Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 22. April 2005, 23:44

Elipsoid bl Antrieb

HI

Ich will in meinen Elli jetzt einen BL reinmachen, da mir das Getriebe schon 2 mal kaputt gegangen ist. Als Akkus sollen auf jeden Fall wieder die 8 Zellen nimh 3700er oder die Sanyo nicd 2400er rein , als Regler hätt ich noch einen MGM TMM 4012, wenn es aber noch einen günstigen Regler dazugibt (evtl. im set) nehm ich den auch noch, sonst müsst ich den dauernd hin- und herbauen. Mit dem Schwerpunkt müsste es auch klappen, die Akkus kommen dann im schlimmsten Fall direkt hinter den Motor.
Welchen BL und Regler könnt ihr mir empfehlen ??? :dumm:

Mfg

2

Sonntag, 24. April 2005, 10:14

HI

Ich bin jetzt mal auf den axi 2820/10 gestoßen, meint ihr den könnte man nehmen? -nach Leistungstabelle hat er an 8 zellen mit einer 12x6 luftschraube einen standschub von 1490g bei 29A mit einer Strahlgeschw. von 18,14m/s.

PS: Der Segler hat 2,8m Spannweite bei so 2kg

Mfg

3

Sonntag, 24. April 2005, 13:18

geh mal anderrum ran.
du hast einen segler.
also zuerst messen, welche klapplatte maximal vor den tragflächen an dern rumpf passt.
eine große latte ist immer wesentlich effektiver.
dann den kopfspantdurchmesser wegen motordurchmesser.
dann notwendiges motorgewicht für den schwerpunkt.
dann zielleistung und zieldrehzahl für die augewählte latte über n100w.
und dann motor aussuchen.

oder selberbauen :D

4

Sonntag, 24. April 2005, 17:26

HI

Zitat

also zuerst messen, welche klapplatte maximal vor den tragflächen an dern rumpf passt.
hab gerade ne 12", da ist noch viel luft , also kein problem

Zitat

dann den kopfspantdurchmesser wegen motordurchmesser.
bis 40mm

Zitat

dann notwendiges motorgewicht für den schwerpunkt
wie gesagt auch kein problem

Zitat

dann zielleistung und zieldrehzahl für die augewählte latte über n100w.
er sollte halt gut steigen, soll ja nicht senkrecht gehen, ich dachte hier gibt es schon bestimmte antriebskombinationen die sich bewährt haben ???

Fraett

RCLine User

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 24. April 2005, 18:43

Hallo!

Ich habe auch nen Elipsoid. Ich halte den 2820/12 für besser, weil der ne Größere LS bei gleicher Eingangsleistung antreiben kann. Ich glaube bei den maximalen LS-Größen liegt man irgendwo jenseits der 16 Zoll. Zumindest empfiehlt Kontronik mit eintsprechender Motor-Gertriebe-Kombo eine 16 Zoll LS. Ich selber habe eine 14"x9" LS drauf. Da bleibt noch jede menge Platz. Im allerschlimmsten Zweifelsfall (Motor zu dick) könnte man die Nase ja auch noch ein Stückchen weiter ansägen und spätestens dann sollte auch ein sehr breiter Aussenläufer-BL passen. Ich glaub' aber nicht, dass das nötig ist.

Gruß, Jan

6

Sonntag, 24. April 2005, 18:58

HI

Ja, danke, ich hab mir jetzt mal den 2820/12 angeschaut, bei 8zellen 25,5A und einer 13x7 bringt er 1450g standschub bei 18,22ms, das ist doch nicht schlecht, oder?

Fraett

RCLine User

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

7

Montag, 25. April 2005, 08:54

Hallo!

Na ja, es ist ausreichend..... :tongue: ==[] :evil:

Ich habe ein Maxdrive650BB von Simprop an einer 14x9 Zoll Aeronaut CC und acht Zellen. An den 8 1700RC hat der Motor ca. 26A gezogen. Das ist für nen 650er eigentlich schon viel als Dauerlast. Aber der AXI sollte kein Problem damit haben.
Bei geschätzten 1,1V/Zelle kommt man bei 26A auf ca. 230W Eingangsleistung.
Auf der Kontronikseite sind 80-100 W/kg als Empfehlung für Segler angegeben. Der Eli kommt, 1,8kg Fluggewicht angenommen auf fast 130 W/kg.

Eine 13x7 ist denke ich die beste Wahl für nen Segler mit 8 Zellen. Falls die Steigleistung dann zu heftig ist, lässt sich ja immernoch ne Kleinere LS montieren.

Gruß, Jan

Edit: Ich werde meinen Eli aber wohl doch selberfliegen und doch nicht verkaufen. (ich hatte ihn Dir ja mal angeboten)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fraett« (25. April 2005, 08:56)


8

Montag, 25. April 2005, 18:51

Hi

...ok, dann werd ich mal bestellen

Zitat

Ich werde meinen Eli aber wohl doch selberfliegen und doch nicht verkaufen. (ich hatte ihn Dir ja mal angeboten)
....würd ich auch lieber behalten :ok: