Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt
  • »Jurgen_Heilig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

81

Dienstag, 19. April 2005, 22:58

Wenn Multiplex die Motorbefestigung so vorsieht, haben sich die Leute dort sicher was dabei gedacht. Ich gehe davon aus, daß das einwandfrei funktioniert.

Wir werden den Easy Glider Electric die nächsten Tage ausgiebig auf Indoor-Tauglichkeit auf der AERO 2005 testen - dann werden wir ja sehen. ;)

:) Jürgen

Frostfalke

RCLine User

Wohnort: Leipzig / Sachsen

  • Nachricht senden

82

Dienstag, 19. April 2005, 23:05

Auch wenn das jetzt böse klingt aber ja das hält wenn man den Easyglider fliegt und nicht in den Boden rammt!
Das Ding ist doch ein Segler und kein reiner Anfängerflieger, dafür gibts doch den Easystar mit Motor hinten! Nicht daß der Glider schwer zu fliegen wäre aber wenn die Gefahr besteht, daß ich das Ding öfter mal ins Feld stecke, dann ist schon der Star die bessere Wahl!
Um den Glider in der Thermik ordentlich kreisen zu lassen, dazu gehört schon ein wenig Flugerfahrung. Habe ich die, eignet sich der Glider hervorragend um segeln bzw. Thermik kreisen zu lernen (So Thema: mit Seitenruder lenken und mit Quer gegenhalten, damit der Segler möglichst gerade bleibt usw.).


Nette Grüße


Christoph
Wenn die Sache irre wird, werden die Irren zu Profis! :D :D :wall: :wall:

Biete: Extrem schneller GFK Jet inkl. Komponenten zu verkaufen.

http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?sid=&postid=1399834#post1399834

Frostfalke

RCLine User

Wohnort: Leipzig / Sachsen

  • Nachricht senden

83

Dienstag, 19. April 2005, 23:07

Hi Jürgen,

ihr fliegt das Ding Indoor? :nuts: :nuts: :nuts: Ist nicht Euer Ernst oder?


Nette Grüße


Christoph
Wenn die Sache irre wird, werden die Irren zu Profis! :D :D :wall: :wall:

Biete: Extrem schneller GFK Jet inkl. Komponenten zu verkaufen.

http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?sid=&postid=1399834#post1399834

TiKli70

RCLine User

Wohnort: Highvillage LK-ES

  • Nachricht senden

84

Mittwoch, 20. April 2005, 11:59

Hi Ihr Glider-Fans,

das der Easy-Glider ein toller Thermik-Segler für Anfänger und auch Fortgeschrittene ist kann man ja überall nachlesen. Inwieweit kann man mit ihm Kunstflug am Hang machen? Ist er stabil genug um ihn auch mal aus mehr Höhe anstechen zu können? Ich mein jetzt nicht 200 m senkrecht, sondern eben etwas Fahrt aufnehmen und ein paar Kunstflugfiguren machen oder legt er da gleich die Flügel an? Denkbar wäre doch auch für den etwas "härteren" Gebrauch ihn mit Tape zu verstärken oder ist dann doch der Zenith von EPP-Fun die bessere Wahl. Mir gefällt der Easy-Glider aber besser und kostet nur die Hälfte.
Also testet mal was der aushält und berichtet, könnte mein nächster Vogel werden :-)
:w Gruß Tino

Darkwing

RCLine User

Wohnort: D-04329 Leipzig

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

85

Donnerstag, 21. April 2005, 15:44

Hab heute auch angefangen zu bauen.

Grundlage ist der Easy-Glider (ohne Motor) welcher nun einen
Graupner Compact 320 in der 1250 U/min Version bekommen hat.
Dieser soll baugleich zum Dancer Pro sein, Maße,Gewicht und aussehen sind daher ziemlich gleich. Für 49€ nicht mal teuer (klar selber wickeln wäre besser aber ohne Drehbank wäre nur ein Ditto von der Leistung her das selbe, allerdings passt der nicht rein)

Eine 9,5x5 Freudentaler und 2 Lipos dürften in Kombination mit dem Graupner meiner Hoffnung nach für stetiges Steigen ausreichen. Ich hab mich bewusst für einen Antrieb entschieden der lieber in Richtung "Hilfsmotor" geht, aber dafür leichte Zellen zulässt um den EG nicht unnötig aufzulasten. ein 20g leichterer AXI wäre mir fast lieber gewesen, kostet aber auch fast das doppelte und ist vor allem beim Örtlichen Händler nicht verfügbar gewesen.
3,5-4° Sturz und 1° Seitenzug dürften hoffentlich ausreichen.

