Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Daniel Pöltl

RCLine User

Wohnort: A-Hartberg

Beruf: HKLS-Ingenieur

  • Nachricht senden

121

Sonntag, 8. Mai 2005, 12:06

Servus,
fliegt ihr den EG-Electric auch bei stärkerem Wind in der Ebene?
Ist er dann kritischer zu fliegen?
lg
dani
Cularis
Magister
Easy Glider Electric
MX 16s

Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt
  • »Jurgen_Heilig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

122

Sonntag, 8. Mai 2005, 18:40

Der EasyGlider ist ein sehr langsames Modell. Tiefenruder geben um gegen den Wind vorwärts zu kommen macht keinen Sinn. Mit einer M8 Gewindestange im Flächenverbinder kann man die Flächenbelastung erhöhen, aber darunter leidet dann wieder die Steigleistung. Fazit: Für starken Wind gibt es geeignetere Modelle.

:) Jürgen

P.S.: War heute bei Windstärke 4 mit meinem EC2 fliegen.

albvogel

RCLine User

Wohnort: Nürtingen/Hechingen

  • Nachricht senden

123

Montag, 9. Mai 2005, 21:22

Hallo,
habe hier noch einen Speed 480 Race an einem 4,5 :1 Getriebe und eine
11 x7 Latte ,Gewicht zusammen ca 180 g
Das ganze wird normaler weise mit 8 Zellen befeuert.
Für den Glider..

1) ist das zu Schwer ?

2) ist das zu Stark ?

Hatte diesen Antrieb mal in nem Junior Sport. Ging wie die Katz nach oben :tongue:

Was meint ihr ? geht das im Glider ?
Gruß von der Teck


Drohnen sind des klassischen Modellflugs ENDE, zum Teufel mit diesen Dingern !!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »albvogel« (9. Mai 2005, 21:25)


Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt
  • »Jurgen_Heilig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

124

Montag, 9. Mai 2005, 21:27

Zitat

Original von Snoopy
Ich antworte mal hier, denn ich denke das ist schon ein eigenes Thema wert.

Wenn Du einen Direktantrieb einsetzen willst kommst Du um gewisse Modifikationen nicht herum. Wenn Du das Originalgetriebe verwenden möchtest muss der Motor eben Speed 400 Maße und eine 2,3mm Welle haben.

Möchtest du einen Bürstenmotor oder einen BL haben?
3s Lipos sind nicht ganz unbedenklich, da es keinen kleinen Regler gibt, bei dem das BEC dann noch innerhalb der Spezfikationen ist.

Was einen BL Ersatz am vorhandenen Getriebe angeht kann ich Dir den neuen Kontronik Maxidancer empfehlen, der geht auch an 2 Zellen sehr gut (ich würde ihn auf 12-14A auslegen) und passt ganz einfach, da gleiche Welle und gleiche Bohrungen, nur das Ritzel musst Du runter kriegen.

Alternativ geht ein Hacker B20l 15W oder 18W oder Lehner 1015-xx

Wenn Du bereit bist etwas zu schnitzen wird die Auswahl an Motoren deutlich größer.


Passende Ersatzritzel sollten eigentlich zu bekommen sein, aber der Maxi Dancer hat wirklich nur eine 2,3mm Welle?

Und die Abstimmung geht bei fester Zellenzahl nur über die Luftschraube - das geht aber wiederum nur mit einem anderen Spinner.

Und ob das einfache Getriebe dann mit der höheren Leistung klarkommt?

Poste lieber 'mal ein paar Bilder wie du den Evo-Dancer untergebracht hast. ;)

:) Jürgen

Snoopy

RCLine User

Wohnort: -14169 Berlin

  • Nachricht senden

125

Montag, 9. Mai 2005, 21:39

Das Getriebe kann die Leistung ab, MPX plant doch auch den Permax BL daran zu flanschen oder? ;)

So viel mehr Leistung ist es ja gar nicht, aber dafür 30g weniger Motorgewicht.

