Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

charly68

RCLine User

Wohnort: Steiermark/Österreich

  • Nachricht senden

21

Freitag, 13. Mai 2005, 15:04

Ich hab mir meine Auslegung mit dem Berechnungsprogramm von Hr. Geck ausgerechnet. (hatte ich als Demo-Version - kannst du dir ja auch herunterladen - gilt 30 Tage)

Ich schicke dir am Dienstag meine Daten (verschiedene Auslegungen) als Excel-File. Die habe ich auf meinem Notebook und das ist derzeit nicht in meiner Firma sondern zu Hause.

Und Durchzug hat mein Antrieb auch. Mit der von mir angegebenen Motorlaufzeit von über 3 Minuten waren doch mind. 5 - 8 Steigflüge auf ca. 100 - 150 m drinnen.

Werd am Montag - wenn der Wind und das Wetter passt - wieder fliegen und aufpassen, wie viele Steigflüge drinnen sind - vorausgesetzt es gibt keine Hammerthermik :D

Schöne Feiertage nach Germersheim ;)
oder sind deine Koordinaten die vom Flugplatz ?
Charly
------------
M-Link von Mulitplex - einfach Problemlos
The difference between men and boys is the price of the toys !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »charly68« (13. Mai 2005, 15:42)


Twainbolt

RCLine User

  • »Twainbolt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 8°13'19 O 49°32'20 N

  • Nachricht senden

22

Freitag, 13. Mai 2005, 16:01

Zitat

Original von charly68
Schöne Feiertage nach Germersheim ;)
oder sind deine Koordinaten die vom Flugplatz ?


Weder noch, wie bist du auf Germersheim gekommen?
Sind meine Daten von zuhause, aus dem kleinen Örtchen Großkarlbach in der Pfalz ;)
Stillstand ist eine Sonderform der Bewegung!

Wir rasen nicht...wir fliegen tief :D

charly68

RCLine User

Wohnort: Steiermark/Österreich

  • Nachricht senden

23

Freitag, 13. Mai 2005, 16:09

Mit einer Koordinatensuche im Internet - war wohl falsch 8( aber nicht weit weg !

Trotzdem, a scheeeees Woch'nend !
Charly
------------
M-Link von Mulitplex - einfach Problemlos
The difference between men and boys is the price of the toys !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »charly68« (13. Mai 2005, 16:22)


Twainbolt

RCLine User

  • »Twainbolt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 8°13'19 O 49°32'20 N

  • Nachricht senden

24

Freitag, 13. Mai 2005, 16:29

Ja ist schon ein paar Kilometer Unterschied, wo hast du das denn nachgeschaut?
Hab sowas auch schon gesucht, aber noch nichts gefunden...

ebenfalls schönes Wochenende ;)
Stillstand ist eine Sonderform der Bewegung!

Wir rasen nicht...wir fliegen tief :D

Twainbolt

RCLine User

  • »Twainbolt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 8°13'19 O 49°32'20 N

  • Nachricht senden

25

Samstag, 18. Juni 2005, 14:13

So den Thread hier mal wieder aufwecken.

Leider habe ich meinen Brisk noch nicht bekommen, hatte ihn vor ca. 6 Wochen bestellt...
Habe vor ein paar Tagen mal nachgefragt, leider habe ich bis heute noch keine Antwort bekommen, das verwundert mich etwas, zumal ich vor dem Kauf einige Mails mit Strat geschrieben habe und immer recht flott Antwort bekommen habe.

Weiß vielleicht jemand ob der Laden zur Zeit Betriebsferien hat oder so ???

Er hatte mir gesagt das die Lieferzeit derzeit bei 4 Wochen liegt.
Hatte ihn extra früh bestellt das ich diesen Sommer noch was tolles zum fliegen habe...
Versteh es nicht das man als Händler nicht mal seinen Kunden mitteilt das sich die Lieferzeit um 2-3 Wochen verzögert ;(
Stillstand ist eine Sonderform der Bewegung!

Wir rasen nicht...wir fliegen tief :D

charly68

RCLine User

Wohnort: Steiermark/Österreich

  • Nachricht senden

26

Montag, 27. Juni 2005, 14:23

Also der Stratberger ist hauptberuflich Linienpilot. Vielleicht ist er länger weg oder auch auf Urlaub.

Unter der Rubrik Modellflug-Allgemein ist auch ein Fred, dass er schon länger nicht erreichbar ist.

Bei mir hats jedoch 8 Wochen gedauert, bis ich ihn hatte.

Mittlerweile habe ich schon mehrere Flüge hinter mir und er "taugt" mir immer mehr. Besonders geil ist das Kreisen in 5 - 10 m Höhe auf dem Feld - eigentlich ein fast unendliches kreisen in dieser Höhe - entweder mit wenig Höhenverlust bzw. gehts gleich wieder nach oben.

Bin am Samstag mit einer Motorakkuladung auf eine Flugzeit von 45 Minuten gekommen - dann hats mir wieder gereicht und bin nach Hause. Der zweite Akku liegt noch vollgeladen im Rucksack für den nächsten Flug - wahrscheinlich Mittwoch abend.

Du wirst aber auch bei der Fertigstellung ein wenig Zeit investieren müssen. Bin auf jeden Fall gespannt, wann dein Brisk kommt und bis wann du ihn fertig gestellt hast.

Ich liebäugle mittlerweile auf den Skorpion von www.thuro.at - in der Seglerversion - brauche ihn für den Hang im nächstem Jahr. Dafür werde ich meine Motorflieger auf den Markt schmeissen !
Charly
------------
M-Link von Mulitplex - einfach Problemlos
The difference between men and boys is the price of the toys !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »charly68« (27. Juni 2005, 15:23)


Twainbolt

RCLine User

  • »Twainbolt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 8°13'19 O 49°32'20 N

  • Nachricht senden

27

Montag, 27. Juni 2005, 14:55

Hi Charly,

Mein Brisk wär nun seit Mittwoch fertig, ich habe am Donnerstag gleich überwiesen, ich denk und hoffe dass das Modell diese Woche bei mir eintrifft, Servos sind auch bestellt und müßten diese Woche eintreffen, habe jetzt die HS125MG für die Fläche und die 2081 für's Leitwerk bestellt!
Den Rest hab ich alles da bis auf den Flug-Akku. Da werde ich wohl nochmal zu meinem Elektro Spezi gehen und mal fragen was für mein Antrieb optimal wäre.
Ist ein Kontronik KBM 42-30.

Welche Zellen hast du jetzt drin?
Stillstand ist eine Sonderform der Bewegung!

Wir rasen nicht...wir fliegen tief :D

charly68

RCLine User

Wohnort: Steiermark/Österreich

  • Nachricht senden

28

Montag, 27. Juni 2005, 15:49

Hab die Sanyo RC 2400 NiCad drinnen - leisten hervorragenden Dienste - hab Leistung für 4 Minuten und ein paar Sekunden - wie das Programm von Geck errechnet hat.

Edit:

War letzte Woche auf Urlaub bzw. hatte frei - deshalb mein Beitrag so spät.

Bin fast jeden Tag mit dem Brisk geflogen.
Charly
------------
M-Link von Mulitplex - einfach Problemlos
The difference between men and boys is the price of the toys !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »charly68« (27. Juni 2005, 15:50)


Twainbolt

RCLine User

  • »Twainbolt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 8°13'19 O 49°32'20 N

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 30. Juni 2005, 12:27

So heute ist mein Brisk angekommen :D

Die Qualität ist wirklich :ok:
Aber gleich mal eine Frage:
Bei mir war keinerlei Beiblatt dabei, wenigstens Schwerpunktangabe oder so, wären ganz interessant!? War das bei euch auch so?

Habe gerade mal versucht eine Fläche an den Rumpf zu stecken, das ist ja Wahnsinn wie schwer das geht...hab jetzt immer noch ca. 1-2mm Platz zum Rumpf, der Flügel sitzt so fest ich bekomm ihn jetzt weder weiter rauf noch runter... werd es wohl zu zweit versuchen müssen.