Akkufach hab ich wie bei der Electric-Version unter der Tragfläche vorgesehen um den SP ohne Blei erreichen zu können.


:w Carl-Heinz

Snoopy

RCLine User

Wohnort: -14169 Berlin

  • Nachricht senden

86

Freitag, 22. April 2005, 14:32

Habe mir gestern einen EG Electric besorgt. Antrieb wird ein EVO Dancer mit PIX 3000 Regler, nur welchen Akku ich nehme, das weiß ich noch nicht. Das Akkufach ist so eng, dass ich nicht mal meine KAN1050er Packs vernünftig unterbringe. Ich überlege derzeit die Servos für Höhe und Seite nach hinten zu verbannen (da braucht es eh etwas Gewicht) und den Akku vorne da wo die Servos normalerweise sind unterzubringen.

Die Querruderservos sind aus meiner Sicht auch noch so ein Problem. Ich hatte gehofft, dass hier HS81 unterzubringen wären, derzeit stehen bei mit HS55 (zu schwach und nicht robust genug), GWS Mini11 (normales 9g Servo, passt aber nicht ohne weiteres rein) oder aber Graupner C261 zur Diskussion.
Ohne die Ausschnitte nachzuarbeiten wirds wohl nicht gehen fürchte ich.
Was habt ihr so an Rudermaschinen verbaut?

Daniel Pöltl

RCLine User

Wohnort: A-Hartberg

Beruf: HKLS-Ingenieur

  • Nachricht senden

87

Freitag, 22. April 2005, 20:54

Hi alle zusammen,
habe heute meinen Easy Glider Electric bekommen!!
Ich benutzte einen Kokam 2S 1P 200ßmAh.
Wie befestigt ihr eure Akkus?
Das Akkufach klemmt so das ich meinen Lipo nicht ohne Hilfsmittel herausbekomme!!
Wie behebt ihr dieses Problem?
mfg
dani
Cularis
Magister
Easy Glider Electric
MX 16s

Darkwing

RCLine User

Wohnort: D-04329 Leipzig

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

88

Freitag, 22. April 2005, 23:10

für quer hab ich Jamara 6g servos drinne passen wie angegossen.

zum Akkuproblem... ein einfaches schleifenband so 5-10 mm entweder beim einlegen um den akku rum, oder halt gleich drankleben sollte abhilfe schaffen.


:w Carl-Heinz

89

Montag, 25. April 2005, 14:43

Hallo, bin jetzt auch das erste Mal meinen EG geflogen. Segeln tut er ja wunderbar. Nur ist mir die Steigleistung mit dem Original-Antrieb zu wenig. Fliege ihn mit übrigens mit Lipos, momentan mit 2er 1500HDs.
Hab mir jetzt überlegt, an das Getriebe einen 7,2V-Motor zu hängen und das ganze dann mit 3er Lipos zu fliegen (Die brauche ich auch für andere Vögel...) Hat damit jemand Erfahrung, klappt das mit dem Orginal-Prop?


VG

Sven

Daniel Pöltl

RCLine User

Wohnort: A-Hartberg

Beruf: HKLS-Ingenieur

  • Nachricht senden

90

Montag, 25. April 2005, 15:08

Hi,Sven
ich flieg den EG Electric mit Standartantrieb und Schraube, aber mit 3 Zellen 1250mAh!
Steigwinkel ca.45°, 9 Minuten Motorlaufzeit reicht für ca.6 Steigflüge!
Nicht länger als 4 Minuten vollgas! Sonst regelt der Regler den MOtor ab!
mfg
Dani
Cularis
Magister
Easy Glider Electric
MX 16s

Putcal

RCLine User

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

91

Montag, 25. April 2005, 15:42

Zitat

Original von Daniel1
Hi,Sven
ich flieg den EG Electric mit Standartantrieb und Schraube, aber mit 3 Zellen 1250mAh!
Steigwinkel ca.45°, 9 Minuten Motorlaufzeit reicht für ca.6 Steigflüge!
Nicht länger als 4 Minuten vollgas! Sonst regelt der Regler den MOtor ab!
mfg
Dani

hi

sind da 2220er Tanic Packs zu schwer? müsst doch gehn oder?

und kann ich den auch mit 7 Zellen Kan 1050 fliegen? oder hat der da zu wenig power?