Fotos:
»Snoopy« hat folgendes Bild angehängt:
  • motormount01.jpg

Snoopy

RCLine User

Wohnort: -14169 Berlin

  • Nachricht senden

126

Montag, 9. Mai 2005, 21:39

Noch eins von Innen:
»Snoopy« hat folgendes Bild angehängt:
  • motormount02.jpg

Snoopy

RCLine User

Wohnort: -14169 Berlin

  • Nachricht senden

127

Montag, 9. Mai 2005, 21:40

Das ganze Set:
»Snoopy« hat folgendes Bild angehängt:
  • motormount03.jpg

Snoopy

RCLine User

Wohnort: -14169 Berlin

  • Nachricht senden

128

Montag, 9. Mai 2005, 21:40

Und der Jazz geht auch ganz gut rein ;)
»Snoopy« hat folgendes Bild angehängt:
  • motormount04.jpg

Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt
  • »Jurgen_Heilig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

129

Montag, 9. Mai 2005, 22:02

Zitat

Original von Snoopy
Das Getriebe kann die Leistung ab, MPX plant doch auch den Permax BL daran zu flanschen oder? ;)

So viel mehr Leistung ist es ja gar nicht, aber dafür 30g weniger Motorgewicht.



Hallo Snoopy,

2,3mm Welle und 30g weniger - dann hast du offensichtlich den MaxiDancer mit dem MicroDancer verwechselt. ;)

Das vordere Lager an Martin's Easy Glider war schon mit dem Standardmotor beinahe überfordert. Ich habe mein Getriebe einlaufen lassen und zusätzlich geschmiert.

Motorspant von KD?

:) Jürgen

Snoopy

RCLine User

Wohnort: -14169 Berlin

  • Nachricht senden

130

Montag, 9. Mai 2005, 22:13

Recht hast Du ich meinte den Microdancer.

Mit einer rund laufenden LS sollte das vordere Lager aber auch halten, mit dem Evo machts aber sicher mehr Spaß :D

Der Motorspant war von CNC-modelltechnik, ist eigentlich für Fun 400/480 gedacht, hatte den aber noch übrig.

Geht trotzdem recht eng zu.

albvogel

RCLine User

Wohnort: Nürtingen/Hechingen

  • Nachricht senden

131

Dienstag, 10. Mai 2005, 07:14

Na
dann anders rum
könnt ihr mir wenigstens sagen was der Originalantrieb für ein Gewicht hat ?
Und welchen Durchmesser die Original aussparung für den Motor ?

Danke
Gruß von der Teck


Drohnen sind des klassischen Modellflugs ENDE, zum Teufel mit diesen Dingern !!

Daniel Pöltl

RCLine User

Wohnort: A-Hartberg

Beruf: HKLS-Ingenieur

  • Nachricht senden

132

Dienstag, 10. Mai 2005, 19:41

Hi,
wenn ich den 3s Lipo drinnen habe flieg ich kaum vollgas, weil das lässt den Glider zur Speedmachine mutieren :nuts: .Nur mit der Motortrimmung schon mehr als ausreichend Steigleistung!!
Dabei zieht der Motor 10A, ist das für den Motor zuviel, normalerweise nicht oder?
dani
Cularis
Magister
Easy Glider Electric
MX 16s

Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt
  • »Jurgen_Heilig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

133

Dienstag, 10. Mai 2005, 20:20

Zitat

Original von albvogel
Na
dann anders rum
könnt ihr mir wenigstens sagen was der Originalantrieb für ein Gewicht hat ?
Und welchen Durchmesser die Original aussparung für den Motor ?

Danke


Steht auf Seite 3. ;)

Knapp 102g mit Spinner und Luftschraube - die Aussparung ist exakt saugend passend für die Antriebseinheit ausgelegt.

:) Jürgen

Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt
  • »Jurgen_Heilig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

134

Dienstag, 10. Mai 2005, 20:23

Zitat

Original von Daniel1
Hi,
wenn ich den 3s Lipo drinnen habe flieg ich kaum vollgas, weil das lässt den Glider zur Speedmachine mutieren :nuts: .Nur mit der Motortrimmung schon mehr als ausreichend Steigleistung!!
Dabei zieht der Motor 10A, ist das für den Motor zuviel, normalerweise nicht oder?
dani


Hallo Dani,

Nur 10A? Dann sind offensichtlich deine Akkus hoffnungslos überlastet, denn mit 2 Lipos (TP 2100) zieht mein Antrieb schon über 9A.

:) Jürgen

P.S.: Der Easy Glider eine "Speedmachine" - im Vergleich zu was?