Habt ihr den Flügel noch zusätzlich fixiert? Ich kenn das bis jetzt nur mit der Tesafilm Methode ???

So jetzt hole ich erstmal einen Imbus und die HS125 aus dem Keller. Wenn die Hitec jetzt nicht in die Servoschächte passen dreh ich total durch :dumm: :D

EDIT: Die HS125 passen natürlich nicht ...:puke:
Stillstand ist eine Sonderform der Bewegung!

Wir rasen nicht...wir fliegen tief :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Twainbolt« (30. Juni 2005, 12:46)


charly68

RCLine User

Wohnort: Steiermark/Österreich

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 30. Juni 2005, 13:10

Freut mich, dass du den Brisk nun erhalten hast :)

Das Beiblatt kann ich dir mailen - muss es aber erst von zu Hause mitnehmen und einscannen - hab zu Hause keinen Internet-Anschluss.

Es gibt auch ein Angabenblatt bei TUN online - allerdings vom Segler.

Die Flächen sind bei mir auch schwer raufgegangen. Ich hab den Kohlestab ganz behutsam geschliffen und auch die Ausnehmungen bei den Flächenstiften ganz leicht vergrössert.

Die Flächen hab ich nur durch Tesa auf der Oberseite gesichert, das reicht vollkommen.

Bin schon gespannt, wies dir mit den Ruderanlenkungen geht :evil: und wie lange du zum "einbauen" brauchst, bis er flugfertig ist.
Charly
------------
M-Link von Mulitplex - einfach Problemlos
The difference between men and boys is the price of the toys !

Twainbolt

RCLine User

  • »Twainbolt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 8°13'19 O 49°32'20 N

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 30. Juni 2005, 13:52

Hi Charly,

Habe das PDF bei TUN gefunden, das hilft schonmal etwas weiter, der Schwerpunkt sollte ja bei Segler/Elektro gleich sein.

Habe erstmal überlegen müssen, die Angaben im PDF zu den Ruderausschlägen sind auf den ersten Blick verwirrend, wenn ich mir aber alle anschaue dann denk ich mal das bei QR +WK sich die Plus Angaben auf Anstellung nach unten beziehen und minus nach oben und beim Höhenleitwerk genau anders herum, sehe ich das so richtig? :dumm:

Wäre auf jedenfall super wenn du mir deine Anleitung mal einscannen könntest und mir mailst :)
Stillstand ist eine Sonderform der Bewegung!

Wir rasen nicht...wir fliegen tief :D

charly68

RCLine User

Wohnort: Steiermark/Österreich

  • Nachricht senden

32

Freitag, 1. Juli 2005, 07:21

Du hast Post !

Schöne guten Morgen !
Charly
------------
M-Link von Mulitplex - einfach Problemlos
The difference between men and boys is the price of the toys !

Twainbolt

RCLine User

  • »Twainbolt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 8°13'19 O 49°32'20 N

  • Nachricht senden

33

Samstag, 2. Juli 2005, 12:44

@charly
Danke, habe das Datenblatt erhalten :ok:

Vielleicht kannst du bei Gelegenheit mal Bilder von deinen Anlenkungen am Leitwerk und den Klappen posten :O
Stillstand ist eine Sonderform der Bewegung!

Wir rasen nicht...wir fliegen tief :D

charly68

RCLine User

Wohnort: Steiermark/Österreich

  • Nachricht senden

34

Montag, 4. Juli 2005, 07:59

Anlenkung am HLW: genügend große Löcher am hinteren Teil des Servoschachtes ausfräsen. Die Anlenkung am HLW erfolgt mit den beigelegten Plastik-Kugelpfannen, bei den Servos habe ich den Draht abgekröpft.

Anlenkung der Klappen: Hab mir die Wurzelrippe auf Papier aufgezeichnet und dann die Anlenkung gezeichnet - gerades Gestänge ist bei mir nicht gegangen. Gabelköpfe auf beiden Seiten.

