 27. Mai 2010, 11:01

Hallo Torsten,

Akku hab ich einen 3s 3200mAh von Kokam. Die Steigleistung reicht mir mit der 11*6 vollkommen, ich möchte es aber mal mit einer 12x6,5 er Latte versuchen.

Gruß
Andreas
MPX Royalpro
MPX Mentor
MPX EGE Pro
Parkzone Extra 300
Parkzone Corsair F4U

thefonz

RCLine Neu User

Wohnort: Neuwied

  • Nachricht senden

910

Donnerstag, 27. Mai 2010, 11:47

Danke für die Antworten.
bevor ich da jetzt groß rumbastle werde ich die Gewindestange wohl eher draußen lassen und mich bei Gwelegenheit nach einem anderen Flieger umsehen.
Spektrum DX7
SebArt Sebach 342 30E
Easy Glider Pro
FunCub
Hype DG-1000 (jetzt mit Alu Motorträger:D)
ST Model MX2
Jamara Edge 540ep

mudracer

RCLine User

Beruf: Kommunkationselektroniker

  • Nachricht senden

911

Donnerstag, 27. Mai 2010, 12:15

Hallo Andreas!

Gib mal'n Bericht, wie er mit der Schraube geht. Anstechen mit Motorunterstützung würde ich nicht unbedingt probieren (oder nur mit genügend Sicherheitshöhe). Mit dieser Antriebsleistung kommen die QR in den Bereich, wo es nur noch zu einer Wölbung am Anlenkarm reicht (QR biegt sich durch).

Viele Grüße, Torsten
Lama 4 / 2,4 GHz
DF 36 V2 Brushless
Futaba FF-6 (T6EXP 2,4 GHz)

mudracer

RCLine User

Beruf: Kommunkationselektroniker

  • Nachricht senden

912

Donnerstag, 27. Mai 2010, 12:29

Hallo Mike!

Das ist das Schöne, aber auch Ärgerliche am EG Pro. Man kann das Teil richtig böse motorisieren und bekommt Hotliner-Ambitionen. Nur die Grund-Konstruktion vom EG ist eben ein gutmütiger Schaumstoffsegler ohne die nötige Stabilität eines Hotliners... :no:
Sollte man(n) aber nicht so tragisch sehen, dafür ist dieser Flieger dermaßen eigenstabil und "langsam", dass er als wirklicher Einsteiger-Segler empfohlen werden kann (wird auch als solcher vermarktet). Das ist eine etwas andere Zielgruppe... :D
Schau dir mal bei MPX die Bauanleitung vom Blizzard an, das Teil besteht nur aus Seku und GFK-Gurten. Damit bekommst du einigermaßen Festigkeit in die Struktur, aber selbst so bleibt es eine "Schaumwaffel" 8).
Such mal bei Ebay oder im China-Shop, schnellere Modelle gibt es mehr als genug!
Hast du einen lokalen Verein, wo du Unterstützung bekommen kannst?

Viele Grüße, Torsten
Lama 4 / 2,4 GHz
DF 36 V2 Brushless
Futaba FF-6 (T6EXP 2,4 GHz)

913

Samstag, 29. Mai 2010, 07:52

Zitat

Original von mudracer
Hallo Andreas!

Gib mal'n Bericht, wie er mit der Schraube geht. Anstechen mit Motorunterstützung würde ich nicht unbedingt probieren (oder nur mit genügend Sicherheitshöhe). Mit dieser Antriebsleistung kommen die QR in den Bereich, wo es nur noch zu einer Wölbung am Anlenkarm reicht (QR biegt sich durch).

Viele Grüße, Torsten


Hallo Torsten,

gestern Abend war es so weit. So schlimm wie immer alle schreiben, war es nicht. Der EGE hat durch die 12x6,5er Latte einfach einen besseren zug. Der Vogel ist auch noch bei Vollgas und Geradeausflug fliegbar. Was mich absolut wundert, dass alle erzählen, dass die QR ihre Wirkung bei Vollgas verlieren. Ich habs bei Vollgas mit Anstechen versucht, und der hat sich immernoch Steuern lassen. Ich hatte wirklich absolut keine Probleme. Ich hab allersings auch vor der Latte die QR mit Glasfaser Filament Klebeband verstärkt. Vielleicht liegts ja daran.
Ich lass die Latte jetzt auch drauf. Laut Datenlogger zog er bei Vollgas max. 34A.

Viele Grüße
Andreas
MPX Royalpro
MPX Mentor
MPX EGE Pro
Parkzone Extra 300
Parkzone Corsair F4U

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bruchpilot0201« (29. Mai 2010, 07:53)


914

Samstag, 29. Mai 2010, 08:02

Zitat

Original von thefonz

hat jemand nen Tip wie ich die Ruderflächen etwas verstärken oder versteifen kann?

gruß Mike


Hallo Mike,

mit Glasfaser Filament Gewebeband hab ich es gemacht.
Natürlich beidseitig. Lies meinen Beitrag vorher, bei mir hatt`s gehalten.

Gruß
Andreas
»bruchpilot0201« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG2498.jpg
MPX Royalpro
MPX Mentor
MPX EGE Pro
Parkzone Extra 300
Parkzone Corsair F4U

mudracer

RCLine User

Beruf: Kommunkationselektroniker

  • Nachricht senden

915

Montag, 31. Mai 2010, 07:10

Hallo Andreas!

Sieht gut aus - wenn es auch hält. Bei mir reichts's bisher noch ohne Versteifung, allerdings ist das auch eine Frage des Material-Alters. Unser "geliebtes" Elapor wird wohl im Laufe der Zeit immer weicher?!
Ich lass mich überraschen, bei der kleinen Latte muss ich noch nicht wirklich nachhelfen.
Ich konnte am Sonntag nicht wirklich fliegen, nach 5 Minuten war ich wieder unten. Wind aus wechselnden Richtungen mit unterschiedlicher Stärke - ohne Ballast nicht gerade schön zu fliegen. Segeln ging so gut wie gar nicht, der EG trieb immer wieder in irgendeine Richtung ab und dann gings mit Motorhilfe wieder zurück...

Viele Grüße, Torsten
Lama 4 / 2,4 GHz
DF 36 V2 Brushless
Futaba FF-6 (T6EXP 2,4 GHz)

thefonz

RCLine Neu User

Wohnort: Neuwied

  • Nachricht senden

916

Mittwoch, 2. Juni 2010, 20:57

@Mudracer
wollte aus der EG Pro ja keinen Hotliner machen - es ist nur so das es bei etwas mehr oder böigem Wind einfach keinen Spaß macht mit dem Gerät zu fliegen.
Mit dem zusätzlichen Balast wirds ja bei Wind etwas besser aber man muß halt höllisch aufpassen das man nicht zu schnell wird und den EG durch den Sicherheitszaun siebt.
Ist einem Vereinskollegen fast passiert als er meinen EG mit Balast Probegeflogen hat :D

@Andreas
das mit dem Gewebeband werde ich mal versuchen, hab im Verein von einigen Leuten gehört das es was bringt

Edit: die zugegebener maßen etwas übertriebene Motorisierung (mittlerweile mit 13x6,5 Prop) brauch ich um den Fliescher auch mal alleine starten zu können. sitze im Rollstuhl und wenn ich zu heftig werfen müßte würd ich nach hinten umkippen 8)
so reicht ein leichter schubs und der EG fleigt los ohne durch zu sacken
Spektrum DX7
SebArt Sebach 342 30E
Easy Glider Pro
FunCub
Hype DG-1000 (jetzt mit Alu Motorträger:D)
ST Model MX2
Jamara Edge 540ep

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thefonz« (2. Juni 2010, 21:04)


917

Mittwoch, 2. Juni 2010, 22:08

Zitat

Original von thefonz

Edit: die zugegebener maßen etwas übertriebene Motorisierung (mittlerweile mit 13x6,5 Prop) brauch ich um den Fliescher auch mal alleine starten zu können. sitze im Rollstuhl und wenn ich zu heftig werfen müßte würd ich nach hinten umkippen 8)
so reicht ein leichter schubs und der EG fleigt los ohne durch zu sacken


Hallo Mike,

eine 12x6,5er Latte reicht. Ein kleiner Schubs (wenn überhaupt) und das Teil ist in der Luft.

Viele Grüße
Andreas
MPX Royalpro
MPX Mentor
MPX EGE Pro
Parkzone Extra 300
Parkzone Corsair F4U

mudracer

RCLine User

Beruf: Kommunkationselektroniker

  • Nachricht senden

918

Donnerstag, 3. Juni 2010, 08:13

Hallo!

Schön, dass man(n) auch ohne böse Hintergedanken den EG so kräftig motorisiert. Ich bleibe augenblicklich noch beim 2-Mann-Start (einer wirft, der andere steuert) - allerdings muss bei der kleinen (von mir benutzten) Schraube doch eine gewisse Geschwindigkeit vorhanden sein.
Wenn am Wochenende das Wetter passt, probier ich noch mal mit'm 12*6, obwohl ich mit der kleinen Latte schon zufrieden bin.

Viele Grüße, Torsten
Lama 4 / 2,4 GHz
DF 36 V2 Brushless
Futaba FF-6 (T6EXP 2,4 GHz)

919

Sonntag, 6. Juni 2010, 08:15

Zitat

Original von mudracer

Wenn am Wochenende das Wetter passt, probier ich noch mal mit'm 12*6, obwohl ich mit der kleinen Latte schon zufrieden bin.

Viele Grüße, Torsten


Hallo Torsten,

hast Du schon die 12x6 geflogen?

Gruß
Andres
MPX Royalpro
MPX Mentor
MPX EGE Pro
Parkzone Extra 300
Parkzone Corsair F4U

mudracer

RCLine User

Beruf: Kommunkationselektroniker

  • Nachricht senden

920

Montag, 7. Juni 2010, 07:41

Hallo Andreas!

Leider nein - aus Sicherheitsgründen (ich fliege so gut) haben wir die 11*6 drauf gelassen und dafür den Reglerweg in der FB stark begrenzt. Jetzt brauche ich fast'n Schlepplift :angry:
Nee, am Sonntag war bei mir nicht mehr viel mit Konzentration - schon vorher zu viel im Garten gearbeitet und dann noch wirklich konzentriert fliegen, war einfach nicht mehr möglich. Aber dafür hab ich meine erste Landung gemacht - ohne Hilfe :D :D :D (wenn auch ungeplant)...
Egal, sauber gegen den Wind aufgesetzt, aber eben mal 50m von mir entfernt. Alles heile geblieben, bei meinen Flugkünsten manchmal ein kleines Wunder. Vielleicht sollte ich mir'n Schaumstoff-Heli zulegen :nuts:

Viele Grüße, Torsten
Lama 4 / 2,4 GHz
DF 36 V2 Brushless
Futaba FF-6 (T6EXP 2,4 GHz)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mudracer« (7. Juni 2010, 07:42)