Daniel Pöltl

RCLine User

Wohnort: A-Hartberg

Beruf: HKLS-Ingenieur

  • Nachricht senden

135

Dienstag, 10. Mai 2005, 20:34

Hi Jürgen.
Bei Vollgas zieht der 3s >18A (nicht länger als 15sec) und der 2s ca. 13A.
Der 2s wird bei Volllast gerade Handwarm (Außent.:14°C)
Habe den Jeti Select Line JES 030, ist BEC-mäßig kein Problem.
Habe vorher einen Airfish geflogen, dagegen fliegt der EG schon schnell!!
dani
Cularis
Magister
Easy Glider Electric
MX 16s

Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt
  • »Jurgen_Heilig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

136

Mittwoch, 11. Mai 2005, 06:36

Zitat

Original von Daniel1
Hi Jürgen.
Bei Vollgas zieht der 3s >18A (nicht länger als 15sec) und der 2s ca. 13A.
...


Hi Dani,

Was denn nun? 10A oder 18A?

13A mit zwei Zellen erscheint zu hoch und liegt schon über der "Schmerzgrenze" für den Permax 400.

:) Jürgen

Daniel Pöltl

RCLine User

Wohnort: A-Hartberg

Beruf: HKLS-Ingenieur

  • Nachricht senden

137

Mittwoch, 11. Mai 2005, 15:10

Hi Jürgen
Ich besitze [SIZE=2]2[/SIZE] Akkus!!!
Der 3-Zeller zieht die 18A und der 2 Zeller die 13A.
Diese Werte wurden Graupner Cam Folding Prop 9x5 gemessen, aber sonst flieg ich mit dem Standardprop!!
Weil der Glider mag es eher gemütlich im Steigflug.

Hast du schon die Grenzen des Eg in sachen Kunstflug ausgetestet, habe mich noch nicht an die Grenzen herangetraut!?!

mfg
dani
Cularis
Magister
Easy Glider Electric
MX 16s

Jurgen_Heilig

RCLine User

  • »Jurgen_Heilig« wurde gesperrt
  • »Jurgen_Heilig« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 53859 Niederkassel

  • Nachricht senden

138

Mittwoch, 11. Mai 2005, 17:57

Zitat

Original von Daniel1
Hi Jürgen
Ich besitze [SIZE=2]2[/SIZE] Akkus!!!
Der 3-Zeller zieht die 18A und der 2 Zeller die 13A.
Diese Werte wurden Graupner Cam Folding Prop 9x5 gemessen, aber sonst flieg ich mit dem Standardprop!!
Weil der Glider mag es eher gemütlich im Steigflug.

Hast du schon die Grenzen des Eg in sachen Kunstflug ausgetestet, habe mich noch nicht an die Grenzen herangetraut!?!

mfg
dani


Hallo Dani,

Wenn du Messungen mit anderen Luftschrauben machst, mußt du das natürlich dazuschreiben (sonst ist mit den Messungen nichts anzufangen). Wie hast du denn die CAM 9x5" befestigt?

Welche Grenzen beim Kunstflug meinst du? Der Easy Glider fliegt Loopings, Rollen, Rückenflug und die damit möglichen Kombinationen z.B. Rollenkreise, langsame Rollen etc. einschließlich Trudeln.

:) Jürgen

Daniel Pöltl

RCLine User

Wohnort: A-Hartberg

Beruf: HKLS-Ingenieur

  • Nachricht senden

139

Mittwoch, 11. Mai 2005, 18:40

@Jürgen
Ich habe mir einen Mitnehmen für die 2,3mm Welle aus Aluminium gefertigt und den Spinner leicht modifiziert (ausgeschliffen)! Die Schraube macht eindeutig zuviel Schub für den Glider!
dani
Cularis
Magister
Easy Glider Electric
MX 16s

Daniel Pöltl

RCLine User

Wohnort: A-Hartberg

Beruf: HKLS-Ingenieur

  • Nachricht senden

140

Mittwoch, 11. Mai 2005, 20:03

Hält ein 400er 7,2V mehr bezüglich Strom aus (3 Zellen Lipo)als der 6V (mit Originalgetriebe und Latte)?

mfg
dani
Cularis
Magister
Easy Glider Electric
MX 16s