Foto vom HLW kann ich dir bei Gelegenheit mailen - dazu muss ich aber das HLW abbauen. Und seit ich mit dem Brisk fliege, hab ich das nicht mehr gemacht - wozu auch.
Foto von der Anlenkung - wenn ich die Skizze noch habe, bekommst du sie - aber die Schachtabdeckung mach ich nicht mehr ab.

lg
Charly
Charly
------------
M-Link von Mulitplex - einfach Problemlos
The difference between men and boys is the price of the toys !

Twainbolt

RCLine User

  • »Twainbolt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 8°13'19 O 49°32'20 N

  • Nachricht senden

35

Montag, 4. Juli 2005, 18:16

Zitat

Original von charly68
Anlenkung am HLW: genügend große Löcher am hinteren Teil des Servoschachtes ausfräsen. Die Anlenkung am HLW erfolgt mit den beigelegten Plastik-Kugelpfannen ;( Bei mir war nichts dabei...

Anlenkung der Klappen: Hab mir die Wurzelrippe auf Papier aufgezeichnet und dann die Anlenkung gezeichnet - gerades Gestänge ist bei mir nicht gegangen. Gabelköpfe auf beiden Seiten.

lg
Charly


Aber Hauptproblem denk ich ist die Anlenkung der Wölbklappen, ich habe jetzt mal ein erstes Gestänge erstellt und mal provisorisch getestet.
Die Klappen gehen halt auch verdammt schwer, die Servos quälen sich da glaube ich schon ein wenig...

Hier mal ein Bild:


Hast du das auch so ähnlich?

Wie hast du die Servos fest gemacht? Bis jetzt habe ich meine Servos in verschiedenen Hotlinern immer eingeschrumpft und mit Silikon (Elastosil von Wacker) festgeklebt.

(Habe mal noch ein Thread in RCN erstellt, nicht wundern...)
Stillstand ist eine Sonderform der Bewegung!

Wir rasen nicht...wir fliegen tief :D

charly68

RCLine User

Wohnort: Steiermark/Österreich

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 5. Juli 2005, 07:13

Guten Morgen Twainbolt !

Ruf mal den Herrn Stratberger an oder schicke ihm eine E-Mail. Bei mir war ein kleines Plastiksackerl dabei mit den Plastik-Kugelkopfpfannen, weiters 4 Messingschrauben für die Ruderanlenkung, 4 x Servoabdeckung.

Die Servos bei den Wölbklappen surren bei mir in der Ruhestellung, da hab ich auch schon versucht, die Hebelstellung am Servo zu änderen, hat aber nicht sonderlich viel gebracht. Die WK hab ich per Hand öfters hin- und herbewegt, damit diese leichtgängig gemacht wurden. Ansonsten sieht deine Anlenkung schon gut aus. Am Servoarm hat ich das Loch, welches am nähersten am Drehpunkt ist, verwendet. Die Öffnung in der Fläche für das Kabel vom Servo musst du seitlich ausfräsen - siehe dein erstes Bild - wenn du die Öffnung auf der Seite machst, wo du das Holz eingeklemmt hast, kommst du auf den Holm !!!!

Die Servos hab ich mit Gewebeband umwickelt, auf 3 Seiten mit Balsaholz ausgerichtet und mit Silikonkautschuk (Elastosil - Fa. Wacker) eingeklebt. Das hab ich bisher immer so gemacht und hat sich auch bewährt. Möglich wäre auch die Servos einzuschrumpfen und mit Epoxid zu kleben (kein 5-min. Epoxid verwenden !)

Als Anlekungsgestänge habe ich Federstahldraht verwendet. Wollte zuerst Gewindestangen verwenden. Hier war mir das Risiko, dass sich das Gestänge verbiegt, zu groß.

Bezüglich der Festigkeit (RCN-Fred) glaube ich, brauchst du keine Bedenken zu haben - wir haben ja auch die Kohleversion !

lg
Charly
Charly
------------
M-Link von Mulitplex - einfach Problemlos
The difference between men and boys is the price of the toys !

Twainbolt

RCLine User

  • »Twainbolt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 8°13'19 O 49°32'20 N

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 5. Juli 2005, 08:51

Zitat

Original von charly68
Guten Morgen Twainbolt !