Grüße
Pascal
sommer, sonne sonnenschein :)

92

Dienstag, 26. April 2005, 10:18

Hi,

grad entdeckt: EasyGlider und EG Electric sind bei MPX jetzt als FMS-Modelle zum Downloaden vorhanden.

Grüße
Markus

Daniel Pöltl

RCLine User

Wohnort: A-Hartberg

Beruf: HKLS-Ingenieur

  • Nachricht senden

93

Dienstag, 26. April 2005, 18:48

@Pascal
2200 Tanic Pack müsste vom Gewicht her auf jeden Fall gehen!
Du musst einfach den Akkuschacht ein wenig aushölen!
Dann auf jedenfall das Ausgleichsgewicht (13mm Stahlkugel) einbauen!
lg
Dani
Cularis
Magister
Easy Glider Electric
MX 16s

Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt
  • »Jurgen_Heilig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

94

Dienstag, 26. April 2005, 19:19

Zitat

Original von Frostfalke
Hi Jürgen,

ihr fliegt das Ding Indoor? :nuts: :nuts: :nuts: Ist nicht Euer Ernst oder?


Nette Grüße

Christoph


Na klar fliegen wir die Indoor - die Bildqualität ist leider nicht besonders gut:
»Jurgen_Heilig« hat folgendes Bild angehängt:
  • easys.jpg

Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt
  • »Jurgen_Heilig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

95

Dienstag, 26. April 2005, 19:22

Zitat

Original von Snoopy
...
Die Querruderservos sind aus meiner Sicht auch noch so ein Problem. Ich hatte gehofft, dass hier HS81 unterzubringen wären, derzeit stehen bei mit HS55 (zu schwach und nicht robust genug)...
Was habt ihr so an Rudermaschinen verbaut?


Ich fliege die HS-55 sogar schon seit vier Jahren in meinem BL-Twin-Jet (2xFUN 400-28 ) - die sind deutlich robuster wie die C261.

:) Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jurgen_Heilig« (26. April 2005, 19:23)


PaX

RCLine User

Wohnort: Bad Waldsee

Beruf: Dipl.-Ing. (FH) - Angewandte Informatik

  • Nachricht senden

97

Dienstag, 26. April 2005, 23:43

Hoffe ich krieg jetz keinen Ärger von wegen Persönlichkeitsrechte :D



Der Glider lag da so schön friedlich neben der FW190...das musste ich knipsen, und im Hintergrund stand zuuufällig grad jemand anners ;)

Das war am Samstag Nachmittag...ich glaub kurz bevor deine kleine SU27 ne Notlandung gemacht hat *g* Oder verwechsel ich jetzt was?
Von den beiden XXL hab ich grade noch den Start aufzeichnen können, dann hat meine Digiknipse gejammert die Karte wär voll, 256MB haben für die AERO grad mal ganz knapp gereicht (die rote 7 musste ja druff :D )

Sorry für OT *g*

Und N8!

Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt
  • »Jurgen_Heilig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

98

Mittwoch, 27. April 2005, 07:13

Zitat

Original von PaX
Hoffe ich krieg jetz keinen Ärger von wegen Persönlichkeitsrechte :D

...
Das war am Samstag Nachmittag...ich glaub kurz bevor deine kleine SU27 ne Notlandung gemacht hat *g* Oder verwechsel ich jetzt was?
...

Sorry für OT *g*

Und N8!


Hallo Steffen,

Meine kleine SU27 und Notlandung? Was verstehst du unter einer Notlandung?

:) Jürgen

99

Mittwoch, 27. April 2005, 14:12

EasyGlider für FMS

Multiplex hat nun die Modelle des EasyGlider und EasyGlider-E für den FMS online!

Ciao, Udo

PaX

RCLine User

Wohnort: Bad Waldsee

Beruf: Dipl.-Ing. (FH) - Angewandte Informatik

  • Nachricht senden

100

Mittwoch, 27. April 2005, 17:56

Zitat

Original von Jurgen_Heilig
Hallo Steffen,

Meine kleine SU27 und Notlandung? Was verstehst du unter einer Notlandung?

:) Jürgen



gnaaa, war vielleicht ein bissl falsch formuliert *g*
Zumindest (wenn mich nich alles täuscht) war die früher wieder am Boden als die anderen...weiß nich wieso.

Is ja auch wurscht, vollends OT hier *g*