Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

martinus

RCLine User

  • »martinus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: freiburg

Beruf: feinmechaniker

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 31. März 2005, 23:03

"Junior sport" welche Antriebsvariante?

hallo !!

ich hab den junior sport von graupner ( der ohne querruder)

ich hab bis jetzt den 600er speed im direktantrieb drin gehabt.

damit geht er nur zögerlich nach oben.

welche antriebs variante wüdet ihr bei dem Flieger bevorzugen ???

Gruß Martin Rock
Junjor Sport,Easyglider Pro (tuning),Kis120cm,Charter mit 7,5ccm,Free EPP,

Fraett

RCLine User

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 31. März 2005, 23:55

RE: "Junior sport" welche Antriebsvariante?

Hallo!!

Ohne unfreundlich sein zu wollen.... aber hast du schonmal die Suche benutzt? es gibt mittlerweile wirklich extrem viele Threads zur Motorisierung des Junior Sport oder Junior Sport Plus.

Falls dir 165€ nicht zu viel sind für nen motor mit regler, dann guck mal hier unter "Motor-Steller-Sets" nach dem AXI2820/10 mit Regler. Der Axi2820/12 wär zwar eigentlich besser angepasst, aber was solls. Das wär ein bürstenloser Motor.

Sonst gibt es da das 2,8:1 Getriebe von Graupner, das für nen Speed600 gedacht ist. Leider ist die Untersetzung immernoch ein bisserl gering, aber schon deutlich besser als ein Direktantrieb. Auch hier braucht man ne andere LS-Größe als beim Direktantrieb.
Bei nem Bürstenantrieb wäre die Verwendung von nem guten Planetengetriebe mit möglichst hoher Untersetzung (so etwa 4,4:1) und entsprechend großer Klapplatte optimal. Leider kostet ein solches Getriebe ne ganz schöne Stange Geld, so das man dann auch gleich zu den bürstenlosen Aussenläufern gehen kann.

Gruß, Jan F. Boldt

3

Freitag, 1. April 2005, 00:47

hallo,
also ein AXI 2820/10 mit einer 12*6,5 Aeronaut, dazu noch ein 40A regler mit 22,5° timing und das ganze mit 8 zellen GP2200.
das geht senkrecht ;)
naja, würd mal sagen 80° nach oben.

also ein AXI 2820/10 mit 8 zellen und einer 9*5 bis 12*7 ist alles drin.
grüsse
Klang ?

Car Hifi ?

Sound pur im Auto ?

besser gehts immer !

hier bist du richtig :D


[SIZE=4][/SIZE]

Fraett

RCLine User

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

4

Freitag, 1. April 2005, 00:58

Hallo!!

Na ich würde die Steigleistung mal in dem Stil angeben, wie Rolls Royce die Motorleistung bei den Autos.... Ausreichend! ==[] :evil:

Aber es stimmt schon, der JS mit nem Axi 2820/10 an acht leichten aber leistungsstarken Zellen sollte, je nach montierter Luftschraube, die 45° Steigwinkel recht locker schaffen.

Gruß, Jan F. Boldt