Ruf mal den Herrn Stratberger an oder schicke ihm eine E-Mail. Bei mir war ein kleines Plastiksackerl dabei mit den Plastik-Kugelkopfpfannen, weiters 4 Messingschrauben für die Ruderanlenkung, 4 x Servoabdeckung.
Die Messingschrauben und die Abdeckungen waren dabei, aber von den Kugelpfannen ist keine Spur, ich werd mal eine Mail an Strat schicken ;)

Die Servos bei den Wölbklappen surren bei mir in der Ruhestellung, da hab ich auch schon versucht, die Hebelstellung am Servo zu änderen, hat aber nicht sonderlich viel gebracht. Die WK hab ich per Hand öfters hin- und herbewegt, damit diese leichtgängig gemacht wurden. Ansonsten sieht deine Anlenkung schon gut aus. Am Servoarm hat ich das Loch, welches am nähersten am Drehpunkt ist, verwendet.
Die Öffnung in der Fläche für das Kabel vom Servo musst du seitlich ausfräsen - siehe dein erstes Bild - wenn du die Öffnung auf der Seite machst, wo du das Holz eingeklemmt hast, kommst du auf den Holm !!!!
:D Jep das Loch ist auch schon an der Seite, das sieht man ja ganz gut wo der Holm ist, wenn man durch die Steckerausfräsung an der Wurzelrippe reinschaut.

Die Servos hab ich mit Gewebeband umwickelt, auf 3 Seiten mit Balsaholz ausgerichtet und mit Silikonkautschuk (Elastosil - Fa. Wacker) eingeklebt. Das hab ich bisher immer so gemacht und hat sich auch bewährt. Möglich wäre auch die Servos einzuschrumpfen und mit Epoxid zu kleben (kein 5-min. Epoxid verwenden !)
Super, Elastosil habe ich bisher auch immer verwendet, allerdings die Servos eingeschrumpft. Mit dem Gewebeband bekommst du sie aber im Ernstfall nur sehr schwer heraus?

Als Anlekungsgestänge habe ich Federstahldraht verwendet. Wollte zuerst Gewindestangen verwenden. Hier war mir das Risiko, dass sich das Gestänge verbiegt, zu groß.
OK, habe Gewindestangen verwendet, sind aber glaube ich M3 oder 4, die sollten reichen, bei den dünneren hätte ich aber auch bedenken...

Bezüglich der Festigkeit (RCN-Fred) glaube ich, brauchst du keine Bedenken zu haben - wir haben ja auch die Kohleversion !
:nuts: Genau! :ok:
lg
Charly
Stillstand ist eine Sonderform der Bewegung!

Wir rasen nicht...wir fliegen tief :D

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 5. Juli 2005, 10:20

Bezüglich Festigkeit:
Wenn die V-Leitwerks-Aufnahme nicht geändert ist im Vergleich zu der Variante die ich kenne hilft dir CFK nix.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

charly68

RCLine User

Wohnort: Steiermark/Österreich

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 6. Juli 2005, 09:53

Werde mal mein HLW abnehmen und fotografieren.

@ Holger: kannst mir sagen, was ich genau fotografieren soll, damit du Unterschiede feststellen kannst ?

lg
Charly
Charly
------------
M-Link von Mulitplex - einfach Problemlos
The difference between men and boys is the price of the toys !

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 6. Juli 2005, 10:23

Ich kann es dir auch genau erklären. Ich habe allerdings nur die Leiche gesehen, trotzdem könnte man gut sehen wie es vorher war.

Die Aufnahme fürs V-Leitwerk sah bei dem Modell das ich in der Hand hatte so aus. Rot Rumpf, Orange ange"bappte" Aufnahme, Violett Leitwerk. Ich empfehle das Rot mit Orange zu vernähen mit Kevlarschnur (Schwarz).

Rot hatte sich einfach von Orange getrennt. Es sah aus als wäre es nichtmal nass-in-nass ausgebappt.

Klar?
»Prof._Dr._YoMan« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt2.jpg
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Prof._Dr._YoMan« (6. Juli 2005, 10